Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Swiss Stufen II - IV / Interview / Medical / AKAD
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte anderer Tests
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Xundheit
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 08.09.2015
Beiträge: 16
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: Sa Nov 28, 2015 12:12 am    Titel: Swiss Stufen II - IV / Interview / Medical / AKAD Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Da ich nun alles durch habe, möchte auch ich meine Erfahrungen zum Assessment der SWISS schildern, ohne dabei aber zu sehr auf Details der Stufen einzugehen, zumal ja eine Vertraulichkeitserklärung unterschrieben wurde.

Es sei gesagt, dass bei mir von der Bewerbung bis zum positiven Entscheid genau 4 Monate vergangen sind, wobei die ersten 6 Wochen die Wartezeit auf die erste Stufe waren.

Stufe I habe ich bereits in einem anderen Thread gepostet, darum fange ich hier bei Stufe II an.

Da ich nur 20min entfernt vom Flughafen wohne, kann ich keine Angaben über Anfahrts- und Aufenthaltskosten machen.

Stufe II

Bekanntlich ist die zweite Stufe die Gruppenübung, welche bei uns mit 4 Personen stattgefunden hat. Ich muss sagen, dass ich aufgrund mangelnder Vorbereitungsmöglichkeiten doch schon sehr nervös war. Zumal diese Stufe keine Leistungsstufe im eigentlichen Sinne ist, sondern eine Profilerstellung der eigenen Persönlichkeit. Die passt oder dann leider nicht ins Bild der Airline.

Hier kann ich nur sagen, wie bereits Vorredner vor mir.. Seid ihr selbst. Versucht niemals euch zu verstellen, denn das würde auffallen. Versucht euch einzubringen, ohne aber andere zu unterbrechen oder gar zu belehren.

Alles in allem ist die Stufe durchaus machbar, jedoch habt ihr nur ein kleines Zeitfenster um euch bestmöglich und mit all euren Stärken zu präsentieren. Nutzt die Zeit.

Wir haben nach der Gruppenübung einen Chat aufgemacht, so habe ich erfahren, dass ich und ein weiterer Kandidat weitergekommen sind und die anderen zwei leider nicht weiter kamen.

Stufe III

Auch der Gubsomat sollte nun den meisten bekannt sein und auch dessen Ablauf. Hier möchte ich ein paar Worte zu meiner Vorbereitung sagen.

Hier habe ich mit Skytest geübt um einen Eindruck über den Ablauf zu bekommen. Da die Software nicht für MAC erhältlich ist, habe ich sie mir für das iPad geholt. Steuerungstechnisch natürlich eine Katastrophe aufgrund der Touch Steuerung, aber wie gesagt gut um den Ablauf zu üben. Vielleicht hat es mir sogar geholfen mit der schlechten Steuerung zu üben, da dann einem der eigentliche Test einfacher vorkommt.

Im Endeffekt hat es sich gelohnt, darum bereue ich den Kauf von Skytest nicht.

Leider hat es bei meinem Bewerberkollegen von Stufe II nicht gereicht diese Stufe zu bestehen. Somit war ich noch der einzige von unserem Quartett aus Stufe II. Dies mein Beitrag zur Besteherstatistik.

Stufe IV

Der PIT. Ein sehr anspruchsvoller Test der 2 Tage lang dauert.

Hier bekommt ihr Vorbereitungsunterlagen, welche dringend ausgiebig studiert werden müssen. Es ist eine Voraussetzung während dem Test, dass ihr die beschriebenen Angaben kennt und auswendig könnt. Dazu empfehle ich den Kompass ebenfalls auswendig zu lernen und auch Gegenkurse zu lernen und schnell abrufen zu können.

Tag 1 - Vormittag

Voller Motivation ging ich zum Test und bekam eine Intensive und ausführliche Instruktion über die bevorstehenden Tests. Dann gings also los mit dem Eingewöhnen an das Gerät. Irgendwann erhielt ich dann fortlaufend abzuarbeitende Anweisungen, welche mehr schlecht als recht gingen. Im abschliessenden Gespräch erhielt ich auch mehr Kritik als Lob und war dementsprechend demotiviert. Jedoch versuchte ich die Kritik zu verarbeiten und es am Nachmittag besser zu machen.

