Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Lufthansa will junge Piloten nicht mehr im KTV einstellen!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 29, 30, 31  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
CptSolo
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 23.07.2015
Beiträge: 312

BeitragVerfasst am: Sa Okt 14, 2017 8:44 am    Titel: Antworten mit Zitat

Moep hat folgendes geschrieben:
Du bist und bleibst ein erbärmlicher Troll...


Signed. Wirklich das ärmste aller Würstchen hier.
_________________
>>> Pilotenboard Wiki <<<
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ChuckN
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.05.2013
Beiträge: 202

BeitragVerfasst am: Sa Okt 14, 2017 9:02 am    Titel: Antworten mit Zitat

Kommt bitte zurück zum Thema!

Ich bin gespannt, wie die LH-Konzernführung ihren Billig-Sklaven bei EW Europe den verbesserten KTV-Abschluss sowie die unfairen Quer-Einstellungen (zu besseren Konditionen) verklickern möchte.

Entweder man passt die Konditionen bei EW Europe mindestens an das Niveau von EW Deutschland an oder es wird ungemütlich.

Was lernen wir daraus?
Die LH wollte nur noch Billig-Piloten, damit sie in dieser Sparte gehörigen Wachstum fahren kann. Nun gibt es zig Gruppierungen im LH-Konzern und alle schauen auf den anderen. Den KTV-Piloten wird vom Gehalt nix weggenommen. Aber untenrum benötigen wir eine Anpassung nach oben.

Mal schauen was passieren wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moep
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 25.03.2003
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: Sa Okt 14, 2017 9:37 am    Titel: Antworten mit Zitat

ChuckN hat folgendes geschrieben:
Kommt bitte zurück zum Thema!

Ich bin gespannt, wie die LH-Konzernführung ihren Billig-Sklaven bei EW Europe den verbesserten KTV-Abschluss sowie die unfairen Quer-Einstellungen (zu besseren Konditionen) verklickern möchte.



Was für einen verbesserten KTV Abschluss?
Die Firma bekommt doch was sie wollte...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CBCR
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 07.10.2013
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: Sa Okt 14, 2017 9:41 am    Titel: Antworten mit Zitat

"entweder man passt die Konditionen bei EW Europe mindestens an das Niveau von EW Deutschland an "
das wird es mindestens werden (müssen)

"Die LH wollte nur noch Billig-Piloten, damit sie in dieser Sparte gehörigen Wachstum fahren kann. Nun gibt es zig Gruppierungen im LH-Konzern und alle schauen auf den anderen. Den KTV-Piloten wird vom Gehalt nix weggenommen. Aber untenrum benötigen wir eine Anpassung nach oben. "
Genau das ist der Punkt, der letztlich zu einem TV führen wird. Meine feste Überzeugung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5549
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: So Okt 15, 2017 5:30 am    Titel: Antworten mit Zitat

ChuckN hat folgendes geschrieben:
Kommt bitte zurück zum Thema!

Ich bin gespannt, wie die LH-Konzernführung ihren Billig-Sklaven bei EW Europe den verbesserten KTV-Abschluss sowie die unfairen Quer-Einstellungen (zu besseren Konditionen) verklickern möchte.

Entweder man passt die Konditionen bei EW Europe mindestens an das Niveau von EW Deutschland an oder es wird ungemütlich.

Was lernen wir daraus?
Die LH wollte nur noch Billig-Piloten, damit sie in dieser Sparte gehörigen Wachstum fahren kann. Nun gibt es zig Gruppierungen im LH-Konzern und alle schauen auf den anderen. Den KTV-Piloten wird vom Gehalt nix weggenommen. Aber untenrum benötigen wir eine Anpassung nach oben.

Mal schauen was passieren wird.


