Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Mir kann es keiner ausreden... Oder lieber zur Polizei
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Milanfan
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 29.11.2015
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: So Nov 29, 2015 9:41 pm    Titel: Mir kann es keiner ausreden... Oder lieber zur Polizei Antworten mit Zitat

Hallo erstmal, bin neu hier und komme aus Österreich Very Happy

Ihr könnt es sicher nicht mehr hören aber stellt euch vor, ich will Pilot werden.

Ich beschäftige mich schon mit dem Thema ca. 2 Jahre und habe noch immer keine Entscheidung treffen können...


Ich habe in vielen diversen Pilotenforen schon so viel schlechtes über den Beruf gehört und trotzdem "will ich es nicht verstehen". Die ganzen Probleme sind mir mittlerweile bekannt und trotzdem bleibt mein Traumberuf (leider?) Pilot.

Dass Problem ist, auch wenn mich der Beruf sehr reizen würde, ob er dann der auch Richtige für mich ist.
Ich habe leider kein Geld für den PPL oder den Segelflugschein und kann auch nicht in das fliegen hineinschnuppern..

Immer wenn ich in den Urlaub flog, freute ich mich am meisten auf den Flug
Razz

Das Gefühl finde ich einfach geil, wie das Flugzeug am Boden beschleunigt und sich dann in die Lüfte bewegt und dann noch die Geräusche der Triebwerke Embarassed Embarassed

Ich beobachte fast jedes Flugzeug was über mir fliegt und bekomme immer sofort meinen Traumberuf in Erinnerung gerufen.



Was soll man mit mir nur machen...

Ich kann mich nicht entscheiden.

Da ich in Österreich bislang nur den Fachschulabschluss habe, müsste ich nach dem Zivildienst noch 2 Jahre dran hängen, weiß aber nicht ob es sich wirklich lohnt, da es zurzeit ja nicht gerade rosig aussieht in diesen Beruf.




Meine 2. Berufswahl wäre Polizist, obwohl ich mir hier auch nicht wirklich sicher bin, ob das zu mir passt. Ich gehe mit meinem Körper gerne an die Grenzen und liebe es mich auszupowern, da wäre Polizei sicher nicht so schlecht.


Ich benötige in einem Beruf Action, Verantwortungsbewusstsein, (hohes Ansehen) und etwas Spaß.


Natürlich habe ich mir auch überlegt, anstatt für eine Fluggesellschaft zu fliegen, nur für eine Privatgesellschaft zu fliegen, wenn ihr wisst was ich meine.
Nur kann ich hier nur kleine Flugzeuge fliegen, was eigentlich nicht zu meinem Wunsch passt.


Also wer von euch kann mir vielleicht etwas weiterhelfen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FlyMike
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 28.01.2014
Beiträge: 265

BeitragVerfasst am: So Nov 29, 2015 10:11 pm    Titel: Re: Mir kann es keiner ausreden... Oder lieber zur Polizei Antworten mit Zitat

Milanfan hat folgendes geschrieben:
Ich benötige in einem Beruf Action, Verantwortungsbewusstsein, (hohes Ansehen) und etwas Spaß.


Wenn du im Beruf "Action" suchst, bist du im (Airliner-)Cockpit leider falsch. Die meiste Zeit sitzt man bloß herum und reagiert abundzu auf Funksprüche. Informier dich am besten noch weiter über den Beruf des Piloten, schau dir Reportagen/Dokus an, z.B. Pilotseye.


Milanfan hat folgendes geschrieben:

Meine 2. Berufswahl wäre Polizist, obwohl ich mir hier auch nicht wirklich sicher bin, ob das zu mir passt. Ich gehe mit meinem Körper gerne an die Grenzen und liebe es mich auszupowern, da wäre Polizei sicher nicht so schlecht.



... und auch hier; informier dich nochmal über den Beruf des Polizisten. In Österreich fängt man als gewöhnlicher Streifenpolizist an und die meisten bleiben das auch. "Mit dem Körper an die Grenzen kommen" und "sich auspowern" ist da im durchschnittlichen Einsatzprofil eher die Ausnahme als die Regel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daedalus737
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.01.2012
Beiträge: 247

BeitragVerfasst am: Mo Nov 30, 2015 2:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

LOS LOS LOS!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugmensch
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 20.04.2011
Beiträge: 616

BeitragVerfasst am: Mo Nov 30, 2015 10:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du dir nichtmal eine PPL leisten kannst, wie willst du dir dann eine Verkehrspilotenlizenz leisten??

