Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Flugbegleiter auf Zeit zwischen Pilotentests?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
eurofighter7
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 20.11.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: So Dez 26, 2010 7:28 pm    Titel: Flugbegleiter auf Zeit zwischen Pilotentests? Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

in den letzten Tagen versuche ich ein wenig Ideen zu sammeln wie man das nächste Jahr angehen kann. Jedoch bin ich noch etwas unschlüssig und mir fehlen wichtige Informationen. Folgende Situation: Im Februar 2011 gehe ich zur Berufsgrunduntersuchung. Wenn diese positiv ausfällt dauert es ja ca. 4-5 Monate bis zur Firmenqualifikation. Nach hoffentlichem Bestehen der FQ hab ich gelesen das es ca. 5 Monate dauert bis man die Schulung beginnt. Wenn alles positiv läuft wird das ungefähr im November/Dezember sein. Ende März bin ich mit der Schule fertig. Ich möchte natürlich nicht die 8-9 Monate zu Hause rumsitzen, sondern arbeiten und Geld verdienen. Meine Idee ist, dass ich mich als Flugbegleiter bewerbe und 6 Monate bei Lufthansa arbeite. Die Schulung zum Flugbegleiter dauert ca. 8-9 Wochen. Ist es möglich zwischen den Einstellungstest für die Pilotenausbildung als Flugbegleiter tätig zu sein? Und passt das überhaupt zeitlich, weil man quasi erst Anfang April mit der Schulung zum Flugbegleiter beginnen könnte bzw. überschneiden sich Lehrgangsstart in Bremen und Job als Flugbegleiter?
Ich möchte gern ein paar Meinungen sammeln und vielleicht habt ihr ja auch gute Ratschläge parat Wink

Liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sinan9393
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.11.2009
Beiträge: 278
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: So Dez 26, 2010 9:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ok also ich werde es so machen und kenne auch einige die es so gemacht haben:
nach der schule nebenher jobben, z.b. im cafe als bedienung oder ähnliches, da verdient man nicht schlecht und muss nicht jeden tag arbeiten, das kommt aber auf das cafe an.
naja dann geld zusammensparen und mal zwischen bu und fq travel and work oder eben sprachreise.
_________________
"Ich möchte einmal wie mein Vater im Schlaf sterben. Nicht wie seine Passagiere beim Fliegen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Dumdidum
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: So Dez 26, 2010 10:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kann man denn für eine so kurze Zeit Flugbegleiter sein?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sinan9393
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.11.2009
Beiträge: 278
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: So Dez 26, 2010 10:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dumdidum hat folgendes geschrieben:
Kann man denn für eine so kurze Zeit Flugbegleiter sein?


ja das gabs mal aber im moment finde ich keine quelle
_________________
"Ich möchte einmal wie mein Vater im Schlaf sterben. Nicht wie seine Passagiere beim Fliegen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
joyflight
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 13.08.2009
Beiträge: 2161
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mo Dez 27, 2010 10:40 am    Titel: Antworten mit Zitat

Dumdidum hat folgendes geschrieben:
Kann man denn für eine so kurze Zeit Flugbegleiter sein?


wir sind nicht sklaven - jeder job lässt sich nach ner weile "diskontinuieren"

wer hat sowas gehört, dass man ein leben lang irgendwo irgendwas bestimmtes schuften muss?

innerhalb der probezeit kann man noch schneller (und ohne konsequenzen) "fliegen" oder gegangen werden ...

ich tippe laut arbeitsrecht auf kündigungsfristen von ca 2 tagen zum monatsende, für die ersten 6 monate.

wenn der kandidat allerdings vorher schon warnschreie ausstößt á la "aber vorsicht, ich komm hier höchstens für 180 tage rein, in diesen sauhaufen - denn auf lange sicht ist das unter meiner würde" garantiere ich von anfang an nicht den besten empfang.

wenn's bei der piloten-ausbildenden airline nicht klappt, weil die die gleiche sachbearbeitung in der PA haben - einfach ne andere airline probieren ... es gibt ja viele. die erfahrung zum thema fliegen ist immer gut, auch wenn man mal "bei den anderen" reinschnuppert.

udo
_________________
http://www.facebook.com/groups/pilotsandstudents/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
eurofighter7
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 20.11.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: Mo Dez 27, 2010 11:37 am    Titel: Antworten mit Zitat

@ joyflight an kündigen im "äußersten Notfall" hab ich auch schon gedacht weiß nur nicht ob das dann auch auswirkungen haben könnte.

