Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Aktien im Luftfahrt-Bereich
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4684
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: Mo Sep 28, 2015 3:59 pm    Titel: Aktien im Luftfahrt-Bereich Antworten mit Zitat

Hallo,

glaube die Frage wurde hier noch nicht gestellt, aber ich würde gerne mal eine Diskussion darüber initiieren, in welche Luftfahrt Aktien ihr investieren würdet ( oder es schon getan habt ) und in welche nicht ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: Mo Sep 28, 2015 6:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich überlege ob ich in den Sachwert “Flugzeug“ investiere, dass sind dann meine Aktien - so habe ich mehr Kontrolle und eine feste Rendite Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LuckyLuke2
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 42
Wohnort: EDDC

BeitragVerfasst am: Di Sep 29, 2015 2:27 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe zwar weder BWL studiert, noch bin ich Börsenexperte ("Kann man "Experte" eigentlich als Ausbildung bei der IHK machen?"), aber ich würde grundsätzlich von Airline-Aktien abraten.

Ganz einfacher Grund: Ein Unglück kann jeder Airline passieren, egal, wie viele Maßnahmen für die Sicherheit unternommen werden. (Siehe GWI) Und das geht natürlich auch in die Bilanzen (evtl Rendite) und in die Börsenkurse.

Ähnliches gilt für Flugzeughersteller, wobei man hier wenigstens den Vorteil hat, dass in schöner Regelmäßigkeit hohe Sprünge gemacht werden, wenn ein asiatischer LCC eine Bestellung mit riesigen Stückzahlen unterzeichnet hat.

Am ehesten würde ich vielleicht noch bei Leasinggesellschaften mein Geld anlegen.

Aber wenn man schon in Aktien investieren will, dann würde ich mir evtl einen sichereren und beständigeren Markt als die Luftfahrt suchen.


----

Ich habe aber grundsätzlich eine Abneigung dagegen, Geld in Aktien zu investieren. Wenn man zocken will, bitte gerne. Aber wenn man das Geld wirklich braucht, dann gibt es, denke ich, sicherere Methoden.
_________________
Grüße, Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RogerFelix0808
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 28.07.2014
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: Di Sep 29, 2015 10:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wie wärs mit ein paar VW Aktien Laughing
_________________
BU 09/2014 ✔
FQ 12/2015 ✔
MED ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5559
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Di Sep 29, 2015 11:59 am    Titel: Antworten mit Zitat

LH Aktien - wenn Spohrs Sparpläne aufgehen, und er es geschafft hat, den KTV endgültig zu knacken
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Romeo.Mike
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.02.2003
Beiträge: 4355

BeitragVerfasst am: Di Sep 29, 2015 12:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

das wird aber nur kurzfristig Erfolg bringen, ohne Personal wird die LH Group drauf gehen. Einen Konzern gegen die eigenen Mitarbeiter führen, geht nur für eine gewisse Zeit gut, irgendwann kommt dann der große Knall...
Problem hier, die Bedingungen, die man sich so vorstellt, sind für aktive LH Piloten nicht attraktiv, warum also zur EWA wechseln? Das Problem geht weiter, der Frust steigt, da keine Aufstiegschancen, also wechselt der KTVler ins Ausland und macht dort seine Karriere, die Asiatischen und Sandkasten Airlines freuen sich über das gut ausgebildete Personal, dass man so recht billig bekommt. Die LH Group hat einen noch kleineren Pilotenpool, aus dem sie schöpfen kann. Mit den Bedingungen, die bei der EW geboten werden, ist dies nur noch eine Durchlaufstation, bei der die Piloten schnellstmöglich ihre Stunden sammeln und dann abhauen. Erneut das Problem "Nachwuchs" zu finden. Diesem Problem folgen dann auch hohe Schulungskosten, da es ständig neues Personal gibt und das auch ständig geschult werden muss. Mit so einer hohen Personalrotation steigt auch das Unfallrisiko...


Gruß

Romeo Mike
_________________
www.vfcev.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
N7U
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.06.2015
Beiträge: 88

BeitragVerfasst am: Di Sep 29, 2015 1:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn es unbedingt eine Airline seien muss, dann empfehle ich Easyjet. Wieso die Kopie nehmen (Eurowings), wenn man auch das Original haben kann?

Romeo.Mike hat folgendes geschrieben:
Mit den Bedingungen, die bei der EW geboten werden, ist dies nur noch eine Durchlaufstation, bei der die Piloten schnellstmöglich ihre Stunden sammeln und dann abhauen.

Wie bei Ryanair, Volotea, Vueling, Wizzair, etc.

