Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Welche Ausbildungsprogramme bei wie vielen Airlines gibt es
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
dueruem33
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 06.11.2016
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Fr Okt 05, 2018 3:16 pm    Titel: Welche Ausbildungsprogramme bei wie vielen Airlines gibt es Antworten mit Zitat

Hallo Liebe Community.

Ich befinde mich aktuell in der 12. Klasse. Nach der Schule möchte ich eine Pilotenausbildung machen. Ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Frage weiterhelfen
|
-----> Also das die Lufthansa seit neuestem mit der EFA ihre Piloten Ausbildet ist mir klar. Meine frage ist jetzt welche Möglichkeiten bzw welche Airlines außer die Lufthansa bieten noch ein eigenständiges >Auswahlferfahren< und eine eigenständige Ausbildung an. Währe toll wenn ihr das mal Auflisten könnt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MSN41
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 26.07.2018
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: Fr Okt 05, 2018 3:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.flightdeckfriend.com/airline-pilot-jobs/cadet-airline-pilot-programs/

Da sollten einige dabei sein. Und an der EFA gibt es außer dem MPL Weg auch noch den ATPL Weg (Eurowings) sowie die Möglichkeit bei Swiss/Edelweiss die Ausbildung zu machen.
_________________
"A mile of highway will take you just one mile... but a mile of runway will take you anywhere!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dueruem33
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 06.11.2016
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Fr Okt 05, 2018 4:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ok danke erstmal. Ich habe in meiner Frage vergessen etwas zu erwähnen---> Wie genau sieht das jetzt aus, bei welchem einstellungstest darf ich durchfallen das ich mich bei der lufthansa trotzdem noch bewerben kann? Welche zusammenhänge gibt es da?
Danke.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Keepo
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.08.2017
Beiträge: 87

BeitragVerfasst am: Fr Okt 05, 2018 5:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

MSN41 hat folgendes geschrieben:
https://www.flightdeckfriend.com/airline-pilot-jobs/cadet-airline-pilot-programs/

Da sollten einige dabei sein. Und an der EFA gibt es außer dem MPL Weg auch noch den ATPL Weg (Eurowings) sowie die Möglichkeit bei Swiss/Edelweiss die Ausbildung zu machen.


Die Seite hat aber glaub ich auch schon ihre besten Tage hinter sich. Das Lufthansa Programm ist dort noch geschlossen, dafür kann man sich aber bei AirBerlin bewerben Very Happy


dueruem33 hat folgendes geschrieben:
Ok danke erstmal. Ich habe in meiner Frage vergessen etwas zu erwähnen---> Wie genau sieht das jetzt aus, bei welchem einstellungstest darf ich durchfallen das ich mich bei der lufthansa trotzdem noch bewerben kann? Welche zusammenhänge gibt es da?
Danke.


Du kannst bei Swiss, Austrian Airlines und bei dem ATPL Weg der EFA durchfallen, da die alle nicht über das DLR selektieren und trotzdem noch bei der Lufthansa über den MPL Weg landen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RedEagle_AUT
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.10.2016
Beiträge: 72
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Fr Okt 05, 2018 6:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Keepo hat folgendes geschrieben:

Du kannst bei ... Austrian Airlines ... durchfallen, da die alle nicht über das DLR selektieren und trotzdem noch bei der Lufthansa über den MPL Weg landen.

Stimmt so leider nicht ganz. AUA selektiert ebenfalls über DLR. Das heißt AUA und EFA MPL schließen sich gegenseitig aus.
Spezialfall, man kann nach einer positiven DLR BU bei der AUA bzw. dem PIT der AUA noch zur EFA MPL wechseln. Bei negativer AUA BU, oder AUA FQ ist man auch für EFA MPL gesperrt.

https://www.european-flight-academy.com/antworten hat folgendes geschrieben:
Ich habe die Auswahl bei Austrian Airlines nicht bestanden. Kann ich mich bei der European Flight Academy bewerben?

Das Auswahlverfahren bei Austrian Airlines wirkt sich nicht auf die Auswahl für den ATPL Kurs von European Flight Academy aus. Du kannst dich daher regulär für den ATPL Kurs bewerben. Sofern du bei der Selektion der Austrian den ersten Auswahlschritt, die Berufsgrunduntersuchung (BU), bestanden und den Pilot Instrument Trainer (PIT) nicht bestanden hast, kannst du dich auch für den MPL Kurs bewerben. Solltest du die FQ der Austrian nicht bestanden haben, ist der MPL Lehrgang bei der European Flight Academy nicht mehr möglich.


Umgekehrt natürlich genau dasselbe:

http://www.austrianpilot.at/flugschule/faqs-ausbildung-linienpilotinnen-ab-initio-bewerbung/ hat folgendes geschrieben:
Wenn ich schon einmal an einer BU oder FQ teilgenommen habe und diese war negativ. Darf ich mich dann nochmal bewerben?

Als ab initio Kandidat dürfen sowohl BU als auch FQ nur einmal gemacht werden. Bei negativer BU oder FQ ist eine Bewerbung bei Austrian Airlines NICHT möglich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RedEagle_AUT
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.10.2016
Beiträge: 72
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Fr Okt 05, 2018 6:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

MSN41 hat folgendes geschrieben:
https://www.flightdeckfriend.com/airline-pilot-jobs/cadet-airline-pilot-programs/

Danke für den Link!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Keepo
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.08.2017
Beiträge: 87

BeitragVerfasst am: Fr Okt 05, 2018 7:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

RedEagle_AUT hat folgendes geschrieben:
Keepo hat folgendes geschrieben:

Du kannst bei ... Austrian Airlines ... durchfallen, da die alle nicht über das DLR selektieren und trotzdem noch bei der Lufthansa über den MPL Weg landen.

