Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Erfahrungsbericht ToPilots FQ Seminar KW23
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Kommerzielle Vorbereitung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Flugleiter
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.12.2011
Beiträge: 5354
Wohnort: Nordkurve Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: So Jun 03, 2012 6:04 pm    Titel: Erfahrungsbericht ToPilots FQ Seminar KW23 Antworten mit Zitat

Ein wirklichen Erfahrungsbericht zu nem Seminar hab ich hier noch nicht gesehen, zumindest gab es in den letzten Jahren keinen Bericht.
Also hier gibts mal einen. Ich werde den Tag für Tag weiter aufbauen.

Wenn irgendwelche Fragen auftauchen sollten - immer her damit, auch per PM, wenn ihr sie hier nicht stellen wollt.

Fangen wir mal an:

Auswahl des Seminaranbieters
Nachdem bei mir feststand, dass ich ein Seminar besuchen werde, stellte sich mir natürlich die Frage "Hamburg, Frankfurt oder Fürstenfeldbruck?"
Von S&P habe ich schon viel gutes gehört. Allerdings sind bei S&P im Moment wohl nur Kombiseminare möglich. Auf eine Anfrage per Mail wurde mir angeboten, mich auf die Warteliste zu setzen, eine direkte Buchung war aber nicht möglich. Eine Warteliste kam für mich aber nicht in Frage.
Daraufhin habe ich mir Infomappen aus Frankfurt und von ToPilots zuschicken lassen. Die Mappe aus Frankfurt machte einen nicht wirklich guten Eindruck. Es waren einfach ein paar DIN A4 Zettel, die in eine Pappmappe gelegt wurden. Von dem Anbieter aus Frankfurt gibts hier im Forum ja auch schon viele Meinungen Wink. Die Mappe von TP kam da schon deutlich besser rüber. Eine gebundene Mappe mit CD mit Videos. Auch der Kontakt per Mail war sehr freundlich. Selbst an einem Feiertag ist TP erreichbar.

Erfahrungsbericht ToPilots FQ Seminar

Anreise
Natürlich bin ich mit der Lufthansa nach München geflogen. Dazu muss man vermutlich nichts sagen – wie immer super Smile
Vom Flughafen München nach Fürstenfeldbruck geht’s am besten per S-Bahn. Wenn man bar zahlt kostet die Fahrt 10€ (Stand 3.6.2012). Ich hatte erst ein wenig Probleme, übers Internet herauszufinden, welches Ticket man kaufen muss, da der Umsteigebahnhhof München-Laim nicht in der Zonenkarte im Internet eingezeichnet ist… (MVV Bund). Es ist das Ticket für 4 oder mehr Zonen.

Hotel
Ich hatte erst beim Hotel Hartmann angefragt, aber es war schon ausgebucht. Also habe ich mich für den Pucher Hof entschieden. Die Beschreibung des Zimmers ist jetzt vermutlich nicht unbedingt repräsentativ – ich habe halt nur das eine Zimmer gesehen Wink. Mein Zimmer (Zimmer 3) ist zwar klein, aber für die paar Tage vollkommen ausreichend. Dusche und TV sind auf dem Zimmer, auch wenn der Fernseher von der Größe her schon fast nicht mehr das Wort „Fernseher“ verdient Wink. Der Bildschirm ist ungefähr 3 cm in jede Diagonalrichtung größer, als ein iPad 2. Aber man ist ja auch nicht hier, um fernzusehen.
Von der Lage her kann ich den Pucher Hof auf jeden Fall empfehlen. Laut iPad Google Maps 1,2 km vom Bahnhof entfernt (6,30€ mit dem Taxi) und gut 330 m von ToPilots. Das Hotel Hartmann ist schon deutlich weiter weg. Nach einem kleinen Spaziergang durch FFB würde ich schätzen, dass es 1km oder so ist.

