Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Dienstpläne/Arbeitsalltag Kurzstrecke München
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5550
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Do Jul 31, 2014 5:15 am    Titel: Antworten mit Zitat

werdenderpilot hat folgendes geschrieben:
Hi

Ist es so geregelt dass Regionalairlines nur Strecken unter 1000 km fliegen dürfen, und Linienairlines nur über 300 km?

Grüße werdenderpilot


nö. da gibt es keine Grenze
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5550
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Do Jul 31, 2014 5:17 am    Titel: Antworten mit Zitat

Skydriver12 hat folgendes geschrieben:
Erst mal danke für die super Antworten. Sehr interessant das Ganze!

Gibt es denn eine ungefähre Zahl wie viele Kurzstreckenziele von der LH von München aus geflogen werden? Ich habe mir mal dieses Streckennetz auf der Homepage der LH angesehen wobei da einige sind wo garnicht mehr angeflogen werden. Gibts da eine ungefähre Zahl?
Gilt ein Drei-Stunden Flug noch als Kurzstrecke? Ich denk wohl eher Mittelstrecke oder?


Ne Zahl habe ich nicht aber vllt. jemand anderer hier Question Confused

Ja 3 Stunden ist schon Mittelstrecke wobei dies auch dieselben Piloten vom 320 fliegen, wenn es in ihrem Streckennetz ist.
Was geflogen wird ändert sich oft halbjährlich, da werden dann plötzlich auch längere Flüge auf andere Flotten (in MUC meist zu Cityline) verschoben
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skydriver12
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 29.07.2014
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: So Aug 03, 2014 6:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Können sich Piloten eigentlich Strecken/Umläufe auch selbst aussuchen wo sie fliegen wollen? So eine Art "Wunschkonzert". Vielleicht auch erst wenn sie etwas länger dabei sind. Zwar kein wirklicher Vergleich aber im ÖPNV also bei Bussen und Straßenbahnen geht das ja auch oft. Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skyrock
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.04.2012
Beiträge: 548

BeitragVerfasst am: So Aug 03, 2014 8:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Skydriver12 hat folgendes geschrieben:
Können sich Piloten eigentlich Strecken/Umläufe auch selbst aussuchen wo sie fliegen wollen? So eine Art "Wunschkonzert". Vielleicht auch erst wenn sie etwas länger dabei sind. Zwar kein wirklicher Vergleich aber im ÖPNV also bei Bussen und Straßenbahnen geht das ja auch oft. Cool


Sie können es requesten (also im System angeben dass sie das gerne fliegen möchten) und dann kommt es drauf an, ob die Strecke noch jemand fliegen will und ob dieser jemand höher oder niedriger in der Seniorität ist als du. Ist er höher, wirft er dich raus, wenn nicht, kriegst du den Flug auch in den meisten Fällen. Wenn du aber erstmal eine Strecke requested und auch bekommen hast, darfst du sie erstmal eine Weile nicht mehr requesten, damit andere auch mal können. Außerdem muss sich das mit den Ruhezeitenregelungen ausgehen. Du kannst nicht, wenn du aus Los Angeles kommst, am nächsten Tag nach Bangkok weiter fliegen, das geht nicht.
Strecken nach z.B San Francisco oder mit mehreren Stehtagen werden schwerer zu bekommen sein als "blöde" Strecken ins tiefste Russland, weil bei ersterem natürlich jeder hin will.

Was ich allerdings nicht weiß, ob man bei LH auch Kurzstreckenflüge requesten kann oder nur Langstrecke. Langstrecke geht auf jeden Fall (wenn man entsprechend für Langstrecke frei ist), aber kurzstrecke weiß ich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5550
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: So Aug 03, 2014 9:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Skyrock hat folgendes geschrieben:

Was ich allerdings nicht weiß, ob man bei LH auch Kurzstreckenflüge requesten kann oder nur Langstrecke. Langstrecke geht auf jeden Fall (wenn man entsprechend für Langstrecke frei ist), aber kurzstrecke weiß ich nicht.
Kurzstrecke geht auch Very Happy
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5550
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Di Aug 19, 2014 5:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hej, habe gerade einen netten Erfahrungsbericht entdeckt.
Unbeding lesen! Very Happy Very Happy

http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/lufthansa-mitarbeiter-erzaehlt-aus-dem-cockpit-mein-leben-als-pilot-a-979723.html
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Flying Fortress
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 26.01.2016
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: Mo März 28, 2016 11:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

flapfail hat folgendes geschrieben:
Einen Einsatzplan als Beispiel findest du Hier:

Von der Lufthansa-Basis Frankfurt in die ganze Welt

Der Einsatzort für die meisten unserer Pilotinnen und Piloten der LH Passage ist Frankfurt am Main oder München. Dennoch wohnen viele Kolleginnen bzw. Kollegen nicht im Rhein-Main Gebiet, sondern fliegen mit ermäßigten Tickets aus anderen Teilen Deutschlands oder sogar Europas zum Einsatz nach Frankfurt / München.