Tag 1 - Nachmittag

Entsprechend nervös ging es nun an den zweiten Test. Auch hier erhielt ich wieder Anweisungen über Lautsprecher, welche abgearbeitet werden mussten. Dies ging schon besser und ich konnte meine Schwachpunkte verbessern. Trotzdem blieben ein paar Schwachpunkte, welche es nun galt bis morgen auszumerzen. Mein Gefühl war nach diesem Tag etwas gemischt, da es doch sehr schwer einzuschätzen ist, wie hoch die Anforderungen zum Bestehen sind.

Tag 2 - Vormittag

Im Wissen, dass es um alles geht mobilisierte ich meine vollste Konzentration. Die Anweisungen waren nun schriftlich und mann musste diese ebenfalls abarbeiten. Aufpassen, dass man nichts auslässt und übersieht.
Es sollte sich auszahlen, denn ich beging laut Prüfer (Es war ein anderer als am Vortag) keinen Fehler. Dementsprechend war ich freudig und glücklich. Wie sich herausstellen sollte zu glücklich.. -.-

Tag 2 - Nachmittag

Auch hier waren die Angaben wiederum schriftlich aber etwas schwieriger. Es kam wie es kommen sollte. Aufgrund meiner Superleistung am Vormittag schwächelte ich etwas. Ich verdrehte zweimal eine Anweisung komplett. Jedoch merkte ich dies während der falschen Ausführung und meldete dies. Somit sind Fehler nicht mehr so gravierend, wie wenn man sie nicht merkt oder merkt und nicht meldet.

Trotzdem hat es im Gesamten gesehen gereicht und ich bekam die frohe Meldung zum Interview, sowie Medical erscheinen zu dürfen.

Augenarzt / Medical

Bereits eine Woche nach dem PIT hatte ich die nächsten Termine beim Augenarzt sowie Medical.
Beim Augenarzt war es sehr spannend, da ich ja aus der Branche bin und den gesamten Ablauf bestens kenne. Dies sollte mein Glück sein, da dem Augenarzt zwei Fehler unterlaufen sind, welche eine Korrektur erforderten. Zum Glück reichte es bis zum anstehenden Boardtermin.

Das Medical verlief ebenfalls ohne grosse Probleme und ich erhielt mein Medical 1. Jipiii Smile

Interview

Das Interview fand zwischen Augenarzt und Medical statt. Die drei Termine werden von der SAT organisiert, sodass man nicht selber den Terminen nachspringen muss. Lediglich die genauen Urzeiten müssen selber abgemacht werden, die Daten aber nicht.

Das Interview war sehr angenehm und freundlich. Man fühlte sich in keiner Weise wie in einem Verhör, sondern mehr in einem freundschaftlichen Gespräch. Natürlich erfolgen typische Fragen über Werdegang, Stärken, Schwächen etc.
Auch hier gilt die Devise. Seid ihr selbst und vor allem: Kennt euch ziemlich gut. Ihr müsst um eure Eigenschaften und Eigenheiten wissen. Verstellt euch niemals, denn dies wird bemerkt. Seid einfach offen und ehrlich. Kein Mensch ist perfekt und das wissen auch die Interviewer. Es geht einfach darum euch kennen zu lernen und sich ein schlüssiges Bild über euch zu machen. Nicht um euch auseinander zu nehmen Wink

AKAD

Am gleichen Tag wie das Medical hatte ich noch den Termin zum Englischtest bei der AKAD.
Der erste Teil war ein schriftlicher Grammatikteil am Computer. Ganze 5.5 Punkte von 10 habe ich hingebracht (Swiss Minimum 4). Bevor aber die Prüferin das Resultat aufschriben konnte, resp. überhaupt gesehen hat (War allein im Raum) schaltete sich der Computer selber aus -.- Sie glaubte mir aber und notierte die 5.5 Punkte. Mist, hätte 8 angeben können oder so Razz
Der zweite Teil war dann ein Gespräch mit der Prüferin über einem selber, sowie ein Thema welches sie mir zuteilte. Dieser Teil ging ca. 20 Minuten und sie gab mir aufgrund einiger Schwächen 7.5 von 10 Punkten (Swiss Minumum 6). Somit auch dieser Test bestanden... Eigentlich! Das Zertifikat hatte nämlich andere Ergebnisse drauf.. -.- Schriftlich 7.5 Punkte und mündlich 5.5 Punkte. Tjaa so hätte es nicht gereicht.. Somit musste dies noch einmal korrigiert werden. Man man man.. Very Happy

Na ja, ich deutete dies mal als gutes Zeichen. Besser jetzt einige negative Sachen, als dann ein neagtiver Boardentscheid. Wink

Konklusion

Nach all diesen Terminen hiess es warten. Das war wohl die schlimmste Zeit. Man stellt sich tausend Dinge vor. Kommt eine gute Nachricht? Werde ich abgelehnt? Eigenfinanzierung? Was mache ich wenn.... Und und und.. Macht euch einfach nicht verrückt so wie ich.. Habe mich fast nicht getraut anzurufen aus Angst vor einer Absage.. Aber glücklicherweise hat es geklappt und ich werde voraussichtlich im Juli meine Ausbildung beginnen.

