Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

EW Pilot spricht über sein Alltag
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
gnarlberg
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.04.2013
Beiträge: 313

BeitragVerfasst am: Mo Feb 27, 2017 9:53 am    Titel: Antworten mit Zitat

Was auch immer Schienenschreck meint.

Es gibt zu viele die keine Ahnung haben und die Verträge nicht gesehen haben. Ich unterstütze die Tui Kollegen!
_________________
happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winti
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 08.04.2010
Beiträge: 255

BeitragVerfasst am: Mo Feb 27, 2017 3:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich genau so.

Wenn ein Unternehmen sich dazu entschließt Arbeitsbedingungen ohne Einbezug der Sozialpartner drastisch und alternativlos zu verschlechtern, um Investoren höhere Renditen zu verschaffen, ist das clever,unternehmerische Freiheit und gut.
Wenn Angestellte sich dagegen zur Wehr setzen, um ihre Familien zu ernähren ( und ja, egal ob hinten oder vorne, FlightCrews benutzen ihr income verbreitet dazu ihre Familie zu unterstützen) , ist es naiv, realitätsfremd und böse!

Ich verstehe beim besten Willen nicht wie wenig empathisch hier einige sind!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordwind
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 04.01.2016
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: Mo Feb 27, 2017 4:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ICAO Anex 13: `"Incident. An occurrence, other than an accident, associated with the operation of an aircraft which affects or could affect the safety of operation."
Ich glaube wenn sich massenhaft Crews krankmelden ist das ein Incident und die Situation sollte vom LBA umgehend untersucht werden, u.a. auch auf Betrug etc. weil es eine schwere Störung im Flugbetrieb war.

Die Gerichte werden den Fall jetzt so wie so aufrollen - mit der Hilfe vom LBA könnte man an noch ganz andere Daten kommen.

In Deutschland genießen wir immerhin noch die ärztliche Schweigepflicht, von der EASA mehrfach kritisiert. Aufgrund der Tuifly Belegschaft erwarte ich hier bald eine Auflösung. Es ist doch naiv zu glauben das man solch einen eventuell wilden Streik einfach unter den Tisch kehren kann?
Und solch eine gewaltsame Aktion zu befürworten?

Ich bin auch dafür gegen die Ausbeutung zu kämpfen - aber legal und kompromissbereit! Das Ihr zuviel verdient habt (sonst würden Sie Euch ja nicht zusammenlegen wollen) und möglicherweise eine Air Berlin an der Vermietung Eurer Flugzeuge bis zur fast Pleite gelitten hat kann man doch sehen, wäre es da sozial den Air Berlin Kollegen gegenüber as zu ignorieren?


Piloten und Flugbegleiter der Tui, was habt ihr Euch da eigentlich gedacht? Glaubt ihr wirklich das man durch ein nicht legales Mittel langfristig euer für die Branche Heute zu hohes Gehalt sichern könnt?

Hoffentlich wird es hier noch ein paar Meinungen geben und ich finde auch gegenteilige Standpunkte bildend.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordwind
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 04.01.2016
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: Mo Feb 27, 2017 4:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Und noch was: Wer sich als hardliner Crew so über die Gesetze hinweg setzt und jegliche Regeln des Menschlichen Zusammenlebens in die Tonne haut, dem würde ich nicht mal mehr im Flug vertrauen!

Als Crew sollte man doch ein gewisses Verantwortungsbewusstsein haben? Dies sehe ich hier massiv gestört - daher befürworte ich die umgehende Überprüfung der Flugtauglichkeit.

Und nochmal, es geht nicht darum ein "follower" zu sein aber weitsichtig, Kooperativ und in die Zukunft schauend seinen Berufstand zu verteidigen.

Nicht blind am eigenen Ast zu sägen ohne nach Rechts und Links zu gucken.... schaut Euch doch mal in Europa um und fragt die tausende ATPL Absolventen ob sie nicht auch gerne einen Job hätten und dies nicht möglich ist solange Euer Gehalt nicht angemessen reduziert wurde (der Wachstum Jahrelang ins Ausland verlagert wurde...)
Die ATPL Studenten haben nicht die Wahl nach China, Indien ME etc. zu gehen.......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gnarlberg
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.04.2013
Beiträge: 313

BeitragVerfasst am: Mo Feb 27, 2017 8:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Blöööööööööööhdsinnnn

Du scheinst nicht verstanden zu haben was bei TUI gelaufen ist. Halt dich aus der Sache raus und flieg weiter im Ausland, oder FSX.

In der Fliegerei ist massig Geld. Und Leute wie du treiben die Preisspirale und Rahmenbedingungen nach unten, grundlos.
Es zieht wieder an, die Fluggesellschaften suchen, was wollt ihr mehr?
Es gibt genug Leute die damals für 150.000 DM bei der Hansa die Ausbildung Privat gemacht haben, und während eines Krieges sah alles ganz schlecht aus. Jetzt sitzen sie alle da wo Sie wollen, in tarifierten unternehmen!
Dieses Tief was nun ein Ende hat, war eines von vielen und es wird in 6-7 Jahren ähnlich kommen. Also locker bleiben weitermachen, man muss wegen solch kurzfristiger Schwankungen nicht fundamentale und wichtige Güter in der Fliegerei abgeben.
Fliegst du so hart nach EASA wie die Lowcosts es wollen kannst du mit 45 in Rente gehen.


bitte bitte bitte gib endlich mal ruhe @Nordwind
_________________
happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5548
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Di Feb 28, 2017 9:08 am    Titel: Antworten mit Zitat

Nordwind hat folgendes geschrieben:
Und noch was: Wer sich als hardliner Crew so über die Gesetze hinweg setzt und jegliche Regeln des Menschlichen Zusammenlebens in die Tonne haut, dem würde ich nicht mal mehr im Flug vertrauen!

Als Crew sollte man doch ein gewisses Verantwortungsbewusstsein haben? Dies sehe ich hier massiv gestört - daher befürworte ich die umgehende Überprüfung der Flugtauglichkeit.

Und nochmal, es geht nicht darum ein "follower" zu sein aber weitsichtig, Kooperativ und in die Zukunft schauend seinen Berufstand zu verteidigen.

Nicht blind am eigenen Ast zu sägen ohne nach Rechts und Links zu gucken.... schaut Euch doch mal in Europa um und fragt die tausende ATPL Absolventen ob sie nicht auch gerne einen Job hätten und dies nicht möglich ist solange Euer Gehalt nicht angemessen reduziert wurde (der Wachstum Jahrelang ins Ausland verlagert wurde...)
Die ATPL Studenten haben nicht die Wahl nach China, Indien ME etc. zu gehen.......


Als FSX Flieger würd ich nicht die Klappe soweit aufreissen...
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
obstsalat
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.01.2006
Beiträge: 728

BeitragVerfasst am: Di Feb 28, 2017 12:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nordwind hat folgendes geschrieben:
Das Ihr zuviel verdient habt (sonst würden Sie Euch ja nicht zusammenlegen wollen)

Sorry, das fasst eigentlich deinen völlig falschen Ansatz (und reichlich Naivität, ohne dir zu nahe treten zu wollen) gut zusammen. Daher kann man es sich sparen, auf dien einzelnen Sätze danach argumentativ einzugehen.

Innerhalb und außerhalb gibt es jede Menge Firmen, die gute Gewinne machen aber diese durch stetigen Druck auf die Angestellten und Verschlechterung deren Konditionen weiter erhöhen wollen (meist: Vorstandsgehälter und Boni ausgenommen). "Ihr verdient zu viel sonst würden die ja nicht sparen wollen" ist wirklich erstaunlich naiv.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.