Die Flugeinsätze (Umläufe)pro Monat bei der LH Passage variieren in der Regel zwischen drei und sechs monatlichen Ereignissen. Die Umlaufdauer beträgt ein bis fünf Tage. Während dieser Umläufe fallen die verschiedensten Flüge im Streckennetz des jeweiligen Flugzeugmusters an. Das heißt, Sie haben immer wieder andere Kombinationen von Flugstrecken in Ihrem Dienstplan und lernen so später auf der Langstrecke alle Lufthansa-Destinationen weltweit kennen: Von Abu Dhabi bis Vancouver, von Athen bis Zagreb.

Das Streckennetz der neuen Germanwings wird von sechs dezentralen Basen bedient: Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Köln und Stuttgart. Hier wohnen die Pilotinnen und Piloten meistens direkt an der Homebase.

Einer der Vorzüge von Germanwings ist der Wegfall des Layover. Umläufe enden meist an der Homebase. Geflogen wird in der Regel 5 Tage am Stück mit je 4 Legs pro Tag. Pro Monat gibt es entweder 2x 3 Tage am Stück oder 1x 4 Tage am Stück frei.

http://www.lufthansa-pilot.de/

Arbeiten und Leben > Einsatzort/Dienstplan


Verstehe ich das richtig,dass wenn ich Pilot bei LH wäre, ich immer entweder meinen Arbeitsalltag in München oder in Frankfurt starte?Oder kann man sein erstes Leg z.B von Hamburg oder Köln aus fliegen?


Grüße
_________________
Wir sind das Letzte, doch werden die Ersten sein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5550
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Mo März 28, 2016 1:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Flying Fortress hat folgendes geschrieben:
flapfail hat folgendes geschrieben:
Einen Einsatzplan als Beispiel findest du Hier:

Von der Lufthansa-Basis Frankfurt in die ganze Welt

Der Einsatzort für die meisten unserer Pilotinnen und Piloten der LH Passage ist Frankfurt am Main oder München. Dennoch wohnen viele Kolleginnen bzw. Kollegen nicht im Rhein-Main Gebiet, sondern fliegen mit ermäßigten Tickets aus anderen Teilen Deutschlands oder sogar Europas zum Einsatz nach Frankfurt / München.

Die Flugeinsätze (Umläufe)pro Monat bei der LH Passage variieren in der Regel zwischen drei und sechs monatlichen Ereignissen. Die Umlaufdauer beträgt ein bis fünf Tage. Während dieser Umläufe fallen die verschiedensten Flüge im Streckennetz des jeweiligen Flugzeugmusters an. Das heißt, Sie haben immer wieder andere Kombinationen von Flugstrecken in Ihrem Dienstplan und lernen so später auf der Langstrecke alle Lufthansa-Destinationen weltweit kennen: Von Abu Dhabi bis Vancouver, von Athen bis Zagreb.

Das Streckennetz der neuen Germanwings wird von sechs dezentralen Basen bedient: Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Köln und Stuttgart. Hier wohnen die Pilotinnen und Piloten meistens direkt an der Homebase.

Einer der Vorzüge von Germanwings ist der Wegfall des Layover. Umläufe enden meist an der Homebase. Geflogen wird in der Regel 5 Tage am Stück mit je 4 Legs pro Tag. Pro Monat gibt es entweder 2x 3 Tage am Stück oder 1x 4 Tage am Stück frei.

http://www.lufthansa-pilot.de/

Arbeiten und Leben > Einsatzort/Dienstplan


Verstehe ich das richtig,dass wenn ich Pilot bei LH wäre, ich immer entweder meinen Arbeitsalltag in München oder in Frankfurt starte?Oder kann man sein erstes Leg z.B von Hamburg oder Köln aus fliegen?


Grüße

Frankfurt und München sind mittlerweile die einzigen 2 Einsatzbasen von LH (früher gab es noch Düsseldorf und Hamburg)
Daher beginnen und enden alle Einsätze in FRA oder MUC Smile
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Flying Fortress
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 26.01.2016
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: Mo März 28, 2016 3:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

flapfail hat folgendes geschrieben:
Flying Fortress hat folgendes geschrieben:
flapfail hat folgendes geschrieben:
Einen Einsatzplan als Beispiel findest du Hier:

Von der Lufthansa-Basis Frankfurt in die ganze Welt

Der Einsatzort für die meisten unserer Pilotinnen und Piloten der LH Passage ist Frankfurt am Main oder München. Dennoch wohnen viele Kolleginnen bzw. Kollegen nicht im Rhein-Main Gebiet, sondern fliegen mit ermäßigten Tickets aus anderen Teilen Deutschlands oder sogar Europas zum Einsatz nach Frankfurt / München.

Die Flugeinsätze (Umläufe)pro Monat bei der LH Passage variieren in der Regel zwischen drei und sechs monatlichen Ereignissen. Die Umlaufdauer beträgt ein bis fünf Tage. Während dieser Umläufe fallen die verschiedensten Flüge im Streckennetz des jeweiligen Flugzeugmusters an. Das heißt, Sie haben immer wieder andere Kombinationen von Flugstrecken in Ihrem Dienstplan und lernen so später auf der Langstrecke alle Lufthansa-Destinationen weltweit kennen: Von Abu Dhabi bis Vancouver, von Athen bis Zagreb.

