Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Erfahrungsbericht 24.07

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte der DLR-BU/GU
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Stephan95
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 26.07.2014
Beiträge: 4
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: Sa Jul 26, 2014 4:55 pm    Titel: Erfahrungsbericht 24.07 Antworten mit Zitat

Moin Community,

hatte am 24.07 meine BU und da ich selber viele Erfahrungsberichte gelesen habe, die mir ein bisschen die Nervosität genommen haben, verfasse ich nun an dieser Stelle meinen eigenen.

Zu Mir:

Gerade 19 geworden. Abi mit 18 gemacht (LK in Chemie und Mathe). Dann ein Jahr Australien. Dann Bewerbung bei der DLH!

Vorbereitung: Ich habe vor allem die CBT's durchgekaut bis diese in meinen Augen perfekt waren. Werte in den letzten Tagen vor der BU waren:

Bereich Durschnitt Höchstwert

OWT L3 94% 100%
PPT L1 m .zeit 95% - 100% 100%
RMS L3 29% 33%
ROT L3 90% 95%
SKT L3 90% 95%
VMC L3 80% 84%

RAG habe ich mit dem Hesser Schrader Testraining Textaufgaben geübt
TVT/PHY mit Hesser Schrader Testtraining Technisches Verständis und NATÜRLICH dem hier im Forum verbreiteten PHYSIK-Skript (danke dafür!)
ENG nicht geübt, da Australienaufenthalt!

Anreise:

Von Leipzig HBF direkt nach HHBF 3h. Easy going.
Ab ins Motel-One. Schlafen viel mir sehr schwer, war sehr nervös und aufgeregt!
Frühstück Top! Taschen genommen und los. Hier nochmal ein Lob ans Motel-One. In der Preisklasse bestes Hotel!
15 MInuten später angekommen. Alle begrüßt um 8 gings los.

Die BU:

VMC:

Zu Hause immer im Durschnitt gewesen. Ingesamt würd ich sagen ein wenig anspruchsvoller aber auch die schwieriegeren Level fielen mir hier im realtiv leicht. Schätze auch so um die 80%.

TVT:

Ja nu das waren das erste große Fragezeichen. Das eine oder andere war mit Logik zu lösen, anderes nicht. Gefiel mir persönlich nicht so wie es sollte. Aber gut. Ich habe auch nicht damit gerechnenet hier was zu reißen!

10 Minuten Pause und der erste is schon nach Hause gegangen!!!
2 Gefühlt schlechte Tests zum Anfang. Naja!

RMS: War zu Hause immer ein Problem. Hier is es mir leicht gefallen. Hatte immer 5 meistens 6 manchmal 7. Schätze auch so ~29-30%

SKT: Ähnlich dem CBT. Leicht abgewandelte Farben. Langwireig aber locker machbar. ~90%

Pause

PPT: Fiel mir immer schon leicht und war auch schnell. Konnte alle Würfel mit 99%-Sicherheit lösen. Schätze hier mein Ergebnis auf 95%.

KRN: Mit Mathemakustuik geübt! Leichten Aufgabenpool bekommen. Bis auf 3-4 Fehler die mich sehr geärgert haben da es leichte Aufgaben waren lief es sehr gut. ~ 80-90%

Pause

MIC: Joa was soll man sagen. Ich glaube wegen dem Test ist noch keiner durchgefallen. Einführung sehr lange und man ist dann super drauf eingestellt. Da ich den FSX besitze, war auch das kein Neuland!

Mittagspause!!
Burger-King, Energydrink und weiter.

RAG: Zweites großes Fragezeichen! Und ja. Es lief sehr bescheiden. Musste ein paar raten andere konnte ich garnicht lösen. Alles in allem war der Test großer Mist und trübte meine eigentlich gute Laune nach den vorangegeangenen guten Test's.

OWT: Hatte ich nie Probleme! Tempo wie LVL 3 im CBT. und lief auch hier sehr gut ~90-95%! Munterte mich wieder auf nach dem blöden RAG!

Pause

ROT: Erst sehr langsam dann mittelschnell. LVL 3 im CBT wird glaub ich nicht erreicht. Für mich super einfach. ~100%

PSY: Nicht lange fackeln. Ehrlich antworten. Es gibt kein richtig/falsch.

Pause

ENG: WIe gesagt nicht gelernt. Mittelschweren Aufgabenpool bekommen aber für mich kein Problem. Lediglich ein paar sachen wo ich nicht 100ig sicher war. ~80-90%

PHY: Schwerster Test. Einfacher Aufgabenpool. Dennoch schwer für mich. Einige falsch oder nicht beantwortet. Getröstet hat nur das alle anderen auch meinte es wär nich so toll gewesen.

Fazit: Ich wusste vorher das ich die CBT's super gerlent hatte und auf keinen Fall wegen OWT oder PPT durchfalle. Problem war halt PHY/TVT bzw. KRN/RAG. PHY/TVT hab ich mir gedacht das es reichen könnte, bei RAG war ich sehr schlechter Dinge.

Also ziemlich kaputt nach Hause gefahren. Auf dem Weg zum Bahnhof noch Peter Maffay getroffen und nen Bier getrunken Very Happy (spaß aber gesehen haben wir ihn). und dann ab nach Hause. War dann als ich an kam doch ziemlich zerstört! Aber so ist das nunmal wenn man Pilot werden will!

