Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Lufthansa bereit für weitere Übernahmen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Romeo.Mike
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.02.2003
Beiträge: 4355

BeitragVerfasst am: Di Apr 12, 2005 12:45 am    Titel: Lufthansa bereit für weitere Übernahmen Antworten mit Zitat

http://de.biz.yahoo.com/050411/336/4hmh7.html

yahoo.com hat folgendes geschrieben:
Düsseldorf (ddp.vwd). Die Deutsche Lufthansa bleibt nach der Übernahme des Schweizer Konkurrenten Swiss in Kauflaune. Der Konzern sei in der Lage, die Konsolidierung in der Luftfahrtindustrie aktiv zu begleiten, sagte Lufthansa (Xetra: 823212.DE - Nachrichten - Forum) -Finanzvorstand Karl-Ludwig Kley dem «Handelsblatt» ANZEIGE

(Montagausgabe). Aktuell stünden zwar keine Transaktionen an. Die Lufthansa sei jedoch «finanzierungsstark» und habe eine gute Ausgangsposition geschaffen. Sollten sich Möglichkeiten bieten, sei der Konzern für Zukäufe bereit. Eine Übernahme des Star-Alliance-Partners Austrian Airline, über die in den vergangenen Tagen vielfach spekuliert worden ist, habe Kley allerdings ausgeschlossen.

Die künftige Bedeutung der weltweit operierenden Catering-Tochter LSG Sky Chiefs für den Lufthansa-Konzern schränkte der Lufthansa Finanzchef deutlich ein. Zur erfolgreichen Führung des Kerngeschäfts sei eine Präsenz der LSG außerhalb von Frankfurt am Main und München nicht erforderlich, erklärte Kley dem Blatt. Branchenbeobachter werten diese Aussage dem Bericht zufolge als Hinweis auf mögliche Teilverkäufe innerhalb der Catering-Tochter.

(ddp)



Also ist damit die eh schon geplante Übernahme von der EWG (Eurowings) gemeint, oder will man evtl. sogar die Alitalia oder so schlucken?
Also das wäre so meine Spekulation, da die Alitalia nicht gerade finanzstark ist und auch die Air Europe (mit dem LCC Volareweb) Konkurs angemeldet hatte und dort nicht mehr fliegt (also darunter fällt auch Air Europe aus England, das war ja eine Firma).

Aber ob sich die LH wirklich eine weitere Übernahme leisten kann, bezweifle ich, denn mit einer weiteren Übernahme kauft man ja gleich noch einen weiteren Hub und mit der Swiss hat die LH ja nun schon 3 Hubs...
Also irgendwo hatte ich letztens gelesen dass die LH rund 1,5 Milliarden cash zur Verfügung hat, auf dem Airlinemarkt ist das nichts... (Aber hier weiß ich nichts genaues, ich such noch mal die Seite auf der ich das gelesen habe um sicher zu sein.)
(Also die Summe haben quasi jeweils alle großen US Airlines in einem Jahr verbraten.)

Interessant wäre ja wenn die LH sich US-Airways aufkaufen würde, so kann die LH wunderbar in den US Markt einsteigen. Um United zu schlucken dürfte die LH nicht genug Geld haben.

Ich denke mal hier wird's spannend was sich da noch ergibt. Smile


Gruß

Romeo Mike
_________________
www.vfcev.de


Zuletzt bearbeitet von Romeo.Mike am Di Apr 12, 2005 10:36 am, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tigger
Gast





BeitragVerfasst am: Di Apr 12, 2005 9:08 am    Titel: Antworten mit Zitat

auch wenn ich keine Ahnung von Tuten und Blasen hab *mal wieder* und nur viel Aero lese... so würde ich doch sagen, dass der Mayerhuber erstmal mit dem Deal zufrieden ist den er aktuell an Land gezogen hat. Schließlich hat die Lufthansa seit dem Weggang von Weber eine 180° Wende in der Strategie gemacht ( Fusion, Kengeschäft etc. ) Ich glaube nicht, dass in absehbarer Zeit ein weiterer Zukauf ansteht. Schließlich ist LH eine AG und wenn ich Aktionär wäre würde ich erstmal sehen wollen dass die Swiss sarniert wird und sich nicht negativ auf die Konzern Billanz auswirkt. Erst dann wäre für mich es logisch neu auf Einkaufstour zu gehen. Oder seh ich das falsch ?

Gruss Tigger
Nach oben
Fox1
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 03.02.2003
Beiträge: 271

BeitragVerfasst am: Di Apr 12, 2005 9:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Moin tigger,

sehe ich genauso - kann mir auch nichts vorstellen, dass die weiterhin Beteiligungen einfach ins blaue hinein einkaufen...
Mit der Swiss werden sie sicherlich erstmal zu tun haben, bis die wieder rentabel läuft - wer weiß wieviel Kohle die da noch reinstecken müssen...
Die drei Hubs müssen ja auch erstmal gemanaged werden, wobei ich da nicht so ein großes Problem sehe, da die Swiss ja weiterhin als eigenständiges Unternehmen auftreten soll....

cheers
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Romeo.Mike
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.02.2003
Beiträge: 4355

BeitragVerfasst am: Di Apr 12, 2005 10:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

Also als LH Aktionär würde ich mich über den Kauf der US-Airways sehr freuen, denn so steigt die LH in den US Markt ein und kann sich sehr gut dort positionieren. Zwar ist der Asienmarkt für die LH immer bedeutender, aber der US Markt is momentan ein wichtiges Standbein der LH.
Jede weitere Übernahme innerhalb Europas würde ich als Aktionär nicht begrüßen, da stimme ich euch zu, hier sollte die LH erst mal die Swiss in die schwarzen Zahlen bringen.
_________________
www.vfcev.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LHDaniel
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.08.2004
Beiträge: 488
Wohnort: 80km südwestlich von FRA

BeitragVerfasst am: Mi Apr 13, 2005 3:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann mir schon vorstellen, dass LH in nächster Zeit wieder eine weitere Airline übernehmen wird. Es gab viele Spekulationen dafür und selbst Herr Mayrhuber sagte, dass er weiter "einkaufen" will.