Das Streckennetz der neuen Germanwings wird von sechs dezentralen Basen bedient: Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Köln und Stuttgart. Hier wohnen die Pilotinnen und Piloten meistens direkt an der Homebase.

Einer der Vorzüge von Germanwings ist der Wegfall des Layover. Umläufe enden meist an der Homebase. Geflogen wird in der Regel 5 Tage am Stück mit je 4 Legs pro Tag. Pro Monat gibt es entweder 2x 3 Tage am Stück oder 1x 4 Tage am Stück frei.

http://www.lufthansa-pilot.de/

Arbeiten und Leben > Einsatzort/Dienstplan


Verstehe ich das richtig,dass wenn ich Pilot bei LH wäre, ich immer entweder meinen Arbeitsalltag in München oder in Frankfurt starte?Oder kann man sein erstes Leg z.B von Hamburg oder Köln aus fliegen?


Grüße

Frankfurt und München sind mittlerweile die einzigen 2 Einsatzbasen von LH (früher gab es noch Düsseldorf und Hamburg)
Daher beginnen und enden alle Einsätze in FRA oder MUC Smile


oh das ist natürlich für jemanden der aus Norddeutschland kommt ein großer Nachteil.Da kommt man ja um einen Umzug fast gar nicht drum herum oder gibt's da evtl. noch eine andere Lösung?


Grüße
_________________
Wir sind das Letzte, doch werden die Ersten sein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LOWI_INN
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 24.10.2015
Beiträge: 133
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: Mo März 28, 2016 3:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Skyrock hat folgendes geschrieben:


Was ich allerdings nicht weiß, ob man bei LH auch Kurzstreckenflüge requesten kann oder nur Langstrecke. Langstrecke geht auf jeden Fall (wenn man entsprechend für Langstrecke frei ist), aber kurzstrecke weiß ich nicht.


Kann man eigentlich auch um "Verschiebung" ansuchen, wenn man aus privaten/familiären Gründen einen bestimmten Langstreckenflug zeitlich nicht machen kann, bzw. kann man Flüge tauschen? Das ist sicherlich eines der geringsten Probleme mit dem man sich in Hinblick auf den Berufswunsch beschäftigen sollte, aber da der Thread dazu gerade aktiv ist, bringe ich diese Frage mal ein.

Wenn man Familie hat ist Kurzstrecke wahrscheinlich ohnehin die begehrtere Variante, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alexh
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.03.2007
Beiträge: 709
Wohnort: Lkr. Waldshut

BeitragVerfasst am: Mo März 28, 2016 3:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
oh das ist natürlich für jemanden der aus Norddeutschland kommt ein großer Nachteil.Da kommt man ja um einen Umzug fast gar nicht drum herum oder gibt's da evtl. noch eine andere Lösung?

Du kannst pendeln, das geht aber natürlich auf die Zeit und Geld. Aber ein bisschen Flexibilität ist im Berufsleben nie falsch, vor allem wenn es sich sogar noch im gleichen Land bewegt. Aber es gibt genug Kollegen die pendeln.


LOWI_INN hat folgendes geschrieben:

Kann man eigentlich auch um "Verschiebung" ansuchen, wenn man aus privaten/familiären Gründen einen bestimmten Langstreckenflug zeitlich nicht machen kann, bzw. kann man Flüge tauschen? Das ist sicherlich eines der geringsten Probleme mit dem man sich in Hinblick auf den Berufswunsch beschäftigen sollte, aber da der Thread dazu gerade aktiv ist, bringe ich diese Frage mal ein.

Wenn man Familie hat ist Kurzstrecke wahrscheinlich ohnehin die begehrtere Variante, oder?


Man kann sich Flüge, Freitage,... wünschen. Gerüchten zufolge soll das bei LH recht gut funktionieren. Und wir bei Swiss können auch tauschen, was sich aber meist aufgrund der Arbeitszeitregelungen als komplex herausstellt. Wie gut das bei LH klappt weiß ich nicht.
Ob Kurz- oder Langstrecke mit Familie begehrt ist ist individuell. Da sind auch die Ansprüche der Kollegen und Familien unterschiedlich.

Gruß Alex
_________________
Stur lächeln und winken, Männer! Lächeln und winken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flying Fortress
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 26.01.2016
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: Mo März 28, 2016 5:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Und unter pendeln versteht man dann z.B früh morgens hoch ab in den Flieger,dann mach Frankfurt oder München und dann kann der Arbeitstag starten richtig?Würde ja für jemanden wie mich aus der Nähe von Bremen bedeuten,dass ich jeden Tag mit einem Flug aus eigener Tasche zur Arbeit erstmal darf oder? Shocked


Grüße
_________________
Wir sind das Letzte, doch werden die Ersten sein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.