Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Absturz Kolavia A321 Ägypten Flug 7K-9268
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Labskaus
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 19.03.2014
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: Mi Nov 04, 2015 11:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

... den bisherigen Verlautbarungen verschiedenster Informierter, scheint sich die Suche nach der Unglücksursache derzeit eher auf den Hechbereich zu zentrieren.

Mal abgesehen von Explosivstoffen in Gepack oder Fracht in Hold 4 oder 5, bestünde die Möglichkeit das konfigurations Fehler Störungen in Treibstoff - Trimmung - APU, verursachen, die ein derartiges Ereignis auslösen könnten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GT117
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: Do Nov 05, 2015 1:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht wäre es besser bei solchen Untersuchungen alle Parteien auszuschliessen die gewisse Interessen verfolgen könnten.

Das Land in dem der Flug gestartet ist.
Das Land wo der Zielort des Fluges war.
Das Land in dem die Airline ansässig ist.
Das Land in dem der Flugzeugbauer ansässig ist.
Das Land des Triebwerkherstellers.

Nur so kann wohl eine wirklich objektive Untersuchung stattfinden.

Ägypten kann doch logischerweise kein Interesse daran haben, herauszufinden dass wirklich eine Bombe an Board war.
Die schieben es lieber darauf dass eine Turbine explodiert wäre.

Was wird der Turbinenhersteller davon halten?

Russland hat vielleicht auch gar kein Interesse daran herauszufinden, dass die russische Airline geschlampt hat.

Frankreich hat vielleicht gar kein Interesse daran herauszufinden, dass der Tailstrike vor Jahren bei Airbus entgegen der Vorschriften ausgebessert wurde.

usw...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DLKE
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 11.03.2014
Beiträge: 54
Wohnort: nr EDDK

BeitragVerfasst am: Sa Nov 07, 2015 7:52 pm    Titel: Blackbox(es) Antworten mit Zitat

Danke fuer die Erlaeuterung. Habe eben auch irgendwo gelesen das "beide Recorder" gefunden seien.


Habe aber noch eine ZUSAETZLICHE FRAGE:
ueberall wird auch immernur auf die Gesellschaft Metrojet eingegangen.
Aber ich finde nirgendwo eine Meldung die das Flugzeig mit Irland in Verbindung bringt, es hat doch ein irishes Rufzeichen: EI-ETJ
folglich muss doch irgenwie ein Bezug nach Irland bestehen, es dort zugelassen sein und/oder einen irischen Eigentuemer haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
curry-king
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.10.2011
Beiträge: 72
Wohnort: LSZB

BeitragVerfasst am: Sa Nov 07, 2015 8:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß nicht, wie du gesucht hast, aber wenn man nach "Metrojet Irland" sucht, kommen gleich einige Seiten, auf denen erwähnt wird, dass Kolavia/Metrojet das Flugzeug geleast hat und es deshalb in Irland registriert ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DLKE
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 11.03.2014
Beiträge: 54
Wohnort: nr EDDK

BeitragVerfasst am: Sa Nov 07, 2015 10:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, danke - in der Konfiguration noch ich hatte ich noch nicht gesucht. So findet man zumindest immerwieder den Hinweis auf die Registration.
Allerdings habe ich jetzt zig Treffer durchsucht und mir fehlt immer noch die Verbindung zum Eigentuemer. Geleast durch Metrojet, ja aber VON WEM least Metrojet, es muesste doch ein Eigentuemer in Irland sein. Der wird nirgendwo erwaehnt. Ich bin sicher, wenn ich mein Auto verleihe und da passiert was mit, dauert es nicht lange bis jemand an meiner Haustuere klingelt und Fragen stellt. Also eine Firma oder Person fehlt in dem ganzen Spiel noch - irgendwer muss doch die Registrierung in Irland vorgenommen haben, "den" finde ich einfach nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
curry-king
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.10.2011
Beiträge: 72
Wohnort: LSZB

BeitragVerfasst am: Sa Nov 07, 2015 10:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hier https://www.iaa.ie/index.jsp?p=469&n=471 gibt es das gesamte irische Luftfahrzeugregister als Excel-Datei zum download. Demnach gehört EI-ETJ WILMINGTON TRUST SP SERVICES (DUBLIN) LIMITED.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: So Nov 08, 2015 6:09 am    Titel: Antworten mit Zitat

Fast die ganze Aeroflot Flotte (außer die russischen Fabrikate) ist VP Bermuda registriert - ist also dort gang und gäbe. Auch bei den anderen Airlines (S7, TransAero, UTAir, etc...) sind die Flugzeuge irgendwo geleased und wo anders registriert und auch technisch in einem vergleichbaren Zustand, wie die LH. Ist in meinen Augen daher wahrscheinlich irrelevant für den Unfall.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DLKE
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 11.03.2014
Beiträge: 54
Wohnort: nr EDDK

BeitragVerfasst am: So Nov 08, 2015 10:44 am    Titel: Antworten mit Zitat

curry-king hat folgendes geschrieben:
Hier https://www.iaa.ie/index.jsp?p=469&n=471 gibt es das gesamte irische Luftfahrzeugregister als Excel-Datei zum download. Demnach gehört EI-ETJ WILMINGTON TRUST SP SERVICES (DUBLIN) LIMITED.


Danke - auch an B1900D - GENAU sowas hatte ich gesucht.
Scheint in der Luftfahrt etwas anders gehandhabt zu werden als bspw. bei uns in der Strassenverkehrszulassung: da gibt es ja den EIGENTUEMER, HALTER, VERSICHERUNGSNEHMER und den FAHRER und im Falle eines groeszeren Unfalls sind alle irgendwie gefragt. Koennen ja tatsaechlich 4 verschiedene Personen/Firmen sein.

Warten wir mal auf detailiertere Infos und darauf was es mit dem "ungewoehnlichen Geraeusch" auf sich hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
arwelfly
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 28.06.2011
Beiträge: 203

BeitragVerfasst am: Mo Nov 09, 2015 8:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

B1900D hat folgendes geschrieben:
Fast die ganze Aeroflot Flotte (außer die russischen Fabrikate) ist VP Bermuda registriert - ist also dort gang und gäbe. Auch bei den anderen Airlines (S7, TransAero, UTAir, etc...) sind die Flugzeuge irgendwo geleased und wo anders registriert und auch technisch in einem vergleichbaren Zustand, wie die LH. Ist in meinen Augen daher wahrscheinlich irrelevant für den Unfall.


Für eine russ. Fluggesellschaft fallen bei Registrierung eines nicht in Russland hergestellten Flugzeugtyps in Russland sehr hohe Steuerabgaben an, die in der Regel durch eine Registrierung im Ausland umgangen werden. Trotzdem tragen die von Russland eingesetzten Flugzeuge die russische Nationalflagge (obwohl sie bspw. in Bermuda o.ä. registriert sind).

Dies ist für russische Fluggesellschaften ganz normal und stellt keine Besonderheit dar.

Das Szenario mit einer Bombe im Gepäckraum scheint wohl Substanz zu haben, wenn sich nun immer mehr Fluggesellschaften entschließen, Ägypten gar nicht mehr anzufliegen. Russland und Großbritannien evakuieren beinahe Ihre Bürger aus der Urlaubsregion und lassen sie nur mit Handgepäck zurückfliegen, mit Maschinen, die leer anfliegen. Das Gepäck wird mit extra Maschinen "evakuiert".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.