Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Pilot werden mit 30; Träumerei oder besteht noch die Chance?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Nico2
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 13.01.2013
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Mo Jan 14, 2013 8:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Flugleiter hat folgendes geschrieben:
Nico2 hat folgendes geschrieben:
Ich weiß nur das bei der AB Flightschool das Fachabitur definitiv vorhanden sein muss und eine Bewerbung erst möglich ist wenn man es wirklich hat.

Danke und schönen Abend zusammen.


Wie das bei Swiss ist, kann ich dir leider nicht sagen...

Die AirBerlin ist allerdings keine Option mehr - bitte sieh von einer Bewerbung dort ab Wink
Sie bieten lediglich noch eine private Ausbildung zum Preis von 75.000€ an.


Ja das habe ich schon gelesen, und bereits abgehakt. Glaube das dauert ja auch 3 Jahre dort in denen man ja auch kein Gehalt bekommt und von irgendwas leben muss man ja auch noch. Also auch sehr teuer. Wink Ging mir nur um den Vergleich mit dem Abitur das zur Bewerbung bei AB bereits vorhanden sein muss.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
n3toX
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.03.2012
Beiträge: 1589
Wohnort: Beteigeuze

BeitragVerfasst am: Mo Jan 14, 2013 9:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nico2 hat folgendes geschrieben:
Flugleiter hat folgendes geschrieben:
Nico2 hat folgendes geschrieben:
Ich weiß nur das bei der AB Flightschool das Fachabitur definitiv vorhanden sein muss und eine Bewerbung erst möglich ist wenn man es wirklich hat.

Danke und schönen Abend zusammen.


Wie das bei Swiss ist, kann ich dir leider nicht sagen...

Die AirBerlin ist allerdings keine Option mehr - bitte sieh von einer Bewerbung dort ab Wink
Sie bieten lediglich noch eine private Ausbildung zum Preis von 75.000€ an.


Ja das habe ich schon gelesen, und bereits abgehakt. Glaube das dauert ja auch 3 Jahre dort in denen man ja auch kein Gehalt bekommt und von irgendwas leben muss man ja auch noch. Also auch sehr teuer. Wink Ging mir nur um den Vergleich mit dem Abitur das zur Bewerbung bei AB bereits vorhanden sein muss.


Öhm. Gehalt bekommst du von keiner deutschsprachigen Airline während der Ausbildung. Schulden hast du auch bei jeder deutschsprachigen Airline nach der Ausbildung.
Und bei der Lufthansa war es die letzten Jahre so, dass die Ausbildung immer mal wieder pausiert wurde und du letztenendes mit bis zu 4 Jahren Ausbildungsdauer ohne Gehalt von der Lufthansa auskommen musstest. Einzige Möglichkeit während der Wartezeiten: Nebenjob.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugleiter
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.12.2011
Beiträge: 5354
Wohnort: Nordkurve Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: Mo Jan 14, 2013 9:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

n3toX hat folgendes geschrieben:
Nico2 hat folgendes geschrieben:
Flugleiter hat folgendes geschrieben:
Nico2 hat folgendes geschrieben:
Ich weiß nur das bei der AB Flightschool das Fachabitur definitiv vorhanden sein muss und eine Bewerbung erst möglich ist wenn man es wirklich hat.

Danke und schönen Abend zusammen.


Wie das bei Swiss ist, kann ich dir leider nicht sagen...

Die AirBerlin ist allerdings keine Option mehr - bitte sieh von einer Bewerbung dort ab Wink
Sie bieten lediglich noch eine private Ausbildung zum Preis von 75.000€ an.


Ja das habe ich schon gelesen, und bereits abgehakt. Glaube das dauert ja auch 3 Jahre dort in denen man ja auch kein Gehalt bekommt und von irgendwas leben muss man ja auch noch. Also auch sehr teuer. Wink Ging mir nur um den Vergleich mit dem Abitur das zur Bewerbung bei AB bereits vorhanden sein muss.


Öhm. Gehalt bekommst du von keiner deutschsprachigen Airline während der Ausbildung. Schulden hast du auch bei jeder deutschsprachigen Airline nach der Ausbildung.
Und bei der Lufthansa war es die letzten Jahre so, dass die Ausbildung immer mal wieder pausiert wurde und du letztenendes mit bis zu 4 Jahren Ausbildungsdauer ohne Gehalt von der Lufthansa auskommen musstest. Einzige Möglichkeit während der Wartezeiten: Nebenjob.