Allein von den Lebenshaltungskoten bist du da schon drüber ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Boeing 747-400
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 10.10.2006
Beiträge: 281
Wohnort: Final 25L/C EDDF

BeitragVerfasst am: Di Dez 01, 2015 1:43 am    Titel: Antworten mit Zitat

mit welchem Abschluss kann man diese Fachschulreife vergleichen in Deutschland? Oder meinst du Fachhochschulreife?!

....nimm doch mal 200€ in die Hand, geh zu einer Flugschule und mach eine Schnupperstunde um zu schauen ob es dir überhaupt wirklich gefällt. Falls du dich einfach ohne den aktuellen Markt zu kennen (der sieht momentan ziemlich mager aus) zB für eine private ATPL-Ausbildung entscheidest, sprechen wir nicht mal eben über ein paar hundert €.
Mir scheint es so, als hättest du keine realistischen Vorstellungen von diesem Beruf. Macht zumindest den Eindruck in deinem ersten Post Wink Informier dich erstmal gründlichst, was genau dein Ziel ist und was du tun kannst, um dieses zu erreichen!

Liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Milanfan
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 29.11.2015
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Di Dez 01, 2015 7:26 am    Titel: Antworten mit Zitat

Flugmensch hat folgendes geschrieben:
Wenn du dir nichtmal eine PPL leisten kannst, wie willst du dir dann eine Verkehrspilotenlizenz leisten??

Allein von den Lebenshaltungskoten bist du da schon drüber ...



Die muss ich mir ja selbst zahlen..

Wenn ich die Ausbildung aber über eine Fluggesellschaft mache, übernehmen ja diese die Kosten und nachdem ich angestellt bin wird es ja langsam zurückgezahlt in dem vom Gehalt etwas abgezogen wird.

So habe ich es immer und überall gelesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Milanfan
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 29.11.2015
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Di Dez 01, 2015 7:36 am    Titel: Antworten mit Zitat

Boeing 747-400 hat folgendes geschrieben:
mit welchem Abschluss kann man diese Fachschulreife vergleichen in Deutschland? Oder meinst du Fachhochschulreife?!

....nimm doch mal 200€ in die Hand, geh zu einer Flugschule und mach eine Schnupperstunde um zu schauen ob es dir überhaupt wirklich gefällt. Falls du dich einfach ohne den aktuellen Markt zu kennen (der sieht momentan ziemlich mager aus) zB für eine private ATPL-Ausbildung entscheidest, sprechen wir nicht mal eben über ein paar hundert €.
Mir scheint es so, als hättest du keine realistischen Vorstellungen von diesem Beruf. Macht zumindest den Eindruck in deinem ersten Post Wink Informier dich erstmal gründlichst, was genau dein Ziel ist und was du tun kannst, um dieses zu erreichen!

Liebe Grüße



Ich will die Ausbildung ja nicht privat machen.

Vergleichen kann man diesen Abschluss mit einer Lehre aber eher theoretisch in der Schule. Sozusagen ich bin einfach gesagt Elektroniker.

Da ich hier öfter lese, ich hätte keine realistischen Vorstellungen..
Da ich kein Pilot bin ist das auch nicht so einfach.
Ich habe mir fast jede Doku auf YouTube über Piloten angesehen, fast alle Mayday- Alarm im Cockpit (falls das wer kennt) und es fasziniert mich, nur wie gesagt weiß ich eben trotzdem nicht ob es dann das richtige für mich ist.

Weiters hab ich mir ein Buch gekauft über das Pilotenleben und weiß eigentlich ziemlich alles.



Nur macht es mich stutzig, dass hier in diesem Forum so über
den Beruf Pilot hergezogen wird..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bruchpiloOt
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.09.2013
Beiträge: 175

BeitragVerfasst am: Di Dez 01, 2015 10:28 am    Titel: Antworten mit Zitat

Milanfan hat folgendes geschrieben:


Wenn ich die Ausbildung aber über eine Fluggesellschaft mache, übernehmen ja diese die Kosten und nachdem ich angestellt bin wird es ja langsam zurückgezahlt in dem vom Gehalt etwas abgezogen wird.



