Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

EU-Arbeitsgruppe fordert Bluttests für Piloten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5559
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Mi März 09, 2016 1:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.berliner-kurier.de/news/panorama/wie-bei-germanwings-pilot-wollte-jet-abstuerzen-lassen-23691654
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: Do Apr 14, 2016 12:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Beschlossen: http://m.spiegel.de/panorama/a-1087169.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vogelmann
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 20.03.2003
Beiträge: 2149
Wohnort: HH

BeitragVerfasst am: Fr Apr 15, 2016 6:32 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zwar ne light-Version aber immerhin ein guter Start!
_________________
BU+FQ ja, Pilot nein! Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FlyMike
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 28.01.2014
Beiträge: 265

BeitragVerfasst am: Fr Apr 15, 2016 5:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

genauso wirksam wie wenn man unangekündigte drogen/alkohol-tests einführt um terroristische angriffe zu verhindern.

typisch deutscher aktionismus. Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5559
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Fr Apr 15, 2016 5:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

FlyMike hat folgendes geschrieben:
genauso wirksam wie wenn man unangekündigte drogen/alkohol-tests einführt um terroristische angriffe zu verhindern.

typisch deutscher aktionismus. Rolling Eyes


Hauptsache die Passagiere steigen beruhigt in den Flieger ein.

(ebenso wie nach den Sicherheitskontrollen, Bodychecks, und 100 ml. Flüssigkeitsbeschränkungen, ) Rolling Eyes

Geiler Blog dazu:
wow wird ja immer unattraktiver Pilot zu sein. Mir ist das als Passagier von den fliegenden Viehtransportern völlig egal, so lange der Pilot nüchtern genug ist um den Knopf für den Autopilot zu finden passt das schon. Vermutlich werden eine Menge Piloten ihren Job verlieren, ist ja nur Menschlich - warum sollten Piloten nicht auch ab und an mal ein kiffen? Naja hat auch was positives, werden sie durch die ganzen jungen Piloten ersetzt die sonst hätten Schwierigkeiten gehabt einen Job zu finden
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wurstuli
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 22.01.2016
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: Sa Apr 16, 2016 11:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

wie kann man sich so einen test den in zukunft vorstellen? einmal pusten oder blut absaugen lassen vor dem flug? das ist doch gerade bei den eng gezahnten abläufen doch zeitlich sehr schwierig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winti
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 08.04.2010
Beiträge: 257

BeitragVerfasst am: Sa Apr 16, 2016 9:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

wurstuli hat folgendes geschrieben:
wie kann man sich so einen test den in zukunft vorstellen? einmal pusten oder blut absaugen lassen vor dem flug? das ist doch gerade bei den eng gezahnten abläufen doch zeitlich sehr schwierig

Genau das habe ich mich auch gefragt.
Weiter gedacht: Wer nimmt mir denn Blut ab? Jemand von einem privaten Sicherheitsdienst, oder jemandem von LBA? Kann der überhaupt mit ner Nadel umgehen?
Bin ich mit Blutverlust, vor dem Flug nicht auch erstmal Fluguntauglich?
Wie wird das Blut im TurnAround bzw. bei Briefingbeginn analysiert?
Es gibt ja auch Medikamente die man einnehmen darf. Angenommen ein Wirkstoff schlägt an, geht es dann ins Krankenhaus?
Verliere ich das Medical?
Wie lange dauert die Auswertung des „größeren Blutbildes“?
Wer kommt für meinen Verdienst -Ausfall auf und kriege ich mein Medical dann wieder?

Sehe ich das richtig, dass bei allem was man über den GWI Crash nun weiß, diese neuen Maßnahmen eben diesen Crash nicht verhindert hätten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5559
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Sa Apr 16, 2016 9:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Winti hat folgendes geschrieben:
wurstuli hat folgendes geschrieben:
wie kann man sich so einen test den in zukunft vorstellen? einmal pusten oder blut absaugen lassen vor dem flug? das ist doch gerade bei den eng gezahnten abläufen doch zeitlich sehr schwierig

Genau das habe ich mich auch gefragt.
Weiter gedacht: Wer nimmt mir denn Blut ab? Jemand von einem privaten Sicherheitsdienst, oder jemandem von LBA? Kann der überhaupt mit ner Nadel umgehen?
Bin ich mit Blutverlust, vor dem Flug nicht auch erstmal Fluguntauglich?
Wie wird das Blut im TurnAround bzw. bei Briefingbeginn analysiert?
Es gibt ja auch Medikamente die man einnehmen darf. Angenommen ein Wirkstoff schlägt an, geht es dann ins Krankenhaus?
Verliere ich das Medical?
Wie lange dauert die Auswertung des „größeren Blutbildes“?
Wer kommt für meinen Verdienst -Ausfall auf und kriege ich mein Medical dann wieder?

