Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Motivationsschreiben
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
4DDY
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 31.05.2016
Beiträge: 3
Wohnort: Aschaffenburg

BeitragVerfasst am: Fr Jan 06, 2017 11:17 pm    Titel: Motivationsschreiben Antworten mit Zitat

Guten Tag,

Ich moechte mich bei der Austrian Airlines fuer das Ab-Initio Programm bewerben und habe dafuer ein Motivationsschreiben geschrieben.
Ich wuerde mich darueber freuen wenn ihr mein Motivationsschreiben durchlesen und Verbesserungsvorschlaege geben koenntet.
Ich bedanke mich im Voraus!

Mein Motivationsschreiben:

Seit meiner Kindheit verfolge ich den Wunsch, ein Pilot zu werden. Onkel und Cousin, beide als Piloten aktiv, konnten mir bereits erste Einblicke in ihre Pilotentätigkeit geben. Das Zusammenspiel besonderer beruflicher Fähigkeiten des Menschen mit hoch entwickelter Technik der Maschinen ist sehr beeindruckend.

Im Cockpit, zusammen mit dem Team, mit höchster Präzision erfolgreiche Arbeit zu leisten hat für mich oberste Priorität und ist eine Herausforderung, der ich mich gewachsen fühle.

Sowohl die psychischen als auch die physischen Voraussetzungen für den Pilotenberuf werden von mir erbracht. Verantwortungsbewusstsein, Disziplin und Vertrauenswürdigkeit sind für mich die Grundlagen einer erfolgreichen Zusammenarbeit.

In meiner Tätigkeit als Pilot erwarte ich einen spannenden, anspruchsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsalltag.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fstx45
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.05.2012
Beiträge: 245

BeitragVerfasst am: Fr Jan 06, 2017 11:24 pm    Titel: Re: Motivationsschreiben Antworten mit Zitat

4DDY hat folgendes geschrieben:

Sowohl die psychischen als auch die physischen Voraussetzungen für den Pilotenberuf werden von mir erbracht.

Wofür gehst du dann zum Assessment und steigst nicht direkt vorne rechts ein?

4DDY hat folgendes geschrieben:

In meiner Tätigkeit als Pilot erwarte ich einen spannenden, anspruchsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsalltag.

Du weißt schon, dass das ein verdammt monotoner Job ist?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schienenschreck
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 3196
Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

BeitragVerfasst am: Sa Jan 07, 2017 12:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Neben dem erwähnten, klingen diese Motivationsschreiben oft so, als wenn man erfolgreich die Werbetexte für den Job mit eigenen Worten nachplappern kann. Dabei ist es gar nicht so schwierig, eine persönliche Note einzubringen.

Was man schön schreiben kann:
- Warum (Verwandte hast du - würde ich noch etwas detaillierter schreiben. Eigenmotivation nicht vergessen.)
- Ein paar Stichworte von den Ponyhofseiten (z.B. Technik, Abwechslung, Verantwortung, Team)
- Klare Vorteile (geförderte Ausbildung im Unternehmen)
- Ein wenig Schmeichelei (Unternehmen allgemein, fundierte Pilotenausbildung etc.)
- Ganz allgemeine Stärken, die deiner Meinung nach für den Job positiv sein können. Ob man für die Stelle geeignet ist, stellen die fest.
_________________
...mit Lizenz zum Fliegen
Idea Pilotenboard Wiki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amok
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 02.06.2006
Beiträge: 2457

BeitragVerfasst am: So Jan 08, 2017 12:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Da wurde das Phrasenschwein aber ganz schön durchgeritten.

Ich hoffe du schickst das so nich 1:1 ab? Allein dein Satzbau ist eine Katastrophe. Da musst du mit "höchster Präzision" aber nochmal ran!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5550
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: So Jan 08, 2017 1:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

schreib doch was nettes über die AUA.
weißt du überhaupt etwas Über deinen zukünftigen Wunscharbeitgeber? Confused
Warum AUA?
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
4DDY
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 31.05.2016
Beiträge: 3
Wohnort: Aschaffenburg

BeitragVerfasst am: Di Jan 10, 2017 9:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend,

Ich bedanke mich für die Kritik, das Motivationsschreiben habe ich bearbeitet und nun ist es etwas persönlicher.
Ich würde mich über weitere Verbesserungsvorschläge freuen.

