Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Erfahrungsbericht Condor IAS 3

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Simulator Screenings
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
julienhirschauer
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 14.07.2014
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Di Sep 09, 2014 11:06 am    Titel: Erfahrungsbericht Condor IAS 3 Antworten mit Zitat

Hallo Leute!
Condor testet jetzt schon seit längerem ihre zukünftigen Piloten, aber irgendwie hat noch niemand die Tradition der allseits beliebten Erfahrungsberichte eingeführt. Also habe ich mich entschlossen, den aller ersten Erfahrungsbericht zu schreiben.
Seit euch aber bewusst: So standardisiert wie bei der LH wird euer Condor Interview nicht! Also seht diesen Erfahrungsbericht eher als Anreiz und nicht als Garantie, dass euch das gleiche erwartet!
Aber nun zum EB:

Zuerst zu meiner Vorgeschichte: Ich bin 18 Jahre, hatte am 19.11.2013 meine LH-BU, hatte diese auch bestanden und am 17./18.07.2014 meine FQ, aber am ersten Tag wegen des neuen Gruppenspiels rausgeflogen.
Davon habe ich mich aber nicht entmutigen lassen und mich sofort am 21. Juli bei Condor beworben. Zwei Wochen später wurde ich eingeladen und konnte meinen Termin selbst wählen. Ich entschied mich für den 06. September.
Nach dem Rausschmiss bei der LH hatte ich bei Intercockpit für ILST unterschrieben und war auch schon an der FH Bremen immatrikuliert.
Am Tag vor meinem IAS 3 war ich vorsichtshalber in Bremen auf Wohnungssuche und alles war schon in trockenen Tüchern. Aber dieses zweigleisige Fahren ging mir echt auf die Nerven. Very Happy
So fuhr ich also am Abend also nach HH und trat am nächsten Tag bei Interpersonal mein IAS 3 an.
Es begann um 13:30 Uhr. Ich kam in den Warteraum (der übrigens viel angenehmer ist, als beim DLR.. es gibt belegte Brötchen, Suppe und alles was das Herz begehrt Very Happy )
Wir waren am Nachmittag zu dritt, morgens warens 4 Leute.
Als ich das Gebäude betrat wurde mir gesagt, dass ich, da ich als letzter gekommen war, auch als letzter dran bin.
Der erste war auch schon im Interview drin. Nach ca. einer 3/4 Stunde kam er er auch schon wieder raus. Nach ca. einer viertel Stunde wurde er wieder reingerufen: Er hatte es leider nicht geschafft. Laut ihm wurde er mit Physik, Technik und Mathe gnadenlos gelöchert.
Dann kam einer der zwei Auswahlkapitäne aus dem Raum und begrüßte uns. Wenn jemand schonmal die Condor Reportage "Countdown zum Abflug" geschaut hatte: Das war mein Auswahlkapitän Very Happy
Nach ca. einer viertel Stunde kam dann einer der Psychologen aus dem Raum und ging auf uns zu. Da mir gesagt wurde, ich sei als letzter dran, machte ich mir keinen Stress, lehnte mich zurück und wollte gerade meine Unterlagen zum letzten wiederholen rausnehmen, als der Psychologe sagte: "Da wir jetzt vollzählig sind, verfahren wir doch nach dem Alphabet." Damit war ich der nächste! Eigentlich musste ich noch schnell auf die Toilette, wollte das aber eig. machen, wenn der andere im Interview sitzt. Naja expect the unexpectet dachte ich mir in diesem Moment. Very Happy Also fragte ich den Psychologen, ob ich noch kurz auf Toilette könne. Ziemlich peinlich Very Happy
Naja ich betrat den Raum und sah zwei Auswahlkapitäne der Condor und zwei Psychologen des DLR vor mir sitzend. Sie begrüßten mich alle und das Interview konnte beginnen.
Zum Interview selbst kann und will und darf ich euch auch nicht all zu viel erzählen. Wichtig ist nur, dass sich das Interview stark nach euren BU Ergebnissen richtet. Bei mir waren die alle so ziemlich am oberen Anschlag. Deshalb wollte die Condor mich auch nur als Mensch kennenlernen und meine Motivation prüfen. Meine anderen zwei Mitbewerber wurden mit Physik, Technik und Mathe gelöchert. Also stellt auch auf den worst case ein!
Ich kann euch nur soviel dazu sagen: Ihr kommt da lebend raus, egal wies läuft.
Meine Gesprächsatmosphäre war sehr locker, lustig und angenehm. Nach einer halben Stunde (aber einer gefühlten viertel Stunde) sagte einer der Auswahlkapitäne: Also mir reicht das, ich konnte mir schon ein klares Bild über ihn machen. Somit war mein Interview beendet und ich wurde gebeten draußen zu warten.
Als ich dann wieder im Warteraum saß, versuchte ich verkrampft irgendwas vom Beraten im Interviewraue mitzubekommen. Aber das einzige was ich hören konnte, war: "Sollen wirs ihm sagen?"..."Ach nein, wir quälen ihn noch ein bisschen" Dann lachten alle und ich durfte weiter warten.
Nach ca. einer viertel Stunde (Aber gefühlten 10 Stunden wurde ich dann wieder hereingebeten: Alle zogen ein ernstes Gesicht und ich wurde gebeten, mich zu setzen. Doch schnell lächelte das Auswahlgremium und gratulierte mir zum bestandenen IAS 3! Ich konnte meinen Ohren nicht glauben! Haben die mir gerade wirklich gesagt, dass ich es geschafft hatte? Aber langsam realisierte ich es. Es war geschafft!
Sofort als ich das Haus von interpersonal verließ, machte ich zwei Luftsprünge Very Happy und sagte sofort alles ab: Die Immatrikulation, die Wohnung, meinen schon organisierten Nebenjob in Bremen. Aber das tat ich alles mit einem Lächeln auf dem Gesicht und freue mich jetzt riesig auf mein Medical und auf das Privileg im aller ersten Condor Schulungskurs im November dabei zu sein. Smile

