Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Physik- und Technik - Übungsaufgaben HIER sammeln
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Die Tipp-Ecke
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Extrempilot
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: Fr Aug 10, 2007 1:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@damarges: nächlässig, so wie das auswendiglernen der quadrat und qubikzahlen Wink ...

mfg Extrempilot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
damarges
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Aug 10, 2007 1:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Richtig, hab ich auch nicht voll gelernt und mache mir nun auch Vorwürfe.
Nach oben
caesar
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 27.06.2007
Beiträge: 220
Wohnort: Nähe Stuttgart (noch :D)

BeitragVerfasst am: Sa Okt 20, 2007 3:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nochmal zu dem Zusammenprall der Autos bzw. auf Mauer. Richtig ist, dass es kein Unterschied macht ob 2 Autos mit 50km/h aufeinanderprallen oder ein Auto mit 50km/h gegen eine Mauer, der Schaden ist gleich. Wenn ein Auto also mit 100km/h gegen eine Mauer fahren würde, wäre es danach viel kaputter als nach einem Zusammenstoß mit einem anderen 50km/h fahrenden Auto.

Man muss sich das so vorstellen, dass durch den Aufprall des Autos auf die Mauer eine Kraft ausgeübt wird, welche auf das Auto zurückkommt (actio=reactio). Die gleiche Kraft wird ausgeübt, wenn man mit einem entgegenkommenden Auto zusammenstößt. Man stellt sich vor, dass der Zusammenprall mit nem andern Auto ja noch schlimmer sein müsste, weil beide sich entgegenkommen. Allerdings reicht für so eine starke Wechselwirkung ja schon ein fester unbeweglicher Gegenstand (Steinmauer).

Ich kann das nicht richtig erklären aber vielleicht hab ich eure Gedanken angeregt und es hilft ein wenig Smile
_________________
BU: 14./15. November 2007 Very Happy
FQ: 20./21. Februar 2008 Very Happy
Medical: 4. März 2008 - Takeoff to paradise

-> ILST 14

What we achieve too easy we esteem too slightly
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peterle
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 18.12.2007
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Sa Dez 22, 2007 1:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

damarges hat folgendes geschrieben:
da_michael hat folgendes geschrieben:
achja und welche drehstuhlrolle ist am zweckmäßigsten und vor allem wieso?


Die, dessen Rad-Außenrand am weitesten vom Aufhängungsachsenmittelpunkt entfernt ist Wink Also das rad, das sich beim drehen den größten Radius verursacht. Es gilt eine Art Hebelwirkungsgesetz, denn je weiter du das Rad drehen kannst/musst desto leichter wird es sich drehen.



Daran hatte ich gar nicht gedacht...
Ich dachte, die Stabilität des fahrenden Gegenstandes wäre bei der dritten Wahl am größten, aber deine Erklärung ist wesentlich einleuchtender...
Aber mich würde tatsächlich mal interessieren, aus welchem grund die zweite Wahl richtig ist.
Danke im Vorraus
mfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
silverfish
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.11.2007
Beiträge: 128
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: Do Jan 03, 2008 5:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

evt weil sie das perfekte mittelding zwischen leichtem drehen und stabilität bildet
_________________
"If everything is against you, remember, the airplane takes off against the wind."
- Henry Ford

Pilot Loading: 35%...60%...ERROR!
Reloading Air Berlin:...0%
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elron
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 57
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: So Jan 13, 2008 12:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zu der Autofrage. Ceasar hat recht mit seiner Erklärung. Die Frage ist in Denksport Physik auf S.61 sehr gut erklärt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pattigree
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 07.05.2008
Beiträge: 139
Wohnort: Allgäu

