Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Ausblick bei der DLH/Swiss und Fluglotse als Option

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
LOWI_INN
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 24.10.2015
Beiträge: 133
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: Mo Dez 07, 2015 10:17 am    Titel: Ausblick bei der DLH/Swiss und Fluglotse als Option Antworten mit Zitat

Hallo

Wenn man sich die aktuelle Situation bei der DLH so ansieht, stehen die Chancen auf eine in absehbarer Zeit stattfindende, vorfinanzierte Ausbildung über die DLH schlecht. Und seit ich folgendes auf der Seite der DLH gelesen habe, stehe ich auch der Ausbildungsoption bei der Swiss pessimistisch gegenüber:

Seit 20.08.2015 finden sich Informationen über ein Projekt zum Aufbau einer neuen Konzerntrainingsgesellschaft zum 01.01.2016 in unterschiedlichen Foren. Swiss Aviation Training (SAT) und die Lufthansa Flight Training GmbH (LFT) sollen danach in eine neu zu gründende Konzerntrainingsgesellschaft überführt werden. In den nächsten Monaten sollen die Gesellschaftsform, der Firmensitz und die Standorte festgelegt werden. Die neue Gesellschaft wird standardisierte, marktfähige Lösungen für Simulatortraining, Pilotenausbildung und -training sowie Safety & Service Training für den Drittmarkt und den Lufthansa-Konzern anbieten.


Ein Teilprojekt befasst sich mit der Ab-initio-Schulung von Piloten. Hieraus wurde bekannt, dass man das bestehende Lufthansa Finanzierungsmodell (vollständig vorfinanzierte Schulung) nicht beibehalten wird. Die Lufthansa Group Flugbetriebe entscheiden zudem künftig eigenständig über die Übernahme der Piloten nach Bedarf, Eignung und Leistung.


Aus diesem Grund bin ich nun am Überlegen, mich stattdessen bei der Austrocontrol zu bewerben, da mich eine Ausbildung zum Fluglotsen auch sehr interessieren würde, und die entsprechenden Auswahlverfahren - soweit ich informiert bin - bis zu einem gewissen Grad auch ähnlich zu denen der Pilotenausbildung sind.

Was haltet ihr davon?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
N7U
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.06.2015
Beiträge: 88

BeitragVerfasst am: Mo Dez 07, 2015 11:55 am    Titel: Antworten mit Zitat

Dass Pilot und Fluglotse zwei völlig verschiedene Berufe sind, ist dir bewusst?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LOWI_INN
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 24.10.2015
Beiträge: 133
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: Mo Dez 07, 2015 12:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

N7U hat folgendes geschrieben:
Dass Pilot und Fluglotse zwei völlig verschiedene Berufe sind, ist dir bewusst?


Was, wirklich?

ich dachte als Fluglotse darf man auch zweistrahlige Verkehrsflugzeuge steuern? /s
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
N7U
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.06.2015
Beiträge: 88

BeitragVerfasst am: Mo Dez 07, 2015 12:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du so flexibel in der Berufswahl bist, dann spricht ja nichts dagegen. Es gibt auch Menschen, die das nicht sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugmensch
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 20.04.2011
Beiträge: 616

BeitragVerfasst am: Mo Dez 07, 2015 1:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

LOWI_INN hat folgendes geschrieben:


ich dachte als Fluglotse darf man auch zweistrahlige Verkehrsflugzeuge steuern? /s


Zumindest das richtige Sprechfunkzeugnis und die Luftrechtsachen, kann man dann.
Also nen gemeinsamen Nenner gibs auf jeden Fall^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LOWI_INN
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 24.10.2015
Beiträge: 133
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: Mo Dez 07, 2015 1:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, für mich wären seit jeher beide Berufe gleichermaßen in Frage gekommen. Während der Beschäftigungen, die ich bisher ausgeführt habe, habe ich festgestellt, dass es mir Spaß macht, die dort geforderten Fähigkeiten auch nutzen zu können, insbesondere auch räumliche Orientierungs- und Koordinierungsvermögen. Zuvor war ich als Disponent beschäftigt, wo es insbesondere um die Einteilung in der Logistik ging. Dass ist jetzt sicher nicht 1:1 übertragbar auf die Tätigkeit als Fluglotse, aber es geht mir generell um das Bewältigen herausfordernder Problemstellen, was für mich die Abwechslung im Alltag ausmacht.

Und nachdem der kleine Schuljunge der tagelang mit dem Walkie Talkie gespielt hat und den Funk abgehört hat nie wirklich erwachsen geworden ist, wäre ich da wohl auch an der richtigen Stelle Wink

Mich fasziniert einfach das Berufsumfeld der Fliegerei Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.