Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Skytest Aufgaben
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Mathematik-Übungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
SFODJ
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 14.01.2012
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2012 1:21 pm    Titel: Skytest Aufgaben Antworten mit Zitat

Hallo stehe auf dem Schlauch bei einigen Aufgaben, könnt ihr mir etwas helfen?

1.Der Preis vonArtikel A und B ist unbekannt. Bekannt ist nur , Dass B 1/2 von A ist und C 6 mal so viel wie B kostet. Gegenstand C. kostet 18 €. Berechnen sie A und B

2. Das Volumen eines Würfels beträgt 125dm3 . Wie groß ist seine Oberfläche?

3. Wie lang ist eine Kante eines Würfels mit 216m3 ?

4. 1 Würfel mit der Masse 1000Kg und einer Kantenlänge von 1m, berechnen sie die Dichte.


so das langt erstmal .... hoffe auf Hilfe Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nic.
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.06.2011
Beiträge: 412

BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2012 2:06 pm    Titel: Re: Skytest Aufgaben Antworten mit Zitat

SFODJ hat folgendes geschrieben:
Hallo stehe auf dem Schlauch bei einigen Aufgaben, könnt ihr mir etwas helfen?

1.Der Preis vonArtikel A und B ist unbekannt. Bekannt ist nur , Dass B 1/2 von A ist und C 6 mal so viel wie B kostet. Gegenstand C. kostet 18 €. Berechnen sie A und B

2. Das Volumen eines Würfels beträgt 125dm3 . Wie groß ist seine Oberfläche?

3. Wie lang ist eine Kante eines Würfels mit 216m3 ?

4. 1 Würfel mit der Masse 1000Kg und einer Kantenlänge von 1m, berechnen sie die Dichte.


so das langt erstmal .... hoffe auf Hilfe Very Happy


1.
c=18
b=1/6c
a=2b

Daraus folgt, dass a=6 und b=3.

2.
V=a^3
125=a^3
a=5

Oberfläche = 6a^2 = 150

3.
Analog zu 2: V=a^3 -> dritte Wurzel aus 216 = 6

E/:

4.
Dichte = Masse / Volumen
-> 1000 kg / 1m^3 = 1000 kg/m^3
_________________
#4U9525


Zuletzt bearbeitet von Nic. am Mo Jan 16, 2012 3:59 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SFODJ
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 14.01.2012
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2012 2:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke dir
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AlphaCamelopardalis
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.04.2011
Beiträge: 240

BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2012 3:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

klärt mich auf ob ich einen denkfehler hab...

Zitat:
Oberfläche = 6a^2 = 900


warum rechnet man hier nicht 5^2 = 25*6 = 150?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugleiter
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.12.2011
Beiträge: 5354
Wohnort: Nordkurve Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2012 3:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

man rechnet auch 5² * 6 = 150

bei Nic. hat sich ein Fehler eingeschlichen...

Er hat wohl übersehen, dass sich Potenzen wie Klammern verhalten und folglich erst 6 * 5 gerechnet und dieses Ergebnis quadriert - da kommt man dann ja auch auf 900 dm² - aber das wäre ja auch viel zu viel Very Happy

150 dm² ist schon richtig


6 * (5²) = 150
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nic.
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.06.2011
Beiträge: 412

BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2012 4:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich Dussel...man sollte nicht 2 Sachen gleichzeitig versuchen. 150 ist schon richtig. Wink
_________________
#4U9525
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SFODJ
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 14.01.2012
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2012 5:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hey ich brauche nochmal eure Hilfe:

1.Um eine gezielte Förderung seiner Sportler zu erreichen, möchte ein Schwimmverein die Größe seiner Manschaften von je 12 auf je 10 Sportler reduzieren. Wie viele Manschaften gibt es nun in diesem Schwimmverein, wenn es zuvor 5 Manschaften gab?

2. 8000 Schrauben sollen auf zwei unterscheidlich große Kartons so aufgeteilt werden, dass der eine karon 4 mal soviele Teile wie der andere enthält . Wie viele schrauben sind im kleineren karton?

3. Ein Becken mit einem Fassungsvermögen von 2700L wird über ein Rohr mit 5L pro sekunde gefüllt. Durch ein Loch verliert das Becken 30L in der Minute : Wieviel Minuten benötigt man, bis das Becken voll ist?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugleiter
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.12.2011
Beiträge: 5354
Wohnort: Nordkurve Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2012 5:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

erstmal für die ersten beiden Aufgaben:

1)

12 Schwimmer/Mannschaft = 60 Schwimmer insgesamt (5 Mannschaften)
10 Schwimmer/Mannschaft sollen es sein

60 Schwimmer : 10 Schwimmer/Mannschaft = 6 Mannschaften

2)

A + B = 8000

B = 4A --> Karton B fasst die 4fache Menge von Karton A

A + 4A = 8000
5A = 8000
A = 1600


Der kleinere Karton fasst 1600 Schrauben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SFODJ
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 14.01.2012
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2012 5:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke dir bin mit den Gleichungsaufgaben noch ganz am Anfang oder ich lerne zu lange Smile) Danke Danke Mad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugleiter
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.12.2011
Beiträge: 5354
Wohnort: Nordkurve Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2012 5:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Aufgabe 3) - bin mir aber nicht ganz sicher, es kommt zumindest ein schönes Ergebnis raus Very Happy


erste Funktion:

f(x) = 5x --> die Füllmenge

zweite Funktion

f2(x) = -0,5x --> Ausfluss durch das Loch

beide Funktionen zusammenfügen

f(x) = 5x + f2(x)
f(x) = 5x - 0,5x
f(x) = 4,5x

y = 2700

2700 = 4,5x

600 = x

600 Sekunden = 10 Minuten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SFODJ
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 14.01.2012
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2012 5:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

3. Ein Becken mit einem Fassungsvermögen von 2700L wird über ein Rohr mit 5L pro sekunde gefüllt. Durch ein Loch verliert das Becken 30L in der Minute : Wieviel Minuten benötigt man, bis das Becken voll ist?

kennt jemand den Lösungsweg?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugleiter
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.12.2011
Beiträge: 5354
Wohnort: Nordkurve Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2012 6:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man es aber umständlich aufschreibt, also sehr einzeln - erstmal die normale Dauer berechnen, dann den Ausfluss in dieser Dauer...

da kommt man auch in Richtung 10 Minuten - hab das nicht ganz zu Ende gerechnet - dauert zu lange, so gehts auf jeden Fall schneller
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Mathematik-Übungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.