Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Sackgasse statt Traumjob - Lufthansa-Flugschüler unzufrieden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
vogelmann
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 20.03.2003
Beiträge: 2151
Wohnort: HH

BeitragVerfasst am: Mo Jun 01, 2015 1:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mal der Linkspartei (bzw. Die Linke) eine E-Mail geschrieben, dass jemand hier im Forum den Ruf dessen politischen Aushängeschilds beschädigt. Dazu Screenshots sowie die IP-Adressen.

Ich bin mal gespannt ob das irgendetwas bewirkt! Alleine die Genugtuung war's schon wert Wink
_________________
BU+FQ ja, Pilot nein! Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarek
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 23.04.2015
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: Mo Jun 01, 2015 3:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hahaha Very Happy
ich mag es nur nicht wenn man so pessimistisch ist. Wie dem auch sei, gute Idee mit der Linken. Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alice92
Gast





BeitragVerfasst am: Mi Jun 03, 2015 5:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.aero.de/news-21815/Lufthansa-will-junge-Piloten-nicht-mehr-im-Konzerntarif-einstellen.html
Nach oben
4lexander
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 27.06.2012
Beiträge: 39
Wohnort: Fürstenfeldbruck (FFB)

BeitragVerfasst am: Mo Jun 08, 2015 7:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Alice92 hat folgendes geschrieben:
http://www.aero.de/news-21815/Lufthansa-will-junge-Piloten-nicht-mehr-im-Konzerntarif-einstellen.html

Very Happy
_________________
Better try and fail, than fail to try.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5586
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: So Jul 19, 2015 4:34 am    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/lufthansa/setzt-flugschueler-unter-druck-41847714.bild.html
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ChuckN
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.05.2013
Beiträge: 208

BeitragVerfasst am: So Jul 19, 2015 8:52 am    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, so ist das halt, wenn man gegen seinen möglichen baldigen Arbeitgeber anstinkert, obwohl man bei diesem noch gar nicht angestellt ist. Dieser merkt sich die Gesichter und Namen sicher ganz genau. Abitur mit 18 und naiv³.
Mit einer der Gründe, warum die abertausenden arbeitslosen Piloten der freien Flugschulen in Deutschland und Europa brav den Mund halten und keinerlei öffentlicher Protest von ihnen zu hören ist. Pay2Fly etc. wird alles schön mitgemacht.
Neu-Einstellungen in den KTV wird's jedenfalls nicht geben. Da kann man lange träumen.


Zuletzt bearbeitet von ChuckN am So Jul 19, 2015 8:55 am, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1933

BeitragVerfasst am: So Jul 19, 2015 8:53 am    Titel: Antworten mit Zitat

flapfail hat folgendes geschrieben:
http://www.bild.de/geld/wirtschaft/lufthansa/setzt-flugschueler-unter-druck-41847714.bild.html


Die Anzahl bescheuert aussehender RayBan Gesichter auf den Foto's sind geil - hahaha... Very Happy

Die FQ ist wie man sieht auch nicht mehr Zeitgemäß, weil man sich statt willige Bewerber, die ihren Hintern für alles hinhalten, aufmüpfige Streikhansel ausgewählt hat, die noch nicht einen einzigen Euro Profit für das Unternehmen erwirtschaftet haben.

Ist doch klar, dass man das überflüssige und nervige Pack jetzt loswerden will - sagt natürlich keiner aus political correctness so.

Wer nicht dazu in der Lage ist, innerhalb ca. 6 monaten Wartezeit, sein Leben selber in die Hand zu nehmen und sich um eine Alternative zu kümmern, macht einen großen Fehler und schadet sich selber. Die Schulden der Ausbildung, wären juristisch nichtig wenn es darauf ankäme. Deswegen sollte man nicht so ignorant sein und sich nicht scheuen, selber die Reißleine zu ziehen, anstatt seine Seele diesem Konzern zu opfern oder sich von der VC vor den Karren spannen zu lassen - das protestieren und die Interessen der NFF interessiert da oben in der Chefetage wirklich keine Sau - ganz im Gegenteil.