Während die (AB_)Piloten sich gegenseitig bestärken, lieber arbeitslos zu werden als mit hohen Lohneinbußen zu Eurowings zu wechseln, versucht das Unternehmen Fakten zu schaffen: Am Montag startet ein Training, um Air-Berlin-Kollegen auf die eigenen A-320-Airbusse umzuschulen. Und weil die VC über die Personalvertretung Einstellungen bei Eurowings in Deutschland blockiert, heuert die Wiener Eurowings Europe die Flugzeugführer an. Ein Lufthansa-Manager sagt: "Spätestens jetzt, wo klar ist, dass Air Berlin Ende Oktober den Verkehr aufgibt, werden sich viele Piloten melden."

http://www.rp-online.de/wirtschaft/unternehmen/lufthansa-deal-air-berlin-piloten-rebellieren-gegen-eurowings-aid-1.7142811


Hier noch ein sehr interessanter Artikel dazu:

http://www.airliners.de/air-berlin-mitarbeiter-eurowings-in-tarif-flucht-aviation-management/42502
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ChuckN
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.05.2013
Beiträge: 202

BeitragVerfasst am: So Okt 15, 2017 6:33 am    Titel: Antworten mit Zitat

Kann die Reaktion der AB-Piloten z.T. verstehen.
Natürlich fällt es schwer auf einen gewissen Teil seines Gehalts zu verzichten.
Allerdings ist AB seit Jahren klinisch tot und wird nun final beerdigt.
LH (oder besser Eurowings) kann sich nun natürlich als rettender Samariter aufspielen und einige Arbeitsplätze auffangen. Mit oder ohne die AB-Piloten, denn der Arbeitsmarkt ist voll von Piloten. Auch wenn einige Idioten in unserer Welt immer noch etwas von einem Mangel posaunen müssen (die verdienen wahrscheinlich Geld daran).
Als AB-Cockpit-Belegschaft kann man die Bewerbung bei EW nun natürlich boykottieren und darauf hoffen, dass sich Spohr meldet und sagt: "Ihr kommt alle in den KTV und ich gebe jedem noch einen Porsche 911er dazu." Dies ist so wahrscheinlich wie der Gewinn des Lotto-Jackpots.
Aktuell fließt noch das volle Gehalt auf das Konto der Piloten. Bald sieht dies anders aus und dann werden die Bewerbungen anziehen. Die LH ist schließlich nicht blöd und die Konditionen von EW Deutschland sind bereits als Geschenk zu werten.

In diesem Kontrast fühlt sich das Stammpersonal von EW Europe natürlich verschaukelt und dort muss eine Korrektur der Konditionen (mind. auf das Niveau der EW Deutschland) erfolgen. Anderenfalls wird dort rebelliert und man rechnet vermutlich bereits was teurer wäre:

a) Anhebung der Konditionen
b) Arbeitskampfmaßnahmen, schlechte Presse und und und

Das Geld ist vorhanden und die KTV-Kollegen haben auch nicht unbedingt schlecht abgeschnitten. Auch andere Pilotinnen und Piloten des LH-Konzerns haben einen Teil des Kuchens verdient.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moep
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 25.03.2003
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: So Okt 15, 2017 10:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

ChuckN hat folgendes geschrieben:


Das Geld ist vorhanden und die KTV-Kollegen haben auch nicht unbedingt schlecht abgeschnitten. Auch andere Pilotinnen und Piloten des LH-Konzerns haben einen Teil des Kuchens verdient.


-15% und Aufgabe des KTV nennst du nicht schlecht abgeschnitten?

Das die EWE Bedingungen massiv verbessert werden müssen steht außer Frage, aber warum sollten die Air Berlin Kollegen einen so großen Paycut hinnehmen. Wer soll die Flieger denn dann fliegen? Es gibt einen Mangel an qualifizierten Piloten, die die Auswahl bestehen am freien Markt. Warum wohl ist EWE bis jetzt so groß wie es ist...