Montag
9:30 – 17:40 (ca.)
Der Montag begann mit einer kleinen Vorstellung, was uns in dieser Woche erwarten wird. Die Gruppe besteht aus 10 Leuten, 8 für die FQ und 2 für die FU. Anschließend ging es für die eine Gruppe in ein Gruppengespräch, für die andere in die DCT Einweisung. Bei dem Gruppengespräch saß ein Mitarbeiter von ToPilots dabei, der uns anschließend ein wirklich detailliertes Feedback gegeben hat – ich hätte nie gedacht, dass man so viel „falsch“ machen kann. Über die Körperhaltung bis zum richtigen Angucken des Gegenübers. Eine ganze Menge Tipps!
Bei der DCT Einweisung wurde das Programm vorgestellt. Wir haben auch hier schon ein paar Tipps bekommen, wie man am besten vorgeht – vermutlich ähnlich wie bei der FQ.
Nach der Mittagspause ging es weiter mit „Streitgesprächen“. Jeder bekommt ein Thema und 10 Minuten Vorbereitungszeit. Mit allen anderen als Beobachter gings dann für die ersten los mit ihrem Streitgespräch. Ganz schön interessant Wink

Dienstag
9:30-17:20
Heute gings mit 2 der vier verbliebenen Streitgesprächen weiter. Und dazu muss ich wirklich mal sagen, die schauspielerische Leistung der ToPilots Mitarbeiter ist echt herausragend. Dann gings in die Sim-Einweisung, die wirklich sehr detailliert ist. Währenddessen hatten die beiden REs ihr Interview. Bis zur Mittagspause konnten wir dann mit dem Sim üben.
Nach der Mittagspause wurden dann nacheinander zwei Gruppengespräche durchgeführt, die jeweils andere Gruppe hatte Zeit für eine weitere Runde Sim oder den DCT. Für mich ging es in der Zeit auch schon in das Interview. Das Interviewtraining setzt einen auch schon sehr unter Druck. Man merkt, dass das Kennen der eigenen Stärken und Schwächen schon sehr wichtig ist. Auch technisches Wissen ist sehr wichtig. In der Gruppengesprächsrunde ging es dann mal an ein sehr schwieriges Thema, das in unserer Gruppe keiner so wirklich verstanden hat Wink

Mittwoch
9:30-17:00
Es ging mit Gruppengesprächen bzw. den Interviews weiter. Eine 5er Gruppe hat das Gruppengespräch gemacht, einer war im Interview. Die anderen 4 durften bei dem Gruppengespräch zugucken. Danach wurde das Ganze umgedreht. Die 4 Beobachter diskutierten zusammen mit dem Interviewler, während 4 andere wieder zugucken und 1 im Interview ist.
Nach der Mittagspause wurden weitere Interviews durchgeführt, die anderen hatten „freie“ Zeit und konnten selbstständig DCT und SIM üben. Da merkt man schon einen deutlichen Lernerfolg.
Für die beiden REs war das heute der letzte Tag.

Donnerstag
9:30-17:00
Heute wurden noch die beiden verbliebenen Streitgespräche abgehalten. Nach den Streitgesprächen wurden die letzten 3 Interviews durchgeführt, während die anderen DCT und/oder SIM üben waren.
Nach der Mittagspause kamen dann die ersten SIM-Checks. Und da sieht man mal, dass unter Beobachtung doch schon einiges schief gehen kann. Ohne Beobachtung ist es deutlich besser Wink

Freitag
9:30-14:00 (max.)
Am letzten Tag standen noch 4 Sim-Checks an. Während jemand im Check war hatten die anderen Zeit, den DCT zu üben und/oder den Sim zu fliegen.
Nachdem alle den Sim-Check geflogen sind, wurde von einem der Trainer noch eine kleine „Abschlussrede“ gehalten. Dort wurden noch ein paar Tipps zum Interview, zum DCT und zum Sim mitgegeben. Fragen konnten wir natürlich auch stellen. Wir haben zum Abschluss auch alle noch ein paar DIN A4 Zettel mitbekommen, auf denen noch einiges zusammengefasst wurde. Einen Link zum Software-Download gabs schon unter der Woche per Mail. Ich habe die Software allerdings noch nicht ausprobiert! Kann dazu noch nix sagen, es wird aber dazu bestimmt auch noch einen Abschnitt in diesem EB geben Wink

