Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Beste Software für Orientierung/Einschätzung?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Software und Literatur zum Lernen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
LOWI_INN
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 24.10.2015
Beiträge: 133
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: Sa Okt 24, 2015 7:20 pm    Titel: Beste Software für Orientierung/Einschätzung? Antworten mit Zitat

Hallo

Ich bin neu hier im Forum und habe den Wunsch, die ATPL zu erlangen. Da eine private Flugschule für mich aus mehreren Gründen auf keinen Fall in Frage kommt, möchte ich den Weg über eine Fluglinie --> BU versuchen.

Die BU hat, soweit ich es verstanden habe, ja den Sinn, hauptsächlich die endogenen Fertigkeiten des Teilnehmers in Bezug auf ATPL relevante Voraussetzungen zu überprüfen, sprich; man braucht gewisse von Grund auf gegebene Fähigkeiten, um zu bestehen.

Genau dieser Bereich ist es, den ich natürlich schwer einschätzen kann. Der Berufswunsch ist zweifellos vorhanden. Ich habe sämtliche "Alternativkarrieren" schon ausprobiert, bin aber nach einer gewissen Zeit zu der Erkenntnis gekommen, dass es sich nur um Kompromisse handelt, denen mein eigentlicher Berufswunsch bisher weichen musste.

Daher möchte ich es jetzt auch versuchen.

Es wäre mir jedoch wichtig, mir ein Bild davon machen zu können, wie diese Tests im Detail aussehen, und auch in Erfahrung bringen zu können, ob überhaupt ein gewisses Grundmaß der vorausgesetzten Fertigkeiten bei mir vorhanden ist. Bis auf eine sehr kurze Reaktionszeit, Stressresistenz und entsprechend festgestellte Fliegertauglichkeit bei der damaligen Musterung ("Stellung" in AT) kann ich über alle anderen Bereiche kaum Einschätzungen machen.


Das Angebot an Vorbereitungsprogrammen ist ja recht groß, und jeder Anbieter verspricht natürlich, DIE Software zu haben, um die beste Vorbereitung zu haben.

Basierend auf euren Erfahrungen - welche Software würdet ihr schlussendlich empfehlen?
Von den Kosten her würde ich als Obergrenze ca. € 150,00 setzen, aber daran sollte es auch nicht scheitern, wenn dafür ein entsprechender Umfang gegeben wäre.

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!

LG MR
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FlyMike
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 28.01.2014
Beiträge: 265

BeitragVerfasst am: So Okt 25, 2015 12:25 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das DLR bietet kostenlos Übungssoftware in völlig ausreichendem Umfang an.

http://www.dlr.de/me/desktopdefault.aspx/tabid-5052/ (-> Deutsche Lufthansa AG, Bewerbung zur Ausbildung als Flugzeugführer/Flugzeugführerin)

Die Zugangsdaten findest du hier im Forum, z.b. hier.

Und keine Panik, wenns bei den ersten Durchgängen nicht sofort überall super läuft. Bei einigen Aufgaben braucht man ein bisschen Training um sich dran zu gewöhnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LOWI_INN
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 24.10.2015
Beiträge: 133
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: So Okt 25, 2015 2:53 am    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank, das ist sehr hilfreich.

Ist die kostenpflichtige Software, die sonst angeboten wird, in einigen Punkten dann umfangreicher?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flooderwas
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.08.2012
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: So Okt 25, 2015 9:57 am    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Meinung:
Sie kostet Geld..denn man möchte mit dir und deiner Angst, möglicherweise durch zu fallen, Geld verdienen.
DLR Übungstests reichen vollkommen!
_________________
BU 06/14 - Check
FQ 06/15 - Check
Medical 08/15 - ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugleiter
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.12.2011
Beiträge: 5354
Wohnort: Nordkurve Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: So Okt 25, 2015 10:10 am    Titel: Antworten mit Zitat

Umfangreicher ja. Aber in dem Sinne, dass da Tests als aktuell verkauft werden, die es seit Jahren nicht mehr gibt. Du zahlst für vieles, was du nicht brauchst.

Zudem kommt noch die zum Teil schlechte Programmierung und unverständliche Auswertung der Tests.

Die CBTs reichen!
_________________
Es heißt Flugleiter, nicht Flugbegleiter!!

- SPL (Segelflug)
- PPL-A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LOWI_INN
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 24.10.2015
Beiträge: 133
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: So Okt 25, 2015 11:24 am    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank! Ich werde mir das Programm von der DLR ansehen, das wird für die Orientierung sicher hilfreich sein.

