Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Wie die Ausbildung zum Piloten sich verändert...

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: So Aug 23, 2015 1:32 pm    Titel: Wie die Ausbildung zum Piloten sich verändert... Antworten mit Zitat

So, ich hatte schon länger im Sinne, etwas darüber zu berichten, habe mich allerdings noch ein paar Monate zurückgehalten, um noch etwas mehr zu beobachten was sich nun tatsächlich manifestiert.

Was der LH Konzern vor hat, hat hier sicherlich jeder schon gelesen. Das Konzept ist allerdings alles andere als "neu".

Da ich desöfteren mit einem Konzern Namens "CAE" zu tun habe, ist mir in den letzten Jahren dort aufgefallen, wie dieser Konzern sich in der Airline Nische in Sachen "Crew Beschaffung" betätigt. Es gibt einmal PARC Aviation, die dem Markt bereits völlig ausgebildete und erfahrene direct entry Piloten bietet - zur Übernahme oder aber auch als Personal Zeitarbeitsfirma. Was ich bis for kurzem nicht wusste, ist dass dieser Konzern auch die "Oxford Flight Training Academy" und andere Flugschulen (wie die der KLM) aufgekauft hat und somit auch in der ab initio Schulung tätig ist - die meisten Low Coster, aber nicht nur die, holen sich junges Personal aus diesem Pool. Wohlgemerkt alles Leute, die es irgendwie schaffen, über 100000€ auf den Tisch zu legen und zwar ohne Jobgarantie. Wenn man bei CAE in die Kantinen geht, dann sind diese Kandidaten nicht zu übersehen - manchmal bekommt man gar den Eindruck, sie wären fast die einzigen die dort Essen um Ihre Essensmarken loszuwerden, man bekommt hier ja nichts geschenkt - die anderen (Instruktoren, Bizjet-Piloten, Recurrents etc...) kann man fast ein oder maximal zwei Händen abzählen.

Das Prinzip läuft so, dass jeder dieser Zahlwilligen erstmal auch mit Kusshand genommen wird - darum sind die Kurse bis oben hin voll. Mindestens 50% werden dann irgendwann ausgesiebt (wenn sie nicht von alleine aufgeben...)- nach der Ausbildung wohlgemerkt, wenn das Geld schon bezahlt wurde - in anderen Worten, die Pilotenausbildung ist eine Geldmaschine und der rechte Sitz, ist der profitabelste Sitz in einem Airliner, der bei Bedarf jederzeit schnell mit Willigen aufgefüllt werden kann.

Der Clou ist allerdings auch, dass diejenigen, die ab initio über eine der CAE Vertragsairlines machen, natürlich auch MPL geschult werden und mit 0 flight hours ihre ersten Flüge antreten werden - also dann auch erstmal an diese Airline gebunden sind. CAE ist halt der Konzern, mit den meisten Flugsimulatoren weltweit. Auch die ganzen Golfairlines nutzen die Simulatoren im CAE-Emirates Training center in Dubai.

Ein Checker einer dieser Airlines, den ich persönlich kenne, hat mir neulich berichtet, dass manche dieser neuen "Ipad-Generation-Piloten" nichtmal in der Lage sind, alleine ohne FMS, ohne moving Map oder Hilfe von links (Incapacitation), ihre Lage im Raum oder ihre Position auf einer Papierkarte festzustellen und beim Ausfall des MFD's bei schönstem Schönwetterflieger Bedingungen, den Fieger alleine, beim Ausfall der Automatik sicher zu managen und auf einem Verkehrsflughafen, der gerade "zufällig" nur 25 Meilen entfernt liegt, sicher zu landen. Das ist nur ein Beispiel. In anderen Worten: die Qualität lässt zu wünschen übrig - produziert dennoch in den Augen der Erbsenzähler einsetzbares Personal - Hauptsache "günstig".

Jetzt scheint es ja so, dass der LH Konzern auch mehr oder weniger auf diesen Zug aufspringen wird, um die eigene "Wurstmaschine" anzuwerfen, um daran zu verdienen und auch fertige Piloten an andere Konzerne weiterzuverkaufen. Der Lufthansa Konzern mit all seinen Töchtern hat sehr viele Flugsimulatoren und wie es scheint, sind dort auch immer noch Kapazitäten frei, mit denen sich viel Geld verdienen lassen würde.

Jeder der zahlt "kann", weiß allerdings erstmal nicht, wo die Karriere Reise endet. Stichwort: Menschenfarm ?

Es ist einfach Wahnsinn, wenn man bedenkt, wo dies langfristig hinführen wird. Es wird sicher dann viel rumdementiert, bis es dann irgendwann trotzdem genau so kommt. Woanders läuft es aber schon eine Weile lang so.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daedalus737
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.01.2012
Beiträge: 246

BeitragVerfasst am: So Aug 23, 2015 8:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bei CTC in Southampton bekommen die Willigen sogar gleich schicke Uniformen ausgehändigt, ohne Streifen, aber dafür mit dem Raubritterwappen der Firma. Sieht edel aus und macht sicher Eindruck im persönlichen sozialen Umfeld.

Ich muss mir immer von solchen hochmotivierten Willigen anhören, dass ich nicht normal sei aber kann es nicht sein, dass DIE nicht normal sind?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5548
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: So Aug 23, 2015 9:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Habe in nem Kurs der Stella Aviation 45 willige Flugschüler gesehen, die locker alle 140.000 € an Ausbildungskosten auf den Tisch gelegt haben (meist von Papi o.ä. gesponsert) um Pilot zu werden.
Um dies Geld war auch ein TR f. B737NG dabei, und heute fliegen die meisten von ihnen (mit einem befristeten Arbeitsvertrag )bei Sun Express o.ä.

Und es gibt jede Menge neue "Zahlwillige" die bereit - und in der Lage - sind, diese Kohle auf den Tisch zu legen Rolling Eyes

Warum sollte da LFT oder SAT noch weiterhin gesponserte Kurse anbieten ??
Leute, diese Zeit ist vorbei Embarassed
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.