Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Zukunftsplanung 2.0
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Kommerzielle Vorbereitung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
tim543990
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 26.03.2012
Beiträge: 701
Wohnort: ETOU

BeitragVerfasst am: Mo Aug 20, 2012 5:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heynes hat folgendes geschrieben:
Das ist richtig! Aber wenns schnell gehen soll, ist man bei Hansa gerade eh falsch, da sich eine ordentliche Warteliste für ein NFF-Platz aufbauen wird.


wieso? Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sicherheitssalamander
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.07.2008
Beiträge: 1924

BeitragVerfasst am: Mo Aug 20, 2012 5:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heynes hat folgendes geschrieben:
Aber wenns schnell gehen soll, ist man bei Hansa gerade eh falsch, da sich eine ordentliche Warteliste für ein NFF-Platz aufbauen wird.


Gerade dann ist ein Jahr zusätzliche Wartezeit schlimm, oder?! Zumal LH auch die Türen für eine Bewerbung jederzeit schließen könnte. Ist alles schon vorgekommen. Erst recht nervig ist das, wenn Du nicht bestehst und die Zeit nicht sinnvoll nutzt.
_________________
Pilotenboard-Wiki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
n3toX
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.03.2012
Beiträge: 1589
Wohnort: Beteigeuze

BeitragVerfasst am: Mo Aug 20, 2012 5:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

tim543990 hat folgendes geschrieben:
Heynes hat folgendes geschrieben:
Das ist richtig! Aber wenns schnell gehen soll, ist man bei Hansa gerade eh falsch, da sich eine ordentliche Warteliste für ein NFF-Platz aufbauen wird.


wieso? Shocked


Wer sich letztes Jahr - wie ich - im November beworben hatte, hatte seine FQ im Mai. Anfangen hätte derjenige nächstes Jahr in Mai können.
Die Wartezeit ist schon ein schönes Stückchen. Lufthansa ist diese Wartezeit allerdings DEFINITIV wert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heynes
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 08.06.2011
Beiträge: 167

BeitragVerfasst am: Mo Aug 20, 2012 6:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die wird wohl auch noch extrem anwachsen, weil das DLR immernoch testet wie vor einem Jahr, obwohl die Lehrgangsstarts verschoben und Kurse verkleinert werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tim543990
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 26.03.2012
Beiträge: 701
Wohnort: ETOU

BeitragVerfasst am: Mo Aug 20, 2012 6:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also wenn ich das richtig verstanden habe ist das nicht immer so sondern nur wenn weniger pilotenbedarf ist?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ImhO77
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.06.2010
Beiträge: 6373

BeitragVerfasst am: Mo Aug 20, 2012 6:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gottchen Leute ihr verschwendet eure Spucke. Ob die Wartezeit nun vor der Ausbildung ist oder zwischendrin, ist doch Jacke wie Büx.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flusier
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 04.09.2011
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Di Aug 21, 2012 4:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das denke ich auch Very Happy

Was ich nur ganz interessant finde, ist, dass die, die bei S&P waren die Seminare anscheinend ganz toll finden, die anderen hier im Forum aber generell eher von den Kursen im Allgemeinen eher abraten... Jetzt würde mich mal interessieren, wie viele von den "Nein-Sagern" sich näher mit S&P speziell befasst haben bzw. sogar einen Kurs bei denen gemacht haben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flusier
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 04.09.2011
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Do Aug 30, 2012 2:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Arrow Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schienenschreck
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 3197
Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

BeitragVerfasst am: Do Aug 30, 2012 3:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Muss man aus einem hochgelegenen Fenster springen, um sagen zu dürfen, dass das Springen aus einem hochgelegenen Fenster nicht so clever ist?

Muss ich erst die Verbrennungsenthalpie von Geldscheinen bestimmen, um sagen zu dürfen, dass Geldscheine als Heizmittel ziemlich ineffizient sind?
_________________
...mit Lizenz zum Fliegen
Idea Pilotenboard Wiki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dacia123
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.02.2010
Beiträge: 134

BeitragVerfasst am: Do Aug 30, 2012 4:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ist jedem selbst überlassen was er von Seminaren allgemein hält.

Kann jeden verstehen, dem es zu teuer ist...