Abreise
Die 5 Tage im Pucher Hof haben mit Frühstück und Internet 205€ gekostet. Den Koffer kann man am Freitag auch noch im Hotel abstellen, sodass man den nicht mit zu TP nehmen muss. Es liegt eh auf dem Weg, wenn man zurück zum Bahnhof möchte Wink
Wieder zurück am Flughafen hatte ich dann das Glück mit noch einem Seminarkollegen den Tower des Flughafens zu besichtigen. Kleiner Tipp: einfach mal vorher eine Mail hinschreiben, bei mir hat es geklappt. Es ist wirklich sehr beeindruckend das Ganze mal von da oben zu sehen.
Abends gings dann mit der LH zurück nach Hause, den Jumpseat habe ich leider nicht bekommen, aber wenn man nett fragt, kann man bestimmt mal ins Cockpit schauen Smile

Gesamtübersicht
Es wurde nicht direkt gesagt, dass es verboten ist, Inhalte über Gruppenspiele etc. zu veröffentlichen. Allerdings wurde darum gebeten, es nicht unbedingt detailliert online zu stellen. Diese Bitte respektiere ich! Ich werde jetzt etwas darüber schreiben, aber keine Themen direkt und detailliert ansprechen. Ich möchte ja hier auch nicht das ganze Seminar online stellen Wink

Gruppenspiele
Es kamen auch Gruppenspiele dran, die man den FQ Ordnern entnehmen kann. Stichwort Cargo. Da die Gruppenspiele in den Ordnern allerdings so nicht „spielbar“ sind, habe ich nicht das Gefühl, dass TP die Ordner predigt. Eher andersrum. Es wurden abwechselnd Positionierungs- und Konsensspiele gespielt, damit man beides einfach mal gemacht hat. So kann man zum Beispiel als Positionierungsspiel das Cargospiel aufführen, als Konsensspiel ein Spiel, bei dem man Dienstpläne für eine Airline erstellen muss.

Streitgespräche
Die beiden REs bekamen Streitgespräche, bei denen sie als FO mit Fluggästen sprechen mussten. Wir Ab Initios mussten in den Streitgesprächen meist als Flugschüler oder WG Mitbewohner die Gruppe vertreten und mit einem Gruppenmitglied über eine recht unangenehme Situation sprechen. Als Gesprächspartner hatte man eine Psychologin oder einen Psychologen von TP.

Interview
Man führt das Interview mit 2 Gesprächspartnern. Entweder waren es 2 Psychologen/Psychologinnen oder 1 Psychologe und 1 ehemaliger Pilot (Bundeswehr). Wie hier im Forum auch bekannt, kam eine englische Cockpitansage dran. Ob die beim DLR drankommt möchte ich hier nicht beurteilen – soweit bin ich ja noch nicht. Inwiefern die Stresssituation bei TP mit der beim DLR übereinstimmt möchte ich hier ebenfalls nicht diskutieren. Es kommt aber definitiv Stress beim Interview auf!

DCT
Die Software für den DCT wirkt schon ziemlich umfassend. Ohne den DCT beim DLR zu kennen, wage ich zu behaupten, dass man sich damit recht gut vorbereiten kann. Es scheint aber keine SkyTest Software zu sein. Ich kenne zwar die FQ Software von SkyTest nicht, aber wenn die FQ Software auch nur ähnlich der BU Software aufgebaut ist, dann hat das Programm bei TP nicht die geringste Ähnlichkeit.

