Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Erfahrungsbericht Cityline GU 12.07.2010
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte der DLR-BU/GU
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
spindoctor
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.04.2007
Beiträge: 189

BeitragVerfasst am: Di Jul 13, 2010 12:47 pm    Titel: Erfahrungsbericht Cityline GU 12.07.2010 Antworten mit Zitat

Also Leute, da ich aus dem Board schon viele Hilfen und gute Berichte entnehmen konnte, hier mein Senf zur Sauna-CLH GU vom 12.07.2010
Bin Sonntags mit der LH aus FRA angereist und im IBIS abgestiegen, kann ich nur empfehlen. Abends noch mit nem Kollgen das WM-Finale zum Teil angeschaut, dann ab ins klimatisierte Zimmer und in die Kiste.

Hab mich 4 Wochen mit den CBTs und Skytest vorbereitet. Hier meine Werte von der Generalprobe 2 Tage vor der GU, jeweils im höchsten Level außer bei PPT:

ROT: 97%
OWT: 93 %
RMS: 5,9 Zahlen
VMC: 86%
KRN: 80%
PPT: 95% 18sec/Würfel, selbst gestoppt
SKT: 95%
ENS: 95%

Zum Ablauf:
Ging morgens um 08:00 los, Ende war gegen 15.30, zwischen den Blöcken 10 min Pause, Mittagspause 1h..
Blöcke waren in etwa so gestaltet:

1. Block

ATPL Englisch 39 Fragen

Fragen aus fast allen Bereichen also Met, Gnav, instr, HPL/Physiologie, Airlaw, Perf
Habe hierfür nicht viel gemacht, da meine ATPL-Theorie erst im Februar war, daher war das Wissen noch recht frisch. Vorweg, es sind alle Rechenaufgaben gut im Kopf lösbar (Maßstabsrechnung, Abweitung…) man bekommt auch kein Papier. Alles in allem einfache Fragen, ATPL-Basics würd ich sagen. War mir bei 3-4 Fragen unschlüssig, der Rest sollte passen. Smile

ROT

Wie gehabt, fängt extrem lahm an und steigert sich bis auf knapp Level 3 CBT. Denke dass ich hier fast 100 % habe.

SKT

Wie im CBT, nur musste oft den „trifft nicht zu“ Knopf drücken, was im Vergleich zum CBT ein wenig ungewohnt war. Ein paar Fehler hab ich sicher drin, ansonsten ok.

2.Block

RMS

Genau wie im CBT Level 2, hab mir am Anfang den Kopfhörer auf die Ohren gedrückt, wegen den anderen aber nach einer Weile ging es auch so, fand die Zahlen der Nachbarn als nicht besonderes störend. Habe eigentlich immer 5-6 eingeben können 1-2 Mal auch nur 4, sollte also gepasst haben. Smile

CRM Fragen

96 englische Fragen, kann man teilweise als Frischling nicht wirklich beantworten (FMC- Eingaben, Crew- Führungsstile). Muss sich halt in die Rolle hinein versetzen und dann nach bestem Wissen antworten.

3.Block

PPT

27 Würfel in ca. 15 min, wusste ich aber vorher nicht, Zeit sieht man auch keine. Ähnlich wie im CBT, allerdings werden die Würfel zum Ende hin schwerer. Hier habe ich mich ein wenig über mich selbst geärgert. Habe mit 40 Würfeln in 20 min gerechnet und dementsprechend Gas gegeben. Lief auch ganz gut nur habe ich im den letzten beiden 2 Würfeln zwischen 2 Lösungen geraten, um nicht zu viel Zeit zu verlieren. Danach kam der Endbildschirm und ich hatte noch etwa 7 min Zeit, die ich hätte nutzen können, um die beiden komplett zu lösen. Habe hier also bestimmt durch die Schnelligkeit ein paar falsche drin und hoffe, dass dies noch im Rahmen liegt.

KRN

Joa knackig, 10 visuell, 10 akustisch, wie immer Quadrate bis 30 und Kubik bis 10 helfen. Zeit ist ziemlich kurz pro Aufgabe und variiert je nach Schwierigkeit. Aufgaben waren meist leichter als im CBT, kam glaub nur einmal eine Aufgabe mit 3 Zahlen dran.
Denke dass ich insgesamt etwa 10 Aufgaben richtig habe, ärgerlich war - einmal delete mit ok verwechselt und eine Kubikwurzel vertauscht. Aber sowas passiert, einfach weitermachen !

