Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Bin ein wenig verwirrt. IP Screening und andere. KOSTEN!!!!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Weitere Einstellungstests
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: Fr Mai 30, 2014 9:52 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin schockiert, dass hier jemand mit abgeschlossener Berufspilotenausbildung, also mit Ready Entry Status, keinen blassen Schimmer über seine Qualifikation hat, was bewerbungstechnisch ein “Ready Entry“ (RE) Kandidat ist... geht's noch peinlicher ???

Warum hast Du Dir vor und während der Ausbildung keine Gedanken über das “danach“ gemacht, bzw. mit Deinen Fluglehrern und Mitschülern darüber gesprochen ? Spätestens dann sollte der Begriff klar sein, weil das doch das zentrale Thema ist, für das sich alle, die einen Berufpilotenschein erwerben, interessieren. Ebenso reden doch alle ständig von irgendwelchen Assesments. Ausserdem gibt es GOOGLE.

Das zeigt im Übrigen ganz klar das “ Niveau“ der Flugschule, die Dir hoffentlich fliegerisches Handwerk vermittelt konnte, ihre Flugschüler in punkto Bewerbung in das kalte Wasser schmeisst. Wahrscheinlich meiden sie es, wie der Teufel das Weihwasser, weil sie selber keinen Schimmer haben, wie es später für ihre Absolventen weitergehen soll - ist ja auch uninteressant, weil Dein Geld bereits abkassiert wurde, Pflicht erfüllt ...

Willkommen zurück zur Realität und viel Erfolg bei Deiner Jobsuche, bei der IP finanziell noch sehr “günstig“ ist (dafür sind sie mit tausenden willigen Kandidaten überschwemmt), im Vergleich zu den Unternehmen, die von Dir z.B. nochmal bares Geld für das Type Rating sehen wollen, bevor es überhaupt zu einem Jobangebot kommt. Letztere Option hat man Dir wohl in der Flugschule auch nicht angesprochen bzw. diskutiert ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LH3591
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Mai 30, 2014 9:59 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ja na Bashing zahlt sich jetzt auch nicht aus, aber im Kern hast du recht. Bei 60 Kilo kann man sich schon mal selber Gedanken machen anstatt zu fordern dass das andere für einen erledigen.

Eigenverantwortung und Selbstständigkeit, es geht ja schließlich um deine Job
Nach oben
stevenpilot
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 28.05.2014
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Fr Mai 30, 2014 12:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

B1900D hat folgendes geschrieben:
Ich bin schockiert, dass hier jemand mit abgeschlossener Berufspilotenausbildung, also mit Ready Entry Status, keinen blassen Schimmer über seine Qualifikation hat, was bewerbungstechnisch ein “Ready Entry“ (RE) Kandidat ist... geht's noch peinlicher ???

Warum hast Du Dir vor und während der Ausbildung keine Gedanken über das “danach“ gemacht, bzw. mit Deinen Fluglehrern und Mitschülern darüber gesprochen ? Spätestens dann sollte der Begriff klar sein, weil das doch das zentrale Thema ist, für das sich alle, die einen Berufpilotenschein erwerben, interessieren. Ebenso reden doch alle ständig von irgendwelchen Assesments. Ausserdem gibt es GOOGLE.

Das zeigt im Übrigen ganz klar das “ Niveau“ der Flugschule, die Dir hoffentlich fliegerisches Handwerk vermittelt konnte, ihre Flugschüler in punkto Bewerbung in das kalte Wasser schmeisst. Wahrscheinlich meiden sie es, wie der Teufel das Weihwasser, weil sie selber keinen Schimmer haben, wie es später für ihre Absolventen weitergehen soll - ist ja auch uninteressant, weil Dein Geld bereits abkassiert wurde, Pflicht erfüllt ...

Willkommen zurück zur Realität und viel Erfolg bei Deiner Jobsuche, bei der IP finanziell noch sehr “günstig“ ist (dafür sind sie mit tausenden willigen Kandidaten überschwemmt), im Vergleich zu den Unternehmen, die von Dir z.B. nochmal bares Geld für das Type Rating sehen wollen, bevor es überhaupt zu einem Jobangebot kommt. Letztere Option hat man Dir wohl in der Flugschule auch nicht angesprochen bzw. diskutiert ?


Jaap und genau das braucht ein Forum, wenn man auf Google hingewiesen wird.
Bist Du auf der Suche nach nem Job und bist frustriert und gelangweilt, weil garnicht "RE"?
Weil mir hier die Abkz. RE nicht sofort in den Sinn kam?
Oder ich Fragen zu derartiger Vorgehensweise habe?
Bitte beende das hier schlichtweg mit weiteren Phrasen, die nicht sonderlich hilfreich sind und ich betätige derzeit die Googlefunktion.........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flying.Balu
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 01.10.2011
Beiträge: 55
Wohnort: FRA

BeitragVerfasst am: Fr Mai 30, 2014 9:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ein wenig kritifähig sollte man schon sein und manches vlt. eher als wink mit dem zaunpfahl verstehen.
ich war auch etwas "verwundert" um ehrlich zu sein.

P.S. es gibt hier durchaus forennutzer, die bereits im job stehen.
also cool bleiben und nicht gleich angegriffen fühlen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Weitere Einstellungstests Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.