Genau. Aber ein Nebenjob während der Ausbildung selbst ist unerwünscht, das geht nur in den Wartezeiten.
_________________
Es heißt Flugleiter, nicht Flugbegleiter!!

- SPL (Segelflug)
- PPL-A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Airbus1988
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.08.2010
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: Mo Jan 14, 2013 11:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin etwas zwiegespalten wenn ich das so lese. Einerseits kann ich den Wunsch zu fliegen verstehen. Mir geht es ja genauso. Andererseits würde ich jedem im Moment davon abraten. Die Zeiten sind sehr schwierig. Die Lufthansa schließt ihre Flugschule ja auch nicht einfach zum Spaß.
Für den Beruf muss man im Moment leider sehr viel Geld mitbringen wenn man nicht das Glück hatte in eine ab-initio Ausbildung reinzurutschen. Die einzige Möglichkeit in der näheren Umgebung ist wohl wirklich die Swiss für dich. Da reicht die FH.
Zitat:
Zitat:
Swiss International Air Lines AG
Matura/Abitur oder Berufsmatura/Fachhochschulreife
oder Nachweis über Zulassung an eine Fachhochschule

Aber auch bei denen zahlste 10000CHF vor und zahlst als Pilot dann nen noch größeren Betrag ab. Was aber mehr als hinnehmbar ist für nen Platz im Cockpit wie ich finde.
Wenn du die Ausbildung privat machst stehste mit nem haufen schulden ohne job da. Und damit musst du wirklich rechnen.

Wenns dir nicht wirklich um die highperformance flieger geht, kannste erstmal ne PPL machen und die Liebe zur Fliegerei ausleben. Danach gibts immernoch Möglichkeiten weitere Lizenzen und Ratings dranzuhängen und vielleicht ergibt sich dann was als Fluglehrer oder bei ner Rundflugfirma usw.
Aber man lebt nur einmal und in 100 Jahren interessiert sich keine Sau dafür was du gemacht hast. Also kommts drauf an womit du glücklich werden kannst.
Ich könnt nicht ohne zu fliegen Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nico2
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 13.01.2013
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Mo Jan 14, 2013 11:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="Airbus1988"] Die einzige Möglichkeit in der näheren Umgebung ist wohl wirklich die Swiss für dich. Da reicht die FH.
Zitat:
Zitat:
Swiss International Air Lines AG
Matura/Abitur oder Berufsmatura/Fachhochschulreife
oder Nachweis über Zulassung an eine Fachhochschule


Hi,

danke das hab ich schon gelesen. Ging eigentlich nur um den Zeitraum der Bewerbung. Erlange die Fachhochschulreife ja erst im Juni (hoffentlich Wink). Wollte mich da eventuell jetzt schon bewerben und nicht erst im Juni. Werd auf jeden fall mein Glück dort mal versuchen. Wenns nichts wird, wirds wohl zumindest der PPL auf kurz oder lang. Naja nochmals danke für die ganzen Tips.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pascal
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 26.01.2007
Beiträge: 1525

BeitragVerfasst am: Di Jan 15, 2013 8:41 am    Titel: Antworten mit Zitat

@ alex

Zitat:
Bei Condor und LH hast du genau einen Schuss frei und den hab ich schon vor Jahren direkt nach der Ausbildung verschossen


Condor ist seit ein paar Jahren vom KTV weg und man hat erneut einen Schuß frei, bestandene DLR Elemente aus der vorherigen Bewerbung werden sogar anerkannt, gefailte können wiederholt werden.
Leider bist du für Condor auch eher spät jetzt, Bedarf ist auf dem Airbus wohl gedeckt und auf der Boeing (auch wenn Erfahrung hier ein Vorteil ist) gibts auch schon eine Warteliste....

Zitat:
Wie schauts denn bei der Condor aus ? Die A320 Flotte dort ist ja auch nicht so klein und wächst nun auch ( wobei im Gegensatz die 757 Flotte schrumpft ) ....


