Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Erhöhung der Vergütung der Vorstände der Lufthansa
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Andi12
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 02.12.2015
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: Di Dez 08, 2015 12:08 pm    Titel: Erhöhung der Vergütung der Vorstände der Lufthansa Antworten mit Zitat

Gerade darüber gestolpert. Wundern dürfte das wahrscheinlich niemanden, aber in Anbetracht der momentan recht angespannten Situation und Aussagen a la "Kein Geld da um Piloten im KTV einzustellen etc." ganz interessant.

Zitat:
AEROPERS ist verwundert über die erneute Erhöhung der Grundgehälter bei den Vorständen der deutschen Lufthansa. Während die Mitarbeiter auf einen harten Sparkurs getrimmt werden und beim Personal weitreichende Einsparungen gefordert werden, scheint das Management vom Sparkurs verschont zu werden.

«Mitten im Tarifstreit mit den Mitarbeitern ist ein sattes Gehaltsplus für die Führungsspitze geplant.» schreibt der Spiegel in der Ausgabe vom 5. Dezember 2015. Um 14 Prozent soll das Gehalt von Konzernchef Carsten Spohr ansteigen. Das Lufthansa Management verteidigt diese Lohnerhöhung mit dem Hinweis, dass zuletzt 2008 eine Lohnerhöhung stattgefunden hätte.

Gemäss den Geschäftsberichten der Lufthansa, die für die Öffentlichkeit einsehbar sind, stimmt diese Aussage jedoch nicht mit der Realität überein. So hatte der Konzernchef der Lufthansa im Jahr 2008 Anrecht auf ein Grundgehalt in Höhe von 762’000 Euro. Ausgehend von einer 14-prozentigen Lohnerhöhung gegenüber der Vergütung von 2014 wird das Grundgehalt 2016 1’183’000 Euro betragen. Dies entspricht seit 2008 einer Lohnerhöhung um satte 55 Prozent.

Immer wieder unternimmt der Lufthansa Konzern grosse Anstrengungen, um jährliche Einsparungen zu generieren. Was dabei verwundert: einer der wenigen Kostenpunkte, der in den letzten 10 Jahren beinahe explodiert ist, ist die Gesamtvergütung des Lufthansa Vorstandes. Dies ist einerseits auf die Vergrösserung des Gremiums, aber auch auf die regelmässigen Lohnerhöhungen der einzelnen Vorstandsposten, zurückzuführen. So kostete das oberste Management des Konzerns, bestehend aus drei Vorständen, 2005 den Konzern rund 3,1 Millionen Euro. 2014 beliefen sich die Kosten für das aus fünf Vorständen bestehende Gremium auf ganze 8 Millionen Euro. Diese Kostenexplosion von über 158 Prozent steht in keinem Verhältnis zum Spardruck, den das Management an die eigenen Mitarbeiter weitergibt.

Die Mitarbeiter der Swiss haben diesen Druck in den Verhandlungen zu den aktuellen Gesamtarbeitsverträgen schon mehr als deutlich spüren dürfen. Der aktuelle CEO der Swiss, Harry Hohmeister, ist interessanterweise zugleich Mitglied im Konzernvorstand der Lufthansa und käme ebenfalls in den Genuss der geplanten Lohnerhöhung. «Ganz offensichtlich scheint die Lufthansa finanziell nicht so schwach dazustehen, wie es vom Management gegenüber den Mitarbeitern gerne dargelegt wird. Anders lassen sich diese massiven Lohnerhöhungen nicht erklären», sagt Henning M. Hoffmann, Geschäftsführer der AEROPERS.


Quelle:
https://pilotsofswiss.wordpress.com/2015/12/07/erhoehung-der-verguetung-der-vorstaende-der-lufthansa/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: Di Dez 08, 2015 12:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wann glaubt ihr mir endlich, dass man als Pilot nur der Fußabtreter des Managements ist ?? Da führt kein Weg dran vorbei und sich irgendetwas anderes einzubilden ist utopisch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugmensch
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 20.04.2011
Beiträge: 616

BeitragVerfasst am: Di Dez 08, 2015 1:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Selbst wenn LH doch finanziell schlecht dasteht, die Vorstandsgehälter werden sie trotzdem erhöhen.
Nach mir die Sintflut eben.
Den Vorständen ist es letztenendes mehr oder weniger egal, im Gegensatz zu den normalen Angestellten, wenn das Unternehmen in den Sand gesetzt wird, solang sie vorher noch genug Geld bekommen, dass die davon gut zu Ende leben können.
Und irgendwo anders werden sie als Ex Lufthansa Vorstand sowieso wieder genommen, egal, was sie für ne Scheiße bauen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
N7U
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.06.2015
Beiträge: 88

