Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Stellungnahme des DLRs
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> DLR Berufsgrunduntersuchung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
kirax
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 14.10.2009
Beiträge: 1228

BeitragVerfasst am: Sa Jun 25, 2011 12:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Man darf einfach überhaupt nicht die Vorbereitung von den anderen Bewerbern abhängig machen!!
Die 1/3 Quote stimmt zwar ungefähr, aber daraus zu schließen, dass man nur besser sein muss, als der Rest (ca. 2/3) ist falsch!!

Das DLR muss keine Quote erfüllen, dementsprechend gibt es keine Messlatte dergestalt, dass einfach die z.B. 10 besten jeder BU genommen werden. Wäre es so, könnte man sich wirklich so vorbereiten. Aber was macht das DLR dann, wenn plötzlich mal alle von einer BU top Ergebnisse erzielt haben? Oder andersrum, alle grottig waren?
Vielmehr hat jeder Kandidat die gleiche Messlatte zu übertreffen. Wer ein bestimmtes Ergebnis (abhängig von seiner Leistung) schafft, besteht. Das ist in keinster Weise von den anderen Bewerbern und deren Leistung abhängig.

D.h. jeder ist 100% selbst für sein BU-Ergebnis verantwortlich.

Achso: Die 1/3 Quote ist einfach das Ergebnis dieser Tatsache. Nicht die Ursache!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LH3591
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Jun 25, 2011 12:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Flipsitipsi hat folgendes geschrieben:

Hat er doch schon geschrieben. Wink


War für mich nicht klar.

Wenn's dir zu persönlich ist verstehe ich warum du nicht antworten möchsten - was glaubst du woran es gelegen hat?
Nach oben
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4681
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: Sa Jun 25, 2011 1:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@kirax, dessen bin ich bewusst und dazu hab ich mich ja auch geäußert. es war eine fehleinschätzung , bzw ich kam erst zu spät drauf. auf die quote bin ich in meiem post ja gerad eingegangen , warum genau ich mich verkalkuliert hab , aber ich weiß ,dass man in jedem test seine bestimmen punktzahlen/prozentzahlen brauch um zu bestehen , unabhängig der anderen. ich hab halt das allgemeine niveau niederiger eingeschätzt, also dass die x prozent in test y leichter zu erreichen sind und die durchfallquote nur deshlab niedrig ist,weil viele sich nicht vorbereiten , aber dem war nicht so !

@dsb : hab ich doch geschrieben ein paar posts zuvor :" bin nicht nochmal dahin gefahren um zu fragen, aber bin mir ziemlich,ziemlich sicher,dass es an optischer und visueller merkfähigkeit lag. besonders der optischen, mit den kreisen etc, wo man die wieder erkennen musste, das konnte ich GAR NICHT , nur geraten..."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LH3591
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Jun 25, 2011 3:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Oh mann, sorry, mein Beleid! Zum Glück gibt es noch Alternativen wo du dich versuchen kannst.
Nach oben
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4681
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: Sa Jun 25, 2011 3:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ach , ist jetzt schon so 10-11 monate her, kanns ja nicht ändern. ist n bisschen ärgerlich , aber man soll verpassten möglichenkeiten ja nicht so hinterherheulen .danke, trotzdem Wink . ja, es gibt alternativen, zwar nicht ganz so optimal, aber besser als nichts. trotzdem werd ich erstmal ein studium anfangen, weil will nich alles in eine karte setzen wo es einfach zu unwahrscheinlich ist es zu schaffen.
lg Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LH3591
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Jun 25, 2011 3:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wahrscheinlich eine gute Idee. Hauptsache man hat Alternativen und versteift sich nicht auf eine Sache.
Nach oben
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4681
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: Sa Jun 25, 2011 3:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

genau, ich hoffe ,dass das noch weitere boardmember lesen und die somit diese fehler vermeiden;-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kirax
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 14.10.2009
Beiträge: 1228

BeitragVerfasst am: Sa Jun 25, 2011 3:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

d@ni!3l hat folgendes geschrieben:
@kirax, dessen bin ich bewusst und dazu hab ich mich ja auch geäußert. es war eine fehleinschätzung , bzw ich kam erst zu spät drauf. auf die quote bin ich in meiem post ja gerad eingegangen , warum genau ich mich verkalkuliert hab , aber ich weiß ,dass man in jedem test seine bestimmen punktzahlen/prozentzahlen brauch um zu bestehen , unabhängig der anderen. ich hab halt das allgemeine niveau niederiger eingeschätzt, also dass die x prozent in test y leichter zu erreichen sind und die durchfallquote nur deshlab niedrig ist,weil viele sich nicht vorbereiten , aber dem war nicht so !

Ok das ging für mich nicht klar genug aus deinem Post hervor.
Wollte es nochmal allgemein klarstellen, damit man den Fehler nicht macht Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oppauwest
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 08.06.2012
Beiträge: 158
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

BeitragVerfasst am: Di Jul 31, 2012 12:39 pm    Titel: Re: Stellungnahme des DLRs Antworten mit Zitat

FlyAndy hat folgendes geschrieben:

(8 ) In welchem Umfang lesen Mitarbeiter des DLRs in Internetforen wie pilotenboard.de mit? Werden die Beiträge einzelner User genauer analysiert und ggf. in Verbindung mit Testkandidaten gebracht?

