Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Gexx gibt Flugbetrieb in Hände der DBA!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
jonas
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 03.02.2003
Beiträge: 2317
Wohnort: Paradise City

BeitragVerfasst am: Do Feb 17, 2005 2:39 pm    Titel: Gexx gibt Flugbetrieb in Hände der DBA! Antworten mit Zitat

Handelsblatt Nr. 034 vom 17.02.05 Seite 10


Gexx gibt Flugbetrieb in Hände der DBA

Fusion zur drittgrößten deutschen Airline steht bevor

MATTHIAS EBERLE HANDELSBLATT, 17.2.2005 DÜSSELDORF. Die beiden Fluggesellschaften DBA (früher Deutsche BA) und Germania Express (Gexx) beenden ihren innerdeutschen Wettbewerb und schließen sich Ende März zur drittgrößten Airline des Landes hinter Lufthansa und Air Berlin zusammen. Wie das Handelsblatt aus Verhandlungskreisen erfuhr, haben sich DBA-Chef Hans Rudolf Wöhrl und Germania-Eigner Hinrich Bischoff auf die Gründung einer gemeinsamen Vermarktungsgesellschaft unter dem Markendach der DBA geeinigt. Damit teilen sie sich künftig das Auslastungsrisiko der Flugzeuge.

Der Deal sieht vor, dass die DBA bereits im Sommerflugplan 2005 das komplette Streckennetz des bisherigen Wettbewerbers übernimmt und die zwölf Fokker-100-Maschinen von Gexx in die eigene Flotte integriert. Germania-Chef Bischoff, dem etwa 40 Flugzeuge gehören, wird die Jets seines Mitte 2003 gestarteten Billigflug-Ablegers inklusive Besatzung an DBA verleasen und die Marke Gexx damit aus dem umkämpften Airline-Markt zurückziehen.

Bischoff wollte sich auf Anfrage nicht zu den Verhandlungen äußern, verwies aber auf eine Pressekonferenz, zu der DBA für morgen eingeladen hat: "Wenn etwas gesagt werden muss, dann werden werden wir es am Freitag tun", sagte Bischoff dem Handelsblatt. Wie es aus dem Umfeld von DBA-Eigner Hans-Rudolf Wöhrl hieß, sei eine finanzielle Beteiligung Bischoffs an der DBA "derzeit kein Thema". Es wird jedoch nicht ausgeschlossen, dass der Germania-Chef später bei der DBA einsteigt. Das Unternehmen benötigt eine Auffrischung seiner in die Jahre gekommenen Boeing737-Flotte und sucht seit Monaten nach Finanzinvestoren oder strategischen Partnern.

Der Nürnberger Textilunternehmer Wöhrl hatte die frühere British-Airways-Tochter DBA im Juli 2003 für den symbolischen Preis von einem Euro übernommen und dabei eine Mitgift von 70 Mill. Euro erhalten. Von diesem Kapital lägen noch rund 35 Mill. Euro in der Kasse - bei inzwischen profitablem Flugbetrieb, wie ein Sprecher der DBA versichert. Die zügige Sanierung des einst chronischen Verlustbringers aus München findet in der Branche Anerkennung: "Es ist beachtlich, was Wöhrl innerhalb kurzer Zeit auf die Beine gestellt hat", sagte Martin Köhler, Luftfahrtexperte der Unternehmensberatung Boston Consulting. Weil die DBA zunächst keine großen Einschnitte im Streckennetz vornehmen will, gibt es allerdings auch warnende Stimmen: "Ein Zusammenschluss von zwei Lahmen ergibt noch keinen Sprinter", sagte ein hochrangiger deutscher Airliner. Es gebe Überkapazitäten im Flugmarkt, die durch die anhaltend aggressive Expansion von Easyjet und Ryanair eher zu- statt abnehmen würden. "Das Stehvermögen und die strategische Entschlossenheit der beiden Marktführer werden noch immer unterschätzt", warnte auch Boston-Berater Köhler.

