Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Navigationsfragen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
LH3591
Gast





BeitragVerfasst am: Do Aug 01, 2013 6:29 pm    Titel: Navigationsfragen Antworten mit Zitat

Hallo,

kann mir jemand mit einer Navigationsfrage weiterhelfen, es geht um die Berechnung der TAS:

Zitat:
159 Gegeben: Flughöhe (PA) 9000 ft; C0AT-10°C; CAS 150mph
Gesucht: TAS (1,00 P.)
[A] 170kt
[B] 170mph
[C] 340km/h
[D] 130kt


Das Ergebnis kriege ich zwar mit Internet auch raus, aber die Berechnungsschritte sind mir nicht ganz klar. Wie kann ich mit den vorhandenen Daten zB die TAT aus der OAT berechnen? Mein Navirechner (ASA CX2) hätte diese zumindestens gerne!

Danke euch!

LG


Zuletzt bearbeitet von LH3591 am Fr Aug 02, 2013 1:58 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: Do Aug 01, 2013 7:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die TAT ist bei Geschwindigkeiten unter 0,4M nur unwesentlich höher, Du kannst also mit OAT=TAT rechnen.
Mit dem Aristo geht das einfacher und die Aufgaben haben diesen auch im Sinne...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LH3591
Gast





BeitragVerfasst am: Do Aug 01, 2013 8:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ok danke, damit bin ich eh auf 168.

Ich würd gern einmal das nötige Formelkonstrukt sehen um das verstehen zu können, weiß da jemand was?
Nach oben
EDML
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Beiträge: 4194

BeitragVerfasst am: Do Aug 01, 2013 9:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Faustregel sind 2% pro 1000ft. Das passt aber nur bei ISA Bedingungen.

Hier die genaue Formel:

TAS=IAS/sqrt(delta)

where Delta=ratio of air density to ISA SL density
=288.15/(T+273.15) * (P/1013.25)

and P= Ambient pressure in HPa(mB)
T= ambient temperature in degrees celsius

Gruß, Marcus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LH3591
Gast





BeitragVerfasst am: Do Aug 01, 2013 9:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Besten Dank!
Nach oben
LH3591
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Aug 02, 2013 2:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hat jemand vielleicht noch einen Lösungsweg für folgendes Beispiel parat?

Zitat:
177 Ergänzen Sie die fehlenden Werte! Ve (TAS)=110 kt. Folgende Werte sind demnach
richtig?
Gegeben:
Wind 150/25
TH 062
MH 065
CH 072

[A] TT 049° GS 108
[B] TT 075° GS 106
[C] TT 075° GS 112
[D] TT 049° GS 112


Mein Ansatz war bisher WCA zu berechnen und damit von TH auf TC zu kommen, allerdings komm ich damit nicht auf die richtige Lösung. In der Annahme der Wind wird richtig korrigiert (DA = WCA) und TC = TT
Nach oben
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: Fr Aug 02, 2013 10:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Tu Dir einen Gefallen und kaufe Dir einen Aristo und lese die Bedienungsanleitung (gibts auch im Internet als PDF zum Download). Die Aufgaben lassen aich damit ziemlich einfach lösen und es hilft Dir auch die Zusammenhänge einfacher zu verstehen.

Der CX2 kann das zwar auch, aber man muß halt wissen wie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schienenschreck
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 3196
Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

BeitragVerfasst am: Fr Aug 02, 2013 10:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wenns nur für die Prüfung ist tuts auch ein billiger ASA E6-B aus Pappe.
_________________
...mit Lizenz zum Fliegen
Idea Pilotenboard Wiki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: Sa Aug 03, 2013 7:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, der tut es natürlich auch !! Hauptsache es ist das Aviat System, für den Ernstfall zumindest.

Mit den Elektro Rechnern geht es wie gesagt auch, so weit ich mich errinnnern kann, müssen TT und TAS beim Wind und Windgeschwindigkeit eingegeben werden und der Wind und seine Geschwindigkeit entsprechend beim TT und TAS. Das sind bei der Prüfung diese Fangfragen, um zu checken, ob der Prüfling das Winddiagramm verstanden hat.

Im Prinzip fallen ja 2 Antworten schonmal raus, weil der Wind von der TH definitiv 88° von rechts kommt, MH und CH interessieren mich ja nicht bzw. sind für diese Aufgabe irrelevant. Von daher ist rein vom Kopf gedacht, Antwort B für mich erstmal am sinvollsten, da die GS bei einer leichten Gegenkomponente ein paar Knoten abnimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
imp
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 19.06.2010
Beiträge: 314

BeitragVerfasst am: So Aug 04, 2013 11:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Du hast dich mit der Richtung vertan Wink

Wind von rechts, also kann der TT ja nur kleiner als das TH sein. 88° Windwinkel, also kommt fast alles cross und minimal von vorne, daher Antwort A, die GS verringert sich nur um 2 Knoten und der Track wird um 13° kleiner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: Mo Aug 05, 2013 2:28 am    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt- Du hast natürlich recht ! Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joyflight
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 13.08.2009
Beiträge: 2161
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mo Aug 05, 2013 11:12 am    Titel: Antworten mit Zitat

TAS CAS tabellen gibt's

1. nur auf dem aristo
2. wird in jeder anderen form vom LBA nicht erlaubt (hab ich extra ausprobiert, wurde nicht zugelassen)
also bitte, führt niemanden in die irre mit selbstkopiertem pappenstil

da ich den ansatz ebenfalls scheisse finde, habe ich mit schlichtweg fürs lba ainen aristo geliehen - es gibt jährlich tausende schüler die so einen "eh rumliegen" haben, also, wenn's das lba so will, dann so machen: damit beweist man unterordnungsfähigkeit, ein wichtiges merkmal für den jungen piloten

good luck!
_________________
http://www.facebook.com/groups/pilotsandstudents/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.