Seit meiner Kindheit verfolge ich den Wunsch, Pilot zu werden. Durch meinen Onkel wurden mir bereits einige Einblicke in die Welt des Piloten gewährt. Seit meiner ersten Flugerfahrung mit fünf Jahren wurde der Wunsch, Pilot zu werden immer größer. Von diesem Zeitpunkt an, beschäftigte ich mich stetig mehr mit der Flugindustrie, ins besondere mit dem Cockpit.

Mit 15 Jahren entschied ich mich für ein Praktikum bei einer Flugsimulationsgesellschaft. Während dieser Zeit hatte ich die Möglichkeit einige Stunden an den Simulatoren der Typen A320 und B737 zu fliegen. Dies bestätigte meinen Berufswunsch.

Aufgrund der hervorragenden Leistungen im Flugbetrieb und der excelenten Ausbildungsmöglichkeit bei Austrian Airlines, ist es für mich persönlich die beste Wahl meinen Berufswunsch zu erfüllen. Durch meine Erfahrung kann ich behaupten, dass ich trotz Stresssituationen überlegte und verantwortungsvolle Entscheidungen treffen kann. Persönlich schätze ich mich als teamfähig, diszipliniert und zielstrebig ein, welches mir ein gutes Arbeitsklima ermöglicht.

Zur Zeit befinde ich mich in einer PPL-Ausbildung am internationalen Flughafen Ljubljana, in Slowenien. Diese werde ich in naher Zukunft erfolgreich abschließen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
J.A
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 108

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2017 7:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

4DDY hat folgendes geschrieben:
Guten Abend,

Ich bedanke mich für die Kritik, das Motivationsschreiben habe ich bearbeitet und nun ist es etwas persönlicher.
Ich würde mich über weitere Verbesserungsvorschläge freuen.

Seit meiner Kindheit verfolge ich den Wunsch, Pilot zu werden. Durch meinen Onkel wurden mir bereits einige Einblicke in die Welt des Piloten gewährt. Seit meiner ersten Flugerfahrung mit fünf Jahren wurde der Wunsch, Pilot zu werden immer größer. Von diesem Zeitpunkt an, beschäftigte ich mich stetig mehr mit der Flugindustrie, ins besondere mit dem Cockpit.

Mit 15 Jahren entschied ich mich für ein Praktikum bei einer Flugsimulationsgesellschaft. Während dieser Zeit hatte ich die Möglichkeit einige Stunden an den Simulatoren der Typen A320 und B737 zu fliegen. Dies bestätigte meinen Berufswunsch.

Aufgrund der hervorragenden Leistungen im Flugbetrieb und der excelenten Ausbildungsmöglichkeit bei Austrian Airlines, ist es für mich persönlich die beste Wahl meinen Berufswunsch zu erfüllen. Durch meine Erfahrung kann ich behaupten, dass ich trotz Stresssituationen überlegte und verantwortungsvolle Entscheidungen treffen kann. Persönlich schätze ich mich als teamfähig, diszipliniert und zielstrebig ein, welches mir ein gutes Arbeitsklima ermöglicht.

Zur Zeit befinde ich mich in einer PPL-Ausbildung am internationalen Flughafen Ljubljana, in Slowenien. Diese werde ich in naher Zukunft erfolgreich abschließen.


Jeder hat einen etwas anderen Stil, so ein Schreiben zu verfassen und ich persönlich würde es schon anders schreiben.

Ich finde es positiv, dass du in der Vergangenheit ersten Kontakt zu der Fliegerei gesucht hast und aktuell an der PPL dran bist. Das Ziel von einem Motivationsschreiben ist es, dem Unternehmen kurz und bündig darzustellen, warum gerade Du der richtige für diesen Job bist. Dieser Aspekt kommt meiner Meinung nach etwas kurz. Hier ein paar Anregungen:

1. Es wird nicht klar, dass du dich mit dem Berufsbild des Piloten auseinandergesetzt hast. Es klingt so, als ob du den Cockpitjob einfach cool findest, aber du gehst nicht darauf ein, was dir speziell daran gefällt. Ich hatte bei meiner Bewerbung sehr konkret angesprochen, was mir an dem Berufsbild gefällt.

