Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

+++ Erfahrungsbericht DLH BU 02.09.14 +++
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte der DLR-BU/GU
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Mr.Aviation380
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 13.11.2013
Beiträge: 287
Wohnort: ZZZZ

BeitragVerfasst am: Mi Sep 03, 2014 11:32 am    Titel: +++ Erfahrungsbericht DLH BU 02.09.14 +++ Antworten mit Zitat

Sooooo,

da mir die EBs hier im Forum sehr geholfen haben will ich diese Tradition weiterführen und den zukünftigen BUlern auch ein EB beisteuern.

Wie schon öfters erwähnt ist dieser EB erfahrungsgemäß subjektiv und nach meinem Empfinden verfasst Wink Rechtschreibfehler habe ich jetzt nicht mehr gesucht. Wenn ich in irgendeiner Hinsicht die Datenschutzerklärung verletzte, BITTE umgehend melden!

Einleitung:
Erst Mal zu mir: Ich bin 19 Jahre alt komme aus Frankfurt am Main und möchte eigentlich schon seid Kindheitstagen Pilot werden. Jedoch hat sich dieser Traum erst in den letzten 2 Jahren ausgeprägt, was letztendlich zur Bewerbung bei der LH geführt hat. Mein Abi habe ich dieses Jahr im Juni mit 2,9(ich weiß keine Glanzleistung bestanden, jedoch aus vers. Gründen) in Baden-Württemberg abgelegt.
Vorbereitet habe ich mich ca. 2 Monate mehr oder weniger, da ich von mir selber weiß, dass ich schon etwas "länger" zum Lernen brache. Vorbereitet habe ich mich natürlich mit den CBTs, Mathemakustik, Mathemagie, Denksport Physik, Testtraining Textaufgaben, Testtraining Technischer Verständnis sowie Physik für Schule und Beruf. Ein Seminar habe ich nicht besucht!


Anreise:
(01.09.14) 13:15 stand ich am Frankfurter Flughafen, Sachen gepackt und voll motiviert. Online am Tag vorher eingecheckt und Sitzplatz - natürlich am Fenster - reserviert. Der Flug von FRA-HAM ging mit der LH selber im A319-100, Gate A01. Dort angekommen, hatte ich erst einmal die Dame am Schalter nett gefragt ob denn die Möglichkeit besteht sich kurz mit den Piloten zu unterhalten und noch ein paar Tipps einzuholen. Nachdem ich erwähnte, dass ich am nächsten Tag die BU antrete, war die Dame vom Schalter ganz aus dem Häuschen. Nach einem kurzen Gespräch mit den Piloten, winkte sie mich beim Boarding zwischendurch. Im Cockpit angekommen waren wir schon gleich alle perdu. Very Happy
Nach ungeschlagenen 20min regsamer Unterhaltung, bedankte ich mich herzlich für die ganzen Tipps und Anregungen und sagte, dass ich die Herren nicht weiter aufhalten möchte.
Der Flug an sich war gut, nichts spannendes, 55min Flugzeit. Einmal hoch - dann wieder runter.
In FRA noch bei strahlendem Sonnenschein gestartet, kamen wir bei Regen und bescheidenen Wetter um 16:03 in Hamburg an.
Sofort vom Airport zum Motel1 gelaufen und danach erstmal eingecheckt. Zimmer und Frühstück für den Preis, top!!! Nur zu empfehlen!
Kurz darauf, verabredeten sich drei andere Mitstreiter und ich uns um die Gegend ein wenig zu erkunden bzw. das DLR-Gebäude zu finden. Nochmals Grüße an Euch!!!
Um 17:45 hatten wir uns(14 Personen) verabredet vorm M1 um zum Airport zu laufen und ganz klassisch bei Marche was Essen zu gehen.
Gesagt getan.
Ich hätte nicht gedacht, wie viel einem die "Aufregung" durch solche Treffen genommen wird. Ich meine sagen zu dürfen, dass wir (so kam es mir auf jeden Fall vor) uns auf Anhieb richtig gut verstanden haben.
Danach der übliche Terassen-Besuch, welcher einen dann doch träumen lies.
Zurück im Hotel, hatten wir uns noch einmal in einer etwas kleineren Gruppe bei einem Kollegen zum Physik befülln getroffen. VIELEN DANK an dieser Stelle nochmals an Felix G. Du warst/ bist mein Held des Tages Wink
Abends so gegen 10:15 waren dann auch alle Sachen erledigt und ich wollte in Ruhe schlafen gehen... denkste!
Eingeschlafen um 00:30. Wecker waren 5 gestellt, jeweils im 15min Takt von 05:45-06:45.

