Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Swiss Stufe 1-4
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte anderer Tests
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
janhh1608
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 11.06.2012
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: Mo Dez 15, 2014 11:30 am    Titel: Swiss Stufe 1-4 Antworten mit Zitat

Moin Moin,

da ich hier im Board viel gelesen habe und davon auch profitiert habe, will ich dem Board auch etwas von meinen Erfahrungen preisgeben.
Das Auswahlverfahren ist absolut machbar und man wird dort sehr fürsorglich behandelt. Jeder sollte die Chance dort wahrnehmen!

Auch wenn es für mich leider im PIT nicht gereicht hat, möchte ich meine Erfahrungen in den anderen Stufen mal beschreiben.

Stufe 1: Leistungstests

Hier gibt es genügend Berichte zu den einzelnen Tests. Die CBT's reichen vollkommen zur Vorbereitung aus. Ich hatte noch Skytest, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. In den späteren Stufen empfand ich Skytest als sehr hilfreich.
Ein paar Tipps eventuell zu paar Tests.

MIC: Dafür braucht ihr euch nicht vorbereiten. Ist genügend Zeit vor dem Test!
VFF: Macht einfach weiter, auch wenn es schlecht läuft. Das ist bei jedem so und auch ich hab vielleicht nur die Hälfte gefunden.
DRT: Einfach das CBT machen und dann läuft das.
RAG: Von den Aufgaben her schwerer und anders vom Aufgabengebiet als im CBT, kann aber bei jedem anders sein.

Gleich nächsten Morgen kam dann die positive Nachricht.


Stufe 2: Gruppenübung

Man sollte als Gruppe eine Lösung finden. Jeder bekommt ein Teil der Informationen, die zum Ziel führen. Dabei gibt es immer wieder Hindernisse und Stolpersteine. Meine Gruppe ist zu keiner Lösung gekommen, uns ist leider die Zeit weggelaufen. Ihr habt 1 Stunde Zeit, arbeitet also schnell ! Smile
Am Ende konnten wir auch nur ein halbes Ergebnis präsentieren, aber für mich hat es trotzdem gereicht. Beteiligt euch am Gespräch, lasst die anderen ausreden und bringt eure Informationen mit ein, natürlich gehört hier auch eine Portion Glück dazu.


Stufe 3: Apparatetest

Der Gubsomat! Very Happy
Bereitet euch mit Skytest vor oder macht euch Gedanken dazu, wo die Zeiger stehen müssen! Reagiert schnell auf Änderungen, ihr sitzt nicht im Flugzeug!!!
Das rote Lämpchen hat bei mir paar mal geleuchtet, aber ein Ton kam nie. Ich hab extrem schnell versucht wieder in den Toleranzbereich zu kommen. Die Instrumente haben oberste Priorität, also im Stress auch mal eine Nebenaufgabe weglassen.
Im zweiten Durchgang soll man dann noch Figuren vergleichen, das empfand ich als relativ einfach und war keine weitere Belastung für mich.
Das Ergebnis bekommt ihr anschließend mündlich mitgeteilt.


Stufe 4: PIT

Meine Endstation Sad
Bereitet euch gut mit dem Skript vor! Habt die Kompassrose im Kopf und lernt Gegenkurse! Wenn ihr noch lange rechnen müsst, kostet das unglaublich viel Kapazität, die braucht ihr aber für das Fliegen!
Und habt Pitch&Power genau im Kopf, das muss im Schlaf sitzen!
Vor jedem Durchgang bekommt ihr ein Briefing und danach ein Debriefing.

Durchgang 1: Der Instructor steht neben euch und gibt euch Anweisungen. Kurz gesagt einfach nur Gewöhnung an das Gerät. Ihr müsst schnell lernen Leute!

Durchgang 2: Nun bekommt ihr durchgehend Anweisungen über ein Lautsprecher. Fliegt diese einfach ab und konzentriert euch gut.
Der zweite Durchgang ist auch absolut machbar.

Der erste Tag war ganz ok für mich, ich bekam Lob und natürlich auch Tipps, was ich besser machen soll.

Tag 2:

Ein Tag zum vergessen. Das wusste man gleich beim Aufstehen schon und solche Tage gibt es. Dummer Zufall das es ausgerechnet an diesem Tag sein musste.

Durchgang 3: Nun soll man einen aufgezeichneten Kurs abfliegen. Ihr müsst euch einfach gut konzentrieren und immer ein Schritt voraus sein, das erspart viel Stress und bringt euch freie Kapazität.
Aus unerklärlichen Gründen lief es überhaupt nicht rund, habe einfache und dumme Fehler gemacht und auch die einfachsten Dinge wurden zu Schwierigkeiten.


