Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Gehalt bei Fly Niki ?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Air Berlin und weitere Airlines
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
foxy90
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 24.04.2014
Beiträge: 302

BeitragVerfasst am: Sa Feb 06, 2016 11:36 am    Titel: Antworten mit Zitat

N7U hat folgendes geschrieben:
Leider ist Ryanair die Zukunft. Wenn es deinem Freund dort nicht gefällt, würde ich an seiner Stelle die Linienfliegerei aufgegeben, denn einen besseren Arbeitgeber (außer Easyjet) wird es auf dem europäischen Kontinent bald nicht mehr geben; selbst Emirates-Piloten gehen gerade in Scharen zurück zu Ryanair.

Ryanair bietet ein sehr stabiles 5/4-Roster, schnelle und planbare Beförderung, ein annehmbares Kapitänsgehalt und Basen in ganz Europa. Vergleich das mal mit den Konditionen bei Austrian, Eurowings Europe, Norwegian, Voltea, Vueling oder Wizzair!

Und nein, ich arbeite bei keiner der genannten Gesellschaften.


Da hast du recht Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wurstuli
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 22.01.2016
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: Sa Feb 06, 2016 11:41 am    Titel: Antworten mit Zitat

langfristig vtl...ryanair mag vtl stabile rooster anbieten, wünschen tue ich es trotzdem keinem unter diesen Konditionen arbeiten zu müssen. Hoffe, dass irgendwann doch der Gesetzgeber einschreitet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flooderwas
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.08.2012
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: Sa Feb 06, 2016 11:50 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, dass teilweise auch zu hohe Erwartungen bestehen.
Dadurch dass viele nur die KTV-Bedingungen von LH kennen, ist Ryanair natürlich schwer zu vergleichen.
Ich würde Ryanair und Eurowings mehr als Sprungbrett betrachten. Stunden sammeln und dann kann man immer noch nach Asien wechseln, wenn man das große Geld sucht.
_________________
BU 06/14 - Check
FQ 06/15 - Check
Medical 08/15 - ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CptSolo
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 23.07.2015
Beiträge: 312

BeitragVerfasst am: Sa Feb 06, 2016 12:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

flooderwas hat folgendes geschrieben:
Ich denke, dass teilweise auch zu hohe Erwartungen bestehen


Finde das ist gut und richtig so, sonst erodieren die Arbeitsbedingungen am Markt weiter. Wenn man in eine Ausbildung von 70k investiert, sollte man auch irgendwelche Erwartungen mitbringen was damit machen möchte. Nach der Uni sollte man auch nicht jedes unbezahlte Praktika machen und einen Job für 1400 nto mit Überstundenpauschale akzeptieren. Es ist klar, dass man in manchen Situation gezwungen ist in den Apfel zu beißen, auch dass der Vergleich nicht 1:1 übertragbar ist. Aber diese "ich mach's um jeden Preis" Einstellung hat den Arbeitsmarkt zu dem gemacht was er ist, eine Trauerweide.

Denke aber du hast recht, die LH mit ihrem KTV wird wohl nicht mehr der Benchmark sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flooderwas
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.08.2012
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: Sa Feb 06, 2016 12:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, nicht um jeden Preis. Und ohne das zweite Standbein schon gar nicht. Aber wenn man sich für den Weg entscheidet, dann auch mal abseits des Königsweges.
_________________
BU 06/14 - Check
FQ 06/15 - Check
Medical 08/15 - ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wurstuli
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 22.01.2016
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: Sa Feb 06, 2016 12:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

KTV ist heute nicht mehr verhältnismäßig das ist klar...Zukünftig sollten meiner Meinung nach Eurowings Bedingungen schon einen guten Zielwert darstellen. Da ist auch langfristiges Arbeiten gut möglich. Sorry, aber Ryanair und EW sind schon wieder zwei verschiedene paar Schuhe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NicBI
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 21.12.2015
Beiträge: 23
Wohnort: Lautzenhausen

BeitragVerfasst am: Sa Feb 06, 2016 12:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@ wurstuli:
Der Gesetzgeber (zumindest seitens Deutschland) kann nicht einschreiten - und wenn, dann nur bedingt. Die Arbeitsverträge sind dem irischen Recht standhaft. Das heißt auch, die entsprechenden deutschen Gesetze finden fast überhaupt keine Anwendung...

Aber ich glaube, Du bist noch immer der felsenfesten Meinung, es wäre eine extrem schlechte Bezahlung und miserable Arbeitsbedingungen. Dem ist nicht so. Die Bezahlung ist, sofern Du das machst was Du sollst, gut. Auch die Bedingungen, von der Versicherung abgesehen, sind in Ordnung.

@ flooderwas:
Hat es eigentlich treffend bezeichnet. Man kann eine (teilweise deutlich veraltete) Struktur einer Lufthansa nicht mit Ryanair, easyJet oder Sonstigen vergleichen. Nicht nur unternehmensseitig, sondern in wesentlichen Teilen auch arbeitnehmerseitig.

Richtig, es war nie die Rede davon sein ganzes Leben dort zu verbringen. Aber um Stunden zu sammeln ist es eine sehr gute Lösung. Hier kommt man mit teilweise wenig "Aufwand" zu wesentlich mehr Stunden.

@ CptSolo:
Kürzung bis auf Social welfare, ist mit der Mindestentlohnung nach sozialem Recht (das, was ein Mensch mind. verfügbar haben muss) in Deutschland vergleichbar.

