Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Lufthansa sucht Piloten für Eurowings
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
fleafly
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 25.07.2006
Beiträge: 994
Wohnort: Salzburg AUT

BeitragVerfasst am: Mi Aug 12, 2015 1:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

monetär gesehen:

die Konditionen hauen mich jetzt nicht wirklich vom Hocker. bei konkurrierenden Low Cost Airlines bekommt man Flugstundenunabhängig z.B 65000 Grundgehalt. Plus Zulagen.

die 30% mehr ab dem 6. Jahr sind nett, aber bei der Konkurrenz sitzt man da meist schon Links mit 100000 Grundgehalt und mehr.

gut gemeint, aber schlechte Ausführung. die zitrone scheint ausgequetscht.
_________________
FO DH8 > FO B737NG > Capt A320
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HighEGT
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 13.05.2014
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: Mi Aug 12, 2015 3:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
aber bei der Konkurrenz sitzt man da meist schon Links mit 100000 Grundgehalt und mehr.



Das Phänomen ist aber meist endlich und klappt nur

- bei ständig wahnsinnig expandierenden Airlines (bei AB mal eine Zeit bis der Ballon vorm Platzen war)
- Airlines mit riesen Fluktuation (Frage warum wohl?)
- bei neuen Gründungen kurzzeitig (CLH bspw., auch hier Upgrades nicht mehr vorhersehbar und die letzten vor 10 Jahren oder mehr.).

Bei einer etablierten Airline ohne sonstige Specials und laufenden Änderungen ist rein rechnerisch irgendwann theoretisch die FO Zeit gleich der CP Zeit in der Fliegerkarriere Wink

Auch bei deiner Norwegian ist irgendwann mit Wachstum Ende, und dann sitzen da CP zwischen 30 und 40 Jahre und blockieren mal gute 30 Jahre die linken Plätze sollten sie nicht die Airline wechseln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4684
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: Mi Aug 12, 2015 3:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich sehe die Ansicht "da und da bekomm ich mehr" kritisch, ich würde mal gucken wo man WENIGER bekommt und das sind weitaus mehr Airlines. Es sollte zählen, dass man gut die Schulden abbezahlen kann und noch gut lebt. Wenn man immer nur guckt wo es mehr gibt wird man nie zufrieden sein, selbst im KTV nicht, aber das ist aus meiner Sicht ein falscher Ansatz. Schließlich kommen dort ja eben auch nicht alle unter - wenn man mehr will kann man sich ja gerne dort bewerben; aber neutral betrachtet entstehen durch EW viele neue, recht gut entlohne Plätze im Cockpit in D und AT - das sollte man nicht so madig machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HighEGT
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 13.05.2014
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: Mi Aug 12, 2015 4:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja Jobs die eigentlich in einem anderen höheren Tarifwerk zu finden sind. Es sind doch keine neuen Stellen wenn diese an anderen Flugbetrieben genommen werden. Rolling Eyes Rolling Eyes
Das ganze verschiebt sich doch nur, bis dato wird das keinem nicht NFF RE erstmal nix bringen.
Glaubst Du ernsthaft diese neuen Verträge sind das Ende? In 2-3 Jahren sind auch die wieder zu teuer und das ganze beginnt von vorne. Herzlich willkommen beim Race to the Bottom! Die Tür dazu wird ja gerade geöffnet!
Sich nach unten orientieren ist falsch, es wird immer jemanden geben der es billiger macht oder sogar das Geld mitbringt.
Sinkt der Durchschnitt (oder auch "Benchmark") sinkt die ganze Branche nach und nach immer weiter.
Für ATPL'er auf der Straße mag das arrogant klingen, fliegt mal ein paar Jahre und ihr werdet das ständig wiederkehrende Spiel von "ihr seid zu teuer" kennenlernen! Es wird NIE aufhören wenn man sich nicht entgegen stellt!
Überlegt doch mal wo wir in Deutschland schon sind, auch in völlig Cockpit-fernen Berufsfeldern.

Das Personal ist eben bei einem einfachen Flug von A nach B die einzige Schraube an welcher gedreht werden kann, alle anderen großen Kosten sind vorgegeben und nicht zu ändern : Fuel, Gebühren, Steuern...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4684
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: Mi Aug 12, 2015 5:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also so wie ich das seh nimmt EW neue Strecken auf, die es vorher nicht (unter 4U) gab. Das scheint alles nach Wachstum auszusehen, somit bringt es schon neue Stellen (abgesehen davon, dass ohne Wachstum niemals die Grenzkosten gesenkt werden können).
Der KTV schrumpft vielleicht langfristig, aber die drin sind bleiben drin und die neu an die EW Stellen kommen stehen auch besser da als arbeitslos, also win-win.
Es geht eh primär nicht darum, dass Gehalt deutlich zu senken von KTV auf EW, es geht mMn daran sich den Pensionsansprüchen zu entledigen seitens LH. Durch das niedrige Zinsniveau kostet es einfach sehr viel Geld, das nun zusätzlich erwirtschaftet werden muss. Das ist nun geschehen, deshalb glaube ich nicht, dass mittel- oder langfristig das race-down weiter geht...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
0611chefkoch
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 12.08.2015
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Mi Aug 12, 2015 7:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde das ganze etwas realistischer rechnen, damit es später keine bösen Überraschungen gibt....
Und zwar wurde ja bereits erwähnt, dass man mit 900h im Jahr limitiert ist. Und das sind Blockstunden.... d.h. es kann nie im Jahr zu 960 Sektoren kommen, da hier die Flugzeit dann um die 30 min pro Flug wäre und da kommt man von VIE nicht sehr weit... Smile

