Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Erfahrungsbericht Airberlin IP 22.10.2012
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte anderer Tests
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
BruchpilotPhil
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 06.10.2010
Beiträge: 55
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: Mi Okt 24, 2012 1:24 pm    Titel: Erfahrungsbericht Airberlin IP 22.10.2012 Antworten mit Zitat

Hallo liebe Pilotenboardler,

da mir dieses Forum ziemlich geholfen hat, möchte ich nun auch meinen bescheidenen Teil dazu beitragen.

Vorab: Montag Morgen angetreten: 15 (2w/13m)
Ersten Tag bestanden: 5 (0w/5m)

Der erste Tag begann um 9 Uhr mit einer ca. einstündigen Einführung, bezüglich der aktuellen Lage der airberlin, Infos zum Ausbildungsverfahren und mit Informationen zu den folgenden Tests.
Desweiteren wird vor jedem Testblock jeder Test ausführlich erklärt, weßhalb man keine Bedenken haben muss, irgendetwas falsch zu machen, zumindest was das Testprinzip angeht.

Begonnen wurde mit einer Englisch Übersetzung, welche nach ICAO Level 4 durchgeführt wird und sich relativ einfach gestaltet. Ein paar Vokabelprobleme sind immer dabei, aber es ist kein Problem diese zum umschreiben, solange man den eigentlichen Sinn der Aussage nicht verändert.

Anschließend ging es weiter mit dem Englisch Multiple Choise Test: Keine große Sache, jeder der sich ein wenig in der Englischen Schulgrammatik auskennt sollte diesen Test schaffen! Man kann hiermit die Übersetzung ansgleichen!

Als nächstes folgte nun der Mathe Textaufgaben Test. Ich persönlich fand ihn schwer und habe mich an manchen Aufgaben zu lange aufgehalten, manche musste ich auch raten. Hier ist eine gründlichere Vorbereitung vonnöten! Viele Aufgaben auch komplett anders als bei Skytest.

Soo, jetzt verliere ich die Orientierung über die Reihenfolge...ich glaube der Technik Test fehlt noch. Hierzu zu sagen ist, dass vieles einfach logisches Denken verlangt und machbar ist, wenn man sich mit den elementarsten Dingen der Physik auskennt. Das Buch Denksport Physik ist hier ein guter Begleiter zur Vorbereitung.

Nun kam glaube ich noch logisches Denken im ersten Block. Der Test war meines Erachtens sehr einfach. Hatte hier auch alles richtig. Teilweise wie bei Skytest, teilweise anders. Jedoch meiner Meinung nach für jedermann machbar!

Nun folgte eine Pause von knapp 30 Minuten. Danach wurde die Gruppe aufgeteilt. Die erste Teil begann nun mit dem Mozart, unter anderem meine Wenigkeit und der andere Teil der Gruppe begann mit dem zweiten Testteil am Laptop.

Mozart: Zu dem Test gibt es nicht viel zu sagen. Nicht viel üben, das verwirrt nur! Einfach die Sache auf sich zukommen lassen und das beste draus machen! An die Steuerung gewöhnt man sich relativ schnell und kann dann in den letzen beiden der drei Stufen richtig viele Punkte sammeln!

Nun folgt der zweite Teil am Laptop:
Es kamen Tests wie Kopfrechnen, Multitasking, Konzentration, Merkfähigkeit,... dran.

Kopfrechnen ist alle male machbar uns sehr einfach. Nicht vergleichbar mit der Lufthansa BU.

Multitasking ist ebenfalls nicht der anspruchvollste Test, jedoch auch etwas anders als bei Skytest.

Konzentration habe ich persönlich ganz am Ende, nur noch vor den Psychofragen gemacht, da dieser schon sehr an den Nerven zerrt. Danach habe ich nur noch Zahlen im Kopf gemacht. Aber muss jeder für sich wissen, wie es am besten klappt.

Der Merkfähigkeitstest lag mir persönlich in der Vorbereitung via Skytest sehr gut, hier hatte ich jedoch einen kleinen Blackout während des Tests. Dennoch ist dieser machbar.