In Bezug auf Physik und Mathematik habe ich auf der Uni auch die Möglichkeit, z.B. Einführungsvorlesungen in diesen Bereichen zu besuchen. Physik I (Mechanik) und Physik II (Wärmelehre und Elektrostatik) habe ich schon absolviert, in Bezug auf Mathematik könnte die Einführungsvorlesung sicher auch nicht schaden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flooderwas
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.08.2012
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: So Okt 25, 2015 11:44 am    Titel: Antworten mit Zitat

Also so hoch ist das Niveau sicher nicht. Wink
Schau dir sonst einfach mal "Hesse/Schrader Testtaining Textausgaben" und "Physik für Schule und Beruf" an sowie für dein technisches Verständnis "Hesse/Schrader Testtraining Technisches Verständnis"

Das sollte das Wissen für die BU voll abdecken
_________________
BU 06/14 - Check
FQ 06/15 - Check
Medical 08/15 - ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LOWI_INN
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 24.10.2015
Beiträge: 133
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: So Okt 25, 2015 2:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

flooderwas hat folgendes geschrieben:
Also so hoch ist das Niveau sicher nicht. Wink
Schau dir sonst einfach mal "Hesse/Schrader Testtaining Textausgaben" und "Physik für Schule und Beruf" an sowie für dein technisches Verständnis "Hesse/Schrader Testtraining Technisches Verständnis"

Das sollte das Wissen für die BU voll abdecken


Vielen Dank. Es bietet sich nur gerade zeitlich sehr günstig an und die Vorlesungen decken die Basics ab sozusagen. Diese Vorlesungen dienen nämlich auch als Grundlage für die Informatiker und Ingenieure. Kann also sicher nicht schaden Idea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LOWI_INN
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 24.10.2015
Beiträge: 133
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: Do Dez 03, 2015 11:27 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mir jetzt sämtliche DLR-Vorbereitungsunterlagen geholt und sie durchgearbeitet.
Soweit geben sie durchaus einen guten Einblick - was mir aber fehlt, sind die Übungen zum Multitasking - insbesondere der oft erwähnte Test, bei dem man Höhe, Geschwindigkeit und Sink- bzw. Steigrate halten muss, während einem Zahlen angesagt werden.

Diese Übungen finde ich nur im SkyTest, ist das korrekt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugleiter
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.12.2011
Beiträge: 5354
Wohnort: Nordkurve Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: Do Dez 03, 2015 12:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Für den MIC gibt es kein CBT, das stimmt.

Allerdings hast du in der BU 45 Minuten Zeit, das Teil zu üben. Und das ist wahrlich mehr als genug.

Wenn du das vorab üben möchtest, empfiehlt sich eher ein Flugsimulator. Den kann man wenigstens auch außerhalb der Testvorbereitung nutzen Wink
Und er ist günstiger.
_________________
Es heißt Flugleiter, nicht Flugbegleiter!!

- SPL (Segelflug)
- PPL-A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flooderwas
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.08.2012
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: Do Dez 03, 2015 12:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Stimme Flugleiter zu. Übe vielleicht etwas mit einem Flugsimulator. Habe ich damals auch gemacht und hat soweit auch gereicht. Gewöhn dich aber nicht zu sehr ans Handling.
_________________
BU 06/14 - Check
FQ 06/15 - Check
Medical 08/15 - ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LOWI_INN
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 24.10.2015
Beiträge: 133
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: Do Dez 03, 2015 12:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Flugleiter hat folgendes geschrieben:
Für den MIC gibt es kein CBT, das stimmt.

Allerdings hast du in der BU 45 Minuten Zeit, das Teil zu üben. Und das ist wahrlich mehr als genug.

Wenn du das vorab üben möchtest, empfiehlt sich eher ein Flugsimulator. Den kann man wenigstens auch außerhalb der Testvorbereitung nutzen Wink
Und er ist günstiger.


Hm, ok, dann würde ich mir das mit SkyTest evtl. doch überlegen, ich finde die 70€ jetzt nicht so teuer und gerade im Bereich von Multitasking hab ich so meine Zweifel was meine Fähigkeiten angeht, wobei die Referenzsituationen im Alltag in Hinblick auf ihre Aussagekraft natürlich fraglich sind (z.B. etwas schreiben, während jemand mit mir über etwas anderes spricht usw.)

Ich hab den Microsoft Flight Simulator X - also da "übe" ich natürlich auch Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Software und Literatur zum Lernen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.