Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Auch mit Ende 30 schon zu alt?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Valeska
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 03.05.2015
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: So Mai 03, 2015 9:52 am    Titel: Auch mit Ende 30 schon zu alt? Antworten mit Zitat

Hi,

in einem der bereits geposteten Topics habe ich gesehen, dass man mit Ende 40 eher die PPL anstreben sollte, aber quasi keine Chance auf "mehr" hat. Kann mir jemand sagen, ob es mit 38 anders aussehen würde? Kleiner weiterer "Nachteil": als 38-jährige Frau?
Die Finanzierung der Ausbildung wäre nicht mein Problem, aber bevor ich mich in das Thema eingrabe und Zeit, Geld und Nerven investiere wüsste ich natürlich gern etwas über die Erfolgsaussichten.

Erstmal einen Schritt zurück zu machen ist nicht schlimm, wer neu ist muss erstmal Erfahrungen sammeln und sich beweisen. Aber irgendwann sollte man auch in einen eingeschwungenen Zustand kommen.

Danke Euch!
Beste Grüße,
Valeska
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bruchpiloOt
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.09.2013
Beiträge: 175

BeitragVerfasst am: So Mai 03, 2015 10:02 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

das Problem ist, mit Ende 30 dürftest du bei fast allen abinitio Bewerbungen bei den Airlinern aus dem "Raster" fallen. Meines Wissens nach gibt die LH zwar momentan kein maximales Bewerbungsalter an, aber die Chancen dürften trotzdem nicht allzu gut stehen ( wenn du die Ausbildung bei denen mit 45 beginnen kannst Embarassed ) , da hilft aber sicherlich einfach mal dort anrufen und nachfragen! Zu verlieren hast du ja nichts. Wie es bei den anderen Airlines, bsp. Swiss aussieht mit einer alterssbeschränkung kann ich dir auf die Schnelle nicht sagen, dürfte aber schnell herauszufinden sein.

Deinem Post entnehme ich, dass du es privat machen möchtest. Hiervon kann ich dir (auch ohne Erfahrung im fliegerischen Arbeitsleben) eigentlich nur abraten, aber das werden dir die wenigen aktiven Piloten hier wohl auch bestätigen. Die Marktsituation für Piloten in Deutschland ist zur Zeit sehr unbefriedigend. In diesem Alter ohne jegliche Flugerfahrung in Form von Stunden auf einem gefragten Flugzeugmuster wirst du es seeeehr schwer haben. Ich wage fast mal zu behaupten, ohne Unsummen zu investieren konvergieren die Chancen da momentan gegen Null, aber hierzu können dir andere sicherlich auch mehr sagen (Vllt. irre ich mich ja? ). Zum Thema eingeschwungener Zustand: Das werden die meisten Pilioten auf dem freien Markt wohl nie erreichen. Just my 2 cents...

Grüße und bestes Gelingen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: So Mai 03, 2015 1:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Rat:

Kommt darauf an, ob Du Deine innere Einstellung etwas in den Griff bekommst: Schlag Dir den Gedanken diese Tätigkeit jemals als Beruf ausüben zu wollen erstmal ganz aus dem Kopf und mach dann den PPL. Dannach schaust Du ob Du stufenweise modular ohne Ambitionen weitermachst. Wenn Du den Schein dann irgendwann erworben hast, mußt Du halt prüfen, welche Möglichkeiten sich dann zu dem Zeitpunkt bieten, dann ergibt sich vielleicht eine Chance oder es bleibt halt ein teures Hobby...

Wenn tatsächlich ein Vertrag geboten wird, dann höchstwahrscheinlich mit der Auflage, die Kosten der Musterberechtigung selber zu bezahlen (je nach Typ 15000€-75000€). Dann auf jedenfall so verhandeln und unbedingt darauf bestehen, dass die Firma wenigstens das Landetraining und alles was dann folgt bezahlt - sonst kommt nochmal ein ganzer Batzen oben drauf und das Risiko wäre so einfach viel zu groß, da man ja keine Garantie hat, die Probezeit zu überleben, dann als Unerfahrene irgendwo anders unterzukommen wird dann extrem schwierig und bei den ganzen Investitionen schnell zum Mega-Alptraum. (Dann wäre das Geld doch wirklich besser ins Einmot Hobbyfliegen investiert....)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugmensch
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 20.04.2011
Beiträge: 616

BeitragVerfasst am: So Mai 03, 2015 8:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

midlife crysis?

sry aber schlaf da mal nen monat drüber Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OMDB30L
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 07.01.2013
Beiträge: 46
Wohnort: Dubai

BeitragVerfasst am: Mo Mai 04, 2015 11:49 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ehrliche Antwort......: lass es sein.