Übrigens hatten wir eine FB-Gruppe und eine Whatsapp-Gruppe. Beides schätze ich Mal ein Muss!



Testtag:

So nun wars soweit. Der Tag, der die ganze Zeit zu weit entfern schien, war nun doch gekommen: Dienstag, der 02.09.2014
Gleich nachdem Aufstehen erst einmal 2x RedBull zum wach werden getrunken.
Geduscht fertig gemacht, angezogen runtergegangen.
Dort saßen die Anderen schon gemütlich und schienen doch relativ normal Very Happy
Nachdem auch ich mir noch gefühlte drei Kaffee gönnte, ging es dann auch schon los. 07:10 liefen wir also vom M1 in Richtung DLR. Dort angekommen war die Tür im 5. Stock verschlossen. Blöd dachten wir, da wir nicht in den Warteraum kamen, jedoch war alles noch zu erwarten dadurch, dass wir schon um 07:35 dort waren.
10min später schreibt uns ein Anderer Bewerber vom Vortag wo wir denn stecken?! *Grüße auch an dich Maik Wink*
Denn sie würden alle schon warten im Warteraum. Nach einem Moment hat es Klick gemacht. Wir Idioten waren im DLR Gebäude jedoch nicht 54A sondern 54B! Nun gut.
Als auch wir dann im richtigen Stockwerk ankamen und den Warteraum fanden, war es totenstill. Die Leute im Warteraum taten kein Wort - gar nichts. So da kam nun so eine "Chaoten"-Truppe von 15 Leuten lachend, fröhlich und breit den Test zu nehmen. Alle schauten uns an als ob wir vom Mond wären. Very Happy Very Happy Very Happy
Nach ca. 20min sprich um 08:03 ging es in den Testraum. Nach einer kurzen Einweisung der Psychologen zum heutigen Tag, ging es auch schon um 08:23 mit dem ersten Test los: VMC

*An dieser Stelle auch wenn viele sich nicht auf diesen "Schwanzvergleich" einlassen, so hat mir es doch immer sehr geholfen um die Person des EBs besser einzuschätzen*



BU Wert / Bestwert zu Hause:

VMC:
~68-70% / 79%
Lief erstaunlich schlechter als zuhause, weil ich Idiot mich zu sehr an die Symbole gewöhnt habe. Hatte Anfangs Probleme reinzukommen. Mad
Ab 3-back lief es jedoch. Symbole sehr verschieden.

TVT:
~67% / 70%
Ja, wie zu erwarten nicht mein Spitzentest. Hatte anscheinend einen leichteren Aufgabenpool als die Anderen.

+++10min Pause

RMS:
~27% / 28%
Zu Anfangs war es sehr schwer sich einigermaßen auf seine eigenen akustischen Zahlen zu konzentrieren, durch die akustischen Anweisungen der Anderen, welche man ab und zu hörte. Jedoch hatte ich das Gefühl durch die etwas schnellere und flüssigere Stimme mir die Zahlen in 3-Blocks besser merken zu können. Meistens 6 Zahlen, manchmal auch 7 gewusst nur einmal ein Ausreißer von 4 Zahlen gehabt. Lief richtig gut!

SKT:
~82-85% / 97%
Auch wie bei VMC hatte ich mich hier besonders an die Regeln/Befehle des CBTs gewöhnt. Ich habe leider nicht zum Endbildschirm geschafft, jedoch nicht weit entfernt.

+++10min Pause

PPT:
~90-95% / 95-100% in 6min
Wie schon Zuhause auch war PPT auch an diesem Tag einer meiner Lieblingstests. Man hat für 40 Würfel 20min Zeit. Nachdem ich fertig war und diese alle noch einmal geprüft habe, war ich auch schon wieder nach ca. 12min fertig. Dadurch starrte ich noch ein bisschen auf die anderen Screens und grübelte mit Wink Auch hier ein sehr gutes Gefühl.

KRN:
~75-80% / 66% im CBT; 78% in Mathemakustik "Silber"
Auch hier war ich überrascht wie viel (einfacher) der Test war. Ich hatte ihn mir vieeeeeeel schwerer vorgestellt. 1-3 Fehler bestimmt, sonst dürfte ich jedoch alles Richtig haben. Was mir hier sehr zu Gute kam war das Buch "Mathemagie"! Auch wenn ich ein paar Multiplikation im Test nicht wusste konnte ich diese sofort unter 20sec, nur durch die in Mathemagie vorgestellten Tipps, schnell ausrechnen.

