Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Gehälter bei Ryan Air und Easyjet
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
abacusph
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 28.03.2013
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: Do Apr 11, 2013 2:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

joyflight hat folgendes geschrieben:
... (also nicht so ein soft-switch wie bei LH - 4U) ..


4U ist im DLH Konzerntarifvertrag und damit wird dort prinzipiell dasselbe verdient!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ImhO77
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.06.2010
Beiträge: 6373

BeitragVerfasst am: Do Apr 11, 2013 5:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

abacusph hat folgendes geschrieben:


4U ist im DLH Konzerntarifvertrag und damit wird dort prinzipiell dasselbe verdient!!


Das stimmt nicht, die Progression ist langsamer/schlechter und man muss für sein Geld mehr arbeiten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bearbus
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.02.2006
Beiträge: 762

BeitragVerfasst am: Do Apr 11, 2013 6:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schokomuffin hat folgendes geschrieben:
felixgottwald.net hat folgendes geschrieben:
Ein Type-Rating bringt bei der MPL erstmal nix. Was wichtig ist, das man auch das zugehörige Line-Training macht, denn erst danach hat man eine richtige Lizenz!


Das heißt nach dem LT ist eine Bewerbung außerhalb des Konzerns möglich?


Auch nur, wenn eine andere Firma MPL einstellt... Ausser LH und AB gibts da nichts weiter...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5586
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Do Apr 11, 2013 8:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

abacusph hat folgendes geschrieben:
joyflight hat folgendes geschrieben:
... (also nicht so ein soft-switch wie bei LH - 4U) ..


4U ist im DLH Konzerntarifvertrag und damit wird dort prinzipiell dasselbe verdient!!


damit würde 4Uwenig Sinn machen Rolling Eyes
da könnte es gleich weiterhin die Mutter produzieren
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
joyflight
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 13.08.2009
Beiträge: 2161
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Do Apr 11, 2013 9:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

flappy,
glaubst du ernsthaft dass produktkosten genau vom pilotengehalt abhängen? maßgeblich?

damit gehst du dem arbeitgeber genau da auf den leim, wo er dich haben will!
philosophieren sprengt den rahmen dieses forums, pro und kontra sollte dir aber in groben zügen bekannt sein.

jedenfalls schwanken die meinungen maximal zwischen 1-5%. bleiben immer noch 95-99% weitere "gestaltungsmöglichkeiten", und es ist mir egal, wo man bei diesen >95% anfängt, aber es ist nicht vertretbar alle faktoren beiseite zu schieben, nur um an dem ach so schlimmen pilotengehalt unbedingt als erstes anzusetzen.

(betrifft nciht die tatsache mit dem hintergrundwissen, dass durchschnittsgehälter anders sind hüben als drüben - aber deine falsche argumentationsweise die nährstoff für blödsinns-managment bildet, wie zur zeit üblich in deutschland AG)
_________________
http://www.facebook.com/groups/pilotsandstudents/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4684
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: Do Apr 11, 2013 10:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bei den anderen 95% sind aber Treibstoff & Fixkosten fürs Fluggerät drin - und da kann man weniger machen ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
n3toX
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.03.2012
Beiträge: 1589
Wohnort: Beteigeuze

BeitragVerfasst am: Do Apr 11, 2013 11:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

joyflight hat folgendes geschrieben:
flappy,
glaubst du ernsthaft dass produktkosten genau vom pilotengehalt abhängen? maßgeblich?

damit gehst du dem arbeitgeber genau da auf den leim, wo er dich haben will!
philosophieren sprengt den rahmen dieses forums, pro und kontra sollte dir aber in groben zügen bekannt sein.

jedenfalls schwanken die meinungen maximal zwischen 1-5%. bleiben immer noch 95-99% weitere "gestaltungsmöglichkeiten", und es ist mir egal, wo man bei diesen >95% anfängt, aber es ist nicht vertretbar alle faktoren beiseite zu schieben, nur um an dem ach so schlimmen pilotengehalt unbedingt als erstes anzusetzen.

(betrifft nciht die tatsache mit dem hintergrundwissen, dass durchschnittsgehälter anders sind hüben als drüben - aber deine falsche argumentationsweise die nährstoff für blödsinns-managment bildet, wie zur zeit üblich in deutschland AG)


Das stimmt so nicht ganz. Reduziere ich die Pilotengehälter um 5 oder 10% insgesamt - das muss nicht für alle eine Reduktion von 5 oder 10% sein, sondern vllt reduziere ich die Spitzengehälter um 2 oder 3% und hab längere Arbeitszeiten und weniger Reserve etc. - allegmein weniger Piloten - man erhöht z.B. die Effizienz - dann spart das bei 5% oder 10% bei den Piloten vllt nur 0,5% am Aufwand - aber 0,5% von 30 Milliarden ist auch eine ernst zu nehmende Größe. Wenn ich gleiches beim Führungsstab/Flugbegleiter etc. mache und damit auf das Konkurrenzniveau komme, habe ich plötzlich eine Lufthansa, die operativ sehr gut gestellt ist und operativ ein weitaus besseres Konzernergebnis abliefern kann als Ryanair.
Wie gestaltet man es jetzt? Man entlässt Personal, man streicht Stellen und die Leute müssen mehr arbeiten. Ist im Endeffekt nix anderes, als für die selbe Arbeitszeit mehr Leistung zu verlangen - spart auch Personalkosten.
Allein die 2500 Stellen in der Verwaltung, die man ja streichen will und streicht wird eine Summengröße von 200-300 Millionen im Jahr einsparen - das fließt direkt als Plus ins Betriebsergebnis.
Klar - Lufthansa ist ein riesen Betrieb und man kann sehr leicht Unsummen an Geldern sparen - aber das fordert nunmal Veränderung und es wird bei diesen Unsummen an Geldern, die gespart werden können, IMMER irgendwer da sein, dem das nicht passt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oxide737
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 10.12.2011
Beiträge: 1117

BeitragVerfasst am: Fr Apr 12, 2013 10:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zumal diese Veränderungen der LH in Anbetracht der drückenden Konkorrenz auf dem Luftverkehrsmarkt absolut notwendig sind um konkurrenzfähig zu bleiben.