210 Psychofragen

Einfach durchklicken, ohne groß nachzudenken

1h Mittagspause

4.Block

VMC

Symbole nicht vergleichbar mit dem CBT, schwerer zu merken, ausgefallene Formen, unterscheiden sich oft nur in Details. Fand ich nicht einfach, kann auch nicht abschätzen wie gut ich da war. 2 und 3 back gingen noch, hab bei 4 und 5 back mit der Merktechnik hier aus dem Board gearbeitet (4 merken – 4 vergleichen). Tipp: Viel mit Skytest und mit anderen Symbolen als im CBT üben, um sich nicht so auf das CBT zu fixieren.

OWT

Wie im CBT, Uhren sind größer, habe mich zurückgesetzt, um einen besseren Überblick zu haben. Zeit knapp unter CBT Level 3, konnte fast immer 3, paar mal 4 und ein bis zwei mal nur 2 ablesen. Sollte gepasst haben, hoffe ich

Englisch

Hab ich im Vorfeld sehr viel gemacht (u.a Zeiten, if-Sätze, präpositions...) da ich hier in der BU schwach war. 60 Fragen in 20 min, Grammatik und präpositions waren ok, es kamen viele Synonyme dran, einige noch nie gehört, trotz Vorbereitung mit ca. 400 Synonymen und Vokabeln. Redewendungen waren eher wenige dabei. Also kein so gutes Gefühl bei mir. Confused

4.Block

MIC

Lange Eingewöhnungsphase, träge Steuerung Gesamtzeit ca 60 min. Kann ich schwer einschätzen, im Test ist mir die Höhe 1-2 mal deutlich für kurze zeit weggelaufen, Fahrt und Kompass waren ganz ok denke ich. Bei der Akustikaufgabe habe ich glaub einmal gedrückt ohne dass es 3 Zahlen waren, ansonsten sollten alle richtig sein. Hab im Vorfeld mit Skytest 3 mal trainiert, mit ca. 80-85%



Das wars dann auch, der Testraum war einigermaßen klimatisiert, aber in den Warteräumen herrschten gefühlte 40°C. Arme FQ-ler mit ihren Anzügen, die durften aber Jackett und Krawatte ablegen bei der Hitze, hoffe es hat geklappt bei euch Jungs !!

So, hab noch kein Ergebnis, kann nicht sagen ob es gereicht hat, PPT, VMC, Englisch und MIC sind nicht optimal gelaufen, nun heißt es abwarten. Falls es nicht klappt werde ich mir die Ergebnisse in HAM anschauen und es dann bei Condor, AB usw. probieren.
Falls was unklar ist Arrow Fragen, wünsch euch viel Erfolg !!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bassie
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 30.11.2009
Beiträge: 42
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: Di Jul 13, 2010 1:08 pm    Titel: Schon einmal ein Danke Antworten mit Zitat

Hallo,

wie schon gesagt, danke für den Beitrag.
Saubere Leistung. Wie war das denn mit der Vorbereitung?
4 Wochen vorher, ok! Wieviel Stunden am Tag?

Das muss ja echt ne Überrasschung gewesen sein bei PPT.
Schade, dass es vorher nicht angegeben wird.

Mit KRN meinst Du bei einmal ne 3-stellige Zahl, das der Rest 2-stellig war?


Bin mal auf die Anderen gespannt. Lass mal hören wenn Du ne Antwort hast.

Gruß,
B
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flying_tiger
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 14.06.2010
Beiträge: 3
Wohnort: LFLC

BeitragVerfasst am: Di Jul 13, 2010 1:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

War auch Dabei, alles stimmt, danke, dass du es geschrieben hast... so werde ich es nicht machen müssen!
Ich würde auch dazusagen, dass die psychologische Fragen, für einen Ausländer nich sehr einfach in die Zeit zu schaffen sind...
jetzt nur noch warten....

Tschüß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
spindoctor
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.04.2007
Beiträge: 189

BeitragVerfasst am: Di Jul 13, 2010 1:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schwer zu sagen mit der Vorbereitung, ist meiner meinung nach bei jedem anders, habe fast jeden Tag was gemacht, zwischen 30 min und 4-5 Stunden. Hab mir eine Excel-tabelle erstellt, wo ich die Tests und Ergebnisse eingetragen habe und dann vermehrt die geübt, in denen ich nicht so gut war. Ich denke man kann langsam machen, wenn man sich in einem test nicht mehr steigern kann oder ein gutes Level konstant erreicht. SKT hab ich zB wenig geamcht, da ich da nach 5-6 mal bei über 90% war.
Mach dir klar, wo du Schwächen hast und lerne da gezielt. Wie lange hängt davon ab wie schnell du Fortschritte machst und wie konstant deine Ergebnisse sind.

Bei KRN meinte ich eine Aufgabe mit 3 Zahlen wie 35+13-24 als Beispiel

Hau rein !!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
agathidium
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.04.2008
Beiträge: 791

BeitragVerfasst am: Di Jul 13, 2010 4:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den EB. Niveau von KRN auf CBT oder Skytest oder dazwischen?