Und da du vom Kuchen sprichst, bis jetzt hat die EWE keinen cent verdient sie ist letztlich nur ein Vehikel um Tarifkonditionen auszuhebeln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FlyMike
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 28.01.2014
Beiträge: 265

BeitragVerfasst am: So Okt 15, 2017 11:01 am    Titel: Antworten mit Zitat

ChuckN hat folgendes geschrieben:
Mit oder ohne die AB-Piloten, denn der Arbeitsmarkt ist voll von Piloten. Auch wenn einige Idioten in unserer Welt immer noch etwas von einem Mangel posaunen müssen (die verdienen wahrscheinlich Geld daran).

In diesem Kontrast fühlt sich das Stammpersonal von EW Europe natürlich verschaukelt und dort muss eine Korrektur der Konditionen (mind. auf das Niveau der EW Deutschland) erfolgen. Anderenfalls wird dort rebelliert und man rechnet vermutlich bereits was teurer wäre.


Du widersprichst dir. Die AB Piloten sollen den Übergang zur EWE nicht boykottieren, weil der Arbeitsmarkt ja deiner Meinung nach angeblich so voll von Piloten ist und sie somit ratzfatz ersetzt werden können.

Auf der anderen Seite können es sich deiner Meinung nach die EWE Piloten erlauben zu rebellieren? In Österreich? Wo man schon gekündigt werden kann, wenn man die falsche Person schief anguckt?

Also du solltest dich entscheiden. Entweder die AB Crews boykottieren den Übergang zur EWE UND die EWE Piloten kämpfen für einen Tarifvertrag (denn nur, wenn es keinen Zufluss von AB Crews zur EWE gibt, hat man dort das Druckmittel der kurzfristigen Crewknappheit), oder AB Crews wechseln zur EWE UND die EWE-Stammbelegschaft hält die Füße still, denn die Einstiegsvorraussetzungen für die alten EWE-Konditionen sind niedriger und somit wären sie einfacher zu ersetzen.

Von deinen Widersprüchen abgesehen - es gibt derzeit einen Mangel an erfahrenen Piloten, auch wenn du das anscheinend nicht wahrhaben willst. Sogar Ryanair/MOL ist deswegen derzeit am schwitzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tröte87
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 09.04.2017
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: So Okt 15, 2017 1:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nur zur Info 80% der Slot müssen bedient werden. Das heisst ab dem 04.12.17 muss alles Fliegen sonst sind die Slots weg. Die Zeit reicht im Leben nicht um so viele Leute von irgendwo herzuholen und umzuschulen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gnarlberg
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.04.2013
Beiträge: 313

BeitragVerfasst am: So Okt 15, 2017 8:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das gibt noch einen lauten Knall.
Freie auf dem Markt verfügbare umhat du auch nicht heuern. 3 TREs reichen nicht um für 50 Flugzeuge Personal auszubilden. Es funktioniert nicht. 2018 müssen die Flieger fliegen und alle AB Piloten freuen sich auf Weihnachten zuhause. Er Arbeitslose u d junge sollte sich freuen, dass EWG GWI GEC DLH BER und co zusammenhalten. Die stellen die Weichen für die kommenden Jahrzehnte.
Ein Kapitän in der Endstufe bei Germania verdient nichtmal das gleiche wie ein FO 1. Stufe bei AB.
Das ist Krank! Bei Germania will jeder in die Kriegsgebiete fliegen damit sie risikopauachalen bekommen
_________________
happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4680
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: Di Okt 17, 2017 2:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Falls es hier wen interessiert:

LH gibt zum SPF zwei A343 an SN ab, die diese dann ab DUS mit lokal angestelltem Personal für EW in EW Farben betreiben. Ein Jahr später könnten zwei weitere folgen.

Ist es eigentlich einfach Personal auf A340 für Langstrecken zu schulen? ETOPS gibt es ja (nicht wirklich) für Vierstrahler, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: Di Okt 17, 2017 4:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Jeder lizenzierte Pilot ist auf der Langstrecke einsetzbar - da gibt es ein paar Onlinekurse für de Theorie (NAT/NMPS, SOPS) und der Rest ist Linetraining, welches ja sowieso nach einer neuen Musterberechtigung anstehen würde. Also kein Thema.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 29, 30, 31  Weiter
Seite 30 von 31

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.