Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

GU DLH 29.08.2013

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> DLR-Test (GU und FU)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
pramjo
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 05.09.2013
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Do Sep 05, 2013 9:19 pm    Titel: GU DLH 29.08.2013 Antworten mit Zitat

Hallo!

hab für meine Vorbereitung mehrmals hier rein gesehen und mich informiert, jetzt möchte ich meine Erfahrung hier teilen und somit vl dem einen oder anderen eine kleine Hilfe sein.

Vorbereitung:
bis auf Englisch habe ich alle Übungen zwischen 15 und 25 mal geübt.
ich hab mir alle erreichten werte notiert und man merkt schon nach kurzer Zeit eine Leistungssteigerung.

hab am Abend vor der GU nochmal jedes CBT durchgemacht mit diesen Werten: KRN: 92%, ROT LVL3 97%, OWT LVL3 88%, PPT LVL1 100%, SKT LVL3 96%, VMC L3 86%, RMS: LVL 2 5,44, LVL1 6,28

Englisch wiederholt und mit gutem Gefühl ins Bett.
Leider schlecht geschlafen und unausgeruht zur GU.

Vorweg noch zur Kleidung: Muss kein Anzug sein, sollte aber auch keine Freizeitkleidung sein. Jeans und Hemd reicht.

Exakte Reihenfolge schaff ich jetzt glaub ich nicht mehr, aber so ungefähr dürfts gewesen sein:

ROT
Geschwindigkeit war in allen Schwierigkeitsstufen langsamer als LVL3 der CBTs. Tipp: Kopfhöhrer an die Ohren drücken, weils sein kann, dass man die Stimme vom Nachbarn hört. Da dürften alle richtig gewesen sein.

ATPL Theorie:
Wenn man im Internet ein bisschen rumschnüffelt, kommt man auf sehr ähnliche Fragen. Vl sollte man sich mit den Längen und Breitengraden ein bisschen auseinander setzen, sinus und cossinus werte einprägen, etc...

SKT
die Größe der Symbole ist wie in den CBTs. Skytest trifft aber die Reihenfolge besser. Bei Cbts ists eher selten, dass man mehrere male auf einen button drückt, bei der GU kanns schon vorkommen, dass du 3-4mal auf den gleichen knopf drücken musst (Eigenschaft vom 3eck). aber auch keine Schwierigkeit eigentlich... hatte ein paar schnitzer drin, in summe wars nicht so schlecht. Tipp: konzentriert euch nur auf euren PC, sonst nichts! auch nicht auf den Nachbarn, der zwischen jedem Tippen am Bildschirm einmal mit allen Fingern am Tisch klopft...

Dann kam glaub ich
VMC
Vorsicht: die Symbole sind nicht die vom CBT. Hab da ausschließlich mit Cbts vom DLR geübt und hab nicht daran gedacht, dass die Symbole andere sein könnten. Dh: 2back hab ich dann mit müh und not überstanden, aber ich bin nicht in den Flow gekommen, den ich sonst hatte. ich hatte dann einen puls jenseits von gut und böde, weil mich die fremden symbole so irritierten und ich mir die nicht merken wollte/konnte und hab somit schon beim 3-back nur mehr geraten, von 4- und 5back brauchen wir gar nicht erst sprechen. Nach diesem Test hab ich eigentlich geglaubt, dass die GU gelaufen ist für mich.

Weiter gings mit Englisch:
Hab mir zur Vorbereitung Reported Speech und die If-Sätze vorgenommen und die CBTs paar mal mit den Lösungen (auch hier auf Pilotenboard.de) durchgemacht... GU sieht nicht viel anders aus.

RMS:
Geschwindigkeit ist genauso wie bei CBT LVL 2.
Konnte nicht an die Leistung der Vorbereitung anschließen und hab vom Gefühl im Schnitt ca. 4-5 beantworten können. manchmal nur 2, ein paar mit 8 oder 9.
Anscheinend reicht ein Schnitt von 3,8. (lt. Foren, kein bestätigter Wert)

PPT
ein paar waren richtig knifflig, großteils aber schnell lösbar. Zeit wird keine bekannt gegeben, aber es dürften so ca 20min gewesen sein und ich glaub 28 Würfel waren zu lösen.
Einige waren sehr schnell fertig, da hatte ich noch nicht mal die Hälfte. Nicht stressen lassen. Vorbereitung hab ich immer mit LVL1 geübt und versucht unter 10min zu bleiben. LVL2war mir zu schnell.