OWT bei skytest in lvl3 hat bspw. nicht alle Nullpunkte gleich. Wenn man was individuelles einstellt, wird das Ergebnis runtergerechnet. Lieber mit CBT´s üben? Danke...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spindoctor
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.04.2007
Beiträge: 189

BeitragVerfasst am: Di Jul 13, 2010 4:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@agathidium: KRN vom Niveau her meist unter den CBTs, Skytest kommt vom Level her etwa hin, ist ergänzend zum CBT ganz gut, da es akustitische Aufgaben liefern kann.
Die Aufgaben sind eigentlich fast alle gut lösbar, der Knackpunkt ist die Zeit, man wird da gewollt unter Druck gesetzt und macht dann auch schnell mal ein paar Fehler. War teilweise weniger Zeit als im CBT Level drei, bei wie gesagt meist einfacheren Aufgaben.
Aber dran denken, niemand erwartet hierbei 100%, ein paar richtige reichen laut anderen Berichten zum durchkommen.
Viel mehr kann ich wegen Datenschutzerkärung dazu nicht sagen. Wink

Beim OWT kommt das CBT level 3 gut ran an den Original-test. Hab zum Schluss auch mit Skytest geübt, um noch mehr rauszuholen. Einstellungen waren 1,75 sec, 3 Ziffern, Nullpunkt an gleicher Stelle, Zeiger nie auf einer Zahl. Wenn man damit einigermaßen zurecht kommt(~70%), ist der DLR-OWT kein Problem mehr.
Wenn du CBT Level 3 gut beherrscht, reicht das aber auch.

Viel Glück !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
agathidium
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.04.2008
Beiträge: 791

BeitragVerfasst am: Di Jul 13, 2010 5:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die schnelle Antwort. Habe bisher LVL2 im CBT knapp über 90% und in skytest LVL3 um die 70%, wobei bei letzterem wie bereits erwähnt nicht jede Zahl der Uhren an der gleichen Stelle stehen, aber man kann sich ja vieles schön reden. Vielleicht komm ich noch höher. Der RMS ist auch nicht gerade mein Liebling. Mit ca. 5,5 kann ich mich hoffentlich sehen lassen.
Kannst Du für Englisch eine gute Seite im Netz empfehlen? Nochmals Danke! Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bassie
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 30.11.2009
Beiträge: 42
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: Di Jul 13, 2010 6:29 pm    Titel: RMS Frage Antworten mit Zitat

Wie schaut es denn bei RMS aus im Bezug auf die Ziffer Null?

Ist beim DLR ne Null dabei??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der_u
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 18.06.2010
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: Di Jul 13, 2010 8:11 pm    Titel: Re: RMS Frage Antworten mit Zitat

Bassie hat folgendes geschrieben:
Ist beim DLR ne Null dabei??


Ja klar, wir waren doch dort! Razz

Spaß beiseite, ich glaube mir gehts genauso wie euch, ich will mein Ergebnis wissen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spindoctor
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.04.2007
Beiträge: 189

BeitragVerfasst am: Di Jul 13, 2010 9:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@agathidium: Also Skytest Level 3 70% hört sich doch gut an, probier mal das CBT auf Stufe drei, müsste dann auch gut klappen. Ich meine dass der Nullpunkt pro Durchgang immer an der gleichen Stelle war, kann es aber nicht genau sagen, da ich mich darauf nicht konzentriert habe. Musst mal ein paar EBs durchstöberen, irgendwo hab ich das mal gelesen.

RMS 5,5 ist top, Übung war bei mir das Stichwort. Konnte mich von 4,5 auf max. 6,2 steigern. Der Test ist genau wie CBT Level 2, hab mit Dreierblöcken gearbeitet, das hat "Struktur" in den Zahlensalat gebracht. Wink

@ Bassie: Wie der_u schon sagte außer uns Touchscreen-Drück-Nullen gabs keine, auch beim RMS nicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
agathidium
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.04.2008
Beiträge: 791

BeitragVerfasst am: Mi Jul 14, 2010 12:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

dann besten Dank schon mal und viel Erfolg weiterhin!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spindoctor
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.04.2007
Beiträge: 189

BeitragVerfasst am: Do Jul 15, 2010 12:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zur Englisch Vorbereitung kann ich übrigens folgende Seiten empfehelen:
http://www.ego4u.de/
http://www.englisch-hilfen.de/

Da kann man Tests machen und schauen wo man noch üben muss. Die ganze Grammatik ist da auch gut erklärt, finde ich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte der DLR-BU/GU Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.