Fazit: diese Politik ist alles im Ganzen eine große Schande für den Konzern sowie für die VC gleichermaßen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LH3591
Gast





BeitragVerfasst am: So Jul 19, 2015 9:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

ChuckN hat folgendes geschrieben:
Tja, so ist das halt, wenn man gegen seinen möglichen baldigen Arbeitgeber anstinkert, obwohl man bei diesem noch gar nicht angestellt ist. Dieser merkt sich die Gesichter und Namen sicher ganz genau. Abitur mit 18 und naiv³.


Es geht um einen Vertrag und eine Vereinbarung. Warten und unzufrieden bleiben ist selten eine zukunftsorientierte Strategie. Mit Naivität hat das wenig zu tun. Mich nervts dass man bei der Problematik immer den Neid derjenigen raus liest, du nicht betroffen sind.
Nach oben
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1933

BeitragVerfasst am: So Jul 19, 2015 10:23 am    Titel: Antworten mit Zitat

LH3591 hat folgendes geschrieben:
ChuckN hat folgendes geschrieben:
Tja, so ist das halt, wenn man gegen seinen möglichen baldigen Arbeitgeber anstinkert, obwohl man bei diesem noch gar nicht angestellt ist. Dieser merkt sich die Gesichter und Namen sicher ganz genau. Abitur mit 18 und naiv³.


Es geht um einen Vertrag und eine Vereinbarung. Warten und unzufrieden bleiben ist selten eine zukunftsorientierte Strategie. Mit Naivität hat das wenig zu tun. Mich nervts dass man bei der Problematik immer den Neid derjenigen raus liest, du nicht betroffen sind.


Ich bin doch froh selber nicht betroffen zu sein ehrlich gesagt - aber die Unbetroffenheit hat auch einen Grund: ich habe mich aktiv und bewusst entschlossen, diesem Konzern fernzubleiben, weil meine Zeit für "Warterei" und "Verarsche" zu Schade war und diese Entscheidung war auf jeden Fall richtig - in der Zeit, in denen manche Leute warten, habe ich für meine persönliche Bilanz schon einige hunderttaused Euro Umsatz in Cockpits anderer Firmen erwirtschaftet. Andere haben auch ihre Bewerbung zurückgezogen und fliegen jetzt wo anders.

Die eingene Lebensenergie in solche Protestaktionen zu investieren, ist Verschwendung - man zeigt doch nur seine selbst gewählte Abhängigkeit und man sollte sie aus reinem Eigeninteresse lieber für etwas sinnvolles nutzen, als jahrelang ein totes Pferd zu reiten.

Noch ein Wort zu Verträgen: enden erfahrungsgemäß im Streitfall meist in einem Vergleich...


Zuletzt bearbeitet von B1900D am So Jul 19, 2015 12:18 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LH3591
Gast





BeitragVerfasst am: So Jul 19, 2015 11:52 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich will dir öffentlichen nicht zu nahe treten, aber an dem was du schreibst (allgemein) merkt man schon dass es nicht spurlos an dir vorbeiging abgelehnt zu werden

Zuletzt bearbeitet von LH3591 am So Jul 19, 2015 12:47 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1933

BeitragVerfasst am: So Jul 19, 2015 12:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich streite ja gar nicht ab, dass Ablehnung weh tut. Warum gehst Du jedoch davon aus, dass ich abgeleht wurde ??? Komische Einstellung, wenn man glaubt, dass jeder, der nicht für diesen Konzern fliegt abgelehnt geworden sein soll. Ich war vielleicht mal an der Elbe, um ein Fischbrötchen zu essen, aber noch nie auch nur in der unmittelbaren Nähe des Flughafens...

Ich schreibe das hier, damit sich der ein oder andere, den es tatsächlich betrifft, sich und sein Leben nicht von den Entscheidungen eines Konzerns abhängig macht, sondern etwas selbständiger zu werden. Darin sehe ich nichts falsches.

Die andere Möglichkeit wäre die Bedingungen zu aktzeptien und tatsächlich geduldig ohne Gejammer zu warten, bis es irgendwann bei EW losgeht.


Zuletzt bearbeitet von B1900D am So Jul 19, 2015 12:46 pm, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LH3591
Gast





BeitragVerfasst am: So Jul 19, 2015 12:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Leer
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 3 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.