Und die Moral von dieser Geschicht? Wenns bei der LH nicht klappt, geht die Welt nicht unter! Wer weiß, was die sich bei der LH da manchmal für Rauswurfgründe zusammenspinnen, den offensichtlich bin ich ja doch geeignet.

Aber noch mal möchte ich betonen: Condor ist im Vergleich zur LH sehr undurchschaubar! Die Interviews sind immer komplett anders gestrickt. Dass sie sich an den BU Ergebnissen orientieren, ist nur eine Vermutung. Kann aber auch ein anderer Grund sein. Naja.
Und auch, dass es "nur" ein Interview ist, ist nicht garantiert. Ich habe auch schon gehört, dass Leute bei Condor nochmal Gruppenspiel, Streitgespräch, DCT und Interview machen mussten. Warum alles so unterschiedlich abläuft kann ich euch nicht sagen. Aber bereitet euch am Besten auf den worst case vor (so hab ich es gemacht) und dann seid ihr, wenns nachher weniger wird viel entspannter. Die Condor Pilotenschablone entspricht der der LH, also auch die Anforderungen an die Bewerber. Dementsprechend ist auch die Bilanz des Tages:

Insgesamt angetreten sind: 7
Bestanden haben : 2


Ich hoffe euch mit diesem aller ersten Erfahrungsbericht weitergeholfen zu haben und wünsche euch allen ein erfolgreiches Condor Assessment! Smile
_________________
CAP 01
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheTourist
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 19.10.2004
Beiträge: 7
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: Di Sep 09, 2014 11:31 am    Titel: Antworten mit Zitat