BeitragVerfasst am: Di Dez 08, 2015 1:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schon tausend Mal gesehen: Beispiel SAS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5554
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Di Dez 08, 2015 2:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Spohr ist einer der am schlechtesten verdienenden CEO eines DAX Unternehmen.
So gönnt ihm doch auch einmal ein wenig mehr Geld. (so ein plus von ca 1000€|/TAG Wink )

Die Kosten dafür hat er sich doch schon längst verdient, indem er in den KTV keine Neuzugänge mehr zulässt und dafür nur Minimum-Gehälter bei Piloten der neuen Eurowings bezahlt
Laughing
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
obstsalat
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.01.2006
Beiträge: 728

BeitragVerfasst am: Di Dez 08, 2015 9:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es gab doch hier mal eine handvoll Leute, die stets gegen jeden Streik gewettert haben und die LH dicht am Abgrund sahen - wesentlich durch die angeblich hohen Gehälter der Angestellten.

Diese Leute müssen sich jetzt ja ziemlich gedemütigt fühlen - Auslastung gut, Umsatz/Gewinnrekord (trotz heftigstem Streik der LH Geschichte), Vorstandgehälter um 300.000€ heben wollen, teures externes Personal, extrem hohe EUGH-Verspätungskosten,... Da ist Arbeit am Weltbild notwendig Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4681
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: Di Dez 08, 2015 11:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, wer bei 5000 Piloten oder mehr zB. 10.000€ im Jahr spart, der kann von 50 Mio gesparten sich selbst auch eine Mio mehr gönnen, sind ja nur 2% der Einsparungen.
Wie schon häufig gesagt- wem es nicht passt kann gerne Anteile an der LH kaufen und so den Kurs mitbestimmen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FlyMike
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 28.01.2014
Beiträge: 265

BeitragVerfasst am: Mi Dez 09, 2015 1:00 am    Titel: Antworten mit Zitat

d@ni!3l hat folgendes geschrieben:
Wie schon häufig gesagt- wem es nicht passt kann gerne Anteile an der LH kaufen und so den Kurs mitbestimmen...


Sorry, aber der Spruch ist einfach nur dumm und wird auch nicht besser je öfter man ihn bringt. Zeig mir einen normalen Angestellten bei Lufthansa, der genug Geld hat, um sich mal eben soviele LH-Anteile zu kaufen um signifikant irgendwas am LH-Kurs ändern zu können.

"Dir passt das Auswahlverfahren von LH nicht? Kauf dir halt eine Airbusflotte und gründe eine eigene Airline!" Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: Mi Dez 09, 2015 9:13 am    Titel: Antworten mit Zitat

obstsalat hat folgendes geschrieben:
Es gab doch hier mal eine handvoll Leute, die stets gegen jeden Streik gewettert haben und die LH dicht am Abgrund sahen - wesentlich durch die angeblich hohen Gehälter der Angestellten.

Diese Leute müssen sich jetzt ja ziemlich gedemütigt fühlen - Auslastung gut, Umsatz/Gewinnrekord (trotz heftigstem Streik der LH Geschichte), Vorstandgehälter um 300.000€ heben wollen, teures externes Personal, extrem hohe EUGH-Verspätungskosten,... Da ist Arbeit am Weltbild notwendig Wink


Du bist halt wie so oft hier nicht im Stande, weiter als die erste Ableitung zu schauen und hast zusätzlich die Arroganz zu sagen, andere müssten "ihr Weltbild" ändern... Wer bist denn Du ? Solche Aussagen über andere Personen kann man sich doch sparen - bringt doch nichts. Das ist meine Meinung.


/break

Die Streiks bringen nämlich nichts, ausser ein Haufen Ärger und Unverständnis bei der Kundschaft und wirtschaftlichen Schaden Dritter, die mit dem Arbeitskampf nichts zu tun haben. Die tolle VC wird den weichgespülten Mitgliedern und NFF eh in den Rücken fallen. Die Mehrheit der Bevölkerung sieht die Höhe der Gehälter im Übrigen nicht für gerechtfertigt - womit sie Recht haben - die Tätigkeit ist im KTV überbezahlt.

Die LH Piloten haben scheinbar der Zeitgemässigkeit zufolge, den falschen Beruf gewählt und sollten ihren Job kündigen, wenn es ihnen nicht mehr gefällt - dazu haben sie nicht den A. in der Hose - wär ja auch ganz schön blöd, einen immernoch so hoch bezahlten Job aufzugeben. Bitte also mit dem Jammern aufhören.