Stimmt so leider nicht ganz. AUA selektiert ebenfalls über DLR. Das heißt AUA und EFA MPL schließen sich gegenseitig aus.
Spezialfall, man kann nach einer positiven DLR BU bei der AUA bzw. dem PIT der AUA noch zur EFA MPL wechseln. Bei negativer AUA BU, oder AUA FQ ist man auch für EFA MPL gesperrt.

https://www.european-flight-academy.com/antworten hat folgendes geschrieben:
Ich habe die Auswahl bei Austrian Airlines nicht bestanden. Kann ich mich bei der European Flight Academy bewerben?

Das Auswahlverfahren bei Austrian Airlines wirkt sich nicht auf die Auswahl für den ATPL Kurs von European Flight Academy aus. Du kannst dich daher regulär für den ATPL Kurs bewerben. Sofern du bei der Selektion der Austrian den ersten Auswahlschritt, die Berufsgrunduntersuchung (BU), bestanden und den Pilot Instrument Trainer (PIT) nicht bestanden hast, kannst du dich auch für den MPL Kurs bewerben. Solltest du die FQ der Austrian nicht bestanden haben, ist der MPL Lehrgang bei der European Flight Academy nicht mehr möglich.


Umgekehrt natürlich genau dasselbe:

http://www.austrianpilot.at/flugschule/faqs-ausbildung-linienpilotinnen-ab-initio-bewerbung/ hat folgendes geschrieben:
Wenn ich schon einmal an einer BU oder FQ teilgenommen habe und diese war negativ. Darf ich mich dann nochmal bewerben?

Als ab initio Kandidat dürfen sowohl BU als auch FQ nur einmal gemacht werden. Bei negativer BU oder FQ ist eine Bewerbung bei Austrian Airlines NICHT möglich.


Seit wann selektiert AUA über das DLR? Ist das neu oder war das schon immer so? O.o
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5924
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Fr Okt 05, 2018 10:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="Keepo"][quote="RedEagle_AUT"]





Seit wann selektiert AUA über das DLR? Ist das neu oder war das schon immer so? O.o[

Die aua hat früher mal über die Swissair selektiert
_________________
***Catch me, if you can***



http://flapfail.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dueruem33
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 06.11.2016
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Sa Okt 06, 2018 7:36 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ok eure Antworten haben mir schonmal sehr geholfen.

Also kann ich mich dann im prinzip nur bei der SWISS bewerben um, im falle eines nichtbestehens, noch bei der mpl lh genommen werden zu können?

Hat von euch evtl einmal bei SWISS das Auswahlverfahren durchlaufen? Sind die übernahmechancen groß?

Gibt es eigentlich abgesehen von der SWISS dejtschlandweit ein ab initio programm, welches qualitativ von den konditionen etc.
ist wie das von der LH? Ich habe da etwas von aerologic gehört. Kennt sich da evtl jemand aus?
Danke Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MSN41
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 26.07.2018
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: Sa Okt 06, 2018 9:56 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das Aerologic Programm und das Condor (CAP) Programm können mit denen der Lufthansa Group über die EFA nicht mithalten, da es keine Übernahmegarantie gibt. Abgesehen davon dauert es meines Wissens nach teilweise relativ lange überhaupt eingeladen zu werden, da beides natürlich relativ kleine Airlines sind, welche einen deutlich kleineren Pilotenbedarf als die LHG Airlines haben.
_________________
"A mile of highway will take you just one mile... but a mile of runway will take you anywhere!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Keepo
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.08.2017
Beiträge: 87

BeitragVerfasst am: Sa Okt 06, 2018 1:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

MSN41 hat folgendes geschrieben:
Das Aerologic Programm und das Condor (CAP) Programm können mit denen der Lufthansa Group über die EFA nicht mithalten, da es keine Übernahmegarantie gibt. Abgesehen davon dauert es meines Wissens nach teilweise relativ lange überhaupt eingeladen zu werden, da beides natürlich relativ kleine Airlines sind, welche einen deutlich kleineren Pilotenbedarf als die LHG Airlines haben.


Da möchte ich aber anmerken, dass das EFA Programm offiziell auch keine Übernahmegarantie gibt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dueruem33
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 06.11.2016
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: So Okt 07, 2018 2:10 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ok und wie sieht's bei der SWISS aus?

Eine Übernahmegarantie gibt es nirgendwo, dass wusste ich auch schon. Aber wenn man bei der LH den mpl über die EFA macht, dann muss die Übernahmechance doch eigentlich recht hoch sein. So wie ich es mitbekommen habe ist der mpl auf die Airline (in diesem fall für die LH Group) zugeschnitten. Ich meine damit LH kann doch nicht leute, welche sie extra selektiert und ausgebildet haben, dann einfach nicht beschäftigen. In diesem fall währe ja alles umsonst gewesen ( Schulden etc...) weil man sich ja mit dem LH mpl nicht anderswo bewerben kann oder?
LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.