Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Knappe Landung ..... ^^
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5812
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Mo Sep 03, 2012 2:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

d@ni!3l hat folgendes geschrieben:
Es gibt ja für jedes Flugzeug eine unterschiedliche mindeste Landedistanz. Die liegt ja logischerweise bei nem A380 und nem A320 ganz wo anders. Wie erkennt man die Stelle auf der Bahn, an der man spätestens unten sein muss ?


Für alle gilt die TDZ und der 3000 ft Punkt

Natürlich hat auch die Gesamtlänge der Bahn einen Einfluss, wenn ich mit dem 340 auf eine 2400m Bahn gehen muss, dann kann es natürlich sein, dass der 3000 ft Pt. auch schon zu spät ist, und dann wird eben schon durchgestartet, wenn ich nicht am 1000 ft Pt. sitze.
_________________
http://flapfail.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4701
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: Mo Sep 03, 2012 2:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also selbst bei langen Bahnen wie in EDDF darf man mit nem "kleinen" zB A319 nicht mehr nach der TDZ aufsetzen, obwohl man ab da noch mehr Bahn als die komplette zB. in DTM hätte ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5812
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Mo Sep 03, 2012 2:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

d@ni!3l hat folgendes geschrieben:
Also selbst bei langen Bahnen wie in EDDF darf man mit nem "kleinen" zB A319 nicht mehr nach der TDZ aufsetzen, obwohl man ab da noch mehr Bahn als die komplette zB. in DTM hätte ?


nö, darfst du nicht.
Man kann mit einem airliner zwar einen "long rollout" machen aber keine "long landing"
_________________
http://flapfail.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4701
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: Mo Sep 03, 2012 2:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ah, gut, danke Smile Aber wenn ein Flughafen für den Flugzeugtypen X zugelassen ist, reicht das Ende der TDZ auch immer für den Fleugzeugtypen X aus ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5812
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Mo Sep 03, 2012 3:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

d@ni!3l hat folgendes geschrieben:
Ah, gut, danke Smile Aber wenn ein Flughafen für den Flugzeugtypen X zugelassen ist, reicht das Ende der TDZ auch immer für den Fleugzeugtypen X aus ?


e. Runway Touchdown Zone Markers. The touchdown zone markings identify the touchdown zone for landing operations and are coded to provide distance information in 500 feet (150m) increments. These markings consist of groups of one, two, and three rectangular bars symmetrically arranged in pairs about the runway centerline, as shown in FIG 2-3-1, Precision Instrument Runway Markings. For runways having touchdown zone markings on both ends, those pairs of markings which extend to within 900 feet (270m) of the midpoint between the thresholds are eliminated.

The two rectangular bars arranged symmetrically about the centerline would mark 1,500 feet and 2,000 feet beyond the Runway Threshold.


Die entscheidung, ob die Landebahn reicht obliegt immer dem PIC.
Dieser muss natürlich auch berücksichtigen, ob die Landebahn für seine Flugzeugtype überhaupt zugelassen ist.
Ob sie ausreicht ist eine weitere Frage die der PIC entscheiden muss
_________________
http://flapfail.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tankman
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.08.2007
Beiträge: 1386
Wohnort: around the world

BeitragVerfasst am: Mo Sep 03, 2012 5:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Entscheiden ist der falsche ausdruck - es geht oder nicht - das wird bestimmt anhand des aom, also es gibt in dem sinn keine entscheidung.

Es stimmt, wenn man in muenchen mit einem a319 zu beginn der tdz der anderen landerichtung aufsetzt koennte man noch stehen bleiben. Allerdings ist die abschätzung nicht zuverlassig, dh man muss eben in der tdz sitzen und auf einigen bahnen auf dem 1000 ft marker - damit wird die ld berechnet.
Btw: der 1000 ft marker ist nicht immer bei 1000 ft Wink
_________________
die letzten worte eines kapitäns: junge, ich zeig dir was.. die des co's: das schau ich mir an
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der alex
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 07.12.2007
Beiträge: 283

BeitragVerfasst am: Mo Sep 03, 2012 5:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

d@ni!3l hat folgendes geschrieben:
Ah, gut, danke Smile Aber wenn ein Flughafen für den Flugzeugtypen X zugelassen ist, reicht das Ende der TDZ auch immer für den Fleugzeugtypen X aus ?