Ergebnis:
Heute morgen an den Briefkasten. A5!!! Bestanden!!! Habe mich extrem gefreut und hat mir gezeigt das auch das Lernen was gebracht hat.

Mein Fazit zur BU nach dem Ergebniss:
Sollte es mal während des Test's dünn laufen, vergesst das und konzentriert euch auf den nächsten. Es müssen nicht alle Test's top laufen um zu bestehen. Es reichen auch durschnittliche ein schlechter und ein guter.
Aber was ich auf jeden FAll gesehen habe. Übt mit dem Material der DLR. Das is so nah an der BU das man mit den CBT's eigentlich alles bis auf die Wissenstests optimal vorbereiten kann.

Das wars!

Euch noch nen schönen Abend

Stephan!!! Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joklein
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 16.04.2014
Beiträge: 25
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Sa Jul 26, 2014 9:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Herzlichen Glückwunsch!!! Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mxwell2k12
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.06.2012
Beiträge: 454

BeitragVerfasst am: So Jul 27, 2014 8:07 pm    Titel: Re: Erfahrungsbericht 24.07 Antworten mit Zitat

Herzlichen Glückwunsch! Smile

Stephan95 hat folgendes geschrieben:

MIC: Joa was soll man sagen. Ich glaube wegen dem Test ist noch keiner durchgefallen. Einführung sehr lange und man ist dann super drauf eingestellt.


Täusch Dich da mal nicht. Fallen sogar einige wegen MIC durch. Hab ihn mir ehrlichgesagt auch viel einfacher vorgestellt, als er letztendlich war. Mad Hatte zwar auch null Erfahrung damit gehabt, aber auf die leichte Schulter nehmen sollte man den Test nicht, zumal man ihn meines Wissens mit nichts ausgleichen kann. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MOKE
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 26.06.2013
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: So Jul 27, 2014 8:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Glückwunsch!

Zum MIC:
Ich muss sagen, dass ich damals mit sehr gutem Gefühl aus dem MIC rausgegangen bin, mir das aber bei der FQ beim Feedback als eine der beiden schlechteren Tests von der BU genannt wurde.
Der ist wirklich nicht zu unterschätzen, auch in der Wertung.

Zum Thema ausgleichen:
Sie meinten in meiner FQ etwas in der Art:
Im MIC haben sie auch keine besonders gute Leistung abgeliefert, bei der Mehrfachbelastung jedoch sehr gute Ergebnisse erzielt.
Das klingt für mich nach einer Art Ausgleich, wobei ich leider nicht nachgefragt habe, was sie jetzt mit Mehrfachbelastung meint.
Also wird es wohl irgendwie möglich sein.
_________________
FQ - positiv
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stephan95
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 26.07.2014
Beiträge: 4
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: Mo Jul 28, 2014 9:11 am    Titel: Antworten mit Zitat

Achso okay. Na gut dann korrierg ich mich mal und sage, dass es mir leicht gefallen ist und ich eigentlich mit einem guten Gefühl rausgegangen bin. Aber vielleicht liegt es ja wirklich daran, dass ich schon ein wenig Erfahrung aus dem FSX ziehen konnte!

BTW: Wird bei der FQ die BU ein stück weit ausgewertet?

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gnorts
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 10.05.2013
Beiträge: 98
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: Do Aug 07, 2014 3:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schicker EB und gutes Fazit! Das ist ja bestimmt auch gewollt, dass man trotz (subjektiv) schlechter vorangegangener Leistung danach nicht absackt.
Und mit dem FSX für den MIC zu Üben halte ich auch für sinnvoll. Aber halt nicht Aus-Spaß-durch-die-Gegend-Gurke, sondern mal bewusst versuchen, Höhe-Geschw-Kurs konstant zu halten, oder Kurven zu versuchen ohne dass der Rest abhaut.

Du bekommst ein BU Feedback, aber erst nach dem Interview und nachdem dir gesagt wurde ob du bestanden hast oder nicht. Zu mir meinte der Psychologe, das sie es bei nicht-bestehen den Leuten anbieten, bei Bestehen sei es verpflichtend sich das Feedback anzuhören.
Aber in dem Moment beschäftigt dich dann was Ganz anderes Very Happy

lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bling182
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 18.06.2014
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: Fr Aug 08, 2014 1:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
MIC: Joa was soll man sagen. Ich glaube wegen dem Test ist noch keiner durchgefallen. Einführung sehr lange und man ist dann super drauf eingestellt.

Ich bin bei der Swiss genau wegen (und nur) diesem Test rausgeflogen.
Einführung ist zwar sehr lang, aber wenn der erste "Testdurchgang" pro Aufgabe als befriedigend gilt, dann ist auch schon fertig mit Training.
Und da ich nie als Kind mit Konsolen und so gespielt hatte, fehlten mir einfach noch ein paar Minuten und Reflexe dafür.

Beim zweiten Anlauf bei der LH wusste ich was mich erwartet, und habe mich (selbsteinschätzung) viel besser schlagen können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte der DLR-BU/GU Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.