Am Ende des Tages, nach ca eineinhalb Stunden warten, bis der andere Teil der Gruppe mit dem Mozard fertig war, stand das Abschlussgespräch dran.
Ich musste mich selber einschätzen und alle Tests wurden durchgegangen. Dann wurde mir gesagt, dass es sehr ärgerlich war, weil mir wirklich alle Tests lagen, nur Mathe wie erwartet etwas aus der Reihe fiel..

Zuletzt ist zu sagen, dass man die Reihenfolge der Tests selber wählen darf! Einzige Außnahme ist die Englisch Übersetzung ganz am Anfang und der Psychofragentest ganz am Ende!

Nichtsdestotrotz eine super Erfahrung der Tag! Und meinen Weg zum Verkehrspiloten werde ich auch noch finden.

Ich hoffe ich konnte einigen von euch mit diesem Bericht helfen.

Grüße!!!
_________________
"Wenn du einmal einen Flug gekostet hast, so wirst du für immer auf Erden wandeln, deine Augen in den Himmel gerichtet. Denn dort bist du gewesen, und du willst immer dorthin zurück."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NDBVORILS
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 29.10.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Mo Okt 29, 2012 4:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Na, da würde mich aber mal interessieren was dort zur aktuellen Lage bei airberlin gesagt wird!

- mehrere Schüler (ca. 10) sind fertig ausgebildet und arbeitslos
- die Ausbildung eines kompletten Kurses ist aktuell seit Sommer pausiert
- die Ausbildung eines weiteren Kurses wird ab Winter pausiert
- es wird seit diesem Jahr keine firmeninterne Vorfinanzierung mehr angeboten
- aktuell keine Perspektive für die in Ausbildung befindlichen Flugschüler im Unternehmen

Wird das dort so konkret mitgeteilt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
n3toX
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.03.2012
Beiträge: 1591
Wohnort: Beteigeuze

BeitragVerfasst am: Mo Okt 29, 2012 6:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

NDBVORILS hat folgendes geschrieben:
Na, da würde mich aber mal interessieren was dort zur aktuellen Lage bei airberlin gesagt wird!

- mehrere Schüler (ca. 10) sind fertig ausgebildet und arbeitslos
- die Ausbildung eines kompletten Kurses ist aktuell seit Sommer pausiert
- die Ausbildung eines weiteren Kurses wird ab Winter pausiert
- es wird seit diesem Jahr keine firmeninterne Vorfinanzierung mehr angeboten
- aktuell keine Perspektive für die in Ausbildung befindlichen Flugschüler im Unternehmen

Wird das dort so konkret mitgeteilt?


Was aktuell ist, juckt doch nicht die Bohne. Interessant ist, wie es weitergeht und weitergehen wird und was man sich intern darüber denkt.
Aktuell gibt es für die in Ausbildung befindlichen Flugschüler bei Lufthansa auch keine Perspektive. Wartezeiten zum davonrennen, verschobener Lehrgangsstart etc. pp.
Interessant ist vielmehr, was in Zukunft passieren wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alitalia
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 19.09.2012
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Mo Okt 29, 2012 6:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bei der Lufthansa ist das nicht anders, die Schüler haben während der Ausbildung auch mal Wartezeiten von einem Jahr und bekommen nach der Ausbildung lange kein Type-rating
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NDBVORILS
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 29.10.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Di Okt 30, 2012 9:15 am    Titel: Antworten mit Zitat

Da haben wir aber ein unterschiedliches Verständnis einer fehlenden Perspektive. Die Situationen der LH-Schüler und AB-Schüler ist absolut nicht vergleichbar!

Hier nur zwei Beispiele:
- AB-Schüler zahlen direkt nach dem final line check - auch ohne Job / LH-Schüler zahlen erst, wenn sie einen Job haben
- bei LH gib es eine "etablierte" Warteliste und alle Schüler wissen, dass sie irgendwann im KTV landen / bei AB weiss niemand wie oder ob es weiter geht, was bedeutet, dass die Absolventen "ganz normal" externe Bewerbungen schreiben

Aber wahrscheinlich muss jeder selbst auf die Schnauze fallen, um das zu erkennen und den "Zwangsptimismus" ("bei LH ist das nicht anders...") abzulegen. Aktuell sehe ich keinen Unterschied zwischen der Perspektive eines Absolventen von FLugschule XY oder eines AB-Flugschülers.