2. Dass du dich als teamfähig, diszipliniert und zielstrebig siehst, wirkt einfach so daher geschrieben und erweckt de Eindruck, es seht nur drinnen weil man solche Aussagen in einem Motivationsschreiben erwartet. Eine solche Einschätzung kann jeder einfach mal hinschreiben. Es ist immer gut, solche Eigenschaften kurz anhand seines Lebenslaufes zu begründen. Ich weiß, dass das nicht unbedingt einfach ist, wenn man gerade aus der Schule kommt, aber etwas mühe kann man sich da machen.

Zielstrebig und diszipliniert kannst du eventuell mit schulischen Leistungen, deinem Praktikum und der PPL verbinden? Teamfähigkeit ggf. durch irgendeinen Job oder durch eine Mitarbeit in einem Verein? Vielleicht gibt es etwas in deinem Werdegang, dass darauf hindeutet.

Wenn du durch deine Erfahrung behauptest, dass du in Stresssituationen überlegte und verantwortungsvolle Entscheidungen treffen kannst, dann kannst du diese Behauptung sicher auch untermauern. Das klingt irgendwie doch recht überheblich finde ich.

3. Formulierungen:

Flugerfahrung - sehe ich ganz Eindeutig als fliegerische Tätigkeit am Steuer. Alls 5-jähriger bist du als Passagier geflogen nehme ich an, und hast noch nicht die ersten Flugstunden gesammelt Smile

excelent - auf Deutsch schreibt man exzellent

Diese werde ich in naher Zukunft erfolgreich abschliessen - Das ist wieder einfach eine Behauptung. Wenn du "befinde mich kurz vor dem Abschluss der PPL'' oder "voraussichtlich" reinschreibst, finde ich es passender. Ob du die Ausbildung erfolgreich abschließt, entscheidet der Prüfer im Skill Test du die jeweilige Luftfahrtbehörde.

hervorragende Leistungen im Flugbetrieb - Was sind das? Deine Leistungen, die Leistungen der AUA...? Fliegt die AUA besonders effizient, präzise, pünktlich? Ich habe wirklich keine Ahnung, was das zum Ausdruck bringen soll.

Hier einfach mal eine Anregung wie ich es etwas passender sehe:

Seit meiner Kindheit verfolge ich den Wunsch, Pilot zu werden. Der erste Flug im Alter von fünf Jahren sowie Einblicke in den Beruf durch die Tätigkeit meines Onkels als Pilot bei XY haben diesen Wunsch geweckt. Diesen Wunsch habe ich im privaten und beruflichen Leben stets weiterverfolgt.

Im Jahr 20XY habe ich ein X-wöchiges Praktikum bei der Firma XY absolviert. Neben der beruflichen Tätigkeit im Bereich der Flugsimulation, ermöglichte mir das Praktikum zudem Flüge in den Simulatoren des Typs A320/B737.

Erste fliegerische Erfahrung habe ich bereits im Rahmen einer bald abgeschlossenen PPL Ausbildung bei XY gesammelt. Ich habe hierbei bereits Z Stunden auf dem Flugzeugtyp DA40 absolviert.

Am Berufsbild Pilot fasziniert mich aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen insbesondere ....
Die Eigenschaft Zielstrebigkeit, usw., die ich für einen Berufspiloten als äußerst wichtig erachte, konnte ich durch Situation XZ aufweisen. Teamarbeit, die auch für das Cockpit sehr wichtig ist, war auch bei meiner XY von Bedeutung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charlie Hotel
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.09.2014
Beiträge: 357
Wohnort: ETUO

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2017 9:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

"Zur Zeit befinde ich mich in einer PPL-Ausbildung am internationalen Flughafen Ljubljana, in Slowenien."