KRN
Einfache Aufgaben, ging auch mit gutem Gefühl rein, wurde aber gleich mal überrascht. Massives Blackout:Das Problem bei mir war, dass mich der 5sekunden-Signalton ablenkte, gleichzeitig verschwindet auch die angezeigte Rechnung und dann sollst du noch eintippen. Also: hier gehts rein um die Geschwindigkeit. Hab nur sehr wenige beantworten können. CBT ist eine nette Übung, aber hier ist mehr notwendig um schnell zu werden. hoch 2 bis 20 , hoch 3 und hoch 4 bis 10.
Ich dachte mir nach dem Test:
Wenn ich bei VMC nicht gefailt bin, dann definitiv jetzt.

Dann kamen noch Psychofragen:
Ich war noch völlig neben der Spur und hab zum Teil antworten gegeben, bei denen ich mir heute auf den Kopf greifen würde...
Als Tipp: schließt jeden Test ab, es geht immer weiter. Streckt euch, massiert kurz eure Ohren und Schläfen und dann gehts mit dem nächsten Test weiter, ruhig und konzentiert.
Ich war gedanklich noch immer bei KRN und VMC...

OWT:
ich war noch immer am Boden, weil ich glaubte es vermasselt zu haben.
Hab mir mühe geben müssen um überhaupt die Aufgabenstellung richtig lesen zu können. Aber was ich empfehlen würde: auf LVL3 CBT üben, und vor allem, die Werte gegenüber einprägen. Hab ich zwar in meiner Vorbereitung nicht gemacht, wäre aber von Vorteil gewesen, denn Gegenüber war immer eine Zahl. Uhren sind groß.
Am ende würde ich sagen, dass ich 75%-80% hatte

Zum Schluss kam dann noch
MIC
lange Vorbereitungszeit.
wichtig ist im Endeffekt das permanente Scannen, dann kann nichts schief gehen, wenn man natürlich richtig korrigiert.
Meine Zeiger sind auch einige male davongelaufen, aber trotzdem noch im Toleranzbereich.


Im Nachhinein kann ich sagen:
- lernt so, dass ihr an einem schlechten Tag noch immer über dem Durchschnitt seid.
- schließt jeden Test ab und konzentriert euch auf den nächsten
- Nehmt für die Pausen Getränke und Obst mit, die viel Zucker enthalten, damit man nicht müde wird. Ich trinke nur sehr selten Red Bull, aber an diesem Tag war ich froh, eines dabei gehabt zu haben.

Bei Fragen einfach melden.


Zuletzt bearbeitet von pramjo am So Sep 15, 2013 12:33 pm, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
final.approach
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.04.2012
Beiträge: 179

BeitragVerfasst am: Sa Sep 14, 2013 3:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hast Du denn schon ein Ergebnis?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pramjo
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 05.09.2013
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Sa Sep 14, 2013 3:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hab bestanden.
simulatortermin wird noch bekannt gegeben, aber es kann zu längeren wartezeiten kommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
final.approach
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.04.2012
Beiträge: 179

BeitragVerfasst am: Sa Sep 14, 2013 3:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Super, Glückwunsch! Vor genau Deiner beschriebenen Blackout-Situation habe ich am meisten Angst, da freut es mich sehr zu lesen dass es trotzdem zu schaffen ist. Vielen Dank jedenfalls für den Bericht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pramjo
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 05.09.2013
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Sa Sep 14, 2013 3:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

wenn du die werte erreichst, die ich hatte in meiner vorbereitung und davon 75% nimmst im schnitt, dürfte es reichen. denn ich konnte an diesem tag nicht mehr abrufen. bei VMC und KRN noch weniger.

wann hast du deinen termin?
melde dich ruhig per pn


Zuletzt bearbeitet von pramjo am So Sep 15, 2013 12:05 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
final.approach
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.04.2012
Beiträge: 179

BeitragVerfasst am: Sa Sep 14, 2013 3:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Warte noch auf die DLR-Zugangsdaten, BU-Termin dann voraussichtlich erst Richtung Sommer '14. Aber auf Dein Angebot komm ich gerne mal zurück Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> DLR-Test (GU und FU) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.