Ein Flughafen muss bestimmte Voraussetzungen haben, damit ein Operator ihn anfliegen darf. Das sind Dinge wie Bahnbreite, Bahnstärke, Ausrüstung der Flughafenfeuerwehr, Anflugverfahren etc. Zudem hat jeder Operator eine Performance Abteilung die jeden Platz und jeden möglichen Ausweichflughafen und Streckenausweichflughafen durchgerechnet hat (oder Operator kaufen diese Datenbank von einem externen Dienstleister wie z.B. die schwedische Firma http://www.flygp.se/) . Diese Performance Datenbanken sind heute meist digital auf dem Laptop der Piloten und beinhalten verschiedene Daten wie z.B. Hindernisse, Bahnlänge und verschiedene Bahnbeschaffenheiten.
Als Pilot kannst du dann in die Software die aktuelle Beschaffenheit eingeben und die Software rechnet dir dann deine Start und Landestrecke aus. Fiktives Bespiel:
Dein Flieger wiegt 200t im Anflug, du brauchst mindestens 2000m Bahn. Nun fängt es an zu regnen, dann brauchst du 2400m Bahn, du hast noch leichten Rückenwind, dann brauchst du 2800m etc. All diese Fatoren versucht man natürlich schon vor dem Start mal durchzudenken, damit man am Ende keine bösen Überraschungen erlebt und feststellt, dass man gar nicht landen kann.
Bei Start läuft das ähnlich. Du hast 3000m Startstrecke zur Verfügung. Wenn die Bahn trocken ist, kannst du mit z.B. 250t starten, setzt nun Schneefall ein und die Bremswerte werden schlechter, so kannst du nur noch mit 200t starten usw...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der alex
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 07.12.2007
Beiträge: 283

BeitragVerfasst am: Mi Sep 12, 2012 6:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Scheint bei der Ex-LTU auch heute noch keinen zu interessieren wo man seinen heavy auf die Bahn schmeißt. Naja, ich sach dazu nichts mehr Rolling Eyes
ab 10:00
http://www.youtube.com/watch?v=MnsOAs1A2og&feature=related
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4701
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: Mi Sep 12, 2012 7:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die erste Bodenberührung war ja noch drin, aber war schon spät...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skyrock
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.04.2012
Beiträge: 548

BeitragVerfasst am: Mi Sep 12, 2012 7:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, das ist für Madeira fast nichts ungewöhnliches, ich hab auch schon eine Finnair B757 in der Mitte der Piste aufsetzen sehen. Ich glaube da zwingen die Piloten die Kiste auch runter, weil Madeira so anspruchsvoll ist. Und jeder go-around bringt nur mehr Druck und Stress mit. Ich hab im Flusi auch schon 4 Anläufe gebraucht, bis es dann geklappt hat. Irgendwann wird man unruhig und frustriert^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
malte
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 372

BeitragVerfasst am: Mi Sep 12, 2012 10:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mann ist der am schweben....
_________________
FO A319
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der alex
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 07.12.2007
Beiträge: 283

BeitragVerfasst am: Mi Sep 12, 2012 10:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Skyrock hat folgendes geschrieben:
Naja, das ist für Madeira fast nichts ungewöhnliches, ich hab auch schon eine Finnair B757 in der Mitte der Piste aufsetzen sehen. Ich glaube da zwingen die Piloten die Kiste auch runter, weil Madeira so anspruchsvoll ist. Und jeder go-around bringt nur mehr Druck und Stress mit. Ich hab im Flusi auch schon 4 Anläufe gebraucht, bis es dann geklappt hat. Irgendwann wird man unruhig und frustriert^^


Im Flusi, soso Wink Genau das ist einer der Hauptgründe bei runway excursions und overrans. Wenn die Landung erzwungen wurde. Eine Landung erzwingen darf einem Profi nicht passieren. Da bin ich knallhart. Es gibt Fehler die schwer zu vermeiden sind, dieser ist leicht zu vermeiden. Die Antwort heißt go around. Und wenn ich den Flieger nicht sauber in der Aufsetzzone runter krieg dann mach ich einen 2. Anflug und wenn der nicht klappt einen 3. Und wenn der nicht klappt weils zu windig ist oder weil ich vielleicht gerade zu blöd bin wegen Übermüdung etc. dann gehts halt zum Ausweichflughafen. Das eigene Ego hat im Cockpit nichts verloren, dadurch sind schon zu viele Menschen ums Leben gekommen.
Auch in Madeira ist ein go around nichts besonderes. Ein overrun dagegen schon, denn hinter der Piste ist kein Gras, sondern erstma n kleiner Abgrund.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.