@ Sinan 9393 auf www.be-lufthansa.com werden Jobs für Flugbegleiter angeboten für das sogenannte Modell A. Ich hab das so verstanden, dass man zunächst die Schulung macht und dann 6 Monate Vollzeit arbeitet. Nach den 6 Monaten kann man sich dann anscheinend ein anderes Modell aussuchen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amok
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 02.06.2006
Beiträge: 2458

BeitragVerfasst am: Mo Dez 27, 2010 11:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Flugbegleiter wird auch grundsätzlich mal jeder und der Mensch ist grundsätzlich dazu geeignet, darauf bewirbt sich auch niemand, und die nehmen jeden, der bis 5 zählen kann (3 ist definitiv zu wenig!!). genauso wie, dass du natürlich(!) das Auswahlverfahren zur Pilotenausbildung absolut definitiv und unverrückbar bestehen wirst ...


werd mal realistisch und bau keine Brücken um einen Traum ....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eurofighter7
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 20.11.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: Di Dez 28, 2010 11:57 am    Titel: Antworten mit Zitat

@Amok keine Angst ich bin realistisch und ich weiß, dass man das Auswahlverfahren mit einer Wahrscheinlichkeit von 90-95% nicht packt. Dadrum gehts hier aber nicht. Ich möchte nur Meinungen dazu sammeln, ob das überhaupt möglich ist in dieser Zeit als Flugbegleiter zu arbeiten und vielleicht schreibt jemand der das Gleiche vor hat oder gemacht hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joyflight
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 13.08.2009
Beiträge: 2161
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Di Dez 28, 2010 12:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

eurofighter7 hat folgendes geschrieben:
...der das Gleiche vor hat oder gemacht hat.


es gibt 1000ende flugbegleiter die irgendwann mal ins cockpit wechseln oder schon gewechselt haben.
es wird aber keinen einzigen geben, der dir 100% schwören könnte, dass dein 6monatsplan funktioniert - weil so eine planung noch nie auf die minute genau gepasst hat.

also mach's einfach - wir finden das alle für eine gute idee, wenn du im flieger arbeiten willst.
wenn du aber lieber geld verdienen willst, um im falle von verfehlten prüfungen deine ausbildungen selber zu bezahlen, dann sei gewarnt dass flugbeleiter nicht direkt durch ihr gehalt reich werden.

gruß,
udo
_________________
http://www.facebook.com/groups/pilotsandstudents/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5554
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Di Dez 28, 2010 2:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

joyflight hat folgendes geschrieben:


es gibt 1000ende flugbegleiter die irgendwann mal ins cockpit wechseln oder schon gewechselt haben.

udo


echt soviele Flugbegleiter gibts, die dann Pilot werden..? Shocked

Dann ists ja sowieso besser wenn man erst als FB anfängt, dann steigen ja die Chancen Laughing
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
joyflight
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 13.08.2009
Beiträge: 2161
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Di Dez 28, 2010 2:54 pm    Titel: 1000 saftschubsende PICs Antworten mit Zitat

bedenke, ohne zeitkomponente bringst du satstistische chancen durcheinander
Wink

fliegerei gibts immerhin seit über 100 jahren -wer will schon solange warten?
aktuell haben wir 1000 arbeitslose piloten (geschätztes minimum), die wollen alle schon vorher ran.

aber ärzte haben auch einen zusammenhang zwischen großstadtlicht in der nacht und fettleibigkeit entdeckt - also machen strassenlaternen dick.
so darfst du dir natürlich auch deine wahrscheinlichkeiten schön rechnen, dabei wird medizin als eine noch imposantere wissenschaft eingestuft, als fliegerei oder mathematik.

wünsch euch viel erfolg,
udo
_________________
http://www.facebook.com/groups/pilotsandstudents/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5554
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Di Dez 28, 2010 3:05 pm    Titel: Re: 1000 saftschubsende PICs Antworten mit Zitat

joyflight hat folgendes geschrieben:



aktuell haben wir 1000 arbeitslose piloten (geschätztes minimum), die wollen alle schon vorher ran.



Also bei LH ist die Warteliste im Mai abgearbeitet, danach gibts einen unheimlichen Mangel, sodaßß LH nun händeringend nach Ready Entrys ab sofort sucht.
Wahrscheinlich bleiben aber trotzdem ein paar Flieger stehen, weil es keine Piloten dafür gibt...

Tolle Planung Rolling Eyes
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.