Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Vorstellung von Downgii
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Rund um's Board
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Downgii
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 15.02.2013
Beiträge: 8
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Fr Feb 15, 2013 3:13 pm    Titel: Vorstellung von Downgii Antworten mit Zitat

Hallo,
Ich bin Daniel, 16 Jahre alt und komme aus Bremen. Ich interessiere mich schon seit langem für Luft- und Raumfahrt, und so bin ich auf den Beruf Berufspilot gekommen. Eigentlich habe ich Höhenangst, aber immer, wenn ich in Flugzeugen fliege oder als ich einmal selbst einen Segelflieger geflogen habe, fühle ich mich so frei und die Höhenangst ist wie weggeblasen. Das ist einer der Gründe, warum ich gerne Pilot werden möchte Smile
Ich gehe auf einem Gymnasium in Bremen in das Luft- und Raumfahrt Profil mit Mathe LK, Physik LK, Englisch und Wirtschaft. Ich bin technisch sehr interessiert und baue als Schulprojekt gerade an einem Oktokopter.
So das soll jetzt nicht in einer Bewerbung enden.. Very Happy

Ich hoffe ich kann in diesem Forum viel für die Einstellungstest lernen und mir ein paar Tipps von euch geben lassen. Ich werde mich diesen Sommer bei der Lufthansa bewerben.
Ich freue mich auf eine schöne Zeit hier im Forum! Smile

Gruß
Downgii
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alice D.
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.02.2011
Beiträge: 1881

BeitragVerfasst am: Fr Feb 15, 2013 3:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mit 17 bei LH bewerben? No way! Einmal abgesagt - immer abgesagt. Go easy, nehm Dir die Zeit.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iJulian
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 27.08.2012
Beiträge: 366

BeitragVerfasst am: Fr Feb 15, 2013 4:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Alice D. hat folgendes geschrieben:
Mit 17 bei LH bewerben? No way! Einmal abgesagt - immer abgesagt. Go easy, nehm Dir die Zeit.

Ich hab mich auch mit 17 beworben, Kumpel.
Erörter bitte mal, warum das nicht geht.

@Downgii

Willkommen erstmal,

lies dir fürs erste mal www.lufthansa-pilot.de und das Pilotenboard-Wiki durch. Wenn du dann noch Fragen hast, immer her damit.
_________________
Und wir warten …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
loewe007
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.12.2011
Beiträge: 897
Wohnort: EDDW

BeitragVerfasst am: Fr Feb 15, 2013 4:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

iJulian hat folgendes geschrieben:
Alice D. hat folgendes geschrieben:
Mit 17 bei LH bewerben? No way! Einmal abgesagt - immer abgesagt. Go easy, nehm Dir die Zeit.

Ich hab mich auch mit 17 beworben, Kumpel.
Erörter bitte mal, warum das nicht geht.



Ich weiß gerade nicht, ob du bestanden hast, aber seis drum.

Alice D.s Punkt kommt daher, dass die meisten Menschen mit 17 noch nicht reif genug für eine FQ sind. An der BU sollte es nicht scheitern. Aber wie ärglerlich wäre es, die FQ zu failen aufgrund dessen? 2 Jahre später wirft man sich dann möglicherweise vor nicht noch ein bischen gewartet zu haben.
Ich für mich kann auf jeden Fall rückblickend sagen, dass ich mir mit 17, oder gerade 18, keine FQ zugetraut hätte. Dies natürlich ohne eigene FQ Erfahrungen.
Dies kann natürlich nicht für alle gelten, aber dies ist meine Meinung.
Es könnte auch hilfreich sein ehrliche Angehörige zu fragen, ob diese einen reif genug halten.

@Downgii:
iJulian hat bereits das wichtigste geasgt. Informiere dich hier im Board, im Wiki und auf der LH Pilot Seite. Dort findet man bereits viele Antworten auf die grundlegendsten Fragen.

Und willkomen im Board!
_________________
SPL: checked
Abi 2013: checked
ILST-MT: in progress
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Downgii
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 15.02.2013
Beiträge: 8
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Fr Feb 15, 2013 5:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Alice D. hat folgendes geschrieben:
Mit 17 bei LH bewerben? No way! Einmal abgesagt - immer abgesagt. Go easy, nehm Dir die Zeit.