Durchgang 4: Nun war der aufgezeichnete Kurs nur mit den Gegenkursen gegeben. Ihr müsst den richtigen Kurs also beim Fliegen noch ausrechnen. Orientiert euch an den Kompassrose, Norden zeigt auch hier immer nach oben und so könnt ihr euren ausgerechneten Kurs kontrollieren. Der erste Teil lief gut, war mir relativ sicher immer und dann bin ich bei einem Kasten verrutscht. Manchmal kommt man zu einem kasten mit Informationen, wo ihr einfach den gegebenen kurs abfliegen sollt. Dieser Fehler hat mich aus dem Konzept gebracht und danach lief es nicht mehr.

Ich wusste das meine Leistung schlecht war und hab es dem Instructor auch gesagt. Ich habe an diesem Tag einfach eine schlechte leistung gebracht und das darf mir halt nicht passieren. Da haben andere das dann mehr verdient. Der Instructor fand es gut, dass ich mich genau richtig selbst eingeschätzt habe und ihm tat es auch sehr leid.
Aber man muss auch die Leistung bringen!

Trotzdem bin ich stolz so weit gekommen zu sein, auch wenn der Traum vom Fliegen nun wohl vorbei ist. Ich bin froh das Assessment bei der Swiss gemacht zu haben und jeder sollte diese Chance wahrnehmen.

Lufthansa kommt nicht mehr in Frage, da ich BU-negativ bin Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
foxy90
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 24.04.2014
Beiträge: 302

BeitragVerfasst am: Mo Dez 15, 2014 11:57 am    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für deinem EB! Tut mir leid aber gib den Traum Pilot zu werden nicht auf! Geh zu einer Flugschule und mach weiter es funktioniert auch ohne SWISS und LH!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
janhh1608
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 11.06.2012
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: Mo Dez 15, 2014 12:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

naja ich meine welche Alternativen hat man denn noch?
Die meisten sind einfach zu unsicher in der jetzigen wirtschaftlichen Lage. Air Berlin gibt ja keine Garantie und man muss die Kohle vorschießen. Da muss man schon bisschen realistisch bleiben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schienenschreck
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 3196
Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

BeitragVerfasst am: Mo Dez 15, 2014 1:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

foxy90 hat folgendes geschrieben:
Geh zu einer Flugschule und mach weiter es funktioniert auch ohne SWISS und LH!

Na ganz toller Tipp.
_________________
...mit Lizenz zum Fliegen
Idea Pilotenboard Wiki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
foxy90
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 24.04.2014
Beiträge: 302

BeitragVerfasst am: Mo Dez 15, 2014 1:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schienenschreck deine Komments sind nicht gerade sehr produktiv.. es gibt andere auser AIRBERLIN! es gibt viele MPL ausbildungen klar ist ein riskio aber fürher oder später kriegst schon einen job! weiteres kann man privat eine ausbildung machen und ich bin mir sicher, dass jeder der will und motiviert ist irgendwann einen job findet!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
janhh1608
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 11.06.2012
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: Mo Dez 15, 2014 3:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schienenschreck hat aber nicht Unrecht. Als 22 Jähriger verschulde ich mich nicht in dem Ausmaße. Da muss man auch irgendwo mal Abstriche machen und es gibt ja noch andere gute Jobs.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
foxy90
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 24.04.2014
Beiträge: 302

BeitragVerfasst am: Mo Dez 15, 2014 3:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ANSICHTSSACHE und Schulden muss nicht jeder machen! Wers hat gut und wers nicht hat der muss überlegen ob er Schulden machen will oder nicht! Bei der Swiss ist auch ein gewisses Risiko gegeben ob ich die Ausbildung schaffe, Lebenserhaltungskosten in der Scwheiz und 10000 chf vorbezahlen und die 5 reisen nach zürich... also so risikolos ist es auch nicht!

es gibt eben noch weitere mpl geschichten wo ich leute kennen die bei der fluggesselschaft dann nach 5 monate wartezeit dran gekommen sind! nur weil ich mich mal anderst äußere als schienenschreck muss man nicht so sinnlos kommentare von sich geben!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schienenschreck
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 3196
Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

BeitragVerfasst am: Mo Dez 15, 2014 8:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

foxy90 hat folgendes geschrieben:
aber fürher oder später kriegst schon einen job!

Natürlich, zum Beispiel an der Supermarktkasse oder in der Fastfoodkette.
(Spätestens wenn Mama ihr Haus nicht mehr teilen mag, das finanzielle Ruhekissen weg ist oder der Kredit unangenehm wird).

Früher oder später gewinnt man sicher auch mal den Lottojackpot, für n -> unendlich.

foxy90 hat folgendes geschrieben:
und ich bin mir sicher, dass jeder der will und motiviert ist irgendwann einen job findet!