Sehe ich das richtig, dass bei allem was man über den GWI Crash nun weiß, diese neuen Maßnahmen eben diesen Crash nicht verhindert hätten?

einfach mal bei anderen Ländern/Airlines nachsehen wie die das machen - und das schon seit längerer Zeit und ohne Probleme (UAE/Emirates, Russ. Fed. usw)
Nur bei einer Blutspende ist man fluguntauglich, nicht bei einer Blutabnahme (sonst wär ich das ja nach jedem Medical)
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: So Apr 17, 2016 3:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

In einer mir bekannten Firma wurden die Piloten per Zufallsprinzip zwischen CRM und anderen Groundschoolkursen unangekündigt mit dem Taxi zum Psychologen und danach zum Flugmediziner der Firma zum Bluttest gekutscht. Der Arzt schickt der Firma nach der Laborauswertung und Empfang des psychologischen Gutachtens entweder Rot oder Grün. Wenn Diagnose Rot, dann war es das, der Fall wird der zuständigen Behörde mitgeteilt.

Ein Ex-Kollege bekam letztes Jahr Rot, weil er angeblich ein starkes Schlafmittel intus hatte, welches u.a. bei Depressionen verschrieben wird, was er bestritt und auch bei einer Gerichtsmedizinischen Untersuchung, zwei Tage später, nicht nachvollzogen werden konnte.

So viel dazu.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5559
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: So Apr 17, 2016 3:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

B1900D hat folgendes geschrieben:
In einer mir bekannten Firma wurden die Piloten per Zufallsprinzip zwischen CRM und anderen Groundschoolkursen unangekündigt mit dem Taxi zum Psychologen und danach zum Flugmediziner der Firma zum Bluttest gekutscht. Der Arzt schickt der Firma nach der Laborauswertung und Empfang des psychologischen Gutachtens entweder Rot oder Grün. Wenn Diagnose Rot, dann war es das, der Fall wird der zuständigen Behörde mitgeteilt.

Ein Ex-Kollege bekam letztes Jahr Rot, weil er angeblich ein starkes Schlafmittel intus hatte, welches u.a. bei Depressionen verschrieben wird, was er bestritt und auch bei einer Gerichtsmedizinischen Untersuchung, zwei Tage später, nicht nachvollzogen werden konnte.

So viel dazu.

Man wird in Zukunft hier eine gute Rechtsschutzversicherung benötigen
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: So Apr 17, 2016 4:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

flapfail hat folgendes geschrieben:
B1900D hat folgendes geschrieben:
In einer mir bekannten Firma wurden die Piloten per Zufallsprinzip zwischen CRM und anderen Groundschoolkursen unangekündigt mit dem Taxi zum Psychologen und danach zum Flugmediziner der Firma zum Bluttest gekutscht. Der Arzt schickt der Firma nach der Laborauswertung und Empfang des psychologischen Gutachtens entweder Rot oder Grün. Wenn Diagnose Rot, dann war es das, der Fall wird der zuständigen Behörde mitgeteilt.

Ein Ex-Kollege bekam letztes Jahr Rot, weil er angeblich ein starkes Schlafmittel intus hatte, welches u.a. bei Depressionen verschrieben wird, was er bestritt und auch bei einer Gerichtsmedizinischen Untersuchung, zwei Tage später, nicht nachvollzogen werden konnte.

So viel dazu.

Man wird in Zukunft hier eine gute Rechtsschutzversicherung benötigen


Ja, läuft schon über ein Jahr vorm Arbeitsgericht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wurstuli
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 22.01.2016
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: Do Apr 21, 2016 10:05 am    Titel: Antworten mit Zitat

mich wundert, dass da niemand klagt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.