Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Kann das DLR feststellen, wie man sich vorbereitet hat?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Kommerzielle Vorbereitung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Kann das DLR feststellen, wie man sich vorbereitet hat?
ja
61%
 61%  [ 26 ]
nein
38%
 38%  [ 16 ]
Stimmen insgesamt : 42

fiojem
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 24.03.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Sa März 24, 2018 3:02 pm    Titel: Kann das DLR feststellen, wie man sich vorbereitet hat? Antworten mit Zitat

Meine These lautet, dass das DLR nicht ohne weiteres feststellen kann, ob man sich kommerziell vorbereitet hat, da man nur zu einem bestimmten Zeitpunkt bestimmte Leistungswerte, oder spez. Kenntnisse feststellen kann, logischerweise aber nicht sagen kann, wie diese zustande gekommen sind.

(...) Für die BU gilt, dass sie es nur schwer merken, denn sie können nur einen bestimmten Leistungswert feststellen, nicht jedoch wie dieser zustande kommt. Sie können nur messen, dass man eine spezifische Matheaufgaben lösen kann, eine best. englische Vokabel kennt oder einen bestimmten Leistungswert bei der optischen Wahrnehmung hat. Sie können aber natürlich nicht sagen, woher der Bewerber die englische Vokabel kennt: Aus einem Buch, aus der Schule oder eben vom Vorbereiter.

Bei der FQ kann man ggf. falsch antrainiertes Verhalten messen. Aber genau genommen gilt auch dafür, dass der Bewerber sich vermeintlich deshalb falsch verhält, weil ihm das so von einem Buddy empfohlen wurde, seine eigenen (falschen) Schlüsse aus einer Informationsquelle zieht, oder falsch beim Vorbereiter geschult wurde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schienenschreck
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 3233
Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

BeitragVerfasst am: Sa März 24, 2018 8:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ein Bewerber beispielsweise drei ältere komplexe Matheaufgaben in ungewöhnlich schneller Zeit bearbeitet, für neuere eingestreute, ähnliche Aufgaben aber üblich lange braucht, dann kann man davon ausgehen, dass er bei einer Vorbereiterbude mit älteren Originalaufgaben war.
_________________
...mit Lizenz zum Fliegen
Idea Pilotenboard Wiki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Groundworker
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 25.08.2017
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: Sa März 24, 2018 8:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Deine These greift zu kurz. Bei der BU wird absolut ALLES an Daten erfasst was überhaupt messbar ist. Meines Wissens wurden Kandidaten in der FQ abgelehnt da sie unter anderem in der BU sich von Rückschlägen zu sehr beeinflussen ließen. Das DLR hat seine Mittel und Wege die Leute die eine professionelle Vorbereitung absolviert haben zu erkennen, dessen bin ich mir sicher.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6215
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Sa März 24, 2018 9:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Richtig. Die Auswahlkommission hat mehr drauf, als manchen denken
_________________
**Der Weg ist das Ziel**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fiojem
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 24.03.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mo März 26, 2018 2:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schienenschreck hat folgendes geschrieben:
Wenn ein Bewerber beispielsweise drei ältere komplexe Matheaufgaben in ungewöhnlich schneller Zeit bearbeitet, für neuere eingestreute, ähnliche Aufgaben aber üblich lange braucht, dann kann man davon ausgehen, dass er bei einer Vorbereiterbude mit älteren Originalaufgaben war.


Das ist ein nachvollziehbarer Ansatz, allerdings müsste man, um einen Zufallsfaktor einigermaßen auszuschließen dazu sehr viel mehr als nur 3 Kontrollaufgaben einbauen. Außerdem würde dies wenn überhaupt ja auch nur bei Wissensaufgaben zu Mathem., Phys. und Englisch funktionieren. Da es aber insgesamt gar nicht so viele Aufgaben/Wissenstest beim DLR hat, halte ich diese Vorgehensweise nicht für sehr wahrscheinlich. Es drängt sich der Verdacht auf, dass das DLR mit dem Streuen der Information ("wir kriegen's sowieso raus") Unsicherheit bei den Bewerbern erzeugen möchte. Es ist bezeichnend, dass die (Institution) DLR einen mutmaßlich 18/19-jährigen Bewerber "verklagt", weil der sich nicht an die unterschriebene Vertraulichkeitsregelung hält (s. Thread an 1.Stelle in diesem Unterforum). Dass das Eignungsgremium nur eine Bestandsaufnahme zu einem Zeitpunkt X macht, keineswegs jedoch sicher einschätzen kann, wie ein spezifiischer Leistungswert zustande gekommen ist, hat mir einmal eine ehemalige Psychologin vom (...*), die heute ein eigenes Testfahren anbietet, umfassend auf einer Flieger-Messe erläutert und sogar wissenschaftlich begründet.
Unabhängig davon sei jedoch jedem der zum DLR-Test geht geraten, alle Vorbereitungsmaßnahmen offen und ehrlich zu kommunizieren. Ein junger Bewerber sollte sich keineswegs dem Stress aussetzen, eine prof. Vorbereitung bei der "Vorbereiterbude" zu absolvieren, um anschließend taktische oder womöglich unwahre Stellungnahmen diesbezüglich zu präsentieren. Wie gesagt, ich glaube nicht, dass das DLR es rausfindet, trotzdem sollten besonders (angehende) Piloten zum eigenen Handeln stehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Kommerzielle Vorbereitung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.