Ich bin eigentlich auch viel zu spät Pilot geworden.
Habs dann zwar geschafft, trotz meiner Midlife Crisis,
aber die Chancen sind einfach zu gering.

Nehme das Geld, mache PPL, und habe Spaß daran am
WE ne Runde zu drehen. Ist billiger und macht mehr Spaß!

Mein Sohn ist 19, also halb so alt wie Du, und schafft es hoffentlich
diese Woche bei der Luftwaffe. Keine Chance für ihn in
naher Zukunft in Deutschland einen guten Job zu bekommen.
Die Zivilfliegerei in Deutschland ist im
Moment ungeeignet für dich und für die meisten...leider.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eule
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 18.11.2014
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: Mo Mai 04, 2015 5:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

OMDB30L hat folgendes geschrieben:
Ehrliche Antwort......: lass es sein.

Ich bin eigentlich auch viel zu spät Pilot geworden.
Habs dann zwar geschafft, trotz meiner Midlife Crisis,
aber die Chancen sind einfach zu gering.

Nehme das Geld, mache PPL, und habe Spaß daran am
WE ne Runde zu drehen. Ist billiger und macht mehr Spaß!

Mein Sohn ist 19, also halb so alt wie Du, und schafft es hoffentlich
diese Woche bei der Luftwaffe. Keine Chance für ihn in
naher Zukunft in Deutschland einen guten Job zu bekommen.
Die Zivilfliegerei in Deutschland ist im
Moment ungeeignet für dich und für die meisten...leider.


Darf ich fragen wann du Pilot geworden bist?Ich bin jetzt 25 und überlege ob ich bei der jetzigen Situation nicht schon zu alt bin (stecke zwischen BU und FQ)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: Mo Mai 04, 2015 5:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte mit z.B.: 27 PPL, 33 CPL/IR (fATPL) und mit 41 unrestricted ATPL.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OMDB30L
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 07.01.2013
Beiträge: 46
Wohnort: Dubai

BeitragVerfasst am: Mo Mai 04, 2015 9:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mit 33 ATPL bestanden an einer Privatschule
Mit 34 Turboprops
Mit 39 A320
Mit 44 A330
Mit 47 A380

Es war es also wert, aber jetzt ist es fast unmöglich.
Das Risiko ist so groß, dass es einfach im Moment
kaum empfehlenswert ist, überhaupt in Deutschland
Pilot zu werden.

Es gibt zwar viele Jobs, aber nur mit einer
Grunderfahrung, die ja irgendwie aufgebaut werden muss.

Meine Firma sucht gerade 350 Piloten für dieses Jahr.
Alle mit Erfahrung, wenigstens 3000 Stunden...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Valeska
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 03.05.2015
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Di Mai 05, 2015 11:22 am    Titel: Antworten mit Zitat

Danke an alle für die Beiträge und die offenen Worte!! Ich hatte es mir fast gedacht...
Meine Idee war zwar dann eher in Richtung Cargo oder private Gesellschaften zu gehen, aber auf diese Idee werden vermutlich mehrere Personen kommen. Und auch hier hätte ich immer noch das Problem mit mangelnden Flugstunden, schätze ich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: Di Mai 05, 2015 3:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Cargo Carrier ist im Prinzip her in Europa für Anfänger das Gleiche wie ein Pax Carrier - ähnliche Auswahlverfahren bzw. die gleichen Chancen. Es wird mittlerweile überall geschaut, dass das Verhältnis Erfahrung zum Alter einigermaßen stimmt.

Bei den Privaten kommen dann neben der vorhandenen Flugerfahrung nochmal komplett andere Faktoren und Kriterien hinzu - vielleicht schreibe ich irgendwann mal ein Buch darüber...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.