Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Schattenseiten des Pilotendaseins

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
k726xaa los angeles
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 21.06.2014
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: Do Feb 12, 2015 7:31 pm    Titel: Schattenseiten des Pilotendaseins Antworten mit Zitat

Ich stelle diesen link hier einfach mal zur Diskussion in den Raum:

http://www.pilots.de/ubb/NonCGI/Forum5/HTML/000252.html

In diesem Thread gibt es einige sehr aufschlussreiche Beiträge von erfahrenen Piloten, die mir doch etwas zu denken gegeben haben, was meinen vermeintlichen Traumjob angeht (auch wenn das alles eigentlich nichts neues ist). Vielleicht hilft das dem ein oder anderen gescheiterten Assessment-Teilnehmer, über seine Enttäuschung hinwegzukommen.

Was denkt ihr darüber? (Das ist übrigens bei weitem nicht der einzige Thread diese Art bei pilots.de).


Zuletzt bearbeitet von k726xaa los angeles am Do Feb 12, 2015 8:04 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alexh
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.03.2007
Beiträge: 709
Wohnort: Lkr. Waldshut

BeitragVerfasst am: Do Feb 12, 2015 7:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe teilweise das Gefühl das sind Leute die nicht wissen wie es außerhalb des Cockpits in anderen Berufen zugeht. Die Arbeitsbedingungen und Gehälter hängen recht stark von der Gesellschaft ab, deswegen gab es für mich nur die Option einer vorfinanzierten Ausbildung, alles andere wäre mir persönlich zu unsicher und ungewiss gewesen. Man kann am Ende mit vielen Schulden, wenig Gehalt und viel Arbeitszeit (oder ganz ohne) dastehen. Es gibt aber auch (noch) gute Arbeitsbedingungen bei angemessenem Freizeitausgleich und Gehalt von dem man Leben kann. Letztendlich ist es Glückssache und die ganz eigene Entscheidung jedes einzelnen. Wie es weiter geht weiß niemand, aber das trifft bei weitem nicht nur auf die Fliegerei zu. Da kann man auch in vielen anderen Berufen ins Klo greifen.

Gruß Alex
_________________
Stur lächeln und winken, Männer! Lächeln und winken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mr.Aviation380
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 13.11.2013
Beiträge: 287
Wohnort: ZZZZ

BeitragVerfasst am: Do Feb 12, 2015 11:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Meiner Meinung nach gibt es überall Schattenseiten. Auch wenn mich manche jetzt für naiv halten werden, weil sie gleich sehen werden dass ich noch nicht einmal die FQ angetreten habe, glaube ich fest daran dass es in der Psychologie des Menschen liegt.
Wie komme ich darauf?

Ganz einfach. Man bedenke folgendes.
Als angehender Pilot ist das Pilotensein das Non+Ultra. Für 8 Jahre hat man seinen Spaß an dem Beruf. Wieso? Weil es etwas anderes ist im Vergleich zu den 15 Jahren davor. Es ist ganz einfach die Abwechslung. Das Neue erleben. Das ist es! Aber auch das wird nach und nach zum Alltag.
Nun ist also, der bis dato "langweilige" Büro-Job das Gelbe vom Ei. Warum? Auch hier wieder die Abwechslung.

Um es kurz zu machen: Der Mensch möchte meistens das, welches er am wenigsten haben kann. Er wird nie 100%tig zufrieden mit dem sein was er im Moment besitzt.
Der Mensch braucht Abwechslung!
(Er ist schnell gelangweilt.)

Ein kleines Beispiel:
Es fängt doch schon im Sandkasten an!
Kind A hat einen Traktor. Kind B einen LKW.
Nach einiger Zeit möchte Kind A den LKW von B und B den Traktor von A.
Erfüllt man nun beiden den sehnlichen Wunsch und tauscht die Spielzeuge, so werden beide temporär "Ruhe geben".
Jedoch wird auch hier nach einiger Zeit der Wunsch stärker das jeweils andere Spielzeug zu besitzen. Somit ein wahrhafter "Teufelskreis".

Wie ist dem zu entrinnen?

Voraussicht!
1. Möglichkeit:
Studieren! Egal was. Später im Beruf mehr Facetten zur Auswahl zu haben.
2. Möglichkeit:
Die Wahl des jeweiligen Unternehmens gut bedenken. Gibt es die "Mobilität" seitens des Unternehmens, auch nach 8 Jahren sich auf eine neue Stelle zu bewerben bzw. vielleicht sogar zwei Stellen zu kombinieren?
3. Möglichkeit:
Die ersten beiden Möglichkeiten beachten + nach einer weiteren Option Ausschau halten.

Doch auch dies ist in alle Richtungen interpretierbar.

Die goldene Regel, meiner Meinung nach, zum Erfolg als auch zu einer glücklichen Lebensgestaltung ist:
Das Hobby zum Beruf machen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5554
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Mo Feb 16, 2015 3:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Grenzwertge Pilotenverträge

http://www.aero.de/news-21184/Studie-kritisiert-Vertraege-bei-Ryanair-und-Norwegian.html


Dies sind auch die Schattenseiten des Pilotendaseins Rolling Eyes
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Foel1988
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 08.02.2015
Beiträge: 60
Wohnort: EDDF

BeitragVerfasst am: Mo Feb 16, 2015 6:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

das wird alles immer Schlimmer!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kobii
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 25.01.2014
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Di März 03, 2015 5:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

war jetzt 1 jahr inaktiv,weil ich den Traum als Pilot abgeschrieben hatte.
Aber mit der Zeit stieg wieder das Verlangen mich mit der Ausbildung zu befaßen Very Happy .Merke gerade aber das die Stimmung schlechter denn je ist und die Wartezeiten unendlich lang sind.Dachte der Flugbetrieb wird in den kommenden Jahren verdoppelt?
Die Tipps hier sind eig. nur noch sich von der Ausbildung ab zu wenden.
Schade!
_________________
Fly High
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.