"Sie sind unser/e Kandidat/in, wenn Sie folgende Grundvoraussetzungen mitbringen

- keine Flugerfahrung"

Ich dachte, ich weise lieber mal darauf hin. Confused
_________________
Beste Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5550
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2017 9:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So was nennt man "Totschlagargument" Wink
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schienenschreck
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 3196
Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

BeitragVerfasst am: Fr Jan 13, 2017 1:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Charlie Hotel hat folgendes geschrieben:
- keine Flugerfahrung

Jeder Dussel kann sich denken, dass damit Flugerfahrung im Kontext der beruflichen Fliegerei gemeint ist, und nicht etwaiges Privatvergnügen mit Simulator, UL o. Echo.
_________________
...mit Lizenz zum Fliegen
Idea Pilotenboard Wiki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charlie Hotel
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.09.2014
Beiträge: 357
Wohnort: ETUO

BeitragVerfasst am: Fr Jan 13, 2017 3:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schienenschreck hat folgendes geschrieben:
Charlie Hotel hat folgendes geschrieben:
- keine Flugerfahrung

Jeder Dussel kann sich denken, dass damit Flugerfahrung im Kontext der beruflichen Fliegerei gemeint ist, und nicht etwaiges Privatvergnügen mit Simulator, UL o. Echo.


Freundlich wie immer Schienenschreck.
Da steht "keine Flugerfahrung" - das hat den Hintergrund, dass es einfacher ist, Leuten etwas neu beizubringen, als Ihnen etwas bereits Erlerntes unter Umständen erst abgewöhnen zu müssen (Aussage eines TREs A340 von LH). Deshalb wäre ich mir da nicht so sicher, und würde vor einer Bewerbung zumindest dazu raten, einmal freundlich nachzufragen.

Ich wünsche dir trotzdem noch einen schönen Tag.
_________________
Beste Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schienenschreck
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 3196
Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

BeitragVerfasst am: Fr Jan 13, 2017 5:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Charlie Hotel hat folgendes geschrieben:
Da steht "keine Flugerfahrung" - das hat den Hintergrund, dass es einfacher ist, Leuten etwas neu beizubringen, als Ihnen etwas bereits Erlerntes unter Umständen erst abgewöhnen zu müssen (Aussage eines TREs A340 von LH).

Okay, ich kann mir tatsächlich nicht vorstellen, dass Bewerber wegen fundamentalistischer Schwachsinnsideologien wie der "fliegerischen Jungfräulichkeit" ausgeschlossen werden.

Wenn sie allerdings tatsächlich diese Art der natürlichen Persönlichkeitsstreuung stört, sollten sie am besten bei passender Gelegenheit dazu übergehen, sich ihre absolut perfekten Musterpiloten zu züchten oder noch besser gleich zu klonen.
In ein paar Jahren dann konsequent alle biologischen Wesen durch ein paar Rechnerschränke ersetzen, denn die machen alles sofort, rund um die Uhr, vergessen nichts, arbeiten alle gleich ohne Unberechenbarkeiten, haben kein störendes Privatleben und benötigen keine teure Flugschule.

Jemand, der mit 14 Jahren mit Segelflug anfängt, wird sich ja wohl keine Gedanken darum machen, ob ihn wegen seiner Erfahrungen irgend eine Airline aufgrund eines vollkommen weltfremden Perfektionismusfetisches nicht nehmen könnte. Und wenn das tatsächlich zum Problem werden sollte, weiß man direkt, in welche Kategorie man diesen möglichen Arbeitgeber einsortieren kann - ich lasse mich in meiner Freizeitbeschäftigung doch nicht von derartigen Auswüchsen beeinflussen.

Charlie Hotel hat folgendes geschrieben:
Deshalb wäre ich mir da nicht so sicher, und würde vor einer Bewerbung zumindest dazu raten, einmal freundlich nachzufragen.

Das ist typisch deutsch. Wozu bitte? Er stellt es im Motivationsschreiben ausdrücklich dar - entweder sie lehnen es ab, oder laden ihn ein.
_________________
...mit Lizenz zum Fliegen
Idea Pilotenboard Wiki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.