Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Was macht man mit Luft- und Raumfahrttechnik
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-Studiengänge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Sumfui
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 23.10.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Do Feb 07, 2013 9:14 pm    Titel: Was macht man mit Luft- und Raumfahrttechnik Antworten mit Zitat

Tag zusammen,

Ich interessiere mich derzeit für das Studium Luft- und Raumfahrttechnik. Voraussichtlich werde ich auch dieses Jahr mein Abi absolvieren (Mathe und Physik LK) und habe vor, an einer führenden Uni in Deutschland zu studieren, da mein NC das hoffentlich zulassen wird (habe derzeit noch Chancen auf ein 1.0er Abi).

Grundsätzlich interessiert mich der Studiengang Luft- und Raumfahrttechnik, einfach, weil mich das Thema auch privat interessiert (Wieso fliegt ein Flugzeug eigentlich, Strömungslehre usw.).

Allerdings kann ich überhaupt nicht einschätzen, welche beruflichen Perspektiven man dann mit einem Bachelor oder Master in Luft- und Raumfahrttechnik später hat. Deshalb würde ich gerne wissen, ob es hier Leute gibt, die LRT studieren oder studiert haben und mir da vielleicht etwas weiter helfen können oder mir einfach ihre Erfahrungen dahingehend berichten.

Dann wüsste ich noch gerne, welche Unis in Deutschland bzw. Europa auf diesem Gebiet führend sind. Spontan dachte ich bisher an die RWTH-Aachen oder die TU München.

Achja, dann hätte ich noch die Frage, ob mit einem Studium in LRT auch die Möglichkeit besteht, als Pilot anzufangen.


Danke schonmal für alle, die so nett waren, zu antworten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ImhO77
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.06.2010
Beiträge: 6373

BeitragVerfasst am: Do Feb 07, 2013 9:26 pm    Titel: Re: Was macht man mit Luft- und Raumfahrttechnik Antworten mit Zitat

Sumfui hat folgendes geschrieben:


Achja, dann hätte ich noch die Frage, ob mit einem Studium in LRT auch die Möglichkeit besteht, als Pilot anzufangen.


Die gleiche wie für jeden anderen auch. Keine Vorteile, keine Nachteile die Dir da entstehen.
Auch mit Abschluss in LRT muss man die volle Pilotenausbildung absolvieren, wenn man den Beruf ausüben möchte.

Die Berufsaussichten für LRT-Ingenieure sind generell recht gut, wobei es einige Einschränkungen leider gibt.
1) Konsolidierung in der Branche: Viele Unternehmen in der Luftfahrtbranche schaffen es nicht mehr, die ständig komplexer werdenden Neuentwicklungen selbst zu stemmen und müssen sich deshalb zusammentun.
Dadurch sinkt stetig die Anzahl der möglichen Arbeitgeber, wenngleich auch nicht zwangsläufig die der angebotenen Stellen.
2) Leiharbeit. Leiharbeit ist im Flugzeugbau leider sehr verbreitet, und zwar nicht da wo der Laie sie vermuten würde, nämlich bei den Facharbeitern in der Fertigung, sondern in der Konstruktion, weil dort häufig auf Projektbasis gearbeitet wird. Die Chance auf eine Festanstellung ist also verglichen mit anderen Ingenieurstudien geringer, aber durchaus vorhanden und nicht unerreichbar.

Die Luftfahrtbranche ist leider etwas konjunkturarm wenn man das so nennen kann. Da geht es im Prinzip ständig seicht bergab.
Allerdings hat man mit LRT-Abschluss auch in anderen Feldern des Maschinenbaus gute Aussichten.
Fazit also, Berufsaussichten gut aber nicht zwangsläufig in der Luftfahrtbranche. Klingt etwas paradox, das gebe ich zu.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
loewe007
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.12.2011
Beiträge: 897
Wohnort: EDDW

BeitragVerfasst am: Do Feb 07, 2013 9:43 pm    Titel: Re: Was macht man mit Luft- und Raumfahrttechnik Antworten mit Zitat

Sumfui hat folgendes geschrieben:


Dann wüsste ich noch gerne, welche Unis in Deutschland bzw. Europa auf diesem Gebiet führend sind. Spontan dachte ich bisher an die RWTH-Aachen oder die TU München.