Und selbst wenn die A320 Flotte wächst, die Boeing Flotte schrumpft - irgendwann ist sie sogar ausgestorben.... glaubst du das generiert großen Bedarf. Die Boeing Skipper werden wohl eher umgeschult als auf die Straße gesetzt Rolling Eyes

Bei Condor gibt es nur Jobs weil das LH KTV Personal in den Konzern zurückgeht und die Plätze mit "externen" aufgefüllt werden, ok 2-3 neue 767 sind on top gekommen.

Generell, wenn du dir den Risiken bewußt bist, es dich nicht finanziell ruiniert versuch es.
Das Risiko ist aber enorm die Erwartungen nicht zu erfüllen, selbst wenn die diese aus einem popligen Citation Jet mit 2500 EUR Brutto im Monat bestehen.

Air Berlin veröffentlicht heute 900 Stellen zu streichen, wie viele davon wohl Cockpit sind? Jedenfalls kommen da wohl die nächsten mit Stunden und Rating und einer Suche nach einem Arbeitsplatz zumindest vorrangig in Deutschland zu den hunderten anderen Arbeitslosen Piloten....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4684
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: Di Jan 15, 2013 12:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Pascal hat folgendes geschrieben:


Und selbst wenn die A320 Flotte wächst, die Boeing Flotte schrumpft - irgendwann ist sie sogar ausgestorben.... glaubst du das generiert großen Bedarf. Die Boeing Skipper werden wohl eher umgeschult als auf die Straße gesetzt Rolling Eyes


Bisher fliegen doch die 757 Piloten dort auch 767. Ist ein doppeltes Rating von A320+ 767 möglich / sinnvoll ? Deshalb bin ich davon ausgegangen, dass die Kosten zur Umschulung gespart werden und die meisten nur noch 767 fliegen. Nicht alle natürlich, das würden ja dann zu viele sein. Aber so müsste es dann ja doch eine Differenz an Stellen für A320 Piloten geben.

Das war mein Gedankengang Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5559
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Di Jan 15, 2013 9:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

d@ni!3l hat folgendes geschrieben:

Bisher fliegen doch die 757 Piloten dort auch 767. Ist ein doppeltes Rating von A320+ 767 möglich?


Nein
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
EDML
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Beiträge: 4194

BeitragVerfasst am: Di Jan 15, 2013 11:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

flapfail hat folgendes geschrieben:
d@ni!3l hat folgendes geschrieben:

Bisher fliegen doch die 757 Piloten dort auch 767. Ist ein doppeltes Rating von A320+ 767 möglich?


Nein


Und warum nicht? Du kannst 2 Flugzeugmuster (Verkehrsflugzeuge) als TR im ATPL haben. Das können auch komplett unterschiedliche Muster sein.

Das ist zwar kein gemeinsames Rating mit Difference Training aber auch beim Bus ist außerhalb der Gruppe (z.B. A318-A321) jedes Muster ein eigenes Rating. Auch A330/A340 haben kein gemeinsames TR.

Gruß, Marcus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EDDF
Gast





BeitragVerfasst am: Di Jan 15, 2013 11:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ist nicht auch der Lauda alles mögliche geflogen?
Nach oben
Pascal
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 26.01.2007
Beiträge: 1525

BeitragVerfasst am: Mi Jan 16, 2013 7:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

Rechtlich ist es möglich zwei verschiedene kommerzielle Ratings aktiv zu halten. Aber eine alte Boeing und ein Airbus einer etwas anderen Generation sind meilenweit auseinander, die 757 und 767 sind nah zusammen, ähnlich A330/340 (340-600 gehört zum Rating 340) oder sogar A320/330.
Für Crews ist es ein Traum Kurz und Langstrecke gemischt zu fliegen, aber wo bleibt der Mehrwert für den Arbeitgeber? Er bekommt Flexibilität jeden Piloten an jedem Standort auf jedes Flugzeug planen zu können muss aber fürs initial und vorallem recurrent Training immense Kosten aufbringen. In Zeiten wo überall gespart wird undenkbar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LH3591
Gast





BeitragVerfasst am: Mi Jan 16, 2013 7:57 am    Titel: Antworten mit Zitat

EDDF hat folgendes geschrieben:
Ist nicht auch der Lauda alles mögliche geflogen?


Doch Dash, F70/100, ERJ145, CRJ, A32X,... aber vermutlich nicht zeitgleich
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.