Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Ich möchte unbedingt Pilot werden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
impw_dm
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 03.05.2017
Beiträge: 13
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Westerwald

BeitragVerfasst am: Mi Mai 03, 2017 6:51 pm    Titel: Ich möchte unbedingt Pilot werden Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich bin absolut neu hier im Forum und hoffe, dass ich erst mal niemandem auf die Füße trete, einmal durch meine Fragen und andererseits dadurch, dass ich sie hier in der Rubrik stelle. Ich hoffe, dass ich hier richtig bin mit meinem Anliegen.
Es geht um folgendes: ich habe letztes Jahr Abitur gemacht und weiß bisher immer noch nicht was ich beruflich machen könnte. Ich habe zig Bewerbungen durch, was aber alles entweder nicht das Richtige für mich war oder schlichtweg nicht geklappt hat. Das bedeutet für mich, dass ich es entweder weiter versuche, nehme jetzt auch eine Berufsberatung in Anspruch und das nächste wäre beispielsweise eine Studium ab dieses Jahr Herbstsemester, oder ich widme mich noch mal dem, was einfach mein absoluter Traumberuf werden würde und womit ich zu 10.000% glücklich wäre, egal wie hart der Weg dorthin ist und egal wie hart auch der Berufsalltag sein kann, nämlich, ihr könnt es euch denken, das Fliegen und der Beruf des Piloten.
Ich habe mich natürlich schon diesbezüglich informiert und habe bisher nur die Resonanz bekommen, dass es momentan sehr schwierig ist in dieses Branche reinzukommen, aufgrund des geringen Bedarfs an Piloten momentan und den Rahmenbedingungen(Kosten etc.).
Das hat mich natürlich erst mal stark ernüchtert, aber ich möchte einfach was das angeht nicht aufgeben.
Gibt es denn momentan gar keine Möglichkeit irgendwo in DE, CH , AU oder umliegende Länder Pilot zu werden?
Habe mich jetzt letztens einfach mal bei Condor beworben, da dies dort momentan möglich ist, habe aber direkt die Mail bekommen, dass sie nur nach Bedarfslage zu Assessments einladen.
Jetzt bin ich momentan an einer Bewerbungen bei der SWISS dran, was aber anscheinend schon im Vorhinein mit einem erheblichen bürokratischen und finanziellen Aufwand verbunden ist.
Man muss nämlich wohl schon mit Abgabe der Online-Bewerbung eine sogenannte Eignungsabklärungsgebühr in Höhe von 270€ zahlen, was für mich als Abiturient natürlich eine Menge Geld ist, wenn ich noch nicht mal weiß wie erfolgreich meine Bewerbung dort sein kann bzw. wird bzw. wann ich dort überhaupt zu einem AC antreten kann.
Ihr merkt, mir liegt ziemlich viel auf dem Herzen und ich habe eine Menge Fragen, aber das wäre erst mal das was mich momentan beschäftigt und ich hoffe ich finde hier vielleicht ein paar Antworten dazu. Smile

Danke im voraus und beste Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: Mi Mai 03, 2017 7:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht wäre es angebracht, dieses Forum erst mal durchzukämmen ? Die Fragen sind keinesfalls neu...

Pilot zu werden kostet früher oder später Asche und zwar richtig... da sollte man nicht zurückscheuen mal jobben zu gehen, um bei einem Assessment antanzen zu können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
impw_dm
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 03.05.2017
Beiträge: 13
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Westerwald

BeitragVerfasst am: Mi Mai 03, 2017 8:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

B1900D hat folgendes geschrieben:
Vielleicht wäre es angebracht, dieses Forum erst mal durchzukämmen ? Die Fragen sind keinesfalls neu...

Pilot zu werden kostet früher oder später Asche und zwar richtig... da sollte man nicht zurückscheuen mal jobben zu gehen, um bei einem Assessment antanzen zu können.


Ja ok, mit dem zweiten hast du schon Recht. Vor allem, wenn es für einen den Traumberuf bedeutet, sollte man das mal investieren.

Was das erste angeht: stimmt auch, aber man erhält eh immer die selbe Antwort: "Lieber eine gescheite Ausbildung/Studium, weil: Arbeitsmarktsituation ist kacke."
Genau das kann ich aber momentan nicht akzeptieren, weil ich es einfach so gern machen würde und, weil ich absolut davon überzeugt bin, dass es sich lohnt, für etwas das man absolut will und für das man brennen würde, zu kämpfen.

Und ich glaube auch nicht, dass oben gesagtes die einzig richtige Lösung ist, sondern, dass es schon davon abhängt wie viel man bereit ist dafür zu geben und wie ausdauernd man ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tini712
Gast





BeitragVerfasst am: Do Mai 04, 2017 5:57 am    Titel: Antworten mit Zitat

edit

Zuletzt bearbeitet von Tini712 am Di Aug 22, 2017 8:34 am, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Alt&Neu
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 01.05.2009
Beiträge: 444

BeitragVerfasst am: Fr Mai 05, 2017 9:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr weise, Tini :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
impw_dm
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 03.05.2017
Beiträge: 13
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Westerwald

BeitragVerfasst am: So Mai 07, 2017 9:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Tini712 hat folgendes geschrieben:
Moin,
so wie dir geht es ganz vielen hier im Forum denke ich. Und ich glaube der weg den du gehst mit Swiss und Condor ist schon mal gar nicht so verkehrt. Momentan ist in DE einfach eine relativ hohe Ungewissheit was neue Stellen und vor allem wo angeht.
Das mit der Aussage, du weißt, dass es hart ist und schlecht aussieht und du bist ausdauernd usw.
Das ist alles schön und gut aber geh erst mal zu deiner BU oder Stufe 1 und mach das mit, danach weißt du ob du ausdauernd bist ;)
Und leg dir ein Plan B zurecht, falls es (noch) nicht klappt.
Viele hier im Forum warten schon seit 3-4 Jahren auf ihre Ausbildung.
In der Zeit kann man auch locker ein Studium abschließen. Damit hast du dann auf jedenfall eine Absicherung falls Pilot doch nicht so ganz das ist was du willst.