Desweiteren ist die Uni Stuttgart auch noch oben mit dabei.
_________________
SPL: checked
Abi 2013: checked
ILST-MT: in progress
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Juke
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 01.12.2012
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: Fr Feb 08, 2013 3:01 am    Titel: Antworten mit Zitat

Kann Imho so bestätigen, du wirst nicht unbedingt in der Luftfahrt / Luftfahrt relevanten Branche unterkommen.

Wenn du eine Pilotenausbildung machen willst, kann ich dir 3 Studiengänge zur Auswahl geben, welche dies kooperativ (auf eigene Finanzbasis machen (abgesehen von Bremen))

Aerospace Engineering (Rwth Aachen)
Aircraft and Flight Engineering (HS Osnabrück)
ILST Studium der Lufthansa (HS Bremen)

Soweit ich weiß kann man auf jedenfall den Master bei den beiden HS machen, wenn auch in Unterschiedliche richtung (direkt). Bremen bietet sozusagen einen Airline Management Master an. Osna geht auf den M.Eng (hier hat man später einen Abschluss im B.Sc von Osna und B.Eng aus Bristol).

Pilotenausbildung danach ist Zwiespaltig anzusehen. Im interview wirst du evtl gefragt: "So du bist ingenieur warum sollten wir dich als Pilot beschäftigen, du willst ja eh als Ingenieur arbeiten" bzw. genau anders herum "Warum willst du als Ingenieur arbeiten, wenn du eh später wieder in die Luft verschwindest"
Aber vlt sind das auch nur so "strssfragen" ich glaube fast nicht, dass dir jemand Bildung ankreiden würde (allerdings ist das auch eine berechtigte Frage der Firma)

Als LRT Student hast du nicht wirklich mindere Chancen später in eine "normale" Ingenieurstätigkeit einzusteigen, wie schon erwähnt.
_________________
Wenn man sich bei der LH bewirbt und angenommen wird, heißt das nicht, dass man nach dem Studium einen Job hat. Eher heißt es, dass man einen Studienabschluss vorm Job hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ThomasKl
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 10.07.2011
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: Fr Feb 08, 2013 11:11 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich werde mal etwas dazu schreiben, weil ich in der Endphase vom LuR Studiengang an der RWTH bin.

1) im Bezug auf den Vorposter gibt es hier keinen Aerospace Engineering Studiengang der irgendwie mit einer Flugschule gekoppelt ist. Kann sein, dass es da an der FH etwas gibt.

2.) Ist das LuR Studium ein Maschinenbau Studium. D.h. ich habe einen Bachelor in Maschinenbau mit ein paar Luftfahrtfächern im 5. und 6. Semester gemacht (Das heißt ein komplettes Maschinenbau Grundstudium und das ist in Aachen sicherlich nicht ohne)
Der Vor- und Nachteile davon muss man natürlich abwägen. Grundsätzlich entscheidet man sich erst nach dem Grundstudium, in welchen Zweig des Maschinenbaus man geht. Du kannst also dann immer noch - falls sich deine Interessen verschieben - z.B. in den Bereich Energietechnik, Produktionstechnik, Verfahrenstechnik, Kraftfahrzeugtechnik, u.s.w. gehen.
Im Master kann man hier dann zwischen der Luftfahrt und der Raumfahrtvertiefung wählen, allerdings ist es durch Wahlfächer auch möglich Themen aus beiden Gebieten zu höhren.
Gerade wenn du etwas im Strömungsbereich machen möchtest, bist du hier sicherlich sehr gut Aufgehoben. Allerdings glaube ich, dass du nicht wissen kannst, was Strömungsmechanik wirklich bedeutet (soll kein Angriff sein). Das ist vor Allem knallharte Mathematik und Physik. Google mal nach den Navier-Stokes Gleichungen oder Turbulenzmodellen. Dann weißt du, was auf dich zukommt. (Ich werde von meinen Komilitonen schonmal schräg angeschaut, wenn ich von meinen Wahlfächern erzähle Very Happy)
Grundsätzlich ist der Maschinenbaustudiengang hier in Aachen im Moment ziemlich gehypt. Ich bin aber der Meinung, dass man in München eine genausogute Ausbildung bekommt. Die Lebenshaltungskosten sind hier aber bedeutend geringer.