Eher würde ich mit 11 Monaten rechnen, da man ja sicherlich 1 Monat Urlaub hat. Und hier pro Monat ca. 45 Sektoren, was erfahrungsgemäß eher der Realität entspricht. So kommt man dann im Jahr auf 495. Abzüglich der 281 bleiben dann also etwa 214 über für die man 50€ bekommt.... also 10700 im Jahr... das zu den 44000 ist man bei 54750 brutto im Jahr. Vielleicht plus/minus ein paar Euro aber mehr wird es nicht. Bei den Spesen von 1.40 pro h kann man am Tag auch mit max 14 € rechnen. Also 250-280 im Monat....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HighEGT
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 13.05.2014
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: Do Aug 13, 2015 7:43 am    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr realistisch betrachtet! Exclamation Exclamation Exclamation
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bearbus
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.02.2006
Beiträge: 762

BeitragVerfasst am: Do Aug 13, 2015 10:47 am    Titel: Antworten mit Zitat

- Denke ich die Sektorenberechnung von Chefkoch ist realistisch. Dazu muss man aber bedenken, dass im Urlaub/Krankheit/Abwesenheit/Teilzeit keine Sektoren geflogen werden und somit auch kein Geld fliesst. Ausserdem werden wohl im LoL-Fall und zur Berechnung der Anteile zur Rente nur das mikrige Grundgehalt herangezogen. Beides Scheisse.

- Laut Informationen gibt es nur je als FO und CMD eine Steigerung des Gehalts zum sechsten Dienstjahr und dann ist das Maximum erreicht. Wenn ich das kurz überschlage dann ist das max. FO Gehalt äquivalent zum LH Einstiegsgehalt. Alles in allem wird man wohl als CMD auch nicht über 120 000 Euro / Jahr kommen. Wenn ich das mit dem LH CMD Gehalt (top um die 240 000 Euro) vergleiche, dann leidet Daniel in meinen Augen an einer verzerrten Wahrnehmung. Das spielt sich nämlich in einer Grössenordnung um die 50% ab! (Und zwar nur das reine Gehalt betrachtet. Erhöhte Produktivität und Pensionskasse nicht betrachtet)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4684
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: Do Aug 13, 2015 3:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Tut mir leid, dem muss ich mit Sarkasmus antworten (nicht böse gemeint).

Oh wie schade, als Kapitän NUR 120.000 . Da muss man glatt hungern, weil die 120.000 sind ja auf einmal weniger wert, wenn man bei der Lufthansa mehr verdient.

Ich sprach davon, dass das Gehalt ordentlich ist und es wird in absoluten Zahlen jetzt nicht schlechter, nur, weil man es vergleicht...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5558
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Do Aug 13, 2015 3:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

d@ni!3l hat folgendes geschrieben:
Tut mir leid, dem muss ich mit Sarkasmus antworten (nicht böse gemeint).

Oh wie schade, als Kapitän NUR 120.000 . Da muss man glatt hungern, weil die 120.000 sind ja auf einmal weniger wert, wenn man bei der Lufthansa mehr verdient.

Ich sprach davon, dass das Gehalt ordentlich ist und es wird in absoluten Zahlen jetzt nicht schlechter, nur, weil man es vergleicht...


Das sehe ich auch so. Es gibt nicht viele Berufe wo mn mit so viel Kohle heimgeht.
Andere haben 10- 15 Jahre Musik studiert, Staatsexamen gemacht, Konzertfach, und bekommen am Höhepunkt ihrer Laufbahn nicht mal die Hälfte von diesem betrag..
Und was 90 % der Bevölkerung im Jahr verdienen liegt auf jeden Fall weit weit darunter
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Flugmensch
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 20.04.2011
Beiträge: 616

BeitragVerfasst am: Do Aug 13, 2015 3:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Da kommen sicherlich gleich die Antworten ala Verantwortung, Stress usw.. Dass es dafür zu wenig ist.

Das haben vergleichbare Gehaltsstufen in anderen Berufen aber erst recht.
Und da kann man nicht überall abschalten, nachdem man vom Flughafen weg ist.

Außerdem ist das Gehalt dann auf auf gutem Niveau innerhalb der Branche.

Und dass über die Jahre hinweg immer mehr Software und Computersysteme die Arbeit einfacher gemacht haben, is halt einfach so.

Willkommen in der Wirklichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5558
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Do Aug 13, 2015 4:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Flugmensch hat folgendes geschrieben:
Da kommen sicherlich gleich die Antworten ala Verantwortung, Stress usw..
Willkommen in der Wirklichkeit.


Verantwortung hat ein Lokführer oder ein Fernbusfahrer ebenso.
Oder ein Bankangestellter ..
Und das selbe gilt für -zig andere Berufe
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 2 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.