Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Timebuilding
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Flugschulen / ATPL-Ausbildung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Elia285
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 26.09.2015
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Sa Sep 26, 2015 3:53 pm    Titel: Timebuilding Antworten mit Zitat

Hallo liebe Forumskollegen.

Ich bin schon länger ein Leser von Pilotenboard.Smile

Ich habe vor zirka einem Jahr den PPL gemacht. Schon immer hatte ich dabei aber nicht den PPL als Ziel sondern den ATPL.

Auch ist mir die aktuelle Jobsituation bewusst, deshalb ist es für mich wichitg, dass ich vorher noch mein Studium beende. (noch zirka 2 Jahre)

Nächsten Sommer (2016) möchte ich aber eine großteil meines Timebuildings absolvieren um nach dem Studium gleich mit IFR;CPL;ATPL weitermachen zu können.

Meine Fragen sind nun:

Was könnt ihr mir für Tipps bzgl. Timebuilding in Südafrika geben.
(Versicherungen, Auf was sollte man Achten, Mit was für Unkosten sollte man rechnen).

Vlt. Gibt es ja schon jemanden der schon dort war? oder August September auch dort ist?


Eckdaten Timebuilding:
100 hrs PIC (sollte in 6 Wochen schaffbar sein bei zirka 4h pro Tag)
mit einer C152


LG
ELIA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1898

BeitragVerfasst am: Sa Sep 26, 2015 7:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

In Südafrika gibt es mehrere Flugschulen (die findet man via Google im Internet...), bei denen man auch Flugzeuge chartern kann - während des dortigen Sommers kann ich Kapstadt empfehlen, da hier die Regenzeit im Winter ist - im restlichen Land herrscht meist Sommerregen, teils mit heftigen Gewittern, deswegen ist in der Johannesburger Umgebung das fliegen in der Winterzeit optimal - im August, September würde ich also eher den Norden empfehlen, da das Wetter in Kapstadt noch sehr unbeständig sein kann und zeitlich einen Strich durch die Rechnung machen kann...

Als erstes müsstest Du eine Validation Deines PPLs in Angriff nehmen - die besteht aus einer theoretischen Prüfung in südafrikanischem Luftrecht und ein paar praktische Einweisungsflüge inklusive einen Checkflug mit einem Fluglehrer - denn es gibt schon ein paar Besonderheiten dort. Danach kannst Du Dein hourbuilding nach Lust und Laune machen. Der Flieger ist über die Flugschule versichert - Du müsstest Dich im eigenen Interesse lediglich um eine Auslandskrankenversicherung kümmern (ADAC zum Beispiel - kostet 14€ im Jahr). Einen Mietwagen, würde ich auch allein aus Sicherheitsgründen dringend empfehlen.

Wenn Du eine Maschine in Lanseria findest, könntest Du bei Louise in der Touch of Africa Lodge quasi in Laufnähe des Flughafens herbergen - dort sind immer viele Piloten. Ansonsten gibt es auch noch u.A. Rand Airport oder Wonderboom in Pretoria.

Der Wechselkurs steht bei 1:15 im Moment nicht schlecht. Versuche am Besten ein Stunden Paket mit der Flugschule auszuhandeln - da kannst Du bestimmt noch ein paar Euro sparen. Ich würde vielleicht nicht jeden Tag 4 Stunden fliegen... man braucht auch mal eine Pause zwischendrin. Wenn Du
es Dir zutraust und planerische Herausforderungen nicht scheust, wäre nach einer Busch Einweisung ein Trip nach Namibia sicher auch eine interessante Option.

Da hier viele Variablen eine Rolle spielen, ist es sehr schwer eine Kostenaufstellung zu machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elia285
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 26.09.2015
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Do Okt 01, 2015 1:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke B1900D für deine Tipps und Empfehlungen.

Bis jetzt hat mich SkyAfrica (Benoni-Brakpan Airfield (FABB)) am meisten angesprochen. Hier wäre für eine Unterkunft direkt am Flugplatz gesorgt. Auch die Bürokratie für die PPL umschreibung, würde von SkyAfrica übernommen werden.

Laut SkyAfrica sei August-September die beste Zeit im Jahr zum Timebuilden.

Sehr ansprechend fand ich auch das Bushpilotentraining. http://skyafrica.com/what-we-do/bush-pilot-training/

Short & soft field take-off
& landing techniques
Obstacle clearance
Understanding and flying the
drag-curve
Hot & high / density altitude operations
Field inspection & landing exercises
Stick and rudder air exercises
Mountain & canyon flying
Long range navigation
Low-level navigation
Low flying, slow flying
& x-wind techniques
Safety precautions & airmanship
Basic formation skills
Game spotting techniques
Safari flying and nature conservation


Ground Course (time permitting) includes:

Aircraft ground handling and protection
Basic mechanics & aircraft repair
Survival training in the bush
First aid training
Africa’s fauna and flora
Firearms instruction
Tracking & game spotting


Hat schon jemand Erfahrungen mit SkyAfrica gemacht?

