Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Pilot werde nach abgeschlossenem Studium?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Bundeswehr
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Windenfahrer
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.10.2013
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: Do Jun 04, 2015 10:24 pm    Titel: Pilot werde nach abgeschlossenem Studium? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen, hier erst mal meine aktuelle Lage:

Habe letztes Jahr mein Abitur gemacht, und habe dann im Herbst gleichzeitig ein Maschinenbau-Studium begonnen und die Lufthansa-BU erfolgreich absolviert. Der Plan bisher war, in der langen Wartezeit zwischen den Einstellungstests bis zum Beginn der Ausbildung das Studium abzuschließen. Aufgrund der aktuellen Situation bei der LH (und nicht zuletzt wegen der Möglichkeit die FQ nächstes Jahr sowieso nicht zu bestehen) ist ein Job bei der LH wohl eher unrealistisch. Obwohl das Ingenieursstudium zwar recht interessant ist und der Ingenieurs-Beruf wohl ebenfalls, würde ich doch ganz gerne wenigstens einen Teil meines Lebens mein Geld in einem Cockpit verdienen, gerne auch bei der BW.

Nun ist es aber meine ich so, dass die BW-Piloten in der Regel ihr Studium an einer BW-Uni absolvieren und in dieser Zeit schon Teil der BW sind - wäre es ein Hindernis, ein Studium bereits fertig zu haben bevor man sich der LW bewirbt? Vom Alter her sollte es eigentlich passen, selbst wenn ich den Master mache bin ich dann je nach Studienzeit so 23-24 Jahre alt. Wie sind da so die Erfahrungen?

LG Windenfahrer
_________________
Abi: Juni 2014 [check]
GPL: 28.9.2014 [check]
BU: 7.10.2014 [check]
FQ: 9.99.9999 [?]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tornado_Flow
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 227

BeitragVerfasst am: Fr Jun 05, 2015 8:32 am    Titel: Antworten mit Zitat

Also, du kannst natürlich erst den Studium machen und dich dann bei der Bw bewerben um Pilot zu werden. Wird dir keiner verbieten..Wink

Inwieweit es dir Vorteile bringt - keine Ahnung! Vermutlich keine, außer ein Studium zu haben, was du in einer eventuellen Karriere als Berufssoldat oder nach Ausscheiden als SaZ wieder nutzen kannst...

Außerdem ist nicht ausgeschlossen, dass du sowieso nochmal in die neue Art der fliegerischen Ausbildung mit dem dualen FH-Studium Aeronautical Engineering eingesteuert wirst und dann nochmal studieren musst...
_________________
If flying were the language of man, soaring would be it's poetry!

Phase I: 18.03-20.03.2009
Phase II: 22.07-28.07.2009
PhaseIII: 26.10-30.10.2009(Jet-Frontseat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Windenfahrer
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.10.2013
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: Fr Jun 05, 2015 11:24 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das meinte ich nämlich - studieren würde ich dann doch schon gerne nur einmal. Ist man denn verpflichtet bei der LW als Offizier zu studieren oder ist das nur optional?
_________________
Abi: Juni 2014 [check]
GPL: 28.9.2014 [check]
BU: 7.10.2014 [check]
FQ: 9.99.9999 [?]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tornado_Flow
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 227

BeitragVerfasst am: Fr Jun 05, 2015 1:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das kann dir im Grunde nur der Einplaner in Köln sagen, ob du dann nochmal studieren musst... Der Studiengang ist total neu eingeführt.. Und da gibt es keinerlei praktische Erfahrungen mit..
_________________
If flying were the language of man, soaring would be it's poetry!