BeitragVerfasst am: So Jun 08, 2008 4:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wegen dieser Auto-Aufprall Geschichte...
Ganz einfach: Wenn zwei Autos mit 50 km/h auf einander prallen,
dann ist es genau so wie wenn ein Auto mit 50 km/h auf eine
Mauer stoßen würde...Ihr denkt ein bisschen zu kompliziert...
Arrow Begründung: Der Vorgang geht auf Newton's actio=reactio
zurück. Ich zitiere: "Die Wand boxt zurück, wenn man sie boxt - und zwar genau so stark" ---> Wirkung = Gegenwirkung

Wink LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
arrtiii
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 07.04.2008
Beiträge: 64
Wohnort: good old wetterau

BeitragVerfasst am: So Jun 08, 2008 10:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hehehehe Pattigree ... geile Erklärung, ich hätte es mit Impuls versucht ->Wand gibt Impuls den es vom Auto bekommt wieder genauso stark zurück, weil sie ja stabil steht und nicht beschleunigt wird ... daher wäre auch logisch, dass bei richtig hohen Geschw. bei Auto > < Auto (beide sehr hohe Geschw.) mehr Schaden entsteht, als Auto gegen Mauer (Mauer wird teilweise beschleunigt, zumindest oberer Teil fällt nach hinten runter) .... oder sehe ich da irgendetwas falsch?!?

Greets ArTi Smile
_________________
ABI 08 >>> √ Very Happy

BU >>>16./17.06.2008 Sad

Mathe/Physik auf Lehramt @ TU Darmstadt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pipo
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 10.09.2007
Beiträge: 45
Wohnort: RLP

BeitragVerfasst am: Mi Sep 17, 2008 5:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

gute seite mit vielen physikaufgaben und erläuterungen:

http://physikaufgaben.de/aufgaben.php
_________________
"Ist die Luft nicht ein sehr gefährliches Element?" wird Wilbur Wright 1903 in Paris von einer Bewunderin gefragt. "Madame", antwortet er, "die Luft ist völlig ungefährlich. Das einzig gefährliche am Fliegen ist die Erde."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
marco_s177
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 128
Wohnort: Kelsterbach

BeitragVerfasst am: Mi Sep 17, 2008 7:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

da_michael hat mal nach der Zahnradaufgabe gefragt, vom Technik-CBT.
Laut der Zeichnung vom CBT berühren sich die Räder nicht. Und nur deswegen wird Achse 2 still stehend bleiben. es hat nichts mit der unterschiedlichen Größe zu tun. Die würde lediglich die Übersetzungsgeshcwindigkeit beeinflussen.


gruß
Marco
_________________
Swiss l --> 09.09.2009 passed
Swiss ll --> 08.10.2009 passed
Swiss lll --> 10./11.11.2009 passed
Swiss lV --> 07.12.2009 passed
Board --> 15.12.2009 positiv
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AJ304
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 13.04.2007
Beiträge: 177

BeitragVerfasst am: Mo Sep 22, 2008 1:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab die SUFU jetzt schon ne ganze Weile gequält weil ich einen ergebnisvergleich aus Denksport Physik (S.174 bis S.181) suche. Bild mir ein den hier schonmal irgendwo gesehen zu haben...kann mir jemand helfen???
_________________
Abitur 2009 ---> done
BU ---> 27./28.8.09 Sad
SWISS Stufe 1 --> Smile
SWISS Stufe 2 --> Sad

jetzt erstmal Segelfliegen Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bimklim
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 26.06.2012
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: Mi Jul 25, 2012 9:11 am    Titel: Re: technik Antworten mit Zitat

AirFrance 9067 hat folgendes geschrieben:
Wie kann ich entscheiden ob eine Konstruktion der Räder funktioniert, d.h. ob sie sich tatsächlich drehen, oder obsie eben nicht funktioniert???
hängt das von der Übersetzung o.ä. ab?

seb


Hey,

also diese Räderkonstrukte kann man meist durch abzählen schnell lösen. Bei einer geraden Anzahl von Rädern funktioniert es, bei einer ungerade nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Die Tipp-Ecke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.