Ja klar, die Piloten, viele Jahre ohne Flugjob und den letzten Cent zum Scheinerhalt zusammenkratzend, sind alle unmotiviert und faul, ICH bin natürlich ganz anders, nämlich der allergrößte Pilot auf den alle gewartet haben und kriege gleich einen Job!
_________________
...mit Lizenz zum Fliegen
Idea Pilotenboard Wiki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
foxy90
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 24.04.2014
Beiträge: 302

BeitragVerfasst am: Mo Dez 15, 2014 8:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ich glaube du hast unglaublich schlechte erfahrung gemacht mit einer privaten ausbildung? jetzt mal ganz sachlich, meinst du wirklich dass die chance bei einer guten privaten atpl ausbildung gleich 0 sind? Ohne wieder eine ironische antwort zu bekommen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schienenschreck
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 3196
Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

BeitragVerfasst am: Mo Dez 15, 2014 9:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

foxy90 hat folgendes geschrieben:
ich glaube du hast unglaublich schlechte erfahrung gemacht mit einer privaten ausbildung?

Nicht selbst, zum Glück. Ich habe da so meine Leute im Bekanntenkreis.

foxy90 hat folgendes geschrieben:
meinst du wirklich dass die chance bei einer guten privaten atpl ausbildung gleich 0 sind?

Die Chance ist abhängig von dem, was man will.
Grob geschätzt...

Pay2Fly: Nahe 1.
Mies bezahlte Jobs: Wohl unter 0.25
Gute Jobs: Weniger als 0.1
Richtig gute Jobs: Weniger als 0.05
In einigen Bereichen können Connections durchaus die Chancen erhöhen (nein, ich meine damit nicht irgendwelche Pseudoconnections einer Flugschule, sondern eigene).
_________________
...mit Lizenz zum Fliegen
Idea Pilotenboard Wiki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alexh
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.03.2007
Beiträge: 709
Wohnort: Lkr. Waldshut

BeitragVerfasst am: Mo Dez 15, 2014 10:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

foxy90 hat folgendes geschrieben:
es gibt viele MPL ausbildungen klar ist ein riskio aber fürher oder später kriegst schon einen job! weiteres kann man privat eine ausbildung machen und ich bin mir sicher, dass jeder der will und motiviert ist irgendwann einen job findet!


Die Frage ist was für einen Job man findet, ob er ausreichend genug bezahlt ist seine Schulden tilgen zu können und wann "früher oder später" ist. Natürlich gibt es Leute die so ans Ziel kommen, aber die Zeiten sind momentan härter als sie schon waren. Die Foren und Facebook-Gruppen sind voll von Leuten die sich an jeden Strohhalm klammern und Bewerbungen zu dutzenden von Sklaventreibern schicken um einen Job als Pilot zu bekommen. Dass manchen der große Wurf gelingt und anderen nach ein paar harten Jahren der Aufstieg in der Karriereleiter dann auch endlich bevorsteht ist klar, mir wäre es die harten Jahre aber nicht Wert gewesen und ich bin heilfroh, dass es über den komfortablen vorfinanzierten Weg gelungen ist. Ich für mich persönlich hätte den Weg über eine selbstbezahlte Ausbildung nicht gewählt, anderen ist es das Risiko und den Aufwand eben Wert. Die Chancen stehen blöd gesagt 50/50, entweder es klappt oder nicht. Very Happy

Gruß Alex
_________________
Stur lächeln und winken, Männer! Lächeln und winken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LH3591
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Dez 15, 2014 11:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es kommt auch ganz stark darauf an was das eigentliche Ziel ist...

Einen Job finden? Mit P2F vermutlich machbar.
Die Ausbildung abbezahlen? Auch das ist vielleicht möglich, fragt sich nur wie lange es dauert.
Einen guten Job finden? Sehr unwahrscheinlich.

Und dann noch der wichtigste Punkt, die Ausgangssituation: Kann ich mir das leisten, wenn ja wie lange? Was habe ich für berufliche Alternativen? Kann ich mir den Wunsch auch anders verwirklichen?

Die Situation an sich finde ich weniger erschreckend als die Horden an Verrückten, die es immer noch probieren. Das zeigt dir nämlich wo der Trend hingeht, die Konkurrenz um die schlechter werdenden Jobs wird stest größer. Heißt immer mehr Piloten sind bereit immer schlechtere Jobs anzunehmen, das ist ein Teufelskreis der nach unten kein Ende hat.

Im Vergleich zu früher kann man jetzt von keiner "Flaute" mehr sprechen, da ein wahnsinnig großer Pool verfügbar ist, da würde auch der ein oder andere Aufwind verpuffen und es würde in erster Linie die betreffen die bereits ein paar Stunden haben. Daneben hat sich noch eine professionelle Ausbildungsmaschinerie entwickelt, die ungeachtet aller Faktoren (Finanzen, Talent und Perspektiven) fröhlich weitere Piloten ausbildet.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte anderer Tests Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.