Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

LAT, EFA, PTN; aber wie komme ich dort hin?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Lufthansa-Ausbildung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
caniba31
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 22.07.2014
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: Do Jan 05, 2017 7:31 pm    Titel: LAT, EFA, PTN; aber wie komme ich dort hin? Antworten mit Zitat

Servus zusammen,

ich habe mir diesen Nachmittag viel Zeit genommen, und viele Threads über diese neuen Pläne der LH Flugschule durchgelesen.
Im Grunde fungiert die EFA wohl als Ausbildungsstelle, an den alten Standorten, für Airlines der LH Group - wenn ich das richtig verstanden habe.

Eine Frage konnte ich mir bisher aber weder hier noch auf den Seiten der einzelnen Flugschulen beantworten.

"Wie und wann?"
Wie kommt man zu dieser Ausbildung, schreibt die Lufthansa wieder altmodisch Briefe und lädt zur Ausbildung ein? Muss ich mich jetzt extern bei X Flugschulen bewerben?
Schlichtweg: Habe ich mit bestandener BU die Chance auf eine Nachricht vom LH Konzern, in der eine Einladung zur (selbstfinanzierten) Ausbildung bei irgendeiner von den in der EFA gebündelten Flugschulen ausgeschrieben ist?

Vielleicht kennt sich der ein oder andere ja ein bisschen aus, danke für eure Hilfe.

Schönen Abend
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charlie Hotel
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.09.2014
Beiträge: 345
Wohnort: ETUO

BeitragVerfasst am: Do Jan 05, 2017 10:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die LAT wird in Zukunft das Training für Piloten und Flugbegleiter der LH Group und auch externer Kunden durchführen.
Zur LAT gehört die EFA, die für die Ausbildung neuer Piloten und Flugbegleiter zuständig ist. Hierzu gehören die ehemaligen PTN, LFT und SAT inklusive aller Standorte.
Die ersten Kurse der LAT/EFA finden an den Standorten der ehemaligen PTN statt. Die heißt schon seit dem 01.01. "LAT Pilot Academy GmbH" und wird nach eigener Aussage die Hauptausbildungsstelle im Konzern sein.
Die ersten drei Kursstarts sind für den 27. Februar, den 08. Mai und den 26. Juni an den Standorten Frankfurt (Lufthansa Aviation Training Center, ehemals Lufthansa Flight Training Center), Vero Beach in Florida (Flight Safety Academy) und dem Flughafen Rostock-Laage geplant.
Mit Ausnahme der Tatsache, dass bei PTN die Kapazitäten hoch-, und an der VFS in Bremen sowie der SAT die Kapazitäten herruntergefahren werden sollen, stehen die genauen Rollen von VFS, SAT und auch des ATCA noch nicht fest.

Die Voraussetzungen für einen Kursstart an der LAT Pilot Academy sind BU und Medical, der GAPF-Test kann seit Anfang 2017 nicht mehr absolviert werden und wird künftig auch nicht mehr anerkannt.
Derzeit besteht noch keine Möglichkeit die Kosten für den Kurs über ein Darlehen von LH zu finanzieren, eine Möglichkeit dazu ist aber angeblich in Arbeit.
Die Übernahme in den Flugbetrieb der LH Group richtet sich nach Bedarf, Eignung und Leistung. Wie genau die Übernahme geregelt wird steht noch nicht fest, am wahrscheinlichsten ist derzeit ein FQ-Äquivalent, dass bei Bedarf in der LH Group absolviert werden kann. Sehr wahrscheinlich ist auch, dass dieses FQ-Äquivalent von Flugbetrieb zu Flugbetrieb variiert.

Der Weg zur LH könnte in Zukunft also so aussehen:

1. Man bewirbt sich, durchläuft BU und Medical, bei positivem Ergebnis kann man die Ausbildung an der LAT absolvieren.

2. Man bezahlt die Ausbildungskosten in Höhe von derzeit 80.000€ selbst, im besten Fall bietet LH künftig ein (zinsfreies) Darlehen an.

