Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Zukunft der Luftfahrt
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
LufthansaKING
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 19.04.2004
Beiträge: 83
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: Sa Jul 24, 2004 10:43 am    Titel: Zukunft der Luftfahrt Antworten mit Zitat

Sicher wissen viele, dass ich auch vorhabe Pilot zu werden. Allerdings habe ich in letzter Zeit häufiger überlegt, was in der Zukunft mit der Luftfahrt passieren wird. Denn ich habe schon viel über die automatisch fliegenden Sonden von der NASA gehört und habe Angst, dass auch irgendwann ein Flugzeug von nur einem Piloten oder ganz vom Computer gesteuert wird. Ein weitere Aspekt ist, dass es immer mehr Billigflieger gibt. Deswegen befürchte ich, dass die Lufthansa und andere Airlines das Gehalt auf das Niveau der Billigflieger anpassen müssen und somit das recht gute Gehalt der Piloten sinkt. Ich weiß nicht ob das stimmt, aber ich habe gehört, dass ein Pilot bei Germanwings nur 2.500 Euro verdient.
Das alles sind Dinge die mich ins grübeln bringen.
Achja! Ich habe eine Alternative gefunen, falls ich durch BU oder FQ rassel. Nämlich Medizin! Jetzt kann mir keiner mehr anhängen, dass ich zu "fanatisch" bin. Juhuuu!
Freue mich über eure Meinungen.
_________________
Grüße LHKING
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Captain Liko
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 25.06.2003
Beiträge: 915

BeitragVerfasst am: Sa Jul 24, 2004 11:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo LufthansaKing,

deine Gedanken sind sicherlich nicht falsch. Die ein oder andere Vermutung wird sicherlich irgendwann eintreffen.

Ich denke allerdings, dass das nicht von heute auf morgen geht !!! Sprich: Falls deine Enkel mal Piloten werden wollen, werden die sicherlich eine veränderte Situation vorfinden.

Zum Thema Billigflieger: Ich glaube, dass das nur eine gewaltige Zeitbombe ist, die irgendwann platzen wird.

Ich für meinen Teil bin schon mal mit einer Billigairline geflogen. War ganz und gar nicht zufrieden, weil ich mich andauernd abgezockt fühlte.

Ausserdem sind diese Flüge (bis auf die 2 Plätze, die für 10 Euro rausgeschleudert werden) fast genauso teuer wie andere Flüge.

Ich für meinen Teil fliege lieber mit renommierten Gesellschaften, zahle vielleicht ein paar Euro mehr und geniesse dafür einen super Comfort am Board. Und ich glaube, dass es vielen früher oder später so gehen wird.

Deswegen kann ich mir nicht vorstellen, dass Germanwings & Co. eine Bedrohung für die Gehälter der LH-Piloten ist. Wenn schon, dann eher für Airlines wie HF oder LTU.

Schönen Gruss,

Captain Liko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LufthansaKING
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 19.04.2004
Beiträge: 83
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: Sa Jul 24, 2004 11:15 am    Titel: Antworten mit Zitat

Liko hat folgendes geschrieben:
Zum Thema Billigflieger: Ich glaube, dass das nur eine gewaltige Zeitbombe ist, die irgendwann platzen wird.

Ich hoffe es. Allerdings denke ich, dass zuerst mal ein Aufschwung stattfinden muss. Denn solange die Leute kein Geld haben werden sie zähneknirschend in die Billigflieger einsteigen. Auch gegen ihren Willen.

Liko hat folgendes geschrieben:
Ich denke allerdings, dass das nicht von heute auf morgen geht !!! Sprich: Falls deine Enkel mal Piloten werden wollen, werden die sicherlich eine veränderte Situation vorfinden.

Genau das hat mir mein Nachbar (LH-Pilot) auch gesagt.

Weißt du eigentlich denn schon, ob die lieber die 737 oder den A 320 fliegen möchtest?
Smile
_________________
Grüße LHKING
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BadDoc
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 08.01.2004
Beiträge: 141

BeitragVerfasst am: Sa Jul 24, 2004 12:25 pm    Titel: . Antworten mit Zitat

as far as i know werden alle zukünftigen NFFs auf A320 geschult.
Aussuchen kann man sich das momentan eh nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EADS
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 26.02.2004
Beiträge: 47
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Sa Jul 24, 2004 12:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

das stimmt ... die 735 und 733 werden in den nächsten Jahren ausgemusstert werden. Sind ja schon mächtig alt und verbrauchen zu viel. Im Tausch wird der Vorstand sich hoffentlich für dir Airbusfamilie 320 entscheiden.