Nein. Das wäre schön. Den Luxus der deutschen Krankenkassen hat nahezu kein Land. Da müsste ebenfalls eine zusätzlich privat abgeschlossene Versicherung mit ins Boot - oder Du bezahlst eine Stange Geld, dann genießt Du den ähnlichen Luxus wie in Deutschland.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wurstuli
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 22.01.2016
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: Sa Feb 06, 2016 12:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ging natürlich ums EU-Recht...Bezahlung mag in Ordnung sein. Die Sicherheiten, die es bei jedem normalen Arbeitgeber gibt und anderorts gesetzlich vorgeschrieben sind gibt es nunmal bei Ryanair nicht. Man nützt die Lücken des Systems aus und natürlich auch die Arbeitsmarktsituation.

Auch ich würde zu Ryanair gehen, bevor ich gar nicht fliege. Die Ausbildung ist top und man kommt auf die Stunden. Das weiß man dort halt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NicBI
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 21.12.2015
Beiträge: 23
Wohnort: Lautzenhausen

BeitragVerfasst am: Sa Feb 06, 2016 12:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@ wurstuli

Ah, sorry. Dann habe ich Dich falsch verstanden.
Bei dem Punkt kann ich Dir bedingungslos zustimmen.

@ CptSolo:

Hohe Erwartungen sind nichts verwerfliches. Ich denke, jeder hat so seine Ziele und möchte
das Bestmögliche erreichen. Mal funktioniert der direkte Weg, mal muss man einen Umweg in Kauf nehmen.

Aber z.B. nach 3 Jahren Ryanair hast Du im Idealfall mind. 2700 Stunden auf der Kiste. Das ist positiv.
Was willst Du mehr? Bei anderen dümpelst du irgendwo rum. Wenn ich manchmal sehe.. irgendwas
mit 580, 600, 700 hrs / Jahr.... Very Happy

@ flooderwas:

Man sollte generell nicht ohne Standbein in diesen Beruf gehen. Ich persönliche kann es nicht nachvollziehen
und finde es ehrlich gesagt ein wenig blind und naiv. Es kann so viel passieren, so viel schief gehen. Da bin
ich ganz glücklich zu wissen, im Fall der Fälle habe ich einen Beruf in dem ich jederzeit wieder arbeiten kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FlyMike
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 28.01.2014
Beiträge: 265

BeitragVerfasst am: Sa Feb 06, 2016 12:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Alle huldigen hier die "super" Arbeitsbedingungen von Ryanair & Co., sagen gleichzeitig aber auch, dass sie dort nicht ewig bleiben wollen.

Wenn aber FR, U2 & co standard sein werden - wo wollt ihr dann mit euren gesammelten Stunden hin? Wink

alle nach Asien, alle in den Sandkasten?

Ich möchte nicht im höheren Alter ständig drum bangen müssen, von heut auf morgen arbeitslos zu sein - nicht aufgrund gesundheitlichter Probleme - sondern einfach weil mein Arbeitgeber mich aus Kostengründen oder Willkür auf die Straße setzt und ich keinerlei Arbeitnehmerrechte habe.

bei so Leuten ist es echt kein Wunder, dass es Pay2Fly immernoch gibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alexh
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.03.2007
Beiträge: 709
Wohnort: Lkr. Waldshut

BeitragVerfasst am: Sa Feb 06, 2016 1:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

NicBI hat folgendes geschrieben:

Aber z.B. nach 3 Jahren Ryanair hast Du im Idealfall mind. 2700 Stunden auf der Kiste. Das ist positiv.
Was willst Du mehr? Bei anderen dümpelst du irgendwo rum. Wenn ich manchmal sehe.. irgendwas
mit 580, 600, 700 hrs / Jahr.... Very Happy


Die Frage ist ob ich 900 Stunden im Jahr fliegen will. Sicherlich sind hier die Ansichten auch unterschiedlich, aber mir reichen 700 vollkommen. Ich benötige aber auch kein Sprungbrett zu einer anderen Airline, wie viele Stunden ich fliege ist also auch vollkommen egal.

Der Roaster mit 5/4 hört sich natürlich toll an, da haben wir 5/2 als Grenze (natürlich noch durch monatliche Mindestfreitage eingeschränkt), allerdings vermute ich, dass man bei Ryanair und Co. dann wiederum kein Wunschsystem hat. Ich kann zumindest teilweise auf meinen Dienstplan einfluss nehmen, das ist mir wichtig. Und ich denke 4 Legs am Tag und kurze Turnarounds an 5 Tagen hintereinander bei Ryanair ist schon anstrengend. Da fliege ich doch gerne meine 3 Legs und schlafe in London, Berlin, Brüssel, Athen,...

Sorry fürs Off-Topic, ich finde die Vergleiche und verschiedenen Ansichten aber ziemlich interessant.

Gruß Alex
_________________
Stur lächeln und winken, Männer! Lächeln und winken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NicBI
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 21.12.2015
Beiträge: 23
Wohnort: Lautzenhausen

BeitragVerfasst am: Sa Feb 06, 2016 2:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

FlyMike... es werden die auf die Straße gesetzt, die es verdient haben.
Ansonsten gilt wie überall... Die Letzten gehen als Erstes.
Und da ist es vollkommen egal wie der Laden heißt. Das kann dir überall passieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Air Berlin und weitere Airlines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 7 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.