Das Streckennetz der DBA gewinnt allerdings deutlich an Format. Bisher lag der strategische Fokus vor allem auf innerdeutschen Flugstrecken. Durch die Gexx-Übernahme wird die Airline verstärkt europäische Ziele wie Lissabon, Rom, Athen oder Stockholm anfliegen. Gexx hatte in seinem ersten Geschäftsjahr mit 1,4 Mill. Passagieren rund 130 Mill. Euro Umsatz erzielt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Captain Liko
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 25.06.2003
Beiträge: 915

BeitragVerfasst am: Fr Feb 18, 2005 12:49 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ja mal krass Shocked Shocked Shocked

Wer hätte das gedacht... Ich zumindestens nicht... deswegen finde ich es sehr überraschend.... naja, spontan würde ich sagen, dass ich es eher gut als schlecht finde, weil es doch dazu beiträgt, dass der Airlinemarkt in DEU ein bisschen übersichtlicher wird.

Allerdings entwickelt sich die DBA zu einen ernstzunehmenden Konkurrenten für LH/Germanwings

Aber ich denke, dass es für die Luftfahrt eher eine postive Nachricht ist. Ohne jetzt die genauen Hintergrunde zu kennen denke ich, dass DBA und Gexx Piloten davon beidseitig profitieren.




Gruss,

Captain Liko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jonas
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 03.02.2003
Beiträge: 2317
Wohnort: Paradise City

BeitragVerfasst am: Fr Feb 18, 2005 12:59 am    Titel: Antworten mit Zitat

Captain Liko hat folgendes geschrieben:
Ohne jetzt die genauen Hintergrunde zu kennen denke ich, dass DBA und Gexx Piloten davon beidseitig profitieren.

Hoffentlich ist es für die Gexx-Piloten eine Verbesserung, indem sie zukünftig die Verträge ihrer Kollegen der dba erhalten... Aber irgendwas sagt mir, dass Zweifel durchaus noch angebracht sein sollten!!!
Vielleicht zittern jetzt auch die dba-Leute, weil sie befürchten, dass die Fusion ihre Gehalts- und Arbeitsbedingungen verschlechtern wird!

Warten wir´s ab!

P.S: Die dba-Piloten bekamen ihr rating von der Firma bezahlt, die gexx-Leute nicht! Die haben 18.500,- € für ein Fokker100-rating aus eigener Tasche gelöhnt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sf260
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.01.2005
Beiträge: 1260
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: Fr Feb 18, 2005 9:52 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hoffentlich screent die Dba jetzt doch noch! Sie wollen ja 20 Piloten einstellen! Hoffentlich wird des was!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Romeo.Mike
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.02.2003
Beiträge: 4355

BeitragVerfasst am: Fr Feb 18, 2005 1:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das ganze war doch schon absehbar.

Gexx wollte schon öfter sich mit jemanden zusammenschließen. Interessant wird jetzt nur welche Preisstrategie benutzt wird. Gexx hatte ja immer Fixpreise, dba immer flexible Preise, aber da die dba die Oberhand übernehmen wird, denke ich mal das die Fixpreise wegfallen.

Alles in allem, man wird sehen was die Zeit bringt...


Romeo Mike
_________________
www.vfcev.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Romeo.Mike
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.02.2003
Beiträge: 4355

BeitragVerfasst am: Sa Feb 19, 2005 2:02 am    Titel: Antworten mit Zitat

Als Ergänzung, also die Germania wird es weiterhin geben.

Die von der Germania ins Leben gerufene Firma GEXX wurde von der DBA übernommen. Die 737 der Germania fliegen weiterhin in der HLX Bemahlung, nur falls HLX sich irgendwann vom Wetlease auf eine komplett eigene Flotte entscheiden sollte, dann werden die Flieger zur dba gehen, aber letzteres ist nur Spekulation. Da die dba aber die alten 733er ausmustern will wäre dies eine logische Schlußfolgerung.

Das Personal der GEXX wird auch weiterhin Germania Personal bleiben, die Fokker 100er werden an die dba im Wetlease abgegeben. Einzig die Bemahlung wird geändert.

Das Fixpreissystem wird ebenfalls eingestampft. Leider muss man hier wohl sagen, denn dies sorgte dafür, dass man auch kurz vor Abflug zu einem halbwegs vernünftigen Preis fliegen konnte.

Sobald ich mal wieder mehr weiß poste ich es.