Ja ich weiß, aber was mache ich denn dann vorher? Studieren? Das wäre meine zweite Wahl; ein Duales Studium bei Airbus zu machen. Aber der Pilotenjob interessiert mich mehr.

iJulian hat folgendes geschrieben:
Willkommen erstmal,

lies dir fürs erste mal www.lufthansa-pilot.de und das Pilotenboard-Wiki durch. Wenn du dann noch Fragen hast, immer her damit.


Danke dafür Smile

loewe007 hat folgendes geschrieben:
Alice D.s Punkt kommt daher, dass die meisten Menschen mit 17 noch nicht reif genug für eine FQ sind. An der BU sollte es nicht scheitern. Aber wie ärglerlich wäre es, die FQ zu failen aufgrund dessen? 2 Jahre später wirft man sich dann möglicherweise vor nicht noch ein bischen gewartet zu haben.
Ich für mich kann auf jeden Fall rückblickend sagen, dass ich mir mit 17, oder gerade 18, keine FQ zugetraut hätte. Dies natürlich ohne eigene FQ Erfahrungen.
Dies kann natürlich nicht für alle gelten, aber dies ist meine Meinung.
Es könnte auch hilfreich sein ehrliche Angehörige zu fragen, ob diese einen reif genug halten.

@Downgii:
iJulian hat bereits das wichtigste geasgt. Informiere dich hier im Board, im Wiki und auf der LH Pilot Seite. Dort findet man bereits viele Antworten auf die grundlegendsten Fragen.

Und willkomen im Board!


Wann hast du das denn gemacht?
Ehrlich gesagt stelle ich mir das FQ sehr schwierig vor, da ich eigentlich nicht der Typ dafür bin. Trotzdem möchte ich das natürlich schaffen.


Liegt die niedrige Bestehquote eigentlich daran, dass sich die Leute nicht richtig informieren bzw. den Test unterschätzen?

Gruß
Downgii
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iJulian
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 27.08.2012
Beiträge: 366

BeitragVerfasst am: Fr Feb 15, 2013 5:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

… ohne eigene FQ Erfahrung .. mir die FQ mit 18 nicht zugetraut hätte .. ^^
Zu mir, 17 BU, 18 FQ, 18 Medical (Frage beantwortet?)

Ich verstehe deine Einwände, aber wenn man sich reif genug fühlt, warum nicht. Es gibt genug Leute, die mit 20 oder 22 auch noch nicht die "nötige Reife" besitzen. Das kann man auf keinen Fall verallgemeinern.
_________________
Und wir warten …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ImhO77
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.06.2010
Beiträge: 6373

BeitragVerfasst am: Fr Feb 15, 2013 5:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Downgii hat folgendes geschrieben:

Liegt die niedrige Bestehquote eigentlich daran, dass sich die Leute nicht richtig informieren bzw. den Test unterschätzen?


In der BU zum Teil schon ja. In der FQ ist die eigene Einflussmöglichkeit relativ gering, entweder man passt oder eben nicht. Natürlich kann man sich bestmöglich präsentieren, aber am Ende ist doch auch eine Menge Glück dabei.
Die FQ ist nichts was man lernen kann, auch wenn diverse Abzockerbuden mit der Behauptung des Gegenteils ordentlich Kasse machen.

iJulian hat folgendes geschrieben:

Ich verstehe deine Einwände, aber wenn man sich reif genug fühlt, warum nicht. Es gibt genug Leute, die mit 20 oder 22 auch noch nicht die "nötige Reife" besitzen. Das kann man auf keinen Fall verallgemeinern.


Aber ich glaube, Du wirst eingestehen, dass doch eine Korellation zwischen Alter und geistiger Reife besteht. Klar kann man auch mit 17 bestehen, aber die Wahrscheinlichkeit sich falsch einzuschätzen (einfach mangels Lebenserfahrung) ist einfach höher als ein paar Jahre später.
Ich persönlich hätte mit 17 die FQ nie machen können. In dem Alter war meine größte Sorge noch die Koordination der Begründungen meiner Entschuldigungen damit da nicht zu oft das selbe stand^^


Zuletzt bearbeitet von ImhO77 am Fr Feb 15, 2013 6:00 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Downgii
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 15.02.2013
Beiträge: 8
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Fr Feb 15, 2013 6:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich möchte es auf jeden Fall angehen. Vielleicht mache ich nochmal ein ganzes oder halbes Auslandsjahr um mein Englisch zu verbessern.
Muss man denn richtig gut in Englisch sein? Auf der Lufthansaseite steht fliessend, aber sind die denn da so genau?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
loewe007
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.12.2011
Beiträge: 897
Wohnort: EDDW

BeitragVerfasst am: Fr Feb 15, 2013 6:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

iJulian hat folgendes geschrieben:
… ohne eigene FQ Erfahrung .. mir die FQ mit 18 nicht zugetraut hätte .. ^^
Zu mir, 17 BU, 18 FQ, 18 Medical (Frage beantwortet?)