Allerdings verfolgen wir unsere Interessen dort, wo Urheberrechtsverletzungen vorliegen oder eine Verletzung der Vertraulichkeitserklärung erfolgte.




heisst das , das wenn man eine Urheberrechtsverletzung begangen hat und eine Abmahnung von einem Anwalt bekommt , keine chance mehr hat Pilot zu werden ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugleiter
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.12.2011
Beiträge: 5354
Wohnort: Nordkurve Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: Di Jul 31, 2012 12:42 pm    Titel: Re: Stellungnahme des DLRs Antworten mit Zitat

oppauwest hat folgendes geschrieben:
FlyAndy hat folgendes geschrieben:

(8 ) In welchem Umfang lesen Mitarbeiter des DLRs in Internetforen wie pilotenboard.de mit? Werden die Beiträge einzelner User genauer analysiert und ggf. in Verbindung mit Testkandidaten gebracht?

Allerdings verfolgen wir unsere Interessen dort, wo Urheberrechtsverletzungen vorliegen oder eine Verletzung der Vertraulichkeitserklärung erfolgte.




heisst das , das wenn man eine Urheberrechtsverletzung begangen hat und eine Abmahnung von einem Anwalt bekommt , keine chance mehr hat Pilot zu werden ?


Es gab wohl schon mal einen Fall, bei dem derjenige von dem weiteren Bewerbungsverfahren ausgeschlossen wurde.

Aber zu sagen, dass man dann kein Pilot mehr werden kann, ist übertrieben. Nicht jede Airline testet über das DLR. Durch die Anklage wegen Urheberrechtsverletzung kann es natürlich dazu kommen, dass andere Airlines dich nicht mehr nehmen.
_________________
Es heißt Flugleiter, nicht Flugbegleiter!!

- SPL (Segelflug)
- PPL-A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sicherheitssalamander
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.07.2008
Beiträge: 1924

BeitragVerfasst am: Di Jul 31, 2012 12:45 pm    Titel: Re: Stellungnahme des DLRs Antworten mit Zitat

Flugleiter hat folgendes geschrieben:
oppauwest hat folgendes geschrieben:
FlyAndy hat folgendes geschrieben:

(8 ) In welchem Umfang lesen Mitarbeiter des DLRs in Internetforen wie pilotenboard.de mit? Werden die Beiträge einzelner User genauer analysiert und ggf. in Verbindung mit Testkandidaten gebracht?

Allerdings verfolgen wir unsere Interessen dort, wo Urheberrechtsverletzungen vorliegen oder eine Verletzung der Vertraulichkeitserklärung erfolgte.




heisst das , das wenn man eine Urheberrechtsverletzung begangen hat und eine Abmahnung von einem Anwalt bekommt , keine chance mehr hat Pilot zu werden ?


Es gab wohl schon mal einen Fall, bei dem derjenige von dem weiteren Bewerbungsverfahren ausgeschlossen wurde.

Aber zu sagen, dass man dann kein Pilot mehr werden kann, ist übertrieben. Nicht jede Airline testet über das DLR. Durch die Anklage wegen Urheberrechtsverletzung kann es natürlich dazu kommen, dass andere Airlines dich nicht mehr nehmen.


Ich vermute der Gute hat im Internet urheberrechtlich geschütztes Material heruntergeladen und dafür eine Abmahnung bekommen. ^^ Das ist was ganz anderes. Hier geht es um eine Verletzung des NDA, welches Du bei der BU und der FQ unterschreibst.
_________________
Pilotenboard-Wiki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oppauwest
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 08.06.2012
Beiträge: 158
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

BeitragVerfasst am: Di Jul 31, 2012 12:48 pm    Titel: Re: Stellungnahme des DLRs Antworten mit Zitat

Sicherheitssalamander hat folgendes geschrieben:
Flugleiter hat folgendes geschrieben:
oppauwest hat folgendes geschrieben:
FlyAndy hat folgendes geschrieben:

(8 ) In welchem Umfang lesen Mitarbeiter des DLRs in Internetforen wie pilotenboard.de mit? Werden die Beiträge einzelner User genauer analysiert und ggf. in Verbindung mit Testkandidaten gebracht?

Allerdings verfolgen wir unsere Interessen dort, wo Urheberrechtsverletzungen vorliegen oder eine Verletzung der Vertraulichkeitserklärung erfolgte.




heisst das , das wenn man eine Urheberrechtsverletzung begangen hat und eine Abmahnung von einem Anwalt bekommt , keine chance mehr hat Pilot zu werden ?


Es gab wohl schon mal einen Fall, bei dem derjenige von dem weiteren Bewerbungsverfahren ausgeschlossen wurde.

Aber zu sagen, dass man dann kein Pilot mehr werden kann, ist übertrieben. Nicht jede Airline testet über das DLR. Durch die Anklage wegen Urheberrechtsverletzung kann es natürlich dazu kommen, dass andere Airlines dich nicht mehr nehmen.


Ich vermute der Gute hat im Internet urheberrechtlich geschütztes Material heruntergeladen und dafür eine Abmahnung bekommen. ^^ Das ist was ganz anderes. Hier geht es um eine Verletzung des NDA, welches Du bei der BU und der FQ unterschreibst.


Und was heisst das für den jenigen ?
Kann er bei der BU und ggf. FQ teilnehmen ? Ist ja schliesslich "nur" eine Abmahnung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> DLR Berufsgrunduntersuchung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 8 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.