Kannst gerne auch konkretere Fragen zum Studiengang stellen.

VG
Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jocckkey
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.10.2012
Beiträge: 105

BeitragVerfasst am: Fr Feb 08, 2013 11:58 am    Titel: Antworten mit Zitat

Was ist denn überhaupt der NC für Luft- und Raumfahrttechnik ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugleiter
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.12.2011
Beiträge: 5354
Wohnort: Nordkurve Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: Fr Feb 08, 2013 12:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

jocckkey hat folgendes geschrieben:
Was ist denn überhaupt der NC für Luft- und Raumfahrttechnik ?


in Aachen lag der beim letzten WS bei 2,6

Quelle: http://www.fh-aachen.de/uploads/media/NC_Wintersemester_2012-13.pdf
http://www.fh-aachen.de/hochschule/studierendensekretariat/numerus-clausus/
_________________
Es heißt Flugleiter, nicht Flugbegleiter!!

- SPL (Segelflug)
- PPL-A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ThomasKl
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 10.07.2011
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: Fr Feb 08, 2013 12:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also der Masterstudiengang ist Zugangsbeschränkt und nicht Zulassungsbeschränkt. Da kommt jeder mit einem Bachelor von der RWTH oder von anderen Unis je nach Studienplan mit ggf. Auflagenfächern rein.
Im Maschinenbaubachelor gab es als ich angefangen habe auch noch keinen NC. Damals sind spätestens im Nachrückverfahren alle reingekommen. Das ist mitlerweile aber nicht mehr so. Googeln müsste da helfen. Ich glaube letztes Jahr brauchte man so eine 2.0.

Edit sagt: Ich spreche von der RWTH. Das ist ungleich FH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugleiter
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.12.2011
Beiträge: 5354
Wohnort: Nordkurve Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: Fr Feb 08, 2013 12:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ThomasKl hat folgendes geschrieben:

Edit sagt: Ich spreche von der RWTH. Das ist ungleich FH


Ich weiß, die FH habe ich angegeben, da auf der RWTH kein Bachelor Studiengang zu finden ist.

http://www.rwth-aachen.de/cms/root/Studium/Vor_dem_Studium/Studiengaenge/~yev/Liste_Aktuelle_Studiengaenge/

Der einzige LRT Studiengang ist dort ein Masterstudiengang, und der ist ja nix für frische Abiturienten/Schulabgänger.
_________________
Es heißt Flugleiter, nicht Flugbegleiter!!

- SPL (Segelflug)
- PPL-A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ThomasKl
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 10.07.2011
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: Fr Feb 08, 2013 12:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wie oben beschrieben, ist LuR ein Berufsfeldbezogenes Modul im Maschinenbaubachelor. Also erst MB mit LRT und dann den Master in LRT.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Juke
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 01.12.2012
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: Fr Feb 08, 2013 7:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ThomasKl hat folgendes geschrieben:

1) im Bezug auf den Vorposter gibt es hier keinen Aerospace Engineering Studiengang der irgendwie mit einer Flugschule gekoppelt ist. Kann sein, dass es da an der FH etwas gibt.


Sry mag sein, dass du oder ich nicht richtig liegen.
In Aachen gibt es auf jedenfall einen Aircraft and Flight Engineering ähnlichen Studiengang mit modularer Ausbildung. Ob es Rwth oder FH ist bin ich mir echt nicht sicher.
Der Studiengang ist allerdings noch in der Anfangsphase (nicht älter als 2 Jahre imho), vlt hast du deswegen noch nichts davon gehört.
Sry für etwaige falsche Informationen.
_________________
Wenn man sich bei der LH bewirbt und angenommen wird, heißt das nicht, dass man nach dem Studium einen Job hat. Eher heißt es, dass man einen Studienabschluss vorm Job hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
panic
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 27.09.2005
Beiträge: 437

BeitragVerfasst am: Fr Feb 08, 2013 9:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Juke hat folgendes geschrieben:

In Aachen gibt es auf jedenfall einen Aircraft and Flight Engineering ähnlichen Studiengang mit modularer Ausbildung. Ob es Rwth oder FH ist bin ich mir echt nicht sicher.


Diesen Studiengang gibt es in Aachen an der FH.
_________________
FAA PPL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-Studiengänge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.