SIM
Bei TP stehen 5 Simulatoren in mehr oder weniger abgeschlossenen Kanzeln und (ich glaube) weiteren 5 offene Simulatoren an ganz normalen Tischen. Weiterhin gibt es 2 IFR Simulatoren (richtig gut ausgestattet), die aber für die AirBerlin REs gedacht sind – es reizt aber schon, die auch mal zu fliegen Wink
Die Simulatoren laufen mit dem MS FS9 und mit dem Saitek Pro Flight Yoke System. Das Steuerhorn ist nicht komplett richtig kalibriert, das heißt, es zieht etwas nach links. Aber das kann man TP nicht vorwerfen – ich habe die perfekte Einstellung für meinen Yoke auch noch nicht gefunden.

Verpflegung
Bei TP stehen ein Wasserspender, ein Kaffeeautomat und ein Softdrinkautomat. Die Softdrinks kostet pro 0,5 Liter 1€, beim Kaffee weiß ich es nicht. Wasser ist umsonst. Weiterhin gab es einen Ständer, auf dem Süßigkeiten sowie Obst angeboten wurden – ebenfalls umsonst.
In der einstündigen Mittagspause gibt es mehrere Auswahlmöglichkeiten. Eine Würstchenbude, die heiße Theke beim Aldi, Dönerläden etc. Das wird aber alles von TP auch noch mal erklärt, sowie wie man wo hinkommt.

Atmosphäre
Ich habe die Atmosphäre bei TP als recht freundschaftlich empfunden. Wenn man nicht in den Prüfungssituationen ist, wird die Kommunikation durch das „Du“ sehr gelockert. Das hilft auch bei eventuellen Fragen. Mit den Seminarleitern kamen wir glaube ich alle sehr gut zurecht.

Programm
Habe gerade eben das Downloadprogramm von TP runtergeladen. Die Installation hat einwandfrei geklappt. Es ist wie erwartet das gleiche Programm, wie es auch bei TP in FFB genutzt wird. Es macht einen ganz guten Eindruck! Zusätzlich zu dem Programm gibt es noch ein paar PDF Dateien mit Informationen zum SIM und DCT etc.

Fazit
Ich habe mich unter anderem für ein Seminar entschieden, da ich noch nie an einem Assessment Center teilgenommen habe. Egal, ob es bei der Lufthansa klappt oder nicht, ich habe bei dem Seminar viel gelernt, was mir auch in vielen anderen Situationen helfen wird. Ich bin froh es mitgemacht zu haben. Ob 899€ dafür angemessen sind, lasse ich mal dahingestellt.
_________________
Es heißt Flugleiter, nicht Flugbegleiter!!

- SPL (Segelflug)
- PPL-A


Zuletzt bearbeitet von Flugleiter am Mi Jun 13, 2012 9:16 am, insgesamt 10-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugleiter
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.12.2011
Beiträge: 5354
Wohnort: Nordkurve Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: Mo Jun 04, 2012 5:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der Montag ist online
_________________
Es heißt Flugleiter, nicht Flugbegleiter!!

- SPL (Segelflug)
- PPL-A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PilotFlying93
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.11.2010
Beiträge: 119
Wohnort: nähe cgn

BeitragVerfasst am: Mo Jun 04, 2012 8:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für deine Mühe!
Da ich selber ein Seminar beim gleichen Anbieter machen werde, bin ich gespannt, wie die nächsten Tage verlaufen werden Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugleiter
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.12.2011
Beiträge: 5354
Wohnort: Nordkurve Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: Mo Jun 04, 2012 8:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

PilotFlying93 hat folgendes geschrieben:

Da ich selber ein Seminar beim gleichen Anbieter machen werde, bin ich gespannt, wie die nächsten Tage verlaufen werden Smile


Das bin ich auch Wink
_________________
Es heißt Flugleiter, nicht Flugbegleiter!!