Natürlich fühlt sich bei Kürzungen immer irgendwer irgendwo auf den Schlips getreten, und Entlassungen sind keine schöne Sache.
Aber man stelle sich vor man unterlässt all diese Maßnahmen. Die LH rutscht tief in die roten Zahlen, der Vorsprung der anderen Airlines wächst etc etc. Irgendwann wäre es so weit dass die ganze LH dicht machen müsste, und zig tausend Arbeitsplätze wären verloren. Und das wäre doch allemal schlimmer als einige Lohnkürzungen und Entlassungen. Oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
n3toX
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.03.2012
Beiträge: 1589
Wohnort: Beteigeuze

BeitragVerfasst am: Fr Apr 12, 2013 12:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

oXide4290 hat folgendes geschrieben:
Zumal diese Veränderungen der LH in Anbetracht der drückenden Konkorrenz auf dem Luftverkehrsmarkt absolut notwendig sind um konkurrenzfähig zu bleiben.

Natürlich fühlt sich bei Kürzungen immer irgendwer irgendwo auf den Schlips getreten, und Entlassungen sind keine schöne Sache.
Aber man stelle sich vor man unterlässt all diese Maßnahmen. Die LH rutscht tief in die roten Zahlen, der Vorsprung der anderen Airlines wächst etc etc. Irgendwann wäre es so weit dass die ganze LH dicht machen müsste, und zig tausend Arbeitsplätze wären verloren. Und das wäre doch allemal schlimmer als einige Lohnkürzungen und Entlassungen. Oder?


Nö. Das schlimme ist, dass Lufthansa bei den Pilotengehältern einfach mehr als fair zahlt, und die anderen die zukünftigen Piloten "ausnutzen" und einfach zu wesentlich niedrigeren Gehältern beschäftigt - und man sich so Vorteile schafft.
Finde ich persönlich nicht richtig. Und was hat man dann für Maßnahmen, um noch in den schwarzen Zahlen zu bleiben? Bei Ryanair, Easyjet und Air Berlin kommt man nie in die Gehaltsregionen einer Lufthansa - und das ist es, was den Pilotenmarkt kaputt macht und auch die Pilotengehälter. Denn: Fängt der eine mit Kürzungen an...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oxide737
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 10.12.2011
Beiträge: 1117

BeitragVerfasst am: Fr Apr 12, 2013 1:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nö. Das schlimme ist dass du anscheinend nicht verstehst um was geht, aber in deiner Überheblichkeit lieber ein süßes "Nö" von dir gibst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
n3toX
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.03.2012
Beiträge: 1589
Wohnort: Beteigeuze

BeitragVerfasst am: Fr Apr 12, 2013 2:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

oXide4290 hat folgendes geschrieben:
Nö. Das schlimme ist dass du anscheinend nicht verstehst um was geht, aber in deiner Überheblichkeit lieber ein süßes "Nö" von dir gibst.


Soso? Gut zu wissen Very Happy
Na dann - fang doch mal an zu erklären und mich eines besseren zu belehren, den ich wüsste nicht, wo ich hier überheblicherweise etwas falsches als unwiderstreitbaren Fakt geäußert hätte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oxide737
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 10.12.2011
Beiträge: 1117

BeitragVerfasst am: Fr Apr 12, 2013 3:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

n3toX hat folgendes geschrieben:
oXide4290 hat folgendes geschrieben:
Nö. Das schlimme ist dass du anscheinend nicht verstehst um was geht, aber in deiner Überheblichkeit lieber ein süßes "Nö" von dir gibst.


Soso? Gut zu wissen Very Happy
Na dann - fang doch mal an zu erklären und mich eines besseren zu belehren, den ich wüsste nicht, wo ich hier überheblicherweise etwas falsches als unwiderstreitbaren Fakt geäußert hätte.


So. Dann fang ich mal an mein gutes Wissen zu teilen Very Happy um sofort an LH Chef Franz zu verweisen, der wohl wissen wird was er tut. Wink Und du hast eben wenig Erfahrung in diesem Bereich n3tox. Was du persönlich für nicht richtig empfindest interessiert doch keinen, und besonders nicht Michael O'Leary und Co.

Bist du wirklich so wie du dich hier gerade aufführst oder spielst du dich einfach nur zum Spaß so auf? Beides wäre fatal und ist meiner bescheidenen Meinung nach wohl auch einer der Gründe wieso jemand wie du zwar 1k+ Beiträge in einem solchen Forum hat, aber die FQ leider nicht bestehen konnte. Wink

Sorry dass ich so vergleichsweise abwertend dir gegenüber werden muss n3tox, aber ich lasse es mitlerweile einfach nur noch ungern zu dass junge Männer die gerade der Pubertät entwachsen sind meinen meine Beiträge in einer Manier wie deiner "kontern" zu wollen. Gerne lasse ich mich verbessern. Gerne lerne ich dazu. Aber ich habe keine Ahnung was du meinst für Informationen zu besitzen die meinen Beitrag als "Nö - Schwachsinn" abstempeln zu können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 4 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.