+++10min Pause

MIC:

Zuhause hatte ich Mal ein wenig am FSX rumgespielt und ein paar Schleifen geflogen um die Instrumente genau zu beobachten - Pustekuchen. MIC war für mich zu Anfangs richtig schwer. Sobald man die Aufgaben simultan erledigen sollte wurde es verdammt schwer. Zum Glück hatten wir 45min Zeit um uns an alles zu gewöhnen. Nach dieser Zeit muss ich sagen fiel es mir relativ einfach diesen zu bedienen. Dann beim Test-Durchlauf, 15min, wich ich nie mehr als ein Wenig von den Sollwerten ab, und konnte auch noch gut neben bei die Akustik-Aufgabe zu 95% gut bearbeiten.
Wo ich noch zu Beginn dachte, dass ich mich durch den MIC rausgeschossen habe, so zuversichtlicher war ich nach dem Test-Durchlauf diesen erfolgreich gemeistert zu haben. Very Happy

+++1 Stunde Pause (auf die Pause werde ich nicht eingehen, da sie wie bei allen anderen EBs schon ausführlich genug beschrieben worden ist.)

RAG:
~70-75% / 66%
Auch hier hatte ich Angst vor. Textaufgaben waren noch nie meine Lieblingsaufgaben dementsprechend motiviert war ich diese Zuhause regelmäßig zu üben. Nichtsdestotrotz hatte ich auch anscheinend hier einen relativ einfachen Aufgabenpool, welchen ich ohne große Bemühungen lösen konnte. Bis auf 3-4 Aufgaben war ich mir nicht sicher. War auch schon wieder 5min früher fertig.

OWT:
~70-78% / 91%
Zuhause einer meiner Lieblingstests, in der BU nicht der Fall. Razz Sehr oft kamen "schwere" Aufgaben dran, welche man nur mit der Gegenübermethode lösen. Hatte mir diese Methode zum Glück schon Mal angeschaut und konnte diese am Tag auch gut anwenden. Trotzdem nicht in dem Bereich den ich wollte.

+++10min Pause

ROT:
~100% / 79%
Bis vor einer Woche noch DER Angsttest schlechthin. Jedoch durch die 2D-Methode einfacher. In der BU zu Anfangs soooooo langsam man musste sich wirklich darauf konzentrieren nicht den Faden zu verlieren Very Happy
Gegen Ende immer schneller und immer schneller. Ich muss auch sagen, dass es vom Niveau her bei lvl 2,6 lag.
Hatte keinen einzigen Aussetzer und dementsprechend motiviert dort 100% erreicht zu haben.

PSY:

183 Fragen. Hier lockte uns die Psychologin mit einer längeren Pause wenn wir die Fragen so schnell und spontan wie möglich beantworten.
Gesagt getan. Als erster aufgestanden und rausgegangen.

+++10min Pause

ENS:
~85-95% / 85% im CBT
Auch hier wieder Mal das Glück gehabt einen recht, für mich, einfachen Pool erwischt zu haben. 1-2 musste ich raten ansonsten alles im grünen Bereich.

PHY:
Wenn ich durchfallen sollte, dann wegen TVT/PHY. 40 Fragen zu Physik. Hatte schon bevor der Test losging das Grauen. ABER ein Gott schickte uns einen Engel namens Felix G.!!! Ich glaube nur durch diesen hatte ich in der BU zu Physik so viel wie seid langen nicht mehr gewusst. Als wir uns am Abend davor in seinem Zimmer trafen, half er uns wo es nur ging. Wir saßen ungeschlagene 90min bei ihm im Zimmer und er erklärte uns Physik und gab uns Nachhilfe-Crashkurs. Dazu kam, dass ich auch hier wieder Mal richtig, richtig, richtig Glück gehabt habe einen etwas leichteren Aufgabenpool erwischt zu haben. Wie gesagt nochmals vielen, vielen Dank an Felix!!! Du bist und bleibst mein Held!



So nun war es erst 16:20 und wir waren fertig, fix und fertig.
Wir verabschiedeten uns von einigen und gingen dann auch gen Motel One.
Dort saßen wir noch ein wenig unterhielten uns über dies und das und ließen den Tag am Flughafen auf der Besucher-Terasse ausklingen. Ich machte noch ein paar schöne Fotos und taufte vers. Flugzeuge auf A319,A321,B735,B733,A310 etc.
Dann verabschiedete auch ich mich von Alina (auch nochmals viele Grüße an Dich) und Felix und machte mich Richtung Gate A17, wo schon der A321-100 nach FRA wartete.