3. Bei Bedarf in der LH Group kann man sich dort bewerben und einen weiteren, letzen Auswahlschritt machen, um dort angestellt zu werden.

4. Besteht kein Bedarf, kann man sich mit dem ATPL bei externen Fluggesellschaften bewerben.

Eine andere Möglichkeit wäre, dass private und vorfinanzierte (und vorselektierte) Kurse wie bisher auch parallel zueinander ablaufen. Dafür spricht die Kursharmonie und das Kursklima, dagegen spricht dass PTN bisher kommerziell aufgestellt war, und es wirtschaftlich keinen Sinn ergeben würde, nur noch die BU für einen Kursstart anzuerkennen. Damit würde man sich selbst Kunden nehmen.
Einige Dinge sind also bis heute ungeklärt, es bleibt also spannend. Confused

Ich hoffe, ich konnte die meisten deiner Fragen beantworten. Nachfragen jederzeit gerne! Smile

Quellen:

http://www.pilot-training-network.com/news/news/article/ptn-wird-teil-der-european-flight-academy/

http://lufthansa-pilot.de/bewerbung/prozess/prozess.php

http://lufthansa-pilot.de/ausbildung/finanzierung/finanzierung.php

Darüber hinaus einige Telefonate mit der Recruiting-Abteilung von LH und PTN.
_________________
Beste Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charlie Hotel
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.09.2014
Beiträge: 345
Wohnort: ETUO

BeitragVerfasst am: Do Jan 05, 2017 10:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Und um deine letzte Frage noch eben zu beantworten: nein, die LH wird nicht auf dich zukommen. Das wird laut Recruiting-Abteilung von LH erst dann der Fall sein, wenn das gesamte Konzept steht, und das kann noch einige Monate dauern. Derzeit hat man mit positiver BU also die Wahl, das Medical zu durchlaufen und einen der Kurse der LAT Pilot Academy zu belegen, oder zu warten bis das gesamte Konzept inklusive Finanzierung steht.
_________________
Beste Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LakersAttack
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: Sa Jan 07, 2017 3:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die einzige sinnvolle Möglichkeit im deutschsprachigen Raum ist somit neben der SAT also noch zu versuchen, über Austrian an eine vorfinanzierte Ausbildung zu kommen oder?
Was wäre, wenn man durch den Bewerbungsprozess von Austrian fliegt? Hat eine negative FQ dann Konsequenzen auf das neue LAT-Konzept?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5515
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: So Jan 08, 2017 1:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

LakersAttack hat folgendes geschrieben:
Die einzige sinnvolle Möglichkeit im deutschsprachigen Raum ist somit neben der SAT also noch zu versuchen, über Austrian an eine vorfinanzierte Ausbildung zu kommen oder?
Was wäre, wenn man durch den Bewerbungsprozess von Austrian fliegt? Hat eine negative FQ dann Konsequenzen auf das neue LAT-Konzept?
Durch die BU darf nicht rattern.
Wenn du die FQ bei AUA nicht schaffst dann steht dir noch der Weg zur Swiss oder LH (EW) offen.So hatte Ichs verstanden
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aviator500
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 21.04.2008
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: Mo Jan 09, 2017 8:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Sie haben entweder noch nicht an einer luftfahrtpsychologischen Eignungsuntersuchung für Flugzeugführer beim DLR teilgenommen bzw. Sie sind NICHT BU oder FQ negativ


www.lufthansa-pilot.de
www.austrianpilot.at
_________________
BU [✓] | FQ [✓] | MED [✓]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charlie Hotel
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.09.2014
Beiträge: 345
Wohnort: ETUO

BeitragVerfasst am: Mo Jan 09, 2017 9:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

LakersAttack hat folgendes geschrieben:
Die einzige sinnvolle Möglichkeit im deutschsprachigen Raum ist somit neben der SAT also noch zu versuchen, über Austrian an eine vorfinanzierte Ausbildung zu kommen oder?
Was wäre, wenn man durch den Bewerbungsprozess von Austrian fliegt? Hat eine negative FQ dann Konsequenzen auf das neue LAT-Konzept?


