Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Lufthansa: Expansion mit Sparprogramm
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
flyinghawthorn
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 03.03.2014
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Do Feb 19, 2015 11:34 pm    Titel: Lufthansa: Expansion mit Sparprogramm Antworten mit Zitat

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/lufthansa-angestellte-sollen-wettbewerbsfaehige-kostenstruktur-tragen-a-1019428.html

Das sind doch seit Monaten endlich mal gute Nachrichten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4684
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: Do Feb 19, 2015 11:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, bedingt aber ein Entgegenkommen der VC, wird also nichts
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EDDF
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Feb 20, 2015 10:24 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das Möhrchen hängt doch schon seit 2 Jahren.

Wie Daniel sagt, es lohnt nicht, es wird nichts. Macht die filetierte Passage (das Kerngeschäft) endlich zu!

Wundert mich, dass Garnardt das noch nicht realisiert hat.

Da müssen die A350 und B777 wohl woanders geflogen werden. Diese Frage käme konsequenterweise eh NOCHMAL auf, is klar. Denn wer glaubt, die GL macht hier Zugeständnisse wie "Eure 20% für die Bereederung der Flotte XY" und sich dadurch ihre unternehmerische Freiheit beschneiden lässt, der irrt: siehe Embraer! Alles schon dagewesen.

Ich bin für den Abriss. Yippie, das macht frei! Wink

Im ernst, das Vertrauensverhältnis in die GL ist gestört. Ein handfestes Zugeständnis für eine wage Zukunft? Nö, dann lieber Tatsachen.
Nach oben
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4684
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: Fr Feb 20, 2015 10:51 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wäre zwar unternehmerisch sinnvoll, ich kann mir aber kaum vorstellen, dass A350 und 777X außerhalb des KTV geflogen werden. Der darauf folgende Streik bei der Passage (A380, 747 & A320/330) würde den Laden dann endgültig gegen die Wand fahren...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EDDF
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Feb 20, 2015 11:02 am    Titel: Antworten mit Zitat

disregard

Zuletzt bearbeitet von EDDF am Fr Feb 20, 2015 11:14 am, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
EDDF
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Feb 20, 2015 11:14 am    Titel: Antworten mit Zitat

Deshalb hat es Spohr ja auch so eilig mit dem Ausflaggen und Sozialplandrohungen und verzögert die Auslieferungen und verteilt mal schnell die Flieger um.

http://www.wiwo.de/unternehmen/dienstleister/lufthansa-druck-statt-visionen-bei-lufthansa/11397404.html

Die einzige Vision, die ich sehe, ist tatsächlich sich der Abhängigkeit seiner Mitarbeiter ledig zu werden und diese gegeneinander auszuspielen. Ausflaggen und zerteilen. Jetzt sind vom namen gebenden Kern noch 33500 Mitarbeiter "übrig". Waren das nicht mal 120000? Wo sind die denn alle hin?

ON-OFF Mitarbeiter sind in Mode. Neuerdings auch ON-OFF Flieger. Immer schön an und ausschalten, je nach dem ob und wo man sie braucht.
Nach oben
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5559
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Fr Feb 20, 2015 3:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Lufthansa rutscht 2014 tief in die roten Zahlen und streicht die Dividende.

Der HGB-Jahresverlust liege bei 732 Millionen Euro nach 407 Millionen Euro Gewinn im Jahr zuvor. Grund dafür sind neben den Kosten für die zahlreichen Streiks im Vorjahr in erster Linie Sonderbelastung aus dem Teilverkauf der IT-Sparte im Oktober 2014.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/dividende-wird-gestrichen-lufthansa-rutscht-tief-in-die-roten-zahlen/11401746.html

Da wird es nun für die Piloten wohl noch schwerer, nach diesen Meldungen erneut zum Streik aufzurufen. Embarassed
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Winti
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 08.04.2010
Beiträge: 257

BeitragVerfasst am: Fr Feb 20, 2015 5:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

flapfail hat folgendes geschrieben:


Da wird es nun für die Piloten wohl noch schwerer, nach diesen Meldungen erneut zum Streik aufzurufen. Embarassed


Ich glaube kaum, dass es für die Piloten jetzt "NOCH" schwerer werden wird zu streiken!

In deiner riiiiiessssigen Hiobs-Überschrift fehlt ein nicht ganz unerheblicher Nebensatz…..Ich frage mich, ob du den vielleicht absichtlich nicht zitiert hast?! Embarassed
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5559
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Fr Feb 20, 2015 5:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Winti hat folgendes geschrieben:


In deiner riiiiiessssigen Hiobs-Überschrift fehlt ein nicht ganz unerheblicher Nebensatz…..Ich frage mich, ob du den vielleicht absichtlich nicht zitiert hast?! Embarassed


Die Überschrift ist so, wie sie in diversen Publikationen von heute (u.a. Finanznachrichten, Handelsblatt o.ä.) zu finden ist Rolling Eyes

Und glaubst du wirklich, dass es irgendeinem Piloten leicht fällt, zu streiken. Ich sicher nicht Rolling Eyes Rolling Eyes

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-02/32883009-roundup-2-lufthansa-fliegt-in-der-roten-zone-dividende-gestrichen-016.htm

http://www.zeit.de/news/2015-02/20/deutschland-lufthansa-rutschte-2014-in-die-roten-zahlen-20163806
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Flugmensch
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 20.04.2011
Beiträge: 616

BeitragVerfasst am: Sa Feb 21, 2015 12:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin echt gespannt wie es in 20 Jahren bei der Lufthansa aussieht.
Hoffentlich mach ichs noch so lang Very Happy

edit:
gestern bei N24 oder NTV war von einem Börsianer auch ein ganz interessanter Kommentar zu hören, mit dieser Kernaussage:

Die Kleinanleger können sich jetzt bei den höchstverdienenden Piloten bedanken, dass sie keine Dividende bekommen.

Ist zum Teil auf jedenfall richtig!

Weil hier wird ja immer so getan, als wären die Aktionäre die reichen rücksichtslosen Menschen.

Ich denke mal der durchschnittliche LH Pilot wird aber reicher sein als der Durchschnittsaktionär. Und bei den großen Aktionären wie Fondsgesellschaften, sind ja auch wieder kleine Anleger dahinter, die die Fondsanteile halten.

War sicher etwas provokant die Aussage, aber stimmt halt irgendwie auch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mr.Aviation380
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 13.11.2013
Beiträge: 287
Wohnort: ZZZZ

BeitragVerfasst am: Sa Feb 21, 2015 12:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.aero.de/news-21213/Lufthansa-wirbt-nach-schlechten-Zahlen-fuer-Sparkurs.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5559
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Sa Feb 21, 2015 1:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

d@ni!3l hat folgendes geschrieben:
Wäre zwar unternehmerisch sinnvoll, ich kann mir aber kaum vorstellen, dass A350 und 777X außerhalb des KTV geflogen werden. Der darauf folgende Streik bei der Passage (A380, 747 & A320/330) würde den Laden dann endgültig gegen die Wand fahren...


Wenn die Flugzeuge ausserhalb des KTV betrieben werden sollen - weil es die Geschäftsführung so will - beispielsweise bei einer Eurowings oder wo auch immer, dann ist dies unternehmerische Freiheit, und dagegen kann nicht gestreikt werden. (so wie auch jetzt: gestreikt wird auf Grund einer Urabstimmung gegen die Verschlechterung der Übergangsversorgung und sonst nichts. (auch wenn unter der Hand gegen die Auslagerung zu Eurowings und Cityline (Jump - A340 ) protestiert wird. Wink )
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.