- SPL (Segelflug)
- PPL-A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugleiter
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.12.2011
Beiträge: 5354
Wohnort: Nordkurve Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: Di Jun 05, 2012 5:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Und der Dienstag ist online Smile
_________________
Es heißt Flugleiter, nicht Flugbegleiter!!

- SPL (Segelflug)
- PPL-A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugleiter
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.12.2011
Beiträge: 5354
Wohnort: Nordkurve Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: Mi Jun 06, 2012 4:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der Mittwoch ist online, dazu noch ein Satz als Ergänzung, Info über die Gruppengröße, beim Montag.
_________________
Es heißt Flugleiter, nicht Flugbegleiter!!

- SPL (Segelflug)
- PPL-A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: Mi Jun 06, 2012 6:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Über die Themen und Inhalte der einzelnen Streitgespräche/Gruppenübungen schreibst du leider gar nichts: aber genau das wäre doch eigentlich gerade das Interessante an deinem Bericht.

Oder ist das etwa auch verboten ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
muh
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.04.2011
Beiträge: 392

BeitragVerfasst am: Mi Jun 06, 2012 7:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

B1900D hat folgendes geschrieben:
Über die Themen und Inhalte der einzelnen Streitgespräche/Gruppenübungen schreibst du leider gar nichts: aber genau das wäre doch eigentlich gerade das Interessante an deinem Bericht.

Oder ist das etwa auch verboten ?


Das fände ich auch interessant zu wissen.


Darf man fragen, ob der Seminarleiter gesagt hat, wie häufig und in welchem Umfang technisches Wissen im Interview abgefragt wird?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugleiter
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.12.2011
Beiträge: 5354
Wohnort: Nordkurve Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: Mi Jun 06, 2012 7:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

B1900D hat folgendes geschrieben:
Über die Themen und Inhalte der einzelnen Streitgespräche/Gruppenübungen schreibst du leider gar nichts: aber genau das wäre doch eigentlich gerade das Interessante an deinem Bericht.

Oder ist das etwa auch verboten ?


Wir haben bis jetzt nichts unterschrieben. Ich wollte mit eventuellen genaueren Infos aber warten, bis das Seminar vorbei ist. Einfach nur, falls wir am Freitag dazu noch etwas gesagt bekommen.

muh hat folgendes geschrieben:
Darf man fragen, ob der Seminarleiter gesagt hat, wie häufig und in welchem Umfang technisches Wissen im Interview abgefragt wird?


Wie häuftig wurde nicht gesagt. Es wurde aber der Tipp gegeben, dass man sich auf jeden Fall drauf vorbereiten sollte und auch damit rechnen sollte.
Als Anhaltspunkte wurden Themen wie zum Beispiel so etwas genannt:
    ABS,
    Kühlschrank,
    GPS,
    Galileo-System,
    Druckkabine,
    Automotor,
    noch einiges mehr in der Richtung

Zum Umfang kann man also sagen, dass es recht breit gefächert ist.
_________________
Es heißt Flugleiter, nicht Flugbegleiter!!

- SPL (Segelflug)
- PPL-A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nic.
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.06.2011
Beiträge: 412

BeitragVerfasst am: Mi Jun 06, 2012 9:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Technik quasi das, was im FQ-Ordner ist.
Dieser entspricht nämlich quasi den ToPilots-Unterlagen. Wink
_________________
#4U9525
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ImhO77
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.06.2010
Beiträge: 6373

BeitragVerfasst am: Mi Jun 06, 2012 9:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Was kein gutes Licht auf den Laden wirft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugleiter
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.12.2011
Beiträge: 5354
Wohnort: Nordkurve Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: Mi Jun 06, 2012 9:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ImhO77 hat folgendes geschrieben:
Was kein gutes Licht auf den Laden wirft.


Was wirft jetzt kein gutes Licht auf TP?
_________________
Es heißt Flugleiter, nicht Flugbegleiter!!

- SPL (Segelflug)
- PPL-A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Kommerzielle Vorbereitung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.