Das gibt es eigentlich bei keiner Airline mehr, i.d.R. zahlst du den Kredit bei Ausbildungsbeginn, bzw. währenddessen. Dieses Modell gab es meine Wissenes zuletzt nur noch bei Lufthansa und Swiss. Da ist zwar noch nichts endgültig entschieden, aber auch da kannst du davon ausgehen, dass diese Zeiten vorbei sein werden (laut Spohr). Es gibt Kreditmodelle, die die bsplsweise 2,5 Jahre tilgungsfrei ermöglichen, wenn du danach keinen Job gefunden hast, hilft dir das aber auch nicht weiter.

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alexh
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.03.2007
Beiträge: 709
Wohnort: Lkr. Waldshut

BeitragVerfasst am: Di Dez 01, 2015 10:52 am    Titel: Antworten mit Zitat

Milanfan hat folgendes geschrieben:

Ich habe mir fast jede Doku auf YouTube über Piloten angesehen, fast alle Mayday- Alarm im Cockpit (falls das wer kennt) und es fasziniert mich, nur wie gesagt weiß ich eben trotzdem nicht ob es dann das richtige für mich ist.


Die Dokus fassen in 30min. einen Tag oder mehrere Tage zusammen. Da macht man sich keinen Eindruck vom vielen rumsitzen und geradeausfliegen. Laughing Das kann je nach Wetter und Tageszeit sehr schön oder eher trist sein.
Und die Mayday-Folgen zeigen eine Situation die glücklicherweise nichtmal ein Bruchteil der Piloten je erleben wird. Action gibts in echt nur im Simulator und ein bisschen bei Wetter wie momentan herrscht, wenn man im Anflug richtig schön arbeiten muss. Wink Ich habe mir den Beruf auch etwas sepektakulärer vorgestellt als er ist, bei den richtigen Arbeitsbedingungen ist er aber trotzdem sehr schön. Die Aussichten und Eindrücke die man teilweise hat sind einfach phänomenal.

Gruß Alex
_________________
Stur lächeln und winken, Männer! Lächeln und winken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: Di Dez 01, 2015 12:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Durch Leute, wie ich, die schon Jahre in der Luftfahrt tätig sind, hat es für viele den Anschein, dass darüber hergezogen wird, was jedoch nicht der Fall ist und auch nicht gewollt ist - sondern es ist einfach ein Resumé der verschiedensten Fakten - positiv so wie auch negativ.

Positive Fakten und Träumerei sind meist offensichtlich während negative eher verdeckt bleiben und verdrängt werden. Deshalb ist es nützlicher Zeit darauf zu verwenden über Letztere aufzuklären. Diejenigen die den Weg beschreiten weil das gerade ihre Zukunft ist, sind sich dessen bewusst, werden sich dadurch auch nicht abringen lassen, weil es für sie einfach dazugehört und erträglich ist. Das muß nicht so bleiben - ich kenne auch viele Piloten, die den Job nach wenigen Jahren an den Nagel gehängt haben, um ohne Reue etwas anderes zu machen. Da hat jeder die freie Entscheidung.

Die Frage ist oft - lohnt sich der Aufwand ? Das kommt auf jeden selber drauf an und das Ergebnis ist unterschiedlich. Es fängt ja schon bei den einfachsten Ausgangspositionen des Individuums an: Abitur ja/nein, DLR ja/nein, Augenwerte +/-3 Dioptrien ja/nein, Eigenkapital ja/nein usw usw.

Auf diesem Berufsweg, kann auch nach der Ausbildung eine Menge passieren, die einen an einer weiteren Ausübung hindern. Darum ist es gut, Alternativen zu haben.

Ohne Abitur oder einen höhren Bildungsabschluß und ohne Eigenkapital, ist es für Dich als “Milanfan“, der an seine körperlichen Grenzen gehen möchte, realistischer und weniger Aufwand, eine Profifussballerkarriere zu starten, als Pilot zu werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daedalus737
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.01.2012
Beiträge: 247

BeitragVerfasst am: Di Dez 01, 2015 12:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Las ihn doch, -> Alle Maschinen AK Voraus! Flankengeschwindigkeit!
Fragt sich nur wogegen...
Du kannst die verblendeten Willigen genauso wenig kurieren wie Islamisten oder Kinderschänder.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flooderwas
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.08.2012
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: Di Dez 01, 2015 5:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Las ihn doch, -> Alle Maschinen AK Voraus! Flankengeschwindigkeit!
Fragt sich nur wogegen...
Du kannst die verblendeten Willigen genauso wenig kurieren wie Islamisten oder Kinderschänder.


Wird ein enges Rennen um den besten Beitrag 2015
_________________
BU 06/14 - Check
FQ 06/15 - Check
Medical 08/15 - ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.