LG Elia285[url][/url]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CptSolo
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 23.07.2015
Beiträge: 297

BeitragVerfasst am: Do Okt 01, 2015 3:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hast du schon mal angefragt was die verlangen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1898

BeitragVerfasst am: Do Okt 01, 2015 7:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bei Sky Africa kann man eine Menge lernen (Hot and High, Bush) - selbst wenn es ein paar Euros mehr kostet, würde es sich bestimmt lohnen !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elia285
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 26.09.2015
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Fr Okt 02, 2015 10:56 am    Titel: Antworten mit Zitat

Servus; Smile

Danke für eure Meinungen.

Ja denke auch, dass man bei SkyAfrica ziemlich was lernen kann. Außerdem denke ich, dass man in Afrika sicherlich mehr Erfahrung sammeln kann als in Österreich.

Das Angebot von SkyAfrica für 100 h

inklusive Unterkunft;100h trocken; bushpilot Kurs; licence validation,

8500€

Mir erscheint der Preis sehr angemessen. Ich rechne mit einem Benzinverbrauch (AVGAS) von 2500Liter zirka 3000,---


Ich bin nur noch nicht sicher ober Bushpilot Kurs, zwingend notwendig ist.

Ich hab die Preise mal in Euro angegeben, zahlen muss man Natürlich in ZAR, ist also Kursabhängig.


LG ELIA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank320
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.11.2006
Beiträge: 87

BeitragVerfasst am: Fr Okt 02, 2015 11:32 am    Titel: Antworten mit Zitat

Was ist mit USA? Das find ich ja auch ziemlich lässig! Hast quasi keine Landegebühren und das Umschreiben ist auch ziemlich easy.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elia285
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 26.09.2015
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Fr Okt 02, 2015 11:55 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Frank 320

Nach meinem Wissensstand ist es schwierig in USA eine Lizenz zu bekommen, da die Behörden, seit 9.11, sehr skeptisch und vorsichtig sind.

Mit den Landegebühren hast du sicher recht, aber auch in Südafrika sollten diese eher die Ausnahme sein.


Kann aber auch sein, dass ich mich Irre?

Vlt. hat ja jemand Erfahrungen mit Timebuilding in Amerika?

Wie gesagt, habe mich bis jetzt eher mit Südafrika beschäftigt, wobei ich Amerika auch nicht abgeneigt bin.

LG ELIA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1898

BeitragVerfasst am: Fr Okt 02, 2015 3:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das größte Problem an Südafrika und insbesondere Johannesburg, ist leider die hohe Kriminalität. Das sollte man während eines Aufenthaltes immer im Hinterkopf behalten. Also immer auf der Hut sein und nicht fahrlässig sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
panic
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 27.09.2005
Beiträge: 437

BeitragVerfasst am: Fr Okt 02, 2015 5:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Elia285 hat folgendes geschrieben:

Nach meinem Wissensstand ist es schwierig in USA eine Lizenz zu bekommen, da die Behörden, seit 9.11, sehr skeptisch und vorsichtig sind.


Nö, ist ziemlich unkompliziert. Kann USA zum fliegen nur jedem empfehlen.
_________________
FAA PPL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CptSolo
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 23.07.2015
Beiträge: 297

BeitragVerfasst am: Fr Okt 02, 2015 5:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Elia285 hat folgendes geschrieben:
inklusive Unterkunft;100h trocken; bushpilot Kurs; licence validation,

8500€


Das ist ja unfassbar günstig...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank320
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.11.2006
Beiträge: 87

BeitragVerfasst am: Fr Okt 02, 2015 11:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der Dollarkurs ist ja im Moment nicht so toll. Das spricht evtl gegen die USA. Ich würde es aber in jedem Fall einbeziehen, weil man einfach wieder etwas neues lernen kann.

Also ich denke wenn du etwas suchst findest du eine 152 für 80-90Dollar. Das aber nass Wink

Die Lizenz umschreiben bzw. eine Based-On Lizenz zu beantragen ist unkompliziert.

Ich finde Florida cool, aber auch der Westen ist interessant.

hier hab ich Dir mal 2 Links:

http://albiswings.ch/wp-content/uploads/2013/08/cf80918ed23dcd2d8500af653d396feb.pdf

http://privatpilot.square7.ch/usa2013.htm


Der Erfahrungsbericht vom 2. Link fand ich super. Ich habs dann einfach ähnlich gemacht und es war sehr cool.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Flugschulen / ATPL-Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.