Phase I: 18.03-20.03.2009
Phase II: 22.07-28.07.2009
PhaseIII: 26.10-30.10.2009(Jet-Frontseat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jet1404
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 13.04.2015
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Fr Jun 05, 2015 8:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe in ein paar Wochen Phase II und habe schon ein abgeschlossenes Informatikstudium. Mein Erstverwendungswunsch ist Jetpilot ohne Studium, dazu wurde mir in Köln bereits folgendes gesagt:
- Dieses Jahr werden 5 Jetpiloten ohne Studium eingestellt.
- Der Einplaner meinte, dass er erst vor kurzem ebenfalls einen Jetpiloten mit bereits abgeschlossenem Studium (also wie ich) eingestellt hätte.
- Die Psychologin meinte nach dem Interview, dass es fast unmöglich ist, Jetpilot ohne Studium zu werden. Dies war meiner Auffassung nach auch die am weitesten verbreitete Meinung in Köln.

Weiterhin habe ich online folgendes in Erfahrung gebracht:
- Ab nächstem Jahr werden KEINE Jetpiloten mehr ohne Studium eingestellt.
- Für Jetpiloten wird das duale Studium Aeronautics das Standard-Studium werden. Es wird extrem wenige Ausnahmen hiervon geben, z.B. ab und zu ein Jetpilot mit LRT-Studium für spätere Testpilotenverwendungen.

D.h. für mich besteht dieses Jahr noch die extrem geringe aber existierende Möglichkeit, ohne Studium eingestellt zu werden. Nach dem 1. Oktober 2015 jedoch wird es vermutlich nie wieder einen Jetpiloten ohne Studium in der Bundeswehr geben.

Wie es für andere Muster aussieht kann ich nicht sagen, da ich in erster Linie Jets fliegen will.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Windenfahrer
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.10.2013
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: Fr Jun 05, 2015 10:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Was ich genau fliegen möchte kann ich noch nicht so ganz sagen, klar wäre Jet das non plus ultra, bin mir da allerdings nicht ganz sicher ob das mit den Augen hinhauen würde, gegen den A400M hätte ich aber auch nichts Wink

Also zumindest bei den Jets wird es dann keine Piloten ohne Studium mehr geben.. die Frage die sich mir jetzt noch stellt ist, ob ein vor der Bewerbung abgeschlossenes Studium (wie in meinem Fall) dann zählt oder ob die einen quasi dazu "zwingen" ein zweites Mal zu studieren..

Aber danke schon mal für eure Infos!
_________________
Abi: Juni 2014 [check]
GPL: 28.9.2014 [check]
BU: 7.10.2014 [check]
FQ: 9.99.9999 [?]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jet1404
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 13.04.2015
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Sa Jun 06, 2015 10:30 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ein abgeschlossenes Studium zählt nicht und man muss nochmal studieren. Was du natürlich machen kannst ist nach dem Bachelor den Master bei der Bundeswehr machen, das geht. Allerdings wirst du dann immer einen viel niedereren Rang als deine Kommilitonen haben und weniger verdienen.

Auch kannst du dir wie an einer zivilen Universität auch deine bereits abgeschlossenen Kurse anrechnen lassen und musst die nicht nochmals machen.

Alternative: Seiteneinsteiger, dann zählt dein Studium. Ich weiß aber nicht ob je ein Seiteneinsteiger für den fliegerischen Dienst genommen wurde. Für Informatik ging das bei mir nicht, da kein Bedarf an Informatikern besteht - ähnlich dürfte es in allen Fächern aussehen bei denen die Bundeswehr bereits selbst genug Leute hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gixxuki
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 06.06.2015
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Sa Jun 06, 2015 2:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe mich mal eben kurz angemeldet, um die halbwahrheiten hier aus dem Weg zu räumen. Ich habe dieses Jahr die Phase III erfolgreich beendet und hatte bereits ein abgeschlossenes Studium. Vorher wurde auch mir gesagt, dass es so gut wie unmöglich ist, ohne Studium bei der BW als Jetpilot einzusteigen. Selbst der Psychologe in der Phase III war sich nicht sicher, ob das noch funktioniert. Kurz und knapp: nachdem mich der Einplaner noch vor dem eigentlichen Ergebnis des Psychologen angerufen hat, wurde mir bereits ein Platz als Jetti ohne Studium angeboten. Er hat mir zwar gesagt, dass es schön wäre, wenn ich doch noch Aeronautics machen würde, allerdings würden Sie mich auch ohne Studium nehmen, was ich dann letztendlich auch gemacht habe. Also es ist definitiv möglich, allerdings waren die Testergebnisse von mir wohl auch recht ordentlich.