Ich hab eins bei S&P gemacht und bin trotz der hohen Kosten (ca. 2.000€ exkl. Hotel etc.) bestens zufrieden!

Kann es jedem empfehlen und wenn ich den allgemeinen Tenor im Seminar richtig aufgeschnappt habe, ist es wirklich so, dass die meisten S&Pler sehr gut zufrieden waren.

Trotzdem auch S&P ist leider kein Freifahrtschein ins Cockpit der LH.


Letztenendes muss es jeder für sich selbst entscheiden.

Meine Meinung zum Thema:

Das Seminar hat mir in jedem Fall geholfen, wenn auch nur an eingen Stellen.
Trotzdem habe ich mit Sicherheit genau so viel getan, wie jmd. der kein Seminar besucht hat und hatte auch bei allen Tests die gleichen Chancen.

Auch bei S&P gibt es trotz sehr gutem Trainingsmaterial und Hilfestellungen einfach Leute, die die geforderten Fähigkeiten einfach nicht oder nicht ausreichend aufweisen.

Bei S&P wird dir auch genau das gesagt..

An der ein oder anderen Stelle werden die ganz gut die Augen geöffnet, bzw. geholfen, wo du sonst evtl. einfach länger für brauchen würdest.

Für mich war auch sehr wichtig, dass jmd. meine Fragen beantwortet, der wirklich Ahnung davon hat, weil er es Hauptberuflich macht und wissen muss wovon er spricht, weil jede Woche einige Leute, die dieses Seminar besucht haben, die FQ bestehen.

(Das heißt für mich, dass das was dort erzählt wird im Großen und Ganzen stimmen muss. Heißt aber nicht im Umkehrschluss, dass man alles glauben soll, bzw. dass man einfach das tun sollte was S&P vorschlägt und dann besteht. Auch das wird einem bei S&P gesagt).

Ich habe es immer als komisch empfunden, wenn man hier im Forum eine Frage stellt und 1000 unterschiedliche Antworten von Leuten erhält, die in ihrer Signatur (BU: fail) stehen haben.



Alles in allem war es für mich eine sehr gute Erfahrung und Conny und Olaf sind, meiner Meinung nach, einfach ehrlich und deshalb das Geld wirklich wert.

Ich erinnere mich daran, dass jmd. jeden Morgen wieder ins Seminar kam und wirklich nur "rumpäpt" hat, dass er den RMS einfach nicht hinbekommt. Erst hat Conny ihm immer noch Tipps gegeben.

Irgendwann hat Sie ihm dann gesagt:
"Ganz ehrlich, wenn du es nicht packst, dann bist du einfach kein Pilot. Die Fähigkeiten brauchst du einfach für den Test und du hast sie ja anscheinend nicht. Vielleicht solltest du hier aufhören, dann sparst du Zeit und Geld."

Ich war erstmal schockiert. Dann dachte ich aber: Geil, dass Sie einfach ehrlich ist. Ich weiß nicht, ob man irgendwo noch ehrlicher beraten werden kann als dort.

Aber es hat geholfen, derjenige hat sich einfach mal zusammengerissen und es dann auch gepackt...

Egal ob es klappt oder nicht, ich werde mich nicht über das evtl. "verschwendete" Geld ärgern. Was sind schon 2.000€, wenn man später bei der LH unterkommt.

Auch wenn es nicht klappt, waren es mir die 2000€ wert, weil ich ruhigen Gewissens sagen könnte, dass ich alles gegeben und versucht habe und es für mich, selbst mit (dem meiner Meinung nach besten) Seminar, nicht gereicht hat.

Ich persönlich bin allerdings auch schon berufstätig und 2.000€ ist zwar ne Menge, aber ich muss nicht direkt Privatinsolvenz anmelden.

Das ich ein Seminar mache, war für mich auch von vornherein klar.

UND PS. Ich bin mit S&P weder verwand noch verschwägert und bekomme für meinen Aufsatz hier leider auch nix erstattet oder sonstiges...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: Do Aug 30, 2012 4:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Und arbeitest du jetzt bei der LH ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dacia123
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.02.2010
Beiträge: 134

BeitragVerfasst am: Do Aug 30, 2012 4:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Und arbeitest du jetzt bei der LH ?


Nö, steht das irgendwo?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Kommerzielle Vorbereitung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.