Meiner Meinung nach wird es da aber eher um AUA oder SAS gehen, auch wenn bei AUA ein weiteres südliches Drehkreuz hinzukäme, was auf die Dauer unprotabel werden würde.

Die Strecken, die der AUA-Konzern zu bieten hat sind zudem äußerst interessant und LH würde wieder in den Australienmarkt mit Melbourne und Sydney eintauchen.
Zudem passen die Flotten von LH und SAS bzw. AUA super zusammen.
Für die NFF-Warteliste wären die beiden aber nicht angenehm.

Würde LH US übernehmen würde ich das allerdings auch begrüßen. Das wäre meiner Meinung nach sehr schön.
Damit hätte man 3 neue Drehkreuze in Amerika.
Was Probleme bereiten könnte, sind die enorm vielen Billigflieger in den USA, aber mit denen hat LH auch schon in Europa genug zu tun.
Wenn US dieses Jahr aus dem Chapter 11 rauskommt, wäre das zusätzlich ein guter Schritt, auch wenn die Erholungsphase lange dauern wird.

Gruß Daniel
_________________
When once you have tasted flight you will always walk the earth with you eyes turned skywards. For there you have been and there you will always be.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tigger
Gast





BeitragVerfasst am: Do Apr 14, 2005 4:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also wenn ich LH Aktionär wäre dann würde ich mich über nen US Einstieg überhaupt net freuen. Wenn man so die Aero liest scheint der Markt da aktuell alles andere als freundlich für grosse Carrier und Ihre Netzwerke. ( Sie US, United etc. ) Und USair ist aus ökonomischer Sicht ja auch nur auf den Caribikshutteln interessant. Ich verstehe zwar dass die Entwicklung zur Konsolidierung geht und sich in der EU 3 , max. 4 großer Carrier / Blöcke ausbilden, aber ob ich das gut finde weiss ich nicht. Thema Preisdiktur etc. und vorallem sollte die LH nicht auf Kosten von Kapitalerhöhungen einkaufen gehen. Das geht meiner Meinung nach über gesundes Wachstum hinaus ( siehe Seifenblasenentwicklung neuer Markt bei zu viel Kapitaleingängen durch Aktienverkauf ). Gerade langfristig scheint es mir komisch dass LH ihre Teilbereiche ( Touristik etc. ) Abstösst und immer mehr auf Passage konzentriert. Wenn die Kerosinsteuer kommt dann Prost

Würde das mal bei dem Kreuzchen für die nächsten EU Parlamentswahlen überdenken ( obwohl ich da gar nicht weiss, wer welche Position vertritt ) oder wollt ihr dann als Piloten alle Eure Bobby oder Euren Bus nach Amiland fliegen um zu tanken ??Wink obwohl wo die LH jetzt nen Standbein in der Schweiz hat *har har ein Schelm wer hier falsches denkt .. diese Füchse * ( demächst auf SpiegelOnline : LH bestellt A 380F mit Belly Tanks und Frachtraumtanks als größten fliegenden Tanker der Welt Laughing Cool )

Lg der Tiiiischa
Nach oben
Romeo.Mike
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.02.2003
Beiträge: 4355

BeitragVerfasst am: Do Apr 14, 2005 5:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sicherlich ist es nicht erfreulich dass es nur 3 bis 4 große Airlines langfristig geben wird, aber hier sage ich halt zum ersten Mal, zum Glück gibt es ja die LCCs.

Wenn es wenig Airlines gibt, können es sich die Airlines leisten den Piloten weniger zu zahlen, denn so groß ist ja deren Alternative irgendwo unter zu kommen dann auch wieder nicht.
Und für Passagiere ist es auch nicht gerade schön nur noch 3 große Airlines zur Verfügung zu haben, denn die damit gehen die Preise nach oben und die Produktvielfalt und Qualität leidet.

Nun, die Aero Int. würde ich nicht immer für voll nehmen, da sind halt immer schöne Fotos drin, aber meistens war es das dann auch. Wink (Ich hab die selber im Abo, aber der aerokurier (gleicher Verlag) ist da schon besser.)

Wer sagt denn dass die LH mit US Airways die gleichen Routen die US Airways momentan bedient, weiter bedienen muss?
Und so schlecht ist ja US Airways auch wieder nicht...

Also ich würde als Aktionär den Kauf der US Airways unterstützen, aber danach hat die LH erst mal genug zu tun zwei Airlines wieder in die schwarzen Zahlen zu bringen...

Aber ich schätze eine Übernahme der AUA oder der SAS für wahrscheinlicher ein. Allerdings hätte die LH mit der SAS einen echten Klotz am Bein, allein wenn man mal die letzten Tarifverhandlungen sich anschaut, seit dem gibt es, wenn ich es richtig gelesen hatte, drei verschiedene Tarifverträge, für die Dänen, Norweger und für die Schweden...
_________________
www.vfcev.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.