Schöner EB! Danke dafür udn herzlichen Glückwunsch. Smile

Inwiefern wurden die Mitbewerber denn gelöchert? Mussten die Aufgaben lösen? Oder mussten sie einfach nur ihr Ergebnis erklären.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
julienhirschauer
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 14.07.2014
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Di Sep 09, 2014 11:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Kann ich dir nich sagen sry:/
_________________
CAP 01
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skyrock
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.04.2012
Beiträge: 548

BeitragVerfasst am: Di Sep 09, 2014 12:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Glückwunsch! Haben sie was über die Finanzierung des ganzen gesagt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flightnator
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 15.05.2014
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: Di Sep 09, 2014 3:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Herzlichen Glückwunsch! Wann gehts los? Bin ja mal aufs Endresultat gespannt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LH3591
Gast





BeitragVerfasst am: Di Sep 09, 2014 5:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Skyrock hat folgendes geschrieben:
Glückwunsch! Haben sie was über die Finanzierung des ganzen gesagt?


Gratuliere! Würde mich auch aehr interessieren
Nach oben
agathidium
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.04.2008
Beiträge: 790

BeitragVerfasst am: Mi Sep 10, 2014 5:34 pm    Titel: Re: Erfahrungsbericht Condor IAS 3 Antworten mit Zitat

julienhirschauer hat folgendes geschrieben:
Wichtig ist nur, dass sich das Interview stark nach euren BU Ergebnissen richtet. Bei mir waren die alle so ziemlich am oberen Anschlag. Deshalb wollte die Condor mich auch nur als Mensch kennenlernen und meine Motivation prüfen.


Im Ernst jetzt? Was ist das für eine gesunde Einschätzung? Eigentlich verwunderlich, dass man Dich herausgepickt hat?!
_________________
_____________________________________
* * A320/321 Chauffeur * *
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skyrock
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.04.2012
Beiträge: 548

BeitragVerfasst am: Mi Sep 10, 2014 8:03 pm    Titel: Re: Erfahrungsbericht Condor IAS 3 Antworten mit Zitat

agathidium hat folgendes geschrieben:
julienhirschauer hat folgendes geschrieben:
Wichtig ist nur, dass sich das Interview stark nach euren BU Ergebnissen richtet. Bei mir waren die alle so ziemlich am oberen Anschlag. Deshalb wollte die Condor mich auch nur als Mensch kennenlernen und meine Motivation prüfen.


Im Ernst jetzt? Was ist das für eine gesunde Einschätzung? Eigentlich verwunderlich, dass man Dich herausgepickt hat?!


Könnte es vielleicht sein, dass man ihm gesagt hat, dass seine Ergebnisse am oberen Anschlag lagen? Wo genau hat er jetzt gesagt, dass er das so einschätzt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dennis101
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 17.05.2014
Beiträge: 23
Wohnort: Stuggi

BeitragVerfasst am: Do Sep 11, 2014 9:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich komme bei der ganzen Sache garnicht mit ...
Dieses IAS3 ist also der 2. Tag bei Interpersonal und der beinhaltet bloß ein Interview? oder wie??? ich steh auf dem Schlauch kann mir da jemand bitte auskunft verleihen?
_________________
Error Code 492: Keine Signatur gefunden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skyrock
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.04.2012
Beiträge: 548

BeitragVerfasst am: Do Sep 11, 2014 9:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja nur ein Interview, aber nicht direkt am nächsten Tag. Bitte nicht mit Air Berlin verwechseln. Darfst also zweimal nach Hamburg fliegen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prophecy
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 14.05.2014
Beiträge: 193

BeitragVerfasst am: Do Sep 11, 2014 10:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dennis101 hat folgendes geschrieben:
Ich komme bei der ganzen Sache garnicht mit ...
Dieses IAS3 ist also der 2. Tag bei Interpersonal und der beinhaltet bloß ein Interview? oder wie??? ich steh auf dem Schlauch kann mir da jemand bitte auskunft verleihen?
stufe 2 gibts nur für RE. ab initio kandidaten überspringen diese. die FAQ auf der condor seite ist falsch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Simulator Screenings Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.