Ich verstehe deine Einwände, aber wenn man sich reif genug fühlt, warum nicht. Es gibt genug Leute, die mit 20 oder 22 auch noch nicht die "nötige Reife" besitzen. Das kann man auf keinen Fall verallgemeinern.


Genau das habe ich selbst auch geschrieben Rolling Eyes
Dies kann, muss aber nicht zutreffen.

Downgii hat folgendes geschrieben:
Ja ich weiß, aber was mache ich denn dann vorher? Studieren? Das wäre meine zweite Wahl; ein Duales Studium bei Airbus zu machen. Aber der Pilotenjob interessiert mich mehr.


Was würdest du denn bei einem nichtbestehen machen? Wann machst du denn dein Abi? Bereits jetzt 2013? Du solltest dir auf alle Fälle einen Plan B zurechtlegen. Je nachdem wann dein Abi ist diesen unter Umständen bereits verfolgen, bis du eine sichere Zusage und Lehrgangsstarttermin hast. Dauer zwischen Bewerbung und FQ sind zur Zeit 1,5 Jahre, von FQ bis Lehrgangsstart auch ca 1-1,5 Jahre. Da ist es auf keinen Fall verkehr den Plan B anzuvisieren.

Ich mache gerade mein Abi, habe meine BU wahrscheinlich im Herbst. Zum WS fange ich an zu studieren. Dann gucke ich mal, ob die LH mich will. Ansonsten probiere ich es bei LX.
_________________
SPL: checked
Abi 2013: checked
ILST-MT: in progress
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Downgii
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 15.02.2013
Beiträge: 8
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Fr Feb 15, 2013 6:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich mache 2014 mein Abitur.
Ja klar habe ich den Wink Ich bin ja nicht blöd Smile Wie gesagt, falls es nicht funktioniert werde ich wohl in Richtung Airbus bzw. Studium an der Hochschule Bremen gehen. Mit der arbeitet mein Profil nämlich zusammen und wenn ich mich da bewerbe bin ich fast zu 100% sicher dabei Wink Was genau ich machen möchte, weiß ich aber noch nicht. Habe ja auch noch ein paar Monate Zeit mir darüber Gedanken zu machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Downgii
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 15.02.2013
Beiträge: 8
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Fr Feb 15, 2013 6:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hat jemand von euch Skype? Damit ich mich an euch wenden kann, wenn ich Fragen habe?
Bin jetzt aber erstmal beim Training. Ich mache Leistungsschwimmen und bin im Landeskader Bremen; habe ich vergessen zu erwähnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iJulian
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 27.08.2012
Beiträge: 366

BeitragVerfasst am: Fr Feb 15, 2013 9:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ImhO77 hat folgendes geschrieben:


iJulian hat folgendes geschrieben:

Ich verstehe deine Einwände, aber wenn man sich reif genug fühlt, warum nicht. Es gibt genug Leute, die mit 20 oder 22 auch noch nicht die "nötige Reife" besitzen. Das kann man auf keinen Fall verallgemeinern.


Aber ich glaube, Du wirst eingestehen, dass doch eine Korellation zwischen Alter und geistiger Reife besteht. Klar kann man auch mit 17 bestehen, aber die Wahrscheinlichkeit sich falsch einzuschätzen (einfach mangels Lebenserfahrung) ist einfach höher als ein paar Jahre später.
Ich persönlich hätte mit 17 die FQ nie machen können. In dem Alter war meine größte Sorge noch die Koordination der Begründungen meiner Entschuldigungen damit da nicht zu oft das selbe stand^^

Ja, das werde ich eingestehen^^
Es ging mir eigentlich mehr um die Möglichkeit die FQ schon mit 17/18 bestehen zu können, das wurde weiter oben schon von vornherein ausgeschlossen, aber nevermind. Jeder wie er will (bzw. sich bereit dazu fühlt).
_________________
Und wir warten …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Rund um's Board Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.