Insgesamt war es eine tolle Erfahrung, egal wie das Ergebnis ausfällt. Alleine die ganzen neuen Leute kennenlernen zu dürfen war der Tag in HAM schon wert. Ich wünsche Euch allen nur das Beste und natürlich einen DIN A5 Umschlag im Briefkasten liegen Wink


Bis dahin
Mr.Aviation380 / Sebastian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
poblitreadon
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.07.2013
Beiträge: 204

BeitragVerfasst am: Mi Sep 03, 2014 12:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schöner EB. Danke dafür!
Das mit dem Physik-Crashkurs hört sich ja interessant an Very Happy
_________________
Gruß
Jan

„Meine Sätze erläutern dadurch, dass sie der, welcher mich versteht, am Ende als unsinnig erkennt, wenn er durch sie – auf ihnen – über sie hinausgestiegen ist.“ Tractatus Logico-Philosophicus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Boggy
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 21.08.2014
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Mi Sep 03, 2014 1:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du dein Ergebnis hast, würd ich mich freuen, wenn du Bescheid gibst ob positiv oder negativ Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mr.Aviation380
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 13.11.2013
Beiträge: 287
Wohnort: ZZZZ

BeitragVerfasst am: Mi Sep 03, 2014 3:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Boggy hat folgendes geschrieben:
Wenn du dein Ergebnis hast, würd ich mich freuen, wenn du Bescheid gibst ob positiv oder negativ Wink


Klar, mach ich natürlich Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FlyMike
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 28.01.2014
Beiträge: 265

BeitragVerfasst am: Mi Sep 03, 2014 5:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wie kommst du auf deine BU-Werte?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
captainM
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 22.08.2014
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: Mi Sep 03, 2014 7:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Werden die BU-Werte nach jedem Durchgang angezeigt oder wie?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mr.Aviation380
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 13.11.2013
Beiträge: 287
Wohnort: ZZZZ

BeitragVerfasst am: Mi Sep 03, 2014 8:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

FlyMike hat folgendes geschrieben:
Wie kommst du auf deine BU-Werte?


Meine persönliche Einschätzung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FlyMike
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 28.01.2014
Beiträge: 265

BeitragVerfasst am: Mi Sep 03, 2014 8:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Leider sind solche BU-Schätzwerte eher irreführend als hilfreich, zumal sie sogar von der schriftlichen Einschätzung abweichen. Bei KRN müssten es, wenn man von deinen 1-3 Fehler bei insgesamt 25 Aufgaben ausgeht, mindestens 88% sein.

Naja, ich drück dir die Daumen dass schon bald der erhoffte A5-Umschlag im Postkasten liegt. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mr.Aviation380
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 13.11.2013
Beiträge: 287
Wohnort: ZZZZ

BeitragVerfasst am: Mi Sep 03, 2014 11:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

FlyMike hat folgendes geschrieben:
Leider sind solche BU-Schätzwerte eher irreführend als hilfreich, zumal sie sogar von der schriftlichen Einschätzung abweichen. Bei KRN müssten es, wenn man von deinen 1-3 Fehler bei insgesamt 25 Aufgaben ausgeht, mindestens 88% sein.

Naja, ich drück dir die Daumen dass schon bald der erhoffte A5-Umschlag im Postkasten liegt. Wink


Stimmt, hast recht. Habe ich übershen Razz

Trotzdem Danke Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
full_thrust
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 04.02.2014
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: Do Sep 04, 2014 9:09 am    Titel: Antworten mit Zitat

Sind die positiv Antworten immer in A5 Umschlägen?
Habe hier Anfang des Jahres mal gelesen, dass einige positive Rückmeldungen auch in regulären A4 Umschlägen kommen. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mr.Aviation380
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 13.11.2013
Beiträge: 287
Wohnort: ZZZZ

BeitragVerfasst am: Do Sep 04, 2014 12:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

full_thrust hat folgendes geschrieben:
Sind die positiv Antworten immer in A5 Umschlägen?
Habe hier Anfang des Jahres mal gelesen, dass einige positive Rückmeldungen auch in regulären A4 Umschlägen kommen. Smile


Stimmt, habe ich auch schon paar mal gelesen Razz

Naja, wie sagt man so schön in Hessisch: Schau me Mal Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
full_thrust
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 04.02.2014
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: Do Sep 04, 2014 2:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ai dann gucke mo nach!

Drücke dir die Daumen! Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte der DLR-BU/GU Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.