Abschliessend sei gesagt, dass das Assessment der Swiss fair und ehrlich ist. Man wird freundlich und motivierend behandelt. Seid euch aber auch bewusst, dass es kein einfacher Durchmarsch ist, sondern Vorbereitung und Ehrgeiz braucht. Ihr habt eine Chance, darum gebt alles. Ich wollte mir zu keinem Zeitpunkt vorwerfen können, dass ich zu wenig gemacht habe, falls es nicht geklappt hätte.

Ich wünsche allen, die die Test noch vor sich haben viel Erfolg und Durchhaltevermögen. Die Freude bei einem Bestehen und die daraus folgende Zukunftsvision sind es bereits schon wert.
_________________
Stufe I - IV: Smile
Medical: Smile
Board: Smile

PK 3/16
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Boeing 747-400
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 10.10.2006
Beiträge: 281
Wohnort: Final 25L/C EDDF

BeitragVerfasst am: Sa Nov 28, 2015 12:22 am    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr guter Bericht...danke dafür und Herzlichen Glückwunsch zum Bestehen von dem Ganzen Smile

erlaubt dir die Verschwiegenheitserklärung zu sagen, welches Level in den CBT´s mit dem eigentlichen Test vergleichbar sind?

LG aus FRA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xundheit
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 08.09.2015
Beiträge: 16
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: Sa Nov 28, 2015 12:31 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hi und vielen Dank Smile

Also ich meine mich zu erinnern, dass es zwischen den jeweiligen CBT's unterschiedlich war. Einige waren Level 3 sehr nahe und andere wiederum nur knapp über Level 2. Dies bedeutet, wenn du bei allen auf Level 3 ordentliche Werte erreichst, bist du super für den eigentlichen Test vorbereitet.

Habe leider meine Werte nicht mehr gespeichert, habe aber so im Schnitt um die 70% bei Level 3 gehabt. Ich weiss noch, dass der OWT bei den CBT's auf Level 3 eine Katastrophe war. Im Test dann ging es besser.

Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

LG
_________________
Stufe I - IV: Smile
Medical: Smile
Board: Smile

PK 3/16
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugmensch
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 20.04.2011
Beiträge: 616

BeitragVerfasst am: Sa Nov 28, 2015 6:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Was mich mal interessieren würde:
Hast du Kontakt zu anderen deiner Mitbewerber und weißt wie viele Schweizer und wie viele Deutsche genommen wurden?

Ich will der Swiss nichts unterstellen, aber mir kam es in letzter Zeit so vor als wurden verhältnismäßig überdurchschnittlich viele Schweizer genommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xundheit
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 08.09.2015
Beiträge: 16
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: Sa Nov 28, 2015 6:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte zu ein paar Kontakt, davon war aber kein einziger Schweizer.

Ich kann dir mal zusammenfassend sagen, wie die Verteilung in meinem Durchlauf etwa ausgesehen hat.
Stufe 1: 13 Teilnehmer, davon 4 Schweizer und 9 Deutsche
Stufe 2: 4 Teilnehmer, ich als Schweizer und 4 Deutsche
Stufe 3: Ich allein, traf aber auf einen der das Interview hatte, dieser war Deutscher
Stufe 4: Ich allein, traf auf einen Mitbewerber aus Deutschland
Interview: Mein Mitbewerber aus Stufe 4 war ebenfalls dabei am selben Tag, dabe trafen wir auf zwei, welche Stufe 3 hatten. Ein Deutscher und ein Österreicher.

Also ich war erstaunt, dass ich ab Stufe 1 keinen einzigen Schweizer mehr traf. Wie aussagekräftig dies ist kann ich dir natürlich nicht sagen, aber es gibt eine Tendenz. Übrigens mein Mitbewerber aus Stufe 4 und Interview wurde ebenfalls vorfinanziert genommen.