Dieses Jahr hat man ja such schon die Avros gegen die CR7 eingetauscht.
Also es bewegt sich z.Z einiges beim Vorstand (nicht nur personell!)
_________________
Gruß EADS
[ If there is no Boeing I'm not goeing ! ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Captain Liko
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 25.06.2003
Beiträge: 915

BeitragVerfasst am: Sa Jul 24, 2004 3:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

BadDoc hat folgendes geschrieben:
as far as i know werden alle zukünftigen NFFs auf A320 geschult.
Aussuchen kann man sich das momentan eh nicht.


Das trifft sich ja gut. Ich wollte sowieso gerne auf die A320 Surprised

LufthansaKing hat folgendes geschrieben:
Liko hat folgendes geschrieben:
Ich denke allerdings, dass das nicht von heute auf morgen geht !!! Sprich: Falls deine Enkel mal Piloten werden wollen, werden die sicherlich eine veränderte Situation vorfinden.


Genau das hat mir mein Nachbar (LH-Pilot) auch gesagt.

Weißt du eigentlich denn schon, ob die lieber die 737 oder den A 320 fliegen möchtest?


Ich hatte eigentlich immer eine Schwäche für die 737. Ich liebe das Klappern der Trimmrädern beim Start Smile. Mittlerweile kann ich mich auch sehr gut mit dem A320 anfreunden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Warringer
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 25.02.2003
Beiträge: 544

BeitragVerfasst am: Sa Jul 24, 2004 4:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bei der momentanen Marktlage wird sich der Großteil der Billigfluggesellschaften zu den
jetzigen Konditionen sowieso nicht halten können. Eigentlich alle Beteiligten sprechen
davon dass sich die Situation aufgrund des großen Konkurrenzdrucks innerhalb der nächsten
Jahre neu konsolidiert.

Trotzdem ist es sehr schwer zu sagen wie sich eine entsprechende Neuaufteilung v.a.
des Kontinentalflugs auf die angestammten Gesellschaften auswirkt und welche neuen
Anbieter überleben werden.

Sicher ist aber dass das Flugaufkommen in den nächsten Jahren noch stark ansteigt, das
darf man auch nicht ausser Acht lassen. Viele Fluggäste der LCC wären noch vor ein paar
Jahren gar nicht in den Urlaub geflogen als es die zweifelsohne günstigeren Möglichkeiten
von heute nicht gab. Inzwischen ist es günstiger und bequemer mit dem Flugzeug z.B.
nach Spanien zu fliegen als mit dem Auto hinzufahren.

Wegen der Automation würde ich mir jetzt noch keine Sorgen machen, noch vor ein paar
Jahren hat man mindestens drei Piloten gebraucht um ein großes Flugzeug zu fliegen.
Und wenn man sich heute den Arbeitsaufwand auf einem durchschnittlichen Flug ansieht
wird es so schnell auch nicht langweilig werden.

Das Gehalt ist da ein anderer Punkt, meiner Meinung nach ist man bei der ein oder anderen
Gesellschaft heute schon nah an der Ausbeutung. Gerade die Piloten, die sich heute ihre
Ausbildung selbst finanzieren können von einem derart kleinen Gehalt nicht leben und es
entspricht auch nicht der erbrachten Arbeitsleistung. Solange es genügend arbeitslose
Piloten gibt wird man auch mit diesem Mittel versuchen die Flugpreise möglichst niedrig zu
halten um dem Konkurrenzdruck standzuhalten. Auch wenn das nicht human ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alfa
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 04.02.2003
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: Sa Jul 24, 2004 6:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hi,
so ich glaube hier wir viel hoffnung und illusion verbreitet und leider muss ich euch ein paar fakten dastellen! Shocked

und zwar ist es richtig dass die 737 flotte der lh unwirtschaftlicher zu vergleibaren modellen ist, jedoch die entscheidung schon seit mehr als zwei jahren herausgeschoben wird ob und was für ein muster kommen soll. wie es aussieht wird kein neues muster kommen da alleine über zwanzig kurz und mittelstrecken airbuse zu zeit am boden stehen oder an andere airlines wir germanwings verleast sind!

es werden keine avros sondern wahrscheinlich crj`s stillgelegt!

