Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Farbsehschwäche PPL

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Medical-Zone
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Moritz M.
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 18.08.2014
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Di Jun 28, 2016 1:00 pm    Titel: Farbsehschwäche PPL Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

kurz zu meiner Vergangenheit:
Bei der flugmedizinischen Untersuchung bei der BW in Fürstenfeldbruck wurde bei mir eine leichte Farbsehschwäche festgestellt.
Daraufhin war ich ungeeignet fürs militärische fliegen.
Habe dann beim DLR den Laternentet gemacht und auch diesen nicht bestanden.

Nun würde ich gerne eine PPL machen und in Zukunft auch Erweiterungen wie Nachtflug oder IFR hinzufügen (für die man sich mit einer Farbfehlsichtigkeit ja disqualifiziert).

Da ich bei den Ishihara-Tafeln eher wenig Probleme habe (meistens 0-1 Fehler), sehe ich eine realistische Chance beim Augenarzt als farbsicher eingestuft zu werden, wenn nicht zusätzlich mit einem Anomaloskop getestet wird. Nun zu meinen Fragen:

1. Bin ich verpflichtet dem Augenarzt von den oben beschriebenen Untersuchungen zu berichten?

2. Gilt eine Einstufung durch den Augenarzt als farbsicher für immer, oder wird das bei Erneuerung des Medicals nochmal geprüft?
-> In dem Fall würde es ja Sinn machen dem Augenarzt vorher zu informieren.

3. Falls zusätzlich mit einem Anomaloskop getestet wird: Ist der Anomaliequotient der gleiche wie für Berufspiloten?


Schonmal vielen Dank für die Antworten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5558
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Di Jun 28, 2016 1:24 pm    Titel: Re: Farbsehschwäche PPL Antworten mit Zitat

Moritz M. hat folgendes geschrieben:
Hallo Zusammen,

kurz zu meiner Vergangenheit:
Bei der flugmedizinischen Untersuchung bei der BW in Fürstenfeldbruck wurde bei mir eine leichte Farbsehschwäche festgestellt.
Daraufhin war ich ungeeignet fürs militärische fliegen.
Habe dann beim DLR den Laternentet gemacht und auch diesen nicht bestanden.

Nun würde ich gerne eine PPL machen und in Zukunft auch Erweiterungen wie Nachtflug oder IFR hinzufügen (für die man sich mit einer Farbfehlsichtigkeit ja disqualifiziert).

Da ich bei den Ishihara-Tafeln eher wenig Probleme habe (meistens 0-1 Fehler), sehe ich eine realistische Chance beim Augenarzt als farbsicher eingestuft zu werden, wenn nicht zusätzlich mit einem Anomaloskop getestet wird. Nun zu meinen Fragen:

1. Bin ich verpflichtet dem Augenarzt von den oben beschriebenen Untersuchungen zu berichten?

2. Gilt eine Einstufung durch den Augenarzt als farbsicher für immer, oder wird das bei Erneuerung des Medicals nochmal geprüft?
-> In dem Fall würde es ja Sinn machen dem Augenarzt vorher zu informieren.

3. Falls zusätzlich mit einem Anomaloskop getestet wird: Ist der Anomaliequotient der gleiche wie für Berufspiloten?


Schonmal vielen Dank für die Antworten.


1. Nein
2. Nur der Laterntest - einmal bestanden - gilt als positiver Farbtest für immer
Der Fliegerarzt kann dir bei jedem Wiederholung-Medical die Ishihara Tafeln vorlegen, und wenn du eine oder 2 nicht erkennst, und damit als farbunsicher eingestuft wird, setzt er dich ans Anomaloskop , und das wird man dann kaum bestehen (ist mir so ergangen. Nur der positive Laterntest danach hat mir mein Medical wieder zurückgebracht)
3. K.a.
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Moritz M.
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 18.08.2014
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Di Jun 28, 2016 1:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die schnelle Antwort. Dann spiele ich besser mit offenen Karten, nicht das ich im Nachhinein als farbunsicher eingestuft werde und das Geld für die Ausbildung umsonst ausgegeben habe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Medical-Zone Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.