Aber Versuch dein Glück. Man sollte keinem von seinem Traum abraten. Nur nicht allzu Blauäugig an die Sache ran gehen.


Hab deine Antwort gerade erst gelesen :) endlich eine von Freundlichkeit und Geduld geprägte Antwort! ;)
Ich finde das klingt sehr sehr plausibel, rational und vernünftig was du da sagst. Aber ich finde schon dass wenn man an einer BU teilnimmt dass man dann auch mit dem Willen da rangeht dass man es auch unbedingt schaffen und nicht nur ausprobieren möchte aber ich denke das hast du auch so gemeint.
Trotzdem danke dir für deine Antwort, ich werde deinen Rat beherzigen. :)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daedalus737
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.01.2012
Beiträge: 246

BeitragVerfasst am: Di Mai 09, 2017 6:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich rate DRINGEND ab!!!
Du hast keine Ahnung was für ein dreckiges Geschäft die Luftfahrt ist. Raffgierige Geschäftsführungen, notgeile Fickwütige Schabracken die dich erpressen wollen, Flugzombies, Selbstdarsteller, Arrogante Ärsche, Wichtigtuer und all die anderen Landplagen...
In der Luftfahrt tummeln sich leider dieselben Idioten wie bei Feuerwehren, Polizei, Rettungsdienst und Katastrophenschutz. Nicht jeder aber viele legen dort Wert auf ihren Auftritt und zehren nach Anerkennung, Hochachtung des dummen deutschen Michel. Boah, Pilot, das hat was, der kann was, der is was... => Nix isser... Die wenigsten beherrschen das Zusammenrechnen von Zeiten, was die Techniker stillschweigend nach den Flügen korrigieren.

Tut mir ja immer leid das rosarote Bild zu verschieben, verrütteln und zu verhöhnen...

Anstreben einer Pilotenkarriere ist ein Hoch-Höchstrisikounternehmen.

Und schau nicht so viele Airport Filme aus den 70ern, die Zeiten kommen nie wieder...
_________________
_________________
Baumwurzelschule 06/95 - Check
Doofmann's Gehilfe, Anwärter 06/95 - Check
Baumschule 07/97 - Check
Puck die Scheißhausfliege 01/03 - Check
Revolutionsführer 07/09 - Check
Shrimp-Kutter Kapitän auf großer Fahrt 07/17 -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cramO
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 20.12.2013
Beiträge: 36
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: Di Mai 09, 2017 10:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt leider in jedem Beruf frustrierte Wichtigtuer, siehe den vorherigen Post. Wenn es wirklich dein Traum ist, dann mach deinen eigenen Weg und versuch es. Bedenke unbedingt die möglichen Risiken, aber lass dir deinen Traum nicht kaputt reden. Gute Tipps und Denkanstöße hast du ja bereits bekommen Smile Ich wünsche dir viel Erfolg =)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CBCR
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 07.10.2013
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: Mi Mai 10, 2017 12:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Daedalus737
was hat man Dir eigentlich angetan?
Wer sich so in einem öffentlichen Forum einem Seelenstriptease unterzieht hat doch ein ernsthaftes Problem.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CBCR
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 07.10.2013
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: Mi Mai 10, 2017 12:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@impw_dm
verstehst Du nun, warum ich Dir eine pm geschrieben habe?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daedalus737
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.01.2012
Beiträge: 246

BeitragVerfasst am: Mi Mai 10, 2017 1:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die was auf sich haltende Elite hier ist gläubig. Der Mensch sieht die Dinge von Natur aus eher optimistisch als realistisch. Wer nicht glaubt, der gehört nicht dazu, so ist das nun mal bei den Religionen und der rosarote Himmel gehört auch dazu. Die Luftfahrt ist und bleibt das skrupelloseste, korrupte und dreckigste Geschäft nach der Politik. So wie der Ton hier ist, so ist er auch bei den Airline. Alles beschissene Schickeria ohne Inhalt und jeder gegen jeden. Im Kampf um die Karriere sind wir doch alle kalte Krieger? Ihr wisst, dass es so ist, die Aussprach würde aber euer hübsches Bild beschädigen.

Was passiert ist? Suche und lese "Meine Abrechnung mit der Luftfahrt"

Die Chancen auf einen Job in Deutschland Sind verschwindend gering. Im Ausland besser, dafür wahrscheinlich keine Rückkehr. Erfahrung im Ausland sammeln und dann zurück ist ein Irrglaube.

Und leider keine Villa, kein Ferrari, kein Harem und keine Cocktailparties mit der Schickeria. Du bist verarschter Angestellter der glaubt was zu sein und sich an Pseudobild klammert.
_________________
_________________
Baumwurzelschule 06/95 - Check
Doofmann's Gehilfe, Anwärter 06/95 - Check
Baumschule 07/97 - Check
Puck die Scheißhausfliege 01/03 - Check
Revolutionsführer 07/09 - Check
Shrimp-Kutter Kapitän auf großer Fahrt 07/17 -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CBCR
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 07.10.2013
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: Mi Mai 10, 2017 2:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So ein Unsinn, ich bin der lebende Gegenbeweis, und bei Weiten keine Ausnahme. Lass Dir helfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.