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Windenfahrer
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.10.2013
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: Sa Jun 06, 2015 9:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nochmals Danke!

Das ganze hat ja auch noch etwas Zeit, ich bin ja erst im zweiten Semester, vielleicht hat sich das ganze bis ich zumindest den Bachelor habe ja noch etwas kristallisiert was jetzt möglich ist und was nicht.
_________________
Abi: Juni 2014 [check]
GPL: 28.9.2014 [check]
BU: 7.10.2014 [check]
FQ: 9.99.9999 [?]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alt&Neu
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 01.05.2009
Beiträge: 444

BeitragVerfasst am: Mo Jun 08, 2015 1:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Naja gibt ja auch was anderes als Jet und Trapo...

...und n abgeschlossenes Studium ist immer Gold wert...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
--Tommy--
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 02.06.2006
Beiträge: 876

BeitragVerfasst am: Fr Jun 12, 2015 1:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich sehe, dass es angesichts der nagelneuen Vorgaben der Personalführung einige Unklarheiten zu dem Thema gibt.

Mir stellt sich folgende Frage:

Ist ein Offizier mit abgeschlossenem, zivilen Studium gleichzusetzen mit einem Offizier ohne Studium?

Zumindest erwecken manche der hier zitierten Aussagen (z.B. von der Psychologin) genau diesen Eindruck.

Ich hab soweit verstanden, dass die Bundeswehr möchte, dass die absolute Mehrheit ihrer (Jet-)piloten den neuen Studiengang Aeronautics studiert. Soweit so gut. Aber wenn jetzt tatsächlich ein frischgebackener MaschbauIng um die Ecke kommt und das Aeronautics-Studium dankend ablehnt (was ja durchaus nachvollziehbar ist), dann kann man den doch nicht in einen Topf mit den unstudierten Bewerbern werfen, die eine Einstellung ohne Studium anstreben!
Ich mein, natürlich kann man das, aber das erscheint mir in keinster Weise als gewinnbringend. Es seidenn natürlich, der tiefere Sinn dieser Regelung besteht darin, genug zukünftige Studenten für dieses Studium zu generieren, damit sich die Durchführung der akademischen Veranstaltungen überhaupt lohnt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Windenfahrer
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.10.2013
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: Fr Jun 12, 2015 6:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mich mittlerweile nochmal woanders schlau germacht, und habe von einem Experten im BW-Forum folgendes gesagt bekommen:

Zitat:
Grundsätzlich ist ein Studium für LFF Pflicht.
Grundsätzlich ist der Regelstudiengang für LFF Jet und in der Zielstruktur für alle LFF Lw Aeronautics. Vereinzelt gibt es halt Ausnahmen, z.B. LRT.
Wer ein Studium mitbringt (und eine gute Graduation in der flg. Auswahl erreicht hat) wird sowieso als Einzelfall betrachtet. Er kann auch noch Aeronautics studieren, muss es aber i.d.R. nicht. Schon gar nicht, wenn es ein Ing-Studium ist.
Einstellungen als LFF Jet sind sowieso immer Einzelfallentscheidungen aufgrund der geringen Bedarfs und der hohen Anforderungen an den Bewerber.
Deswegen benutze ich dabei auch gerne das Wort "grundsätzlich".


Es ist also keineswegs unmöglich nicht zu studieren wenn man bereits ein Studium mitbringt, und genau das wollte ich ja wissen.

Alles andere hätte mich auch stark verwundert.
_________________
Abi: Juni 2014 [check]
GPL: 28.9.2014 [check]
BU: 7.10.2014 [check]
FQ: 9.99.9999 [?]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Bundeswehr Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.