Romeo Mike
_________________
www.vfcev.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jonas
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 03.02.2003
Beiträge: 2317
Wohnort: Paradise City

BeitragVerfasst am: Sa Feb 19, 2005 2:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kann hier jemand nochmal klarstellen, wie der status quo von hlx bzw. germania ist?!
Also, ich checke das irgendwie nicht so richtig! Die GMI-737 fliegen wetlease für hlx, sprich die Piloten mußten ihr rating bezahlen!?
Sind alle hlx-Maschinen im wetlease betrieben? Mußten dann ALLE hlx-Piloten ihr rating zahlen? wem gehört hlx eigentlich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Romeo.Mike
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.02.2003
Beiträge: 4355

BeitragVerfasst am: Sa Feb 19, 2005 3:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also ob alle HLX Maschinen Wetlease (Cockpit Wetlease, Kabine ist HLX) sind, weiß ich nicht, aber die meisten der HLX Flieger sind Germania Wetlease und ein paar wurden von der Hapag-Lloyd Flug selber zugesteuert. (Ab und an stellt ja auch die HLX Piloten ein, ob die es momentan tun, weiß ich nicht, deswegen vermute ich, dass nur die Germania Flieger im Wetlease sind.)

Wie das mit dem Rating aussieht kann ich dir leider auch nicht sagen, da habe ich mich zu wenig umgehört.

HLX gehört der Hapag-Lloyd Flug, es ist halt eine Tochterfirma, denn HLX heist ja nicht umsonst Hapag-Lloyd Express. Die Hapag-Lloyd Flug ist im Besitz der Tui.

siehe:

http://www.hlx.com/de/service/ueber_hlx_wer_wir_sind.html#inhalt
_________________
www.vfcev.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jonas
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 03.02.2003
Beiträge: 2317
Wohnort: Paradise City

BeitragVerfasst am: Sa Feb 19, 2005 3:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, RM! Dann bedeutet das ja, dass die Piloten in den gelb-schwarz karierten Fliegern unterschiedliche Verträge haben, entweder über HLF eingestellt (fängt mittlerweile jeder hlf-Pilot auf den gelben Fliegern an, und nach einiger Zeit dann auf die blauen, oder wie läuft das?) oder germania?

Gruß, jonas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Romeo.Mike
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.02.2003
Beiträge: 4355

BeitragVerfasst am: Sa Feb 19, 2005 3:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist jetzt nur reine Spekulation, da kenne ich mich zu wenig aus, aber so weit wie ich es gehört habe und vermute, bekommen die HLX Flieger einen anderen Vertrag als die HLF Flieger und die Germania Leute fliegen unter dem GMI Vertrag.
_________________
www.vfcev.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jonas
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 03.02.2003
Beiträge: 2317
Wohnort: Paradise City

BeitragVerfasst am: Do März 17, 2005 1:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

...läuft heute in den n-tv-Nachrichten:

Donnerstag, 17. März 2005
Gexx übernimmt
Wöhrl gibt DBA-Mehrheit ab

Die Billigfluglinien DBA und Germania Express (Gexx) haben sich nach der Zusammenlegung ihrer Streckennetze auch auf eine enge Kapitalverflechtung verständigt.

Die dem Berliner Unternehmer Hinrich Bischoff gehörende Gexx übernimmt danach 64 Prozent an DBA. Deren bisheriger Firmeneigner Rudolf Wöhrl gibt die Mehrheit an der Münchner Fluggesellschaft ab und hält künftig 28,8 Prozent. Das teilte DBA am Donnerstag in Nürnberg mit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jonas
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 03.02.2003
Beiträge: 2317
Wohnort: Paradise City

BeitragVerfasst am: Do März 17, 2005 1:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Was diese Situation für die dba-Piloten für Folgen haben wird, kann nur spekuliert werden!!!
Die dba ist eine Airline mit betrieblicher Mitbestimmung und guten Arbeits- und Gehaltsbedingungen, die Gexx ist so ziemlich das Gegenteil!

Und jetzt die Preisfrage: Was hat das wohl in Zukunft für die dba-Leute für Konsequenzen, wenn sie den Germania-Boss vorgesetzt bekommen?!

Ich denke, die Antwort kann sich jeder selbst ausmalen... Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.