Leider ja, das sind die letzten beiden vorfinanzierten Ausbildungen im deutschsprachigen Raum.

Ob und wie sich eine negative oder eine positive FQ für LAT-Absolventen auswirkt steht noch nicht fest, da auch noch nicht fest steht wie genau die Flugbetriebe Schüler der LAT rekrutieren werden.
_________________
Beste Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5515
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Sa Jun 24, 2017 3:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Charlie Hotel hat folgendes geschrieben:
LakersAttack hat folgendes geschrieben:
Die einzige sinnvolle Möglichkeit im deutschsprachigen Raum ist somit neben der SAT also noch zu versuchen, über Austrian an eine vorfinanzierte Ausbildung zu kommen oder?
Was wäre, wenn man durch den Bewerbungsprozess von Austrian fliegt? Hat eine negative FQ dann Konsequenzen auf das neue LAT-Konzept?


Leider ja, das sind die letzten beiden vorfinanzierten Ausbildungen im deutschsprachigen Raum.

Ob und wie sich eine negative oder eine positive FQ für LAT-Absolventen auswirkt steht noch nicht fest, da auch noch nicht fest steht wie genau die Flugbetriebe Schüler der LAT rekrutieren werden.


Tatsache ist , dass bei der LAT dzt. Kurse nicht voll werden, da man sich lieber z.B. bei der AUA bewirbt, und somit schon weiss (wenn man es schafft) wo und wer der zukünftige Arbeitgeber sein wird Cool

https://www.lufthansa-flight-training.com/lat
E-Mail: info@lat.dlh.de
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bruchpiloOt
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.09.2013
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: So Jun 25, 2017 4:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Kurse werden nicht voll, weil es nicht geügend Leute gibt aus den bereits FQ positiven. Es stehen mehr als genügend BU positive in der Warteschlange und (das ist nur eine Vermutung, aber es wird mit Sicherheit so sein) genügend wollen sich für den LH Group Lehrgang bewerben. Es gibt aber derlei noch keine Chance dazu, da auf Kurstermine seitens des DLR gewartet wird und die Möglichkeit zur Bewerbung neuer Flugschüler noch gar nicht freigeschaltet ist, das soll demnächst erst geschehen.

Von daher gesehen ist diese Aussage auch sehr relativ zu sehen. Man kann eine Aussage dazu treffen, wenn in einem halben Jahr die Kurse nicht voll sind ..

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charlie Hotel
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.09.2014
Beiträge: 345
Wohnort: ETUO

BeitragVerfasst am: So Jun 25, 2017 6:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Aus meiner BU-Gruppe mit sieben Bestehern hat noch genau einer Interesse an der Ausbildung dort - und der ist sich noch nicht sicher, ob er das wirklich machen möchte. Das Preis-Leistungsverhältnis hat sich eben massiv verschlechtert, und Angebot und Nachfrage funktioniert in beide Richtungen.

Dass die aktuell angesetzten Kurse nicht voll werden, ist ebenfalls richtig. Bei 300+ FQ-Positiven kann man sich ausrechnen, wie groß das Interesse auch dort ausfällt.
_________________
Beste Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mobie
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 20.03.2014
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: Mo Jun 26, 2017 5:48 am    Titel: Antworten mit Zitat

Sind nicht schon zwei Kurse komplett voll oder täusche ich mich? Weshalb sollten hier manche nach WGs suchen, wenn es nicht so wäre?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5515
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Mo Jun 26, 2017 7:16 am    Titel: Antworten mit Zitat

Mobie hat folgendes geschrieben:
Sind nicht schon zwei Kurse komplett voll oder täusche ich mich? Weshalb sollten hier manche nach WGs suchen, wenn es nicht so wäre?

Was hat das eine mit dem anderen zu tun Question Confused
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Lufthansa-Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.