Lufthansa ist eine Marke, mit der ich aus eigener Erfahrung als Kunde schon lange nichts Besonderes mehr verbinde - und die 3000 Statusmeilen, die sie mir gestern wegen der in 2015 geleisteten Unannehmlichkeiten geschenkt haben, können die sich auch in den Allerwertesten hochschieben - denn ich verliere im Januar meinen Vielfliegerstatus trotzdem, weil die Lufthansa im Vergleich zu anderen Airlines leider zusätzlich zu der Unzuverlässigkeit nicht konkurrenzfähig war - hätte mich Anfang 2015 lieber beim Skywards Bonusprogramm anmelden sollen, dann hätte ich eben dort den Status für die Lounge - na ja wird dann wohl im Laufe 2016 irgendwann kommen. Lounge ist halt, wenn man proceeded, ganz nett, die blöde Warterei etwas annehmlicher zu machen - aber die LH hat eh viele Lounges für FTLer bzw. nicht Gold-Member unzugänglich gemacht.

Dieser Konzern nervt einfach und ich bin froh, wenn sich dieses Werbe-Kundenmagazin mit Spohrs "bleiben Sie uns gewogen"Ansprache nicht mehr am Monatsanfang in meinem Briefkasten befindet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
obstsalat
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.01.2006
Beiträge: 728

BeitragVerfasst am: Mi Dez 09, 2015 9:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, da fühlt sich aber jemand mächtig getroffen...

Keine Ahnung, was dir mal wieder für eine Laus über die Leber gelaufen ist - aber wenn´s dir hilft... Rolling Eyes

Guck dir mal deinen ersten Satz an und überlege dann in Ruhe mal, wer da über andere Personen Behauptungen aufstellt. Und deine nächsten Sätze wurden auch nicht besser... Inklusive "bitte mit dem Jammern aufhören" im dritten Absatz gefolgt von einem ganzen Absatz voller Gejammer, das ist schon Comedy... Wink

Kann ja mal passieren, besser zuhause im Internet als bei der Arbeit. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: Mi Dez 09, 2015 10:16 am    Titel: Antworten mit Zitat

obstsalat hat folgendes geschrieben:
Oh, da fühlt sich aber jemand mächtig getroffen...

Keine Ahnung, was dir mal wieder für eine Laus über die Leber gelaufen ist - aber wenn´s dir hilft... Rolling Eyes

Guck dir mal deinen ersten Satz an und überlege dann in Ruhe mal, wer da über andere Personen Behauptungen aufstellt. Und deine nächsten Sätze wurden auch nicht besser... Inklusive "bitte mit dem Jammern aufhören" im dritten Absatz gefolgt von einem ganzen Absatz voller Gejammer, das ist schon Comedy... Wink

Kann ja mal passieren, besser zuhause im Internet als bei der Arbeit. Wink


Mir ist nix über die Leber gelaufen - das ist reine Interpretation. Und Dinge die nichts miteinander zu tun haben vermischen....

Aber lassen wir das - es bringt nämlich nichts. Du weißt eh immer alles besser als ich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4681
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: Mi Dez 09, 2015 10:17 am    Titel: Antworten mit Zitat

FlyMike hat folgendes geschrieben:
d@ni!3l hat folgendes geschrieben:
Wie schon häufig gesagt- wem es nicht passt kann gerne Anteile an der LH kaufen und so den Kurs mitbestimmen...


Sorry, aber der Spruch ist einfach nur dumm und wird auch nicht besser je öfter man ihn bringt. Zeig mir einen normalen Angestellten bei Lufthansa, der genug Geld hat, um sich mal eben soviele LH-Anteile zu kaufen um signifikant irgendwas am LH-Kurs ändern zu können.

"Dir passt das Auswahlverfahren von LH nicht? Kauf dir halt eine Airbusflotte und gründe eine eigene Airline!" Rolling Eyes


Ja, dann muss man eben akzeptieren, dass andere am längeren Hebel sitzen - nämlich der Aufsichtsrat und der von ihm bestimmte CEO. So ist das nunmal mit - vereinfach gesagt - Besitz. Wenn einem nicht passt, dass man weniger Geld bekommt und der CEO einen Bruchteil des Ersparten muss man ja nicht länger dafür arbeiten. Klar ist es nicht schön, aber so ist es nunmal. Bei meiner Bsp-Rechnung zuvor sieht man, dass das Unternehmen so wahrscheinlich immernoch besser da steht als vorher, wodurch die Mitarbeiter in Puncto Arbeitsplatzsicherheit auch profitieren könnten- sofern sie sich das erreichte nicht wieder kaputtstreiken...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.