Zu der Tatsache, dass in dieser Situation weiterhin groß Werbung gemacht wird und neue Kurse bei TFC/AB geplant werden kann sich jeder seinen Teil denken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hornoxe
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 26.06.2012
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: Di Okt 30, 2012 7:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@BruchpilotPhil

Würde mich ebenfalls sehr interessieren, was denn zur aktuellen Lage Air Berlins bei IP gesagt wurde. Vllt kannst du uns das ja kurz schildern. Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alex2389
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 28.02.2011
Beiträge: 204

BeitragVerfasst am: Di Okt 30, 2012 11:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

dort sagt doch niemand wie es aktuell wirklich aussieht. die wollen sich doch ihre bewerber nicht verkraulen Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BruchpilotPhil
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 06.10.2010
Beiträge: 55
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: Mi Okt 31, 2012 11:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der Herr von der Interpersonal redet zu Beginn des Asessments fast eine ganze Stunde über die aktuelle Lage der Airberlin.
Es wird deutlich hervorgehoben, dass es im Moment eine Krisensituation ist, dass das jedoch zu unserem Ausbildungsende schon wieder ganz anders aussieht.
Zudem werden die roten Zahlen, die die AB schreibt, auf das schnelle Wachstum der Airline geschoben, da die airberlin in den letzen Jahren schneller gewachsen ist, als ähnliche Airlines.
Es wird einem die Hoffnung gemacht, dass die Situation in zwei Jahren wieder komplett anders aussehen kann und dass periodische Schwankungen von zwei/drei Jahren in der Luftfahrt üblich sind.
So wird auch die Airberlin, vor allem jetzt mit der Zusammenarbeit mit AirFrance und Ethiad, bald wieder rosigere Aussichten geben können.

So viel dazu, wie die Lage aus der Sicht von IP geschildert wird.
_________________
"Wenn du einmal einen Flug gekostet hast, so wirst du für immer auf Erden wandeln, deine Augen in den Himmel gerichtet. Denn dort bist du gewesen, und du willst immer dorthin zurück."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hornoxe
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 26.06.2012
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: Do Nov 01, 2012 1:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke dir!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LH3591
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Nov 02, 2012 8:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

NDB darf ich fragen woher Du Deine Infos hast?

Würde meinen Verdacht bestätigen dass einen AB Berwerbung zur Zeit wenige Perspektiven mit sich bringt.
Nach oben
ImhO77
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.06.2010
Beiträge: 6373

BeitragVerfasst am: Fr Nov 02, 2012 10:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

BruchpilotPhil hat folgendes geschrieben:
Der Herr von der Interpersonal redet zu Beginn des Asessments fast eine ganze Stunde über die aktuelle Lage der Airberlin.
Es wird deutlich hervorgehoben, dass es im Moment eine Krisensituation ist, dass das jedoch zu unserem Ausbildungsende schon wieder ganz anders aussieht.
Zudem werden die roten Zahlen, die die AB schreibt, auf das schnelle Wachstum der Airline geschoben, da die airberlin in den letzen Jahren schneller gewachsen ist, als ähnliche Airlines.
Es wird einem die Hoffnung gemacht, dass die Situation in zwei Jahren wieder komplett anders aussehen kann und dass periodische Schwankungen von zwei/drei Jahren in der Luftfahrt üblich sind.
So wird auch die Airberlin, vor allem jetzt mit der Zusammenarbeit mit AirFrance und Ethiad, bald wieder rosigere Aussichten geben können.

So viel dazu, wie die Lage aus der Sicht von IP geschildert wird.


Na die reden das ja schön da :>
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spoon
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: Sa Nov 03, 2012 4:32 am    Titel: Antworten mit Zitat

BruchpilotPhil hat folgendes geschrieben:
[...]
Es wird deutlich hervorgehoben, dass es im Moment eine Krisensituation ist, dass das jedoch zu unserem Ausbildungsende schon wieder ganz anders aussieht.
[...]
Es wird einem die Hoffnung gemacht, dass die Situation in zwei Jahren wieder komplett anders aussehen kann und dass periodische Schwankungen von zwei/drei Jahren in der Luftfahrt üblich sind.
[...]


Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Meine Glaskugel sagt, dass der europäische Airline-Markt die asiatischen und arabischen Märkte in zwei Jahren überholt haben wird!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte anderer Tests Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.