Grundsätzlich spricht ja nichts dagegen bei guten schweizer Bewerbern diese zu bevorzugen, da es ja nunmal die Swiss ist, aber da ich nicht weiss wieviele im Endeffekt genommen wurden, weiss ich das Verhältnis nicht. Bei mir und dem Mitbewerber sinds somit 50:50 Very Happy

Hoffe ich konnte helfen Smile

LG
_________________
Stufe I - IV: Smile
Medical: Smile
Board: Smile

PK 3/16
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hermez
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 20.10.2007
Beiträge: 20
Wohnort: Nördlich von München

BeitragVerfasst am: Sa Nov 28, 2015 10:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin mir nicht 100% sicher, aber ich glaube ich bin der Deutsche den du bei Stufe 3 getroffen hast.
Fiel mir nur gerade auf, weil du in deinem Bericht erwähnst dass du vom Fach bist beim Thema Augenarzt.
Lustige Sache. Glückwunsch auf jeden Fall!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xundheit
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 08.09.2015
Beiträge: 16
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: So Nov 29, 2015 12:36 am    Titel: Antworten mit Zitat

Bist du der Arbeitskollege von Nick aus meiner Stufe 2? Wäre echt eine lustige Sache.

Danke dir für den Glückwunsch Smile
_________________
Stufe I - IV: Smile
Medical: Smile
Board: Smile

PK 3/16
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hermez
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 20.10.2007
Beiträge: 20
Wohnort: Nördlich von München

BeitragVerfasst am: So Nov 29, 2015 10:10 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ah nein, dann doch nicht.
Ich habe aber während ich auf mein Interview gewartet habe auch einen Schweizer getroffen der seine Stufe 3 hatte und vorher etwas in Richtung Augenarzt/Optiker gemacht hat. Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xundheit
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 08.09.2015
Beiträge: 16
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: So Nov 29, 2015 10:19 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ah stimmt ich habe zwei getroffen, welche das Interview hatten. Ich hatte um 13.15 Uhr meine Stufe 3 und da war glaube ich um 14 Uhr herum jemand zum Interview und dann eine Stunde später als ich fertig war. Hast du diesen Schweizer getroffen als er auf das Ergebnis warten musste?
_________________
Stufe I - IV: Smile
Medical: Smile
Board: Smile

PK 3/16
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hermez
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 20.10.2007
Beiträge: 20
Wohnort: Nördlich von München

BeitragVerfasst am: So Nov 29, 2015 11:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

Dann hab ich wohl deinen Doppelgänger getroffen. War so gegen 9, der hat gerade zwischen den 2 Durchgängen von Stufe 3 Gewartet. Wink


Flugmensch hat folgendes geschrieben:
Was mich mal interessieren würde:
Hast du Kontakt zu anderen deiner Mitbewerber und weißt wie viele Schweizer und wie viele Deutsche genommen wurden?

Ich will der Swiss nichts unterstellen, aber mir kam es in letzter Zeit so vor als wurden verhältnismäßig überdurchschnittlich viele Schweizer genommen.


Ich bin übrigens auch Deutscher und vorfinanziert genommen worden.
Das sagt zwar nichts über die Quote, aber ich habe mich nie in irgendeiner Weise benachteiligt gefühlt weil ich kein Schweizer bin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fliegerneuling
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 13.03.2013
Beiträge: 54

BeitragVerfasst am: So Nov 29, 2015 1:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

waren dort nur junge Burschen dabei, oder auch ältere Herren?

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xundheit
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 08.09.2015
Beiträge: 16
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: So Nov 29, 2015 7:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hermez hat folgendes geschrieben:
Dann hab ich wohl deinen Doppelgänger getroffen. War so gegen 9, der hat gerade zwischen den 2 Durchgängen von Stufe 3 Gewartet. Wink


Jetzt musste ich grade mal meine Einladungen checken. Es war tatsächlich am morgen. Der 29.10. um 8.30 hatte ich meine Stufe 3. Könnte wohl doch ich gewesen sein. Die Gruppenübung war an einem Nachmittag Very Happy So viele Termine Razz

Fliegerneuling hat folgendes geschrieben:
waren dort nur junge Burschen dabei, oder auch ältere Herren?

Gruß


Die meisten waren jung. Aber da ich zu den "älteren" Herren Razz gehöre hat es da auch mal welche dabei. In der Gruppenübung war ein gleichaltriger wie ich dabei, ansonsten aber nur jüngere.
_________________
Stufe I - IV: Smile
Medical: Smile
Board: Smile

PK 3/16
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte anderer Tests Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.