Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

MPL in ATPL umwandeln

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Mueslis
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 10.09.2012
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: Do Nov 13, 2014 2:44 pm    Titel: MPL in ATPL umwandeln Antworten mit Zitat

Scheint ja im Moment einige ab initio Ausbildungen zu geben, welche auf MPL ausbilden. Da keine dieser Optionen eine Cockpitgarantie vorweist, hat mir ein Pilot geraten mich mal zu informieren wie das denn aussieht mit MPL Umwandlung in ATPL.

Also mal "worst case scenario" : 90k ausgegeben (ich zähle die Lebenshaltungskosten mit), irgendwas läuft schief, man wird nicht übernommen. Man hat ein MPL mit type und line training in der Tasche. Bewerbung für Airlines die MPL akzeptieren ok. Aber für die, welche nur ATPL akzeptieren (und das sind einige), was jetzt?

danke euch für die Infos

p.s. Es geht hier nicht darum ob diese ab initio Ausbildungen gute oder schlechte Entscheidungen sind. Mir ist das alles bewusst. Deshalb ja diese wichtige Frage.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 2106

BeitragVerfasst am: Do Nov 13, 2014 6:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wieder wird vergessen, dass Du erst einen ATPL Checkflug beantragen kannst, wenn Du 1500 Gesamtflugstunden, davon 500 auf Multipilot Aircraft, 250 Command, 100 bei Nacht und ein paar andere Vorraussetzungen erfüllst.

Ansonsten musst Du eben nach gewissen Nachschulungen einen CPL/IR Check machen, wonach Du umgangssprachlich den sogenannten “frozen“ ATP bekommst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mueslis
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 10.09.2012
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: Do Nov 13, 2014 7:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Antwort. Das mit den 1500h war mir ein Begriff. Wenn man diese 1500h nicht macht (man wurde ja nicht übernommen) und diese Umschulung machen muss, mit welchen Kosten muss ich da rechnen? Ist das viel?

Kann ich denn mit MPL z.B. businessjet fliegen für ne privatfirma a la netjets fliegen? Also dass man da einen Weg hat an die 1500 zu kommen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 2106

BeitragVerfasst am: Do Nov 13, 2014 9:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die MPL ist Firmenbezogen, das ist so, weil Du schon während der Ausbildung speziell auf Dein Muster und die Standard Operating Procedures der Airline ausgebildet wirst. Dadurch spart die Airline, die ja seitens der Behörde dieses Ausbildungsprogramm unter bestimmten Auflagen und Restriktionen genemigt bekam Zeit und Geld und kreiert in der Anfangsphase wegen dieser Lizenzform eine Abhängigkeit.

Du müsstest also erstmal eine Firmenunabhängige Lizenz beantragen bzw. die fehlenden Ausbildungsabschnitte nachholen und wenn ich mich richtig erinnere mußt Du auch eine Mindestflugerfahrung vorweisen, bevor CAE oder Flight Safety dich zu einem Biz Jet Initial Lehrgang zulassen würde.

Ich kenne keine Firma in der General- oder BusinessAviation, die mit einer MPL überhaupt etwas anfangen kann. Also einfach lieber CPL/IR nachschulen und dann beim Amt beantragen. Derzeit werden auf BizJet mindestens 500 Stunden on Type verlangt und ein gültiges Rating - der Markt ist momentan extrem zäh.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mueslis
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 10.09.2012
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: Fr Nov 14, 2014 12:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

B1900D hat folgendes geschrieben:
Also einfach lieber CPL/IR nachschulen .


wie viel würde mich das denn kosten?

wenn ich das richtig verstanden habe (siehe FAQ) ist bei Condor z.B. diese Firmenabhängigkeit am Ende nicht gegeben mit dem MPL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 2106

BeitragVerfasst am: Fr Nov 14, 2014 8:55 am    Titel: Antworten mit Zitat

Was es kostet, ist abhängig von der Flugschule bzw. wieviel Schulung Du benötigst, um einen CPL/IR auf einer MEP abzulegen. Ich schätze mal so zwischen 7k und 10k ?

Die Firmenabhängigkeit besteht darin, dass der MPL irgendwie, auf welchem Weg auch immer, als Resultat in eine CPL/IR umgeschrieben werden muß (um z.B. ein neues Typerating in einer anderen Firma zu erwerben) bzw. Du müßtest in einer neuen Firma einen OPC mit LST auf Deinem gängigem Muster oder ggf. einem neuen Muster (initial) machen, was im Prinzip das gleiche ist. Bei letzterem sparst Du Dir indirekt den Gang zur Flugschule bzw. wird diese vom Type Rating Kurs ersetzt.

So gesehen ist jeder MPL von Natur aus erstmal Firmenabhängig, egal ob Du bei Condor, LH oder wem auch immer bist. Niemand kann Dich allerdings davon abhalten, Deine MPL umzuwandeln, wenn Du von der Behörde her, die Vorraussetzungen dafür erfüllst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alphadex
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 169

BeitragVerfasst am: Fr Nov 14, 2014 7:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

B1900D hat folgendes geschrieben:
Die MPL ist Firmenbezogen, das ist so, weil Du schon während der Ausbildung speziell auf Dein Muster und die Standard Operating Procedures der Airline ausgebildet wirst. Dadurch spart die Airline, die ja seitens der Behörde dieses Ausbildungsprogramm unter bestimmten Auflagen und Restriktionen genemigt bekam Zeit und Geld und kreiert in der Anfangsphase wegen dieser Lizenzform eine Abhängigkeit.
...

Das ganze ist nur bis zum final line check richtig. Sobald der bestanden ist bekommt man eine ungebundene MPL und kann sich damit überall bewerben, wo diese anerkannt wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 2106

BeitragVerfasst am: Fr Nov 14, 2014 9:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja - Du kannst den Operator wechseln, wenn EU-OPS 1 Subpart N erfüllt wurde. Ich habe allerdings noch nie eine Stellenanzeige auf dem freien Markt gesehen, wo man sich laut Stellenbeschreibung mit MPL bewerben könnte.

MPL schemes bind pilots to one airline. MPL schemes are by definition tailored to specific airlines. Hence, an MPL qualified pilot is likely to face serious career restrictions when (s)he leaves the company or in case of any unpredicted developments at company level, such as bankruptcy or employment halt. Flying with another airline with an MPL licence would always require additional training and qualifications.

Quellen: https://www.eurocockpit.be/stories/20140110/7-years-of-mpl-7-things-learnt

https://www.eurocockpit.be/stories/20131219/eca-position-paper-on-multi-crew-pilot-license
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alexh
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.03.2007
Beiträge: 746
Wohnort: Lkr. Waldshut

BeitragVerfasst am: Fr Nov 14, 2014 10:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Laut Internetseiten kann man sich bei Condor, GWI und LH mit MPL bewerben, ganz davon abgesehen ob momentan gesucht wird. Aber natürlich hält sich das eher in Grenzen.

Gruß Alex
_________________
Stur lächeln und winken, Männer! Lächeln und winken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elmar
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.05.2007
Beiträge: 685
Wohnort: Raum Stuttgart

BeitragVerfasst am: Sa Nov 15, 2014 6:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mit einem kleinen Blick außerhalb des deutschsprachigen Raumes würde auch SAS in die Liste "mit MPL" rutschen.

http://www.flysas.com/en/SAS-Pilot/Qualifications/

Alles Gute!
Elmar
_________________
Altitude, Airspeed, Brain - You need two of them to survive.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.