Romeo.Mike hat folgendes geschrieben:
Erneut das Problem "Nachwuchs" zu finden.

Ryanair hat Probleme, Nachwuchs zu finden?

Romeo.Mike hat folgendes geschrieben:
Diesem Problem folgen dann auch hohe Schulungskosten, da es ständig neues Personal gibt und das auch ständig geschult werden muss.

Da trifft es sich gut, dass die Flugschüler ihre überteuerten Schulungskosten selber zahlen – da bleiben sicherlich ein paar Euro für die ausbildende Flugschule / Airline übrig.

Romeo.Mike hat folgendes geschrieben:
Mit so einer hohen Personalrotation steigt auch das Unfallrisiko...

Dauernd stürzen Ryanair-Flugzeuge ab, während Air France noch keinen einzigen Totalverlust hatte...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LuckyLuke2
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 42
Wohnort: EDDC

BeitragVerfasst am: Di Sep 29, 2015 2:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Apply water to burned area...

Das gab ordentlich eins gegen den Bug.
_________________
Grüße, Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5559
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Di Sep 29, 2015 2:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Romeo.Mike hat folgendes geschrieben:
also wechselt der KTVler ins Ausland und macht dort seine Karriere, die Asiatischen und Sandkasten Airlines freuen sich über das gut ausgebildete Personal, dass man so recht billig bekommt.

Romeo Mike


Kaum ein KTV Pilot wird in den asiatischen raum wechseln, bis jetzt haben es in letzter Zeit gerade mal 2 gemacht - von 5500.
Sollen noch 10 oder 20 dazukommen mehr aber kaum.
Man hat Familie, Haus, ein Leben hier in Deutschland, oder irgendwo in Europa, aber nicht im Sandkasten oder bei den Stäbchenfresser.
Die im KTV drinnen sind, werden es solange wie geht dort aushalten, im nächsten Jahr wollen nicht mal 80 vor dem 65. Lebensjahr aufhören - und das, obwohl die Möglichkeit in die Übergangsversorgung gehen zu können mit 2016 wieder mal ausläuft.
Mal sehen, wieviele nächstes Jahr noch die Gelegenheit zum vorzeitigen Absprung nutzen werden Rolling Eyes
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4684
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: Di Sep 29, 2015 5:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Romeo.Mike hat folgendes geschrieben:
also wechselt der KTVler ins Ausland und macht dort seine Karriere, die Asiatischen und Sandkasten Airlines freuen sich über das gut ausgebildete Personal, dass man so recht billig bekommt.


Nicht unbedingt besser ausgebildet als andere auf dem Markt, dafür aber für Streikfreudigkeit und schneller Unzufriedenheit bekannt - weiß nicht, ob das im asiatischen oder arabischen Raum gerne genommen wird. Ob man mit den Attributen da hin will ist eine weitere offene Frage...


Ich würde auch zu FR und EZ Aktien tendieren. Könnten im Falle von einer AB Pleite ( man betrachte nur deren Börsenabsturz heute : http://www.finanzen.net/aktien/Air_Berlin-Aktie ) bestimmt gut steigen, zudem ist Easyjet ohnehin unterbewertet...

Wizz könnte auch gut sein, aber das ist mir zu heikel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
panic
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 27.09.2005
Beiträge: 437

BeitragVerfasst am: Di Sep 29, 2015 10:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Tipp: Lockheed Martin. Krisensicheres Geschäftsmodell, da in der Rüstungsindustrie tätig. Größter Kunde ist die amerikanische Regierung.
_________________
FAA PPL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugmensch
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 20.04.2011
Beiträge: 616

BeitragVerfasst am: Do Okt 01, 2015 1:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also mit Airbus und Boeing kann man als "Standardwerte" eigtl. nicht allzuviel falsch machen.
Boeing zahlt wie viele Amis auch 4 mal im Jahr Dividende, also hat man regelmäßige Erträge alle 3 Monate.

LH langfristig, würd ich die Finger von lassen, da die Zukunft viel zu ungewiss und eher negativ als positiv ist.

AirBerlin ist für Zocker. Ist ja mittlerweile eine Penny-Stock kurz vorm bankrott.
Hätte man vor ein paar Wochen AirBerlin geshortet, hätte man auch wieder gut was verdienen können.

Im arabischen Raum, ist es viell. auch schon so, dass die Glanzzeit erreicht wurde. Wer weiß, ob es die nächsten Jahre mit expandieren so weiter geht?

Wenn Airlines, dann würd ich auch eher sowas wie Easy Jet nehmen, weil die haben mehr Zukunft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.