pro-po billigflieger: wem gehören einentlich Germanwings und unser neuer kurz-und langstrecken billigflieger Condor???
ganz zufällig der Lufthansa!??
wie gesagt: germanwings fliegt mit lh fliegern unter lh slots Aber mit piloten vom freien markt.das heist doch eher dass da jeman versucht die lh piloten unter druck zu setzen oder fliegen die germanwings piloten schlechter???

und noch eins zu denn gehältern der billgflieger:
warum verdien ein Ryanair oder Easyjet oder auch southwest pilot am anfang so viel netto wie ein lufthansa pilot brutto???(ich weiss die müssen das type-rating selber zahlen aber spätestens nach zwei jahren ist es abbezahlt)

Also jungs im allgemeinen verdienen die deutschen piloten im europäischen vergleich nicht so riesig!!!

ich glaube nicht dass man sich nach der lft ausbildung wie vor zwei jahren nach erfolgreichen prüfungen bei lba sich aussuchen kann was man fliegt aber es wird wohl nur der airbus sein aber natürlich nach einer längernen wartezeit.

meine letzte frage ist ob man nicht auf der letzen hauptversamlung geprädigt hat dass man sich auf inter-konti verkehr konzentrieren wollte und logischer weise dann den konti verkehr immer weiter an die neue lh-regio abgeben wollte weil es einfach billiger ist(natürlich nicht ganz)!

wir wissen doch das eine aktiengesellschaft an der börse nur anhand der devidende und des gewinns gemessen wird!!!

jungs, ich will wirklich kein spielverderber sein aber es ist die wahrheit!!! Sad

gruss Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LufthansaKING
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 19.04.2004
Beiträge: 83
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: Sa Jul 24, 2004 10:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Na klingt ja großartig! Crying or Very sad
_________________
Grüße LHKING
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Warringer
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 25.02.2003
Beiträge: 544

BeitragVerfasst am: So Jul 25, 2004 12:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

alfa hat folgendes geschrieben:
so ich glaube hier wir viel hoffnung und illusion verbreitet und leider muss ich euch ein paar fakten dastellen! Shocked


Hey zwischen Hoffnung und Illusion liegt ein großer Unterschied Wink.

alfa hat folgendes geschrieben:
und zwar ist es richtig dass die 737 flotte der lh unwirtschaftlicher zu vergleibaren modellen ist, jedoch die entscheidung schon seit mehr als zwei jahren herausgeschoben wird ob und was für ein muster kommen soll. wie es aussieht wird kein neues muster kommen da alleine über zwanzig kurz und mittelstrecken airbuse zu zeit am boden stehen oder an andere airlines wir germanwings verleast sind!


Da hast du Recht, momentan wird auf Kurzstrecke zu wenig geflogen für die Größe der
Lufthansa-Flotte.

alfa hat folgendes geschrieben:
pro-po billigflieger: wem gehören einentlich Germanwings und unser neuer kurz-und langstrecken billigflieger Condor???
ganz zufällig der Lufthansa!??


Finde ich okay dass der LH-Konzern auch in diesem Marktbereich mitspielt. Wie gesagt,
die Marke Lufthansa bedient zum großen Teil ein anderes Kundenfeld. Dass die Gehälter
sich auf die Lufthansa auswirken ist allein deswegen noch nicht gesagt.
Was mir mehr Sorgen macht ist dass die Lufthansa-Führung auf die Idee kommt ihre
Piloten "produktiver" arbeiten zu lassen, d.h. sie müssen mehr Stunden fliegen.

alfa hat folgendes geschrieben:
wie gesagt: germanwings fliegt mit lh fliegern unter lh slots Aber mit piloten vom freien markt.das heist doch eher dass da jeman versucht die lh piloten unter druck zu setzen oder fliegen die germanwings piloten schlechter???


Germanwings ist eine eigenständige Gesellschaft auf einem anderen Segment.

alfa hat folgendes geschrieben:
und noch eins zu denn gehältern der billgflieger:
warum verdien ein Ryanair oder Easyjet oder auch southwest pilot am anfang so viel netto wie ein lufthansa pilot brutto???(ich weiss die müssen das type-rating selber zahlen aber spätestens nach zwei jahren ist es abbezahlt)


Wer hat dir denn das erzählt?

Ryanair:
F/O Basic ~ 29.000 € im ersten Jahr
F/O Basic ~ 42.000 € im zweiten Jahr
F/O Top ~ 53.000 € - 68.000 €

EasyJet
F/O Basic ~ 50.000 €
F/O Top ~ 60.000 €

(nach ppjn.com)

Versteh mich nicht falsch, diese Gehälter sind definitiv noch die besten. Und dass Herr
O'Leary bei seiner Ryanair die Sonnenblenden ausbaut um Gewicht zu sparen, die
Gehälter aber trotzdem gut sind stimmt mich persönlich positiv.

alfa hat folgendes geschrieben:
ich glaube nicht dass man sich nach der lft ausbildung wie vor zwei jahren nach erfolgreichen prüfungen bei lba sich aussuchen kann was man fliegt aber es wird wohl nur der airbus sein aber natürlich nach einer längernen wartezeit.


Ne das ist nicht mehr so, wird nach momentanen Stand wirklich auf Airbus rauslaufen.

alfa hat folgendes geschrieben:
meine letzte frage ist ob man nicht auf der letzen hauptversamlung geprädigt hat dass man sich auf inter-konti verkehr konzentrieren wollte und logischer weise dann den konti verkehr immer weiter an die neue lh-regio abgeben wollte weil es einfach billiger ist(natürlich nicht ganz)!


Na ja ganz direkt kannst du darauf so nicht schließen, wie sich die Kurzstreckenflotte
entwickelt hängt zum Glück noch von einigen anderen Punkten ab. Das wird sich erst in
den nächsten Jahren zeigen.

Darf ich dich mal nach deinem persönlichen Hintergrund fragen?

Viele Grüße,

Warringer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Starlet
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 357

BeitragVerfasst am: So Jul 25, 2004 2:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

alfa hat folgendes geschrieben:
meine letzte frage ist ob man nicht auf der letzen hauptversamlung gepredigt hat, dass man sich auf inter-konti verkehr konzentrieren wollte und logischer weise dann den konti verkehr immer weiter an die neue lh-regio abgeben wollte weil es einfach billiger ist(natürlich nicht ganz)!



Hm, dieses Gerücht kam mir auch schon mal zu Ohren, wenn es auch schon einige Zeit zurückliegt. Damals hieß es, es werde mit dem Gedanken gespielt, die Kont-flotte in eine Gesellschaft mit neuen, niedrigeren Tarifverträgen auszulagern und nur mehr das Interkont-Geschäft durch die ehrwürdige LH-Mutter selbst zu bedienen. Eine Entwicklung wie sie sich bereits in ähnlichen Zügen bei der österreichischen AUA abzeichnet.

Aber wie hieß es doch gleich? Es werden ohnehin nur 4 Airlines in Europa überleben: LH, BA, AF und FR. Hauptsache, der Kranich ist mit dabei! Laughing

LG
Starlet
_________________


Wenn jemand in seinem Leben etwas wirklich will, dann wird das ganze Universum ihn unterstützen, dass er sein Ziel erreicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
alfa
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 04.02.2003
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: So Jul 25, 2004 8:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hi,
an Warringer:
klar ist germanwings eine selbständige gesellschaft aber wer endscheidet engültig was dort passiert wenn es eine 100 prozentige tochtergesellschaft der eurowings ist und eurowings zu 49% der lh gehört!
GW versucht sich auch immer mehr auf die geschäftskunden zu konzentrieren wie easyjet(also lh Kunden)
zu den gehältern:
ich habe ledeglich die brutto und netto gehälter verglichen.
und zwar sind die ryanair leute in irland angemeldet und desswegen sie weniger abgaben müssen.ist auch davon abhängig wo sie stationiert sind heisst wie hoch die lebenshaltungskosten sind!
trotzdem vergleicht man die lh gehälter mit z.B. iberia oder BA sind unsere nicht so rosig

die piloten werden leider bei der lh produktiver werden müssen siehe die letzen tarifverhandlungenon der cityline!was meinst du wie sich das auf die zuzeit laufenden tarifverh. der pasage und condor auswirkt?

leute versteht mich nicht falsch ich versuche nur darzustellen das sich eine entwicklung abzeichnet die mir sorgen bereitet!
wir werden auch bei der lh so langsam immer mehr als konstenfaktor angesehen das man versucht zu reduzieren(LEIDER)!
es wird nur noch von kosten gesprochen aber dass wir mit einem fehler menschen in gefahr bringen könnten erwähnt keiner nur wenns so weit